Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Meisterin

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener ist Schweizer Riesenslalom-Meisterin 2018 | ]
Wendy Holdener ist Schweizer Riesenslalom-Meisterin 2018

Die Schweizer Riesentorlauf-Meisterin 2018 heißt Wendy Holdener. Die 24-jährige aus Unteriberg tritt somit die Nachfolge der verletzten Mélanie Meillard an.
Holdener holte sich den Tagessieg in einer Gesamtzeit von 1:55.39 Minuten vor Aline Danioth (+ 0.38) und Selina Egloff (+ 1.26), die in der nationalen Meisterschaftswertung die Plätze zwei und drei einnahmen.
Charlotte Lingg (+ 1.46) schrammte knapp am Meisterschaftspodest vorbei und reihte sich vor Rahel Kopp (5. – + 1.54), Elena Stoffel (6. – + 1.67) und Andrea Ellenberger (7. – + 1.74), auf dem vierten Rang ein.
Innerhalb der nationalen Schweizer …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Veronique Hronek krönt sich in Bischofswiesen zur deutschen Riesenslalom-Meisterin | ]
Veronique Hronek krönt sich in Bischofswiesen zur deutschen Riesenslalom-Meisterin

Die neue deutsche Meisterin im Riesenslalom heißt Veronique Hronek. Nach einer langen Verletzungspause und mehr als drei Jahren ohne Weltcup-Rennen, stieg die 26-Jährige, die für den SV Unterwössen an den Start geht, erst vor ein paar Wochen beim Weltcup-Riesentorlauf in Oferschwang wieder in den Skiweltcup ein.
Hronek sicherte sich den Riesenslalom-Meistertitel in Bischofswiesen in einer Gesamtzeit von 2:22.21 Minuten, gefolgt von Riesentorlauf-Weltcupsiegerin Viktoria Rebensburg (+ 0.45) und Michaela Wenig (+ 1.85)
Katrin Hirtl Stanggassinger (+ 1.92) verpasste den Sprung auf das deutsche Meisterschaftspodium um sieben Hundertstelsekunden und reihte sich, vor Andrea Filser …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild ist Österreichische Slalom-Meisterin | ]
Bernadette Schild ist Österreichische Slalom-Meisterin

Bernadette Schild kürte sich heute in Ramsau am Dachstein zur Österreichischen Meisterin im Slalom. Die 28-jährige Salzburgerin sicherte sich mit der Tagesbestzeit von 1:38.75 Minuten den Sieg. Mit einem Rückstand von 32 Hundertstelsekunden zeigte die PillerseeTalerin Hannah Köck erneut eine starke Leistung und konnte sich vor Katharina Truppe (3. Platz – +1,20) auf Platz zwei klassieren.
Katharina Huber (+ 1.27) verpasste den Sprung auf das österreichische Meisterpodest um sieben Hundertstelsekunden und reihte sich vor, Marie-Therese Sporer (5. – +2.12), Michaela Dygruber (6. – + 2.84) und Lisa Grill (7. – + …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Kappaurer ist Österreichische Riesenslalom Meisterin | ]
Elisabeth Kappaurer ist Österreichische Riesenslalom Meisterin

Am Montag sind auf der Reiteralm die alpinen Österreichischen Meisterschaften im Riesentorlauf der Damen ausgetragen worden. Den Riesentorlauf Meistertitel gewann, in einer Gesamtzeit von 2:19,77 Minuten, die Vorarlbergerin Elisabeth Kappaurer knapp vor Ricarda Haaser (+0,05 Sek.), die sich nach dem Sieg im Super-G bereits Österreichische Meisterin nennen darf. Mit 0,63 Sekunden Rückstand belegte Elisa Mörzinger Platz drei.
In der bereinigten nationalen Ergebnisliste reihten sich hinter dem Führungstrio, Katharina Truppe (4. – + 1.51), Christine Scheyer (5. – + 1.58), Katharina Gallhuber (6. – + 2.05) und Ariane Rädler (7. – + …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley gewinnt französische Meisterschaft im Riesentorlauf | ]
Tessa Worley gewinnt französische Meisterschaft im Riesentorlauf

Die Französische Riesenslalom-Meisterin 2018 heißt Tessa Worley. Die 28-Jährige Französin konnte in Châtel ihren Titel verteidigen und sich zum siebten Mal nach 2008, 2009, 2011, 2015 und 2017 als Riesentorlauf-Meisterin feiern lassen.
Tessa Worley: „Ich habe das Rennen noch einmal richtig ernst genommen, auch wenn ich am Ende der Saison schon etwas müde bin. Im ersten Lauf hatte ich etwas Probleme mit den Bedingungen, musste auch kämpfen. Ich dachte nicht, dass ich schon schnell unterwegs bin. Ich bin froh, dass ich die Saison mit dem Meistertitel beenden kann.“
Für ihren Sieg benötigte …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Die deutsche Super-G-Meisterin Michaela Wenig freut sich über ihren Erfolg | ]
Die deutsche Super-G-Meisterin Michaela Wenig freut sich über ihren Erfolg

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Freitagvormittag wurden die Super-G-Meisterschaften der Damen in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen. Dabei siegte Michaela Wenig in einer Zeit von 59,27 Sekunden. Auf Rang zwei landete Meike Pfister (+0,85). Die auf Rang drei abschwingende Veronique Hronek hatte schon 87 Hundertstelsekunden Rückstand auf Wenig.
Ann Katrin Magg (+1,10) war rund eine Viertelsekunde zu langsam, um aufs Podest zu fahren. Dessen ungeachtet kann sie sich über den vierten Platz freuen. Patrizia Dorsch (+1,26) wurde Fünfte. Kira Weidle (+1,32) musste sich mit Position sechs begnügen und war lediglich um winzige sieben Hundertstelsekunden schneller …