Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Kriechmayr

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Vorbereitung der Alpin-Herren-Teams sind im vollen Gange | ]
ÖSV NEWS: Vorbereitung der Alpin-Herren-Teams sind im vollen Gange

Die Vorbereitungen auf die kommende WM-Saison sind in vollem Gange. In den kommenden Wochen werden sich Matthias Mayer, Michael Matt und Co. wieder auf den Weg nach Chile bzw. Neuseeland machen. Der 7-fache Gesamtweltcupsieger und Doppel-Olympiasieger Marcel Hirscher wird, je nach Wetter und Bedingungen, auf den österreichischen Gletschern trainieren.
Auch ÖSV-Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher ist bereit für die intensive Vorbereitung zur Ski Weltcup Saison 2018/19, die ihren Höhepunkt im Februar mit der SKI-WM in Are findet: „Die Athleten sind in guter Verfassung, die Verletzten kommen langsam zurück. Die Bedingungen in Neuseeland sind …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Mayer und Kriechmayr gewinnen ex aequo | ]
ÖSV NEWS: Mayer und Kriechmayr gewinnen ex aequo

Die letzte Saisonabfahrt der Herren haben am Dienstag Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr zeitgleich gewonnen. Die kleinen Kristallkugeln in der Disziplinenwertung sicherten sich Beat Feuz (SUI) und Sofia Goggia (ITA). Der Tagessieg bei den Damen ging an die Amerikanerin Lindsey Vonn.
Einen Premierensieg legte Vincent Kriechmayr beim Saisonfinale in Are hin. „Als ich im Ziel war habe ich mich natürlich gefreut, dass ich führe. Noch viel mehr habe ich mich aber gefreut, als ich nach seiner Fahrt sah, dass Mothl und ich ex aequo führen. Unglaublich, nach einer Saison, wo wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfinale 2018: Kriechmayr und Mayer teilen sich Abfahrtssieg in Are – Beat Feuz holt Abfahrts-Kristall | ]
Weltcupfinale 2018: Kriechmayr und Mayer teilen sich Abfahrtssieg in Are – Beat Feuz holt Abfahrts-Kristall

Eine ganze Saison hat man in Österreich auf einen Abfahrtssieg gewartet. Beim Weltcupfinale in Are hat es geklappt, und das gleich doppelt. Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer teilen sich, in 1:20.21 Minuten, zeitgleich den Sieg auf der verkürzten WM-Strecke von 2019. Rang drei geht an den Schweizer Beat Feuz (+ 0.04), der sich so die Abfahrts-Kristallkugel sichern konnte.
Vincent Kriechmayr: „Ich bin die ganze Saison über in der Abfahrt wesentlich schneller gewesen, als im Super-G. Leider habe ich viele Chancen ausgelassen. Das war zum Beispiel in Bormio und Kitzbühel der Fall. …