Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Motivation

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Feb 2020 | bisher kein Kommentar | ]
Freude im „Team Vlhova“: Livio Magoni verlängert Zusammenarbeit um zwei Jahre

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Petra Vlhova und Livio Magoni geht nach der Saison 2019/20 in die nächste Runde. Diese für das „Team Vlhova“ erfreuliche Nachricht verkündete am Montag Igor Vlhova, der Vater der erfolgreichen Skirennläuferin. Der 56 Jährige wird die Ausnahmesportlerin auch in den kommenden zwei Jahren betreuen. Damit wird der Italiener bis zu den Olympischen Winterspielen 2022 mit der Slowakin zusammenarbeiten.
„Wir sind alle glücklich, dass wir uns auf eine weitere Zusammenarbeit für die nächsten zwei Jahre einigen konnten. Wir haben uns über die Visionen und Pläne der kommenden zwei …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behrami will wieder den Gegnerinnen Paroli bieten | ]
Lara Gut-Behrami will wieder den Gegnerinnen Paroli bieten

Sorengo – Die Schweizer Skirennläuferin Lara Gut-Behrami hat nach ihrem Kreuzbandriss, den sie sich bei der Heim-WM 2017 in St. Moritz zugezogen, nie mehr richtig Fuß gefasst. In der Zwischenzeit wird heftig an ihrer Sonderstellung gerüttelt. Trotzdem hat die 28-Jährige den Verband gebeten, gute Bedingungen zu haben, damit sie den Gegnerinnen Paroli bieten kann. Damit das gelingt, benötigt man ein professionelles Team.
Trotzdem verweist sie, dass in der Kooperation zwischen Swiss-Ski und ihr nicht so viel anders ist als vorher. Wenn Gut-Behrami einmal zwei schlechte Tage erlebt, wird schon von einer …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec kehrt nach 283 Tagen wieder in den Ski Weltcup zurück | ]
Ilka Stuhec kehrt nach 283 Tagen wieder in den Ski Weltcup zurück

Lake Louise – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec kann sich freuen. Am Dienstag steht das erste Training nach ihrem Sturz in Crans-Montana auf dem Programm. Die zweifache Abfahrtsweltmeisterin strotzt vor Selbstbewusstsein und hat sich klare Ziele gesteckt.
Eigentlich war die Saison 2018/19 mit dem Gewinn der abermaligen WM-Goldmedaille in der Abfahrt von Erfolg gekrönt. Doch zwei Wochen später war alles anders: Eine Knieverletzung hinderte die Slowenin, die österreichische Phalanx der Abfahrerinnen zu durchbrechen. So standen am Ende des Winters mit Nicole Schmidhofer, Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer drei rot-weiß-rote Girls auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann will für den DSV in die Spur des Erfolgs zurückfinden | ]
Romed Baumann will für den DSV in die Spur des Erfolgs zurückfinden

Lake Louise – Der gebürtige Österreicher Romed Baumann fährt nun für das deutsche Ski Weltcup Team. Er ist 33 Jahre alt, aber nicht zu alt, um nach dem Verbandwechsel zu neuen Höhenflügen anzusetzen. Der neunte Rang beim ersten Training im kanadischen Lake Louise ist ein Beweis, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Und er will noch mehr.
Jahrelang war der Tiroler im Dienst des Österreichischen Skiverbandes tätig. Aber irgendwie war es am Ende etwas schwierig, und die Ergebnisse und die guten Leistungen vergangener Saisonen waren nicht mehr da. …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: «Snowactive» Interview mit Daniel Yule | ]
Swiss-Ski News: «Snowactive» Interview mit Daniel Yule

An diesem Wochenende starten die Slalom-Cracks in Levi in die neue Ski Weltcup Saison. Im Interview äussert sich Daniel Yule vor seinem ersten Saisoneinsatz unter anderem zu den gestiegenen Erwartungen an seine Person.
Nach deinem Weltcupsieg in Madonna di Campiglio sagtest du, von so etwas hättest du nicht einmal zu träumen gewagt. Ausgeprägte Bescheidenheit oder trautest du dir das nicht zu?
Daniel Yule: Wenn einer jung ist und gerne Ski fährt, kann keiner realistisch erwarten, einmal Weltcupsieger zu sein. Das wäre vermessen. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass es für mich ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec freut sich über den dritten Platz in Sölden | ]
Zan Kranjec freut sich über den dritten Platz in Sölden

Sölden – Der Slowene Zan Kranjec ist mit dem dritten Rang, den er am Sonntag beim Riesenslalom in Sölden erzielt hat, mehr als nur gut in die neue Ski Weltcup Saison gestartet. Er ist sehr zufrieden. Denn das Erklimmen der niedrigsten Stufe des Podiums  zeigt eindrucksvoll, dass er zu den Besten gehört.
Kranjec berichtete, dass das Weltcup Opening immer einige unbekannte Faktoren bereit hält. Eine große Rolle spielt, dass man die Nervosität im Griff hat. Jeder, egal ob Skirennläufer oder Servicemänner, alle sind am Start nervöser als sonst, da viel Zeit …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue mich auf Sölden.“ | ]
Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue mich auf Sölden.“

Am Rettenbachferner in Sölden ist alles für das Weltcup Opening der Herren vorbereitet. Am Sonntag, (27. Oktober 2019) starten die Herren, erstmals ohne Felix Neureuther, in die Saison 2019/20.
Für den DSV gehen beim Ski Welcup Auftakt Riesentorlauf in Sölden, statt wie im Vorjahr sieben Rennläufer, mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Alexander Schmid (SC Fischen), Bastian Meisen (SC Garmisch), nur vier Athleten  an den Start. Dabei ruhen die größten Hoffnungen auf Stefan Luitz, der durchaus einen Podestplatz ins Visier nehmen kann.
Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Letzte Fitnesstests für Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino | ]
Letzte Fitnesstests für Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino

Oligate Olona – Der kommende Mittwoch wird für das italienische Ski-Trio, bestehend aus Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino, ein anstrengender und arbeitsreicher Tag. Sie werden nach Ushuaia fliegen, um an den Trainingseinheiten im Hinblick auf den bevorstehenden Ski Weltcup Winter teilzunehmen. Alle drei sind topmotiviert und möchten bestens vorbereitet am Saisoneröffnungsrennen in Sölden teilnehmen. Der Riesenslalom der Frauen wird am österreichischen Nationalfeiertag – und das ist der 26. Oktober – ausgetragen.
Vor dem langen Flug nach Feuerland werden die Angehörigen der azurblauen Elite Gruppe (Goggia, Brignone und Bassino) noch …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Topmotivierter Manuel Feller will im nächsten Winter ein ganz Großer werden | ]
Topmotivierter Manuel Feller will im nächsten Winter ein ganz Großer werden

Stilfser Joch – In Sölden beginnt Ende Oktober der Ski Weltcup Winter der Technikspezialisten. Manuel Feller aus Österreich will natürlich vor heimischer Kulisse sein Bestes geben. Derzeit trainiert er fleißig am Stilfser Joch. Auch wird er in absehbarer Zeit mit seinen ÖSV-Mannschaftskollegen in Saas Fee arbeiten.
Der stets gut gelaunte Techniker, der nicht mehr weit von seinem ersten Weltcupsieg entfernt ist, hat Blut geleckt. Er möchte im nächsten Winter noch erfolgreich sein. Beim Ski Weltcup Slalom in Wengen fehlten am Ende acht Hundertstelsekunden auf den Sieger Clement Noel aus Frankreich. Kein …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec und Stefan Hadalin freuen sich auf das Schneetraining | ]
Zan Kranjec und Stefan Hadalin freuen sich auf das Schneetraining

Liubljana – Das technische Team der slowenischen Ski-Herren besteht aus Zan Kranjec und Stefan Hadalin. Trainer ist Klemen Bergant. Das Duo kann auf einen erfolgreichen WM-Winter zurück blicken und möchte topmotiviert in die neue Saison starten. Die beiden Skirennläufer haben im slowenischen Rogla intensive Kraft- und Konditionseinheiten abgespult und sind bereit für die Schneeeinheiten.
Kranjec berichtet, dass man am Ende der abgelaufenen Saison im bulgarischen Bansko trainiert habe und er viele neue Riesentorlauf-Skier testen konnte. Die Materialtests verliefen gut. Allerdings warten im argentinischen Ushuaia und auf den europäischen Gletschern weitere Anpassungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Vincent Kriechmayr versucht sich im Wasserskifahren | ]
Nicht nur Vincent Kriechmayr versucht sich im Wasserskifahren

St. Gilgen – Im letzten Winter war Vincent Kriechmayr der beste ÖSV-Abfahrer. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Matthias Mayer und Co. versuchte er sich auf dem Wolfgangsee im Wakeboarden und Wasserskifahren. Dabei machten Sie trotz der ersichtlichen Gaudi auch eine gute Figur. „Vinz“ Kriechmayr gab jedoch zu Protokoll, dass er sich auf den Skiern wohler fühle.
Außerdem freuten sich alle über eine bislang gelungene Vorbereitung auf die Ski Weltcup Saison 2019/20. Der Speedspezialist Matthias Mayer ist guter Dinge und bis in die Haarspitzen motiviert. Der Kärntner ist fit und freut sich aufs …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Hanna Schnarf arbeitet auf ihr Comeback hin | ]
Hanna Schnarf arbeitet auf ihr Comeback hin

Olang – Seit November 2018 ist die Südtiroler Skirennläuferin Hanna Schnarf außer Gefecht. Bei einem Riesenslalomtrainings-Sturz zog sie sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Mühsam kämpft sie sich zurück. Die Speedspezialistin aus Olang will im August wieder auf den Skiern stehen.
Die Pustererin trainiert hart und kann inzwischen fast alles machen. Beim Laufen hapert es etwas, aber der neunwöchige Aufenthalt im Osteozentrum Schliersee hat ihr sicher nicht geschadet. Ende des Monat lässt sich nochmals röntgen. Dann will sie wieder auf den Brettern stehen. Die Teilnahme beim Gletschertraining auf dem Stilfser Joch …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Max Franz fiebert dem Chile-Training entgegen | ]
Max Franz fiebert dem Chile-Training entgegen

Mölltal – Wenn die ÖSV-Speedherren nach Chile reisen, möchte der 29-jährige Max Franz natürlich mit von der Partie sein. Nach einer langen Verletzungspause schaut der Kärntner, der erstmals wieder auf Schnee trainiert hat, zuversichtlich nach vorne.
Wie berichtet, zog sich Max Franz bei der Ski Weltcup Hahnenkamm-Abfahrt auf der „Streif“ einen Bruch der Ferse zu. Damit war die Saison beendet; bei der Ski-WM in Schweden musste der Skirennläufer, der sehr gut in den Winter gestartet war, tatenlos zusehen.
Franz berichtet, dass die Einheiten auf dem Mölltaler Gletscher gut gewesen seien und dass …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Ester Ledecká will viele Kristallkugeln sammeln | ]
Ester Ledecká will viele Kristallkugeln sammeln

Prag – Die Skirennläuferin und Snowboarderin Ester Ledecká ist nicht nur abseits ihrer Disziplinen sehr sportbegeistert. Als Enkelin des früheren Eishockeyspielers Jan Klapac ist es keine Überraschung, dass sie auch die tschechische Puckszene verfolgt. Außerdem gefällt ihr der Tennissport sehr gut. Bei den French Open ist sie gespannt, was der spanische Sandplatzkönig Rafael Nadal zuwege bringt.
Nach der Saison ist vor der Saison. Das weiß auch Ledecká. Dementsprechend voll ist ihr Terminkalender. Zwischendrin testet sie Boards, Skier und Schuhe. Medientermine und Auftritte mit ihren Sponsoren geben sich die Hand. Vor kurzer …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Kein Karriereende bei Margot Bailet in Sicht | ]
Kein Karriereende bei Margot Bailet in Sicht

Nizza – Auch wenn die 28-jährige französische Speedspezialistin Margot Bailet in den offiziellen Kadern im Hinblick auf die bevorstehende Saison 2019/20 aufgrund schwächerer Ergebnisse im letzten Winter nicht aufscheint, tritt sie nicht zurück.
Bailet erklärt ihren Standpunkt auf den sozialen Medien wie folgt: „… für die bevorstehende Saison verfüge ich über den Status einer ‚Trainingspartnerin‘ in der Weltcup-Speedgruppe. Das heißt, dass ich für die Trainings selbst aufkommen muss, aber mit dem Weltcupteam trainieren darf und die Strukturen des Verbands (Trainer, Betreuer, Techniker…) beanspruchen kann. Das will ich meinen Sponsoren und meinen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Stöckli Ski News: Klein, aber fein und ein Rekord | ]
Stöckli Ski News: Klein, aber fein und ein Rekord

Auch wenn es die Jahreszeit nicht vermuten lässt: die Stöckli Swiss Sports AG und die von ihr ausgerüsteten Athletinnen und Athleten denken bereits intensiv an den nächsten Winter. Mit einem Präsent und anlässlich einer Ehrung in der Manufaktur in Malters wurde aber am 1. Mai zuerst noch ein Schlussstrich unter den vergangenen Winter 2018/19 gezogen. „Wir sind stolz auf unsere Fahrerinnen und Fahrer und deren Leistungen. Gute Resultate sorgen auch immer wieder für Motivation bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“ Stöckli-CEO Marc Gläser betonte erneut die Wichtigkeit des Rennsports, denn: „Ohne …

Alle News, Top News »

[27 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Norwegens Sportdirektor Claus Ryste steht eine große Herausforderung bevor | ]
Für Norwegens Sportdirektor Claus Ryste steht eine große Herausforderung bevor

Oslo – Nachdem der österreichische Skitrainer Christian Mitter nach zwölf Jahren zurückgetreten ist und in seine Heimat zurückkehrt, legen auch sechs weitere Betreuer im norwegischen Skiteam den Trainerstab nieder. Sportdirektor Claus Ryste weiß, dass es nicht einfach ist, wenn mehr als die Hälfte des Support-Teams nicht mehr da ist.
In Norwegen geht es also rund. Dabei denken wir nicht nur an den Prozess um Henrik Kristoffersen und den möglichen oder unmöglichen Helmsponsor oder an den Konflikt rund um Christian Mitter. Alle wissen, dass eine neue Herausforderung eine Möglichkeit darstellt, neue Kräfte …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino will sich in der Riesentorlauf-Elite etablieren | ]
Marta Bassino will sich in der Riesentorlauf-Elite etablieren

Borgo San Dalmazzo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino möchte im kommenden Winter zum großen Sprung ansetzen. Die letzte Saison war nicht gerade einfach.
So kletterte sie nur beim Heimrennen auf dem Kronplatz mit Rang drei im Riesenslalom aufs Podest. In der Disziplinenwertung wurde die 23-Jährige Neunte, und bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre wurde sie zweimal 13.
Nun schaut sie nach vorne. Am 26. Oktober beginnt in Sölden die neue Saison. Sie will stabiler werden und sich unter den besten Fünf etablieren. Bassino weiß, dass sie mit den Großen mithalten kann.
Am vergangenen …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold glaubt nicht an ein Karriereende von Felix Neureuther | ]
Mathias Berthold glaubt nicht an ein Karriereende von Felix Neureuther

Kranjska Gora – Der Österreicher Mathias Berthold, der beim DSV als Bundestrainer tätig ist, glaubt nicht, dass sein Schützling Felix Neureuther seine Skier an den Nagel hängt.
Er steht im Austausch mit dem Skirennläufer, der heute beim Slalom in Kranjska Gora den elften Platz belegte. Man diskutiert über die Maximierung von Dingen und nicht über einen Rücktritt. Trotzdem wird der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner in der Woche nach dem Saisonende in Andorra überlegen, wie es mit ihm weitergeht.
Die Zeit wird er sich nehmen, und es sind auch viele Faktoren im …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz blickt bereits optimistisch in den kommende Saison | ]
Marco Schwarz blickt bereits optimistisch in den kommende Saison

Hochrum – Am heutigen Montag fand in der Privatklinik Hochrum ein Pressegespräch mit Marco Schwarz statt. Der österreichische Skirennläufer schaut nach seinem Kreuzbandriss von Bansko zuversichtlich nach vorne.
Nach der Operation vom Samstag, plant der dreifachen WM-Medaillengewinner (2x Bronze in Kombi und Slalom, 1x Silber mit der Mannschaft) bereits für die kommenden Wochen und Monate. Schwarz möchte baldmöglichst mit dem Aufbautraining beginnen. Der 23-Jährige will nicht zurückblicken, sondern seine Konzentration auf die Rehabilitation und auf die kommende Saison richten. Nach der zurückliegenden mehr als nur erfolgreichen WM-Saison, will er die kommenden …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Trainings-Weltmeister Christof Innerhofer will im Rennen zuschlagen! | ]
Trainings-Weltmeister Christof Innerhofer will im Rennen zuschlagen!

Die erfolgreichsten Wintersportlern der „Azzurri“ sind auch in der WM-Saison 2018/19 mit Audi unterwegs. Der Automobil-Hersteller aus Ingolstadt ist seit 2007 Fahrzeugpartner des italienischen Skiverbands. 30 Wintersportler konnten in Trient auf dem Dante-Platz ihr neues Dienstfahrzeug in Empfang.
Darunter auch der Südtiroler Christoph Innerhofer, der in der kommenden Skiweltcup-Saison nicht nur mit seinem Audi schnell und sicher unterwegs sein möchte. Im letzten Jahr war er meistens sehr schnell, vor allem aber im Training. Damit ist seine Zielsetzung für das kommende Jahr klar, die schnellen Trainingszeiten müssen im Rennen umgesetzt werden.
„Natürlich, ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Die große Marcel Hirscher Pressekonferenz in Wien | ]
Die große Marcel Hirscher Pressekonferenz in Wien

Marcel Hirscher unterrichtete, am heutigen Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien, die versammelten Journalisten über seine Ziele für die kommende Saison. Im vergangenem Jahr, konnte sich der Doppel-Olympiasieger über 13 Siege im Skiweltcup, zwei Olympiagoldmedaillen, den Gesamtweltcup-Sieg ,und den Gewinn in der Slalom- und Riesentorlauf Disziplinenwertung freuen.
Über die Jahre hinweg sammelten sich in seinem Trophäenschrank, sieben große und zehn kleine Kristallkugeln, drei Olympische- und neun WM-Medaillen an. Insgesamt konnte sich Marcel Hirscher bis jetzt über 58 Siege im Skiweltcup freuen. In Wien verlängerte er heute seinen Werbevertrag mit Raiffeisen um …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Manuel Osborne-Paradis im FIS-Ski-Interview: „Wenn man Skifahren lebt, ist es leicht motiviert zu bleiben.“ | ]
Manuel Osborne-Paradis im FIS-Ski-Interview: „Wenn man Skifahren lebt, ist es leicht motiviert zu bleiben.“

Manuel Osborne-Paradis hat im FIS-Ski-Interview einen Einblick auf sein sportliches und privates Leben gewährt. Dabei erzählte er aus seiner langen Karriere, über seine Erfolge, über Motivation und Ziele, aber auch über seine kleine Tochter Sloane, die seit anderthalb Jahren sein Leben mehr als nur bereichert.
FIS-SKI: Du hast 11 Weltcup-Podestplätze, drei Weltcupsiege, eine Medaille bei Weltmeisterschaften, und Du warst der erste Kanadier, der sowohl im Super-G als auch in der Abfahrt Weltcupsiege errang. Hast Du schon immer von einer solchen Karriere geträumt, oder hattest Du jemals andere Pläne, die keine Skirennen …