Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Lucas Braathen

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[21 Feb 2019 | bisher kein Kommentar | ]
US-Amerikaner River Radamus sichert sich Junioren-Weltmeistertitel im Super-G

Bei der Junioren-WM Abfahrt am Mittwoch musste sich River Radamus noch mit Rang acht begnügen. Am Donnerstag beim Junioren-WM Super-G zeigte der US-Amerikaner was in ihm steckt. In einer Zeit von 1:09.29 Minuten krönte sich Radamus in Val di Fassa zum Junioren Super G Weltmeister. Die Silbermedaille sicherte sich der Norweger Lucas Braathen (2. – + 0.34), Florian Loriot (3. – + 0.48) aus Frankreich konnte sich über Bronze freuen.
Der Österreichische Abfahrts-Bronzemedaillengewinner Manuel Traninger (4. – + 0.55), verpasste heute den Sprung auf das Junioren-WM Podest um sieben Hundertstelsekunden, und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[24 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in Courchevel | ]
Stefan Brennsteiner gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in Courchevel

Der Salzburger Stefan Brennsteiner hat den zweiten Europacup Riesenslalom von Courchevel für sich entschieden. Der 27-Jährige Salzburger drehte am Donnerstag, in einer Gesamtzeit von 2:02.76 Minuten, den Spieß um und konnte sich mit einem haudünnen Vorsprung den ersten Platz, vor Vortagessieger Lucas Braathen (2. – + 0.01) aus Norwegen, sichern. Rang drei ging an den arrivierten Weltcup-Athleten Andrea Ballerin (3. – + 0.91) aus Italien.
Mit Atle Kie McGrath (4. – + 1.07), Fabian Wilkens Solheim (6. – + 1.37) und Bjoernar Neteland (8. – + 1.59), konnten sich drei weitere …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Sieg für Lucas Braathen beim EC-Riesentorlauf in Courchevel | ]
Sieg für Lucas Braathen beim EC-Riesentorlauf in Courchevel

Courchevel – Die imposante Bergwelt von Courchevel in Frankreich diente als Kulisse des heutigen Europacup-Riesenslaloms der Männer. Dabei hatte der Norweger Lucas Braathen die Nase vorn. Für seinen Erfolg benötigte er eine Zeit von 2.01,76 Minuten.
Ebenfalls glücklich waren die beiden Österreicher Stefan Brennsteiner (+0,26) und Patrick Feurstein (+0,93). Sie kletterten ebenfalls aufs Podest und freuten sich über 80 bzw. 60 Punkte. Brennsteiner lag nach dem ersten Lauf noch auf Rang 16.
Der Schweizer Daniele Sette (+1,08) schwang auf Position vier ab. Fünfter wurde der Wikinger Bjørnar Neteland (+1,12), der die beiden …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[17 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Norweger Lucas Braathen gewinnt Europacup-Riesenslalom auf dem Kronplatz | ]
Norweger Lucas Braathen gewinnt Europacup-Riesenslalom auf dem Kronplatz

St. Vigil in Enneberg – Wenige Tage nach dem Weltcup-Riesenslalom der Damen wurde heute ein Europacup-Riesentorlauf der Herren auf dem Kronplatz ausgetragen. Dabei konnte sich das norwegische Team über einen Dreifachtriumph freuen. Es siegte Lucas Braathen in einer Zeit von 2.01,70 Minuten vor seinen Landsleuten Bjørnar Neteland (+0,23) und Rasmus Windingstad (+0,50), die mit ihm auf dem Podest standen.
Bester ÖSV-Mann wurde Stefan Brennsteiner (+0,77), der zur Halbzeit nur auf Rang 13 lag. Der Finne Samu Torsti (+0,81) schwang als Fünfter ab. Cedric Noger (+0,90) aus Frankreich wurde knapp vor Patrick …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[6 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger triumphiert beim EC-Slalom in Val Cenis | ]
Simon Maurberger triumphiert beim EC-Slalom in Val Cenis

Lanslebourg Mont Cenis – Im französischen Val Cenis wurde am heutigen Dreikönigstag ein Europacup-Torlauf der Herren ausgetragen. Der Südtiroler Simon Maurberger, zur Halbzeit auf Rang fünf gelegen, gewann in einer Zeit von 1.32,94 Minuten. Besonders stark zeigte sich das norwegische Team. Timon Haugan (+0,70) wurde als Bester seiner Mannschaft Zweiter, Bjørn Brudevoll (+0,97) belegte den dritten Platz.
Robin Buffet aus Frankreich sah lange Zeit als Sieger in seinem Heimrennen aus, doch er büßte in den letzten zwölf Fahrsekunden nach einem Fehler eineinhalb Sekunden auf Maurberger ein. In der Endabrechnung reichte es dadurch …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[18 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Norweger Festspiele beim zweiten EC-Riesenslalom von Andalo | ]
Norweger Festspiele beim zweiten EC-Riesenslalom von Andalo

Der zweite Europacup-Riesenslalom von Andalo stand ganz im Zeichen der Wikinger. Innerhalb der Top 5 reihten sich nur Rennläufer der Norwegischen Mannschaft ein. Der Sieg im Skigebiet Paganella ging in einer Gesamtzeit von 2:06.13 Minuten an Lucas Braathen, gefolgt von Atle Lie McGrath (2. – + 0.01) und Fabian Wilkens Solhelm (2. – + 0.01), die sich zeitgleich den zweiten Platz teilten.
Im norwegischen Hundertstelkrimi folgte auf Rang vier Bjoernar Neteland (4. – + 0.02) mit 2 Hundertstelsekunden Rückstand auf den Sieger.  Als fünfter Norweger beendete Timon Haugan (5. – + …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[5 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Fabian Wilkens Solheim gewinnt 2. Europacup-Riesenslalom in Funesdalen | ]
Fabian Wilkens Solheim gewinnt 2. Europacup-Riesenslalom in Funesdalen

Am heutigen Mittwoch stand im schwedischen Funesdalen der zweite Euroapcup-Riesenslalom der Saison 2018/19 auf dem Programm. Während sich die ÖSV-Herren über eine starke Mannschaftsleistung freuen konnten, feierten die Norweger einen Doppelsieg.
Nach seinem siebten Platz am Vortag, konnte sich Fabian Wilkens Solheim heute über den Sieg freuen. In einer Gesamtzeit von 1:57.73 Minuten setzte sich der Norweger vor seinem Teamkollegen Lucas Braathen (2. – + 0.21) und den beiden zeitgleichen Österreichern Mathias Graf (3. – 0.21) und Maximilian Lahnsteiner (3. – + 0.21) durch.
Die weiteren Ergebnisse der Österreichischen Athleten unterstrich das …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger jubelt beim EC-Riesentorlauf von Funäsdalen über Platz eins | ]
Simon Maurberger jubelt beim EC-Riesentorlauf von Funäsdalen über Platz eins

Funäsdalen – Beim heutigen Europacup-Riesenslalom der Herren im schwedischen Funäsdalen konnte der Südtiroler Simon Maurberger jubeln. Für seinen Sieg benötigte er 1.56,30 Minuten. Auf Rang zwei landete der Schweizer Marco Reymond (+ 0,39), der jüngste der drei Söhne der sechsfachen Weltmeisterin Erika Hess und des früheren Cheftrainers Jacques Reymond. Der drittplatzierte Patrick Feurstein aus Österreich riss schon sechs Zehntelsekunden auf den Gewinner auf.
Der sich im zweiten Durchgang um einige Positionen verbessernde Finne Arttu Niemela (+ 0,70) wurde Vierter. Der Italiener Federico Liberatore (+ 1,04) schwang als Fünfter ab und war nur eine …