Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Markus Waldner

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Saslong News: Gröden ist bereit und freut sich auf tolle Rennen

Auch bei der dritten Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein war die Stimmung bei den Organisatoren und dem internationalen Skiverband FIS bestens. Beide Trainings verliefen ohne größere Zwischenfälle, den Rennen am Wochenende steht nichts mehr im Wege.
Der Präsident des Organisationskomitees Gröden, Rainer Senoner, bedankte sich bei allen Helfern für die reibungslose Vorbereitung der Piste und sprach von „zwei exzellenten Trainingsläufen, die hinter uns liegen.“ Der technische Delegierte Edi Dreschl schloss sich den Worten Senoners an und verwies einmal mehr auf die „idealen Bedingungen“ der Piste.
Auch FIS-Renndirektor Markus Waldner zog ein überaus positives Zwischenfazit. …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Saslong News: Die zweite Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein

Im Rahmen der zweiten Mannschaftsführersitzung in Wolkenstein ließen der internationale Skiverband FIS und das Organisationsteam das erste Abfahrtstraining Revue passieren und warfen einen Blick auf die restliche Rennwoche.
Vor dem zweiten Trainingstag befindet man sich voll im Soll. „Wir hatten nicht nur eine perfekte Piste und super Wetter, sondern auch das Glück, dass alle Fahrer gut ins Ziel gekommen sind. Dasselbe erwarten wir auch für das zweite Training“, kommentierte der sichtlich zufriedene technische Delegierte Edi Dreschl.
FIS-Renndirektor Markus Waldner schlug in dieselbe Kerbe und fand nur positive Worte für die Strecke. „Das …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Saslong News: „Ideale Piste, gute Wetterprognosen“

Am Dienstagabend fand in Wolkenstein die erste Mannschaftsführersitzung statt, die die Weltcup-Woche in Gröden traditionell einleitet. Gesprochen wurde dabei über die Rennwoche im Allgemeinen sowie die Beschaffenheit der Piste – aber nicht nur: Wie im Rahmen der Sitzung durchsickerte, wird der angeschlagene Peter Fill nicht an der Abfahrt teilnehmen.
Eröffnet wurde die Sitzung vom Präsidenten des Organisationskomitees, Rainer Senoner, der alle Anwesenden herzlich willkommen hieß. FIS-Renndirektor Markus Waldner, der an der Seite Senoners saß, freute sich über die „idealen Pistenbedingungen und einer sehr guten Wetterprognose, die auf ein reibungsloses Speed-Wochenende hindeuten.“ …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Der Slalom der Herren in Val d’Isere ist abgesagt

Wie bereits im Vorfeld befürchtet musste der Slalom der Herren in Val d’Isere abgesagt werden. Am Ende waren es nicht die Schneemassen, sondern der starke Wind, sowie die Schneeverwehungen auf der „La Face de Bellevarde“.
FIS Renndirektor Markus Waldner im ORF Interview: „Leider mussten wir das Rennen absagen. Wir haben alles versucht, gestern bereits den Start nach weiter unten verlegt, weil der Original Start dem Wind noch mehr ausgesetzt war. Es war starker Wind vorhergesagt, was sich auch bestätigt hat. Auch der Sessellift ist stehengeblieben. Es bestand leider keine Möglichkeit ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Dez 2018 | bisher kein Kommentar | ]
DSV zittert um Riesentorlauf Sieg von Stefan Luitz

Am vergangenen Sonntag war beim Deutschen Skiverband die Freude über den Sieg von Stefan Luitz beim Riesentorlauf von Beaver Creek groß. Der Allgäuer setzte sich gegen Marcel Hirscher knapp durch und konnte sich bei seinem Comeback über seinen ersten Weltcupsieg seiner Karriere freuen. Nach Max Rieger (1973 in Mont Sainte-Anne/Kanada) und Felix Neureuther (2014 in Adelboden/Schweiz) ist er erst der dritte Deutsche überhaupt, der sich in die Siegerliste eines Skiweltcup-Riesenslaloms eintrug.
Da die DSV-Athleten vor und zwischen dem Rennen mit Sauerstoff versorgt wurden, droht dem 26-Jährigen nun die Aberkennung des Sieges. …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Otmar Striedinger mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek | ]
Otmar Striedinger mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek

In Beaver Creek stand heute das 1. Abfahrtstraining auf dem Programm. Bereits bei der Mannschaftsführersitzung am Dienstagabend wies FIS-Renndirektor Markus Waldner darauf hin, dass es, wenn die Wettervorhersagen eintreffen, vielleicht das einzige sein wird. In den Rocky Mountains ist für die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine schlecht Wetterfront angesagt, die eine zweite Übungseinheit am Donnerstag fraglich machen.
Somit gingen die Athleten bereits beim 1. Abfahrtstraining in Beaver Creek sehr konzentriert an die Arbeit. Die Tagesbestzeit auf der berühmt, berüchtigten Birds of Prey Piste ging trotzdem etwas überraschend, in einer Zeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Saalbach-Hinterglemm übernimmt abgesagten Riesenslalom von Sölden | ]
Saalbach-Hinterglemm übernimmt abgesagten Riesenslalom von Sölden

Der Skiweltcup-Riesentorlauf der Herren, der am Sonntag in Sölden aufgrund der Witterungsbedingungen (bis zu 60 cm Neuschnee und Windverfrachtungen) abgesagt werden musste, wird vom Österreichische Skiverband – in Abstimmung mit der FIS und dem ORF – am 20. Dezember 2018, vor den zwei Europacup-Super-G Rennen am 21. und 22. Dezember, in Saalbach-Hinterglemm nachgetragen.
Tja, wer hätte das gedacht. Am Sonntag im ORF-Interview sagte FIS Renndirektor Markus Waldner: „Der ÖSV hat das Rennen bereits an die FIS zurückgegeben. Der Ski-Weltcup-Riesenslalom wird vor Weihnachten noch stattfinden, an einem Weltcuport wo wir bereits Rennen …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für „Ausgebucht“: Levi kann ÖSV-Slalom-Asse keine Trainingsmöglichkeit anbieten | ]
„Ausgebucht“: Levi kann ÖSV-Slalom-Asse keine Trainingsmöglichkeit anbieten

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Auch wenn die ÖSV-Asse unverrichteter Dinge aus Sölden abreisen mussten, stehen bereits die nächsten Aufgaben im Terminkalender der Techniker. Die Slalom Herren bereiten sich in den nächsten Tagen in Pass Thurn und im Schnalstal auf den Skiweltcup-Slalomauftakt im finnischen Levi vor.
In der kommenden Woche werden die österreichischen Torläufer in den hohen Norden aufbrechen.  Die Trainingszelte werden dabei im schwedischen Kaabdalis aufgeschlagen, da man beim ÖSV keine Einladung vom finnischen Gastgeber Levi erhalten hat. Die Organisatoren können selbst entscheiden welchen Nationen die Gelegenheit geboten …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller: „Das Wetter und die Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen.“ | ]
Manuel Feller: „Das Wetter und die Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen.“

„Die Absage hier in Sölden ist sehr schade, da es auch noch ein Heimrennen gewesen wäre“, so Manuel Feller im ORF-Interview. „Es tut mir auch für die vielen Fans leid. Aber das Wetter können wir nicht beeinflussen. Für die Riesentorlauf-Spezialisten ist es gut, dass das Rennen nachgeholt werden kann. Wir haben gewusst, dass es schwierig wird. Wir sind mit der Einstellung reingegangen, dass es stattfindet und wären topmotiviert gewesen. Es ist ein Deja vu Erlebnis zum letzten Jahr. Wir waren für das Auftaktrennen bereit. Aber das Wetter und die Verwandtschaft …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Val d’Isére könnte abgesagten Riesentorlauf von Sölden übernehmen | ]
Val d’Isére könnte abgesagten Riesentorlauf von Sölden übernehmen

Im Interview mit ORF-Moderator Rainer Pariasek erläuterte FIS Renndirektor Markus Waldner die Gründe für die Absage des Herren Riesenslalom Auftakt-Rennen in Sölden. Dabei bedankte er sich auch bei den Organisatoren, die eine phantastische Arbeit auf dem Rettenbachgletscher geleistet haben. Abschließend nahm der Südtiroler auch Stellung wo der Skiweltcup Riesentorlauf nachgetragen werden könnte.
Was können sie uns über die frühe Absage des heutigen Riesenslalom in Sölden sagen?
Markus Waldner: „Leider mussten wir das Rennen heute wieder absagen. Es schneit hier auf dem Gletscher unentwegt weiter. Wir waren bereits heute um 2 Uhr …

Alle News, Top News »

[26 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Das FIS Forum Alpinium 2018 in Sölden mit Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin | ]
Das FIS Forum Alpinium 2018 in Sölden mit Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin

Anlässlich der Skiweltcup-Eröffnung in Sölden fand in der Freizeit Arena das FIS Forum Alpinium statt, in dem sich die Skiindustrie zu aktuellen Themen traf. Weltcup-Organisatoren, Trainer, Vertreter der Nationalen Skiverbände, Medien, Ausrüstungshersteller waren anwesend, während FIS, Longines und Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin, einen interessante Einblicke in die Saison 2018/19 gab.
FIS-Präsident Gian Franco Kasper nutzte die Gelegenheit, um über die Zukunft des alpinen Skisports bei den Olympischen Spielen zu informieren. Er erklärte, dass mit Italien, Schweden und Kanada drei starke Kandidaten für die Bewerbung der Olympischen Winterspiele 2026 noch im Rennen sind …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[22 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Die Temperaturen fallen und das Weltcupfieber in Sölden steigt | ]
Die Temperaturen fallen und das Weltcupfieber in Sölden steigt

Der WM-Winter 2018/19 wird am Wochenende in Sölden eingeläutet. Sowohl die Frauen als auch die Männer bestreiten je einen Riesenslalom. Der Auftakt im Tiroler Ötztal hilft dem Fan, festzustellen, wer schon in Frühform ist. Und dabei geht’s schon um Hundertstelsekunden und Platzierungen.
Die Favoritinnen beim Skiweltcup-Riesenslalom der Damen sind Mikaela Shiffrin, Viktoria Rebensburg und Tessa Worley. Aber auch Olympia-Riesenslalom Silbermedaillen-Gewinnerin Ragnhild Mowinckel aus Norwegen kann durchaus für eine Überraschung sorgen. Die Italienerin Sofia Goggia musste nach einem Knöchelbruch, ebenso wie die Norwegerin Nina Haver-Løseth, die unter einer überlastete Sehne im Kniegelenk …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für „Inspire the World to Ski“: Noch 110 Tage bis zum Start der Ski-WM 2019 | ]
„Inspire the World to Ski“: Noch 110 Tage bis zum Start der Ski-WM 2019

Unter dem Motto „Inspire the World to Ski“ wird in 110 Tagen im schwedischen Are die Alpine Ski-Weltmeisterschaft eröffnet. Seit fünf Jahren arbeitet das schwedische Organisationsteam intensiv und zielorientiert dem Großereignis entgegen. In der letzten Woche konnten die Organisatoren eine FIS Delegation zu einer dreitägigen Inspektion begrüßen.
Das offizielle Programm begann am Montag mit der technischen Inspektionen, die von den FIS-Renndirektoren Atle Skaardal und Markus Waldner, zusammen mit dem Organisationsteam Are 2019, dem Hostbroadcaster SVT und dem Daten- und Zeitdienst Longines durchgeführt wurde. Dabei wurden erneut die Rennstrecken in Augenschein genommen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Skifans atmen auf: Skiweltcup-Rennen in Bormio sind gesichert | ]
Skifans atmen auf: Skiweltcup-Rennen in Bormio sind gesichert

Die Skiweltcup-Rennen in Bormio sind gesichert. Zwischen Weihnachten und Neujahr, genauer gesagt am 28. und 29. Dezember stehen eine Abfahrt und ein Super-G auf dem Programm. Die FIS-Inspektion auf der Pista Stelvio führten die Renndirektoren Markus Waldner und Hannes Trinkl durch.
Die spektakulären Skiweltcup-Rennen werden Bormio, das Veltlin und die Lombardei in das Rampenlicht der Skiwelt rücken. Der Besuch des Skiweltcup-Zirkus ist für die Region Lombardei das zweitwichtigste Sportereignis nach dem Großen Preis der Formel 1 in Monza .
Erst in der letzten Saison kehrte Bormio, nach einer dreijährigen Pause, wieder in …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Neue Startzeit für die Abfahrt in Gröden | ]
Saslong News: Neue Startzeit für die Abfahrt in Gröden

Die FIS führte am Donnerstag in Gröden den alljährlichen Sommer-Inspektionsbesuch durch. Die beiden Renndirektoren Markus Waldner und Hannes Trinkl blickten auf die Rennen 2017 zurück und nahmen die Saslong unter die Lupe. Dabei wurde bekannt gegeben, dass die Skiweltcup Abfahrt in diesem Jahr um 11.45 Uhr starten wird und nicht wie bisher um 12.15 Uhr.
Das Organisationskomitee war mit Präsident und Rennleiter Rainer Senoner und mit Pistenchef Horst Demetz vertreten. Ebenso dabei waren TV-Regisseur Sandro De Manincor und Armando Carenini als Vertreter des Vermarkters Infront.
Um eine bessere Sichtbarkeit im Fernsehen sicherzustellen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup 2018/19: Wendet sich in Bormio alles zum Guten | ]
Ski Weltcup 2018/19: Wendet sich in Bormio alles zum Guten

Glaubt man einem Bericht des italienischen Internetportal raceskimagazine.com, sind die Ski-Weltcup-Rennen in Bormio gesichert. Auf der traditionsreichen, berühmt berüchtigten Pista Stelvio sollen, zwischen Weihnachten und Neujahr 2018, eine Abfahrt (28.12.) und ein Super-G (29.12) ausgetragen werden.
Erst in der letzten Saison kehrte Bormio, nach einer dreijährigen Pause, wieder in den Skiweltcup-Kalender zurück. In der Zwischenzeit wurden die Rennen im benachbarten Santa Caterina Valfurva ausgetragen. Das Hickhack um die Austragung des Abfahrtsrennens wenige Tage vor dem Jahreswechsel begann vor einigen Jahren. Der Termin der Austragung war von den Hoteliers vor Ort und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase | ]
Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase

FIS Chef Renndirektor Markus Waldner sowie die beiden Renndirektoren Hannes Trinkl und Emmanuel Couder weilten zwei Tage in der Gamsstadt zwecks Absprachen von notwendigen organisatorischen Vorbereitungen für das 79. Hahnenkamm-Rennen im Jänner 2019. Nach der Begehung der Rennstrecken wurden viele Details mit der Vereinsleitung und den Streckenverantwortlichen diskutiert.
Die Europacupabfahrt findet am Montag, 21. Januar 2018, statt. Die Ski-Weltcup-Rennen werden am Freitag (25.01 – 11.30 Uhr) mit dem Super-G eröffnet, am Samstag (26.01. – 11.30 Uhr) folgt die Abfahrt auf der Streif und am Sonntag (27.01. – 10.30 / 13.30 Uhr) …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Die unendliche Geschichte geht weiter: Bormio oder Santa Caterina? | ]
Die unendliche Geschichte geht weiter: Bormio oder Santa Caterina?

Bormio – Bormio oder Santa Caterina? So wie das Leben spannend ist, ist auch die Weltcupgeschichte um dem Skiweltcup-Austragungsort Bormio eine spannende. Es gibt unzählige Geschichten, und keiner kennt sich richtig aus. Seit drei Jahren gleicht die Angelegenheit einer Telenovela mit vielen Protagonisten.  Es gibt keinen Plan, und es ist keineswegs gut, wegen einem Event von zwei Tagen so viel Unsicherheit zu verbreiten.
Bormio oder Santa Caterina? Die FIS ist ratlos. Markus Waldner hat die sommerlichen Inspektionen durchgeführt, aber im Veltlin war er noch nicht. Nach zahlreichen Versammlungen, Treffen und Pressekonferenzen …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für FIS Sommerinspektion auf der Gran Risa erfolgreich durchgeführt. | ]
FIS Sommerinspektion auf der Gran Risa erfolgreich durchgeführt.

In der vergangenen Woche waren FIS-Renndirektor Markus Waldner und der Koordinator des Herren-Weltcups, Emmanuel Couder in Alta Badia zu Gast. Auf dem Programm stand die alljährliche Sommerinspektion auf der Gran Risa. Im vertrauten Gespräch standen Themen wie Sicherheitsbestimmungen und einige Verbesserungen im Startbereich, damit die Fans die Konzentration- und Aufwärmphase der Rennläufer besser verfolgen können, auf der Agenda.
Wie bereits in den letzten Jahren finden in Alta Badia auch in der WM-Saison 2018/19 zwei Rennen statt. Am Sonntag , 16. Dezember steht traditionell die Austragung des 33. Riesentorlauf auf der Gran …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Kurz vor Weihnachten: Slalom in Madonna di Campiglio mit neuen Startzeiten | ]
Kurz vor Weihnachten: Slalom in Madonna di Campiglio mit neuen Startzeiten

Bei der Sommer-Inspektion des internationalen Skiverbandes (FIS), haben die Verantwortlichen bekanntgegeben, dass sich die Startzeiten für den vorweihnachtlichen Slalom der Herren gegenüber der letzten Jahre ändert. Da das Rennen am Samstag, 22.12.2018 stattfindet, wird der erste Durchgang auf 15.45 Uhr vorverlegt, das Finale geht ab 18.45 Uhr über die Bühne. Durch die Übertragung im sogenannten Vorabendprogramm erhofft man sich beim Veranstalter einen neuen Zuschauerrekord. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die magische Nachtatmosphäre des Rennens.
Am 22. Dezember 2018 wird in der Serie A (Fußball) und den wichtigsten anderen europäischen Ligen …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Markus Waldner: „Alpine Kombination muss bei verkürzter Abfahrt gerecht bleiben.“ | ]
Markus Waldner: „Alpine Kombination muss bei verkürzter Abfahrt gerecht bleiben.“

PyeongChang – Bei der Mannschaftsführersitzung der Alpinen Herren am Montag stand die Alpinen Kombinationen der Männer im Mittelpunkt. FIS Renndirektor Markus Waldner erklärte das Programm für den morgigen Tag, und welche Szenarien, wegen den starken Windböen, eintreten könnten.
Markus Waldner: „Die Wettervorhersagen sind sehr zuverlässig und es schaut auch für morgen nicht gut aus. Der Wind soll zeitweise sogar noch stärker als heute werden. Wenn es wirklich so kommen sollte, geht absolut nichts. Wir werden morgen, anders als bei der Abfahrt am Sonntag, nicht sofort absagen. Wir müssen schon etwas probieren …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Neuer Termin: Olympia-Abfahrt der Herren findet am Donnerstag statt. | ]
Neuer Termin: Olympia-Abfahrt der Herren findet am Donnerstag statt.

Die heute abgesagte Abfahrt der Herren wird am Donnerstag 3 Uhr MEZ (11.00 Uhr Ortszeit) ausgetragen. Der für Donnerstag geplante Super-G wird auf Freitag verschoben, welcher als Ruhe- beziehungsweise als Ersatztag geplant war. Wie FIS-Renndirektor Waldner bereits vor einigen Tagen betonte hat die Olympia-Abfahrt absolute Priorität.
In der Nacht von Sonntag auf Montag findet wie geplant der Riesenslalom der Damen statt. Am Mittwoch wird die Kombination der Herren ausgetragen. Wobei es möglich ist, den Kombislalom auch unter Flutlicht zufahren. Am Mittwoch bestreiten die Damen ihren Slalom.
Stellungnahme von FIS Renndirektor Markus Waldner …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia-Abfahrt der Herren in Pyeongchang ist wegen stürmischer Böen abgesagt | ]
Olympia-Abfahrt der Herren in Pyeongchang ist wegen stürmischer Böen abgesagt

Wie bereits befürchtet ist der Start der Alpinen-Rennläufer in die Olympischen Winterspiele 2018 den ungünstigen Wetterbedingungen zum Opfer gefallen. Die für heute geplante Olympia-Abfahrt der Herren musste wegen stürmischer Böen im oberen Teil der Strecke abgesagt werden.
Für Markus Waldner und sein Team stellt sich nun die Aufgabe, einen geeigneten  Ersatztermin zu finden. Wie der FIS-Renndirektor bereits vor einigen Tagen betonte hat die Olympia-Abfahrt absolute Priorität.
Desweiteren ist es ihm wichtig, dass man von ganz oben starten kann. Gerade dieser obere Teil, bis zum Super-G Start, ist einer der selektivsten und attraktivsten …

Alle News, Herren News »

[10 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia-Abfahrt 2018: Wind stellt Markus Waldner und sein Team vor große Herausforderung | ]
Olympia-Abfahrt 2018: Wind stellt Markus Waldner und sein Team vor große Herausforderung

Pyeongchang – Nach wie vor könnte der Wind zum Spielverderber werden. Die Abfahrt der Herren im „Alpine Ressort Jeongseon“ wackelt wetterbedingt. Die Jury wird bis 2 Uhr morgens MEZ (10 Uhr Ortszeit) entscheiden, ob das Rennen über die Bühne gehen kann oder zu einem anderen Zeitpunkt ausgetragen werden muss. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Bei der Sitzung der Mannschaftskapitäne berichtete FIS-Renndirektor Markus Waldner, dass man sich am Sonntag auf eine große Herausforderung einstellen muss. Derzeit weht der Wind mit Geschwindigkeiten von 70 km/h. Es ist …

Alle News, Herren News »

[9 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympiaabfahrt der Herren am Sonntag steht auf wackeligen Beinen | ]
Olympiaabfahrt der Herren am Sonntag steht auf wackeligen Beinen

FIS Renndirektor Markus Waldner ist mit den beiden ersten Trainingstagen in Jeongseong zufrieden. Er ist sich sicher, dass bis zum Renntag die Abfahrtsstrecke noch interessanter und knackiger werden wird. Dass die heutige Trainingseinheit nicht von ganz oben gefahren werden konnte überraschte auch den Südtiroler. Laut Wettervorhersage war der starke Westwind erst für Sonntag angesagt, und könnte bis Dienstag das Rennprogramm im „Jeongseon Alpine Center“ durcheinander wirbeln.
Markus Waldner und Hannes Trinkl haben vorsichtshalber schon einige Szenarien durch gespielt, falls am Sonntag die Olympiaabfahrt nicht wie geplant stattfinden könnte. Eine Vorverlegung auf …

Alle News, Herren News »

[8 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Wind könnte am Sonntag bei der Herrenabfahrt zum Spielverderber werden | ]
Der Wind könnte am Sonntag bei der Herrenabfahrt zum Spielverderber werden

Pyeongchang – Wenn am Sonntag die Abfahrer nach dem ersten olympischen Edelmetall greifen, könnte starker Wind wehen. So sind zu mindestens die Vorhersagen. FIS-Renndirektor Markus Waldner berichtete heute, dass bei einer Windgeschwindigkeit von 55 km/h die Gondelbahn nicht mehr die Athleten transportieren kann.
Die Idee, das Rennen auf den Samstag vorzuverlegen, stieß beim IOC schon auf Ablehnung. Für den Fall einer Absage, so Waldner, hätte die Abfahrt für die weitere Festsetzung der Renntermine Priorität.
Zunächst steht jedoch, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 3 Uhr MEZ (Ortszeit 11 Uhr) das …