Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Nicole

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Nici Schmidhofer pulverisiert Rekord erneut mit 217,590 km/h | ]
Nici Schmidhofer pulverisiert Rekord erneut mit 217,590 km/h

Nici Schmidhofer meisterte ihre persönliche „Mission 200“ im Rahmen der Speedski-WM im franzöischen Vars mit Bravour. Mit einer Top-Geschwindigkeit von 217,590 Stundenkilometern pulverisierte sie erneut den bestehenden Österreichischen Rekord. Als Vierte schrammte die Steirerin als Newcomerin nur knapp an Edelmetall vorbei. Für eine österreichische Medaille sorgte ihr Landsmann aus Bad Mitterndorf– Routinier Klaus Schrottshammer sicherte sich Bronze mit 226,843 km/h.
Am gestrigen Qualifikationstag schrammte Nicole Schmidhofer mit 199,778 Stundenkilometern noch ganz knapp an der magischen Marke von 200 km/h vorbei. Doch das ÖSV Speedski-Team rund um Referatsleiter Christoph Prüller ließ keine …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Neuer österreichischer Rekord für Nici Schmidhofer bei der Speedski-WM | ]
Neuer österreichischer Rekord für Nici Schmidhofer bei der Speedski-WM

Am ersten Tag der Weltmeisterschaft im französischen Vars konnte Nici Schmidhofer mit 199,778 Stundenkilometern den österreichischen Geschwindigkeitsrekord bei den Damen pulverisieren. Bei den morgigen Finalläufen soll nun die „Mission 200“ abgeschlossen werden.
Bei besten Bedingungen gingen heute die ersten beiden Trainings- bzw. Qualifikationsläufe für die Speedski-Weltmeisterschaft in Vars über die Bühne. Bereits im ersten Lauf gab es erstmals Grund zum Jubeln im Team des ÖSV. Nici Schmidhofer sorgte mit 188,679 Stundenkilometern für einen neuen österreichischen Rekord bei den Damen, der bis dato von Cornelia Seebacher (179,600 km/h) gehalten wurde. Doch diese …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Nach Abfahrtskristall direkt zur Speedski-WM – Schmidhofer startet in Vars | ]
Nach Abfahrtskristall direkt zur Speedski-WM – Schmidhofer startet in Vars

Gestern sicherte sich die Steirerin Nici Schmidhofer den Sieg im Abfahrtsweltcup, heute fixierte sie den zweiten Platz im SuperG-Weltcup. Bereits nächste Woche wird die Super-G Weltmeisterin von 2017 in den Latexanzug schlüpfen und für ein sensationelles Speedski-Debüt bei der Weltmeisterschaft in Frankreich sorgen!
Für einen historischen Erfolg sorgte gestern Nici Schmidhofer. Zum ersten Mal seit dem Triumph von Renate Götschl 2007 dürfen sich die Österreicher wieder über den Sieg im Abfahrtsweltcup freuen. Den Grundstein legte die Steirerin mit ihren beiden Siegen bei den Abfahrten in Lake Louise (CAN) bereits zu Beginn …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley verzichtet auf Start in St. Moritz, Nici Schmidhofer freut sich auf ihren WM-Berg | ]
Tessa Worley verzichtet auf Start in St. Moritz, Nici Schmidhofer freut sich auf ihren WM-Berg

Tessa Woley muss auf einen Start beim Super-G in St. Moritz verzichten. Die Französin kam am letzten Sonntag in Lake Louise zu Sturz und hat seit dieser Zeit Probleme mit ihrem linken Knie. Die Riesenslalom-Spezialisten will nun die Verletzung ausheilen lassen, damit sie bei ihrem Heimrennen in Courchevel wieder topfit an den Start gehen kann. In Frankreich wird kurz vor Weihnachten ein Slalom und ein Riesentorlauf ausgetragen.
Dagegen wollen die ÖSV-Damen in St. Moritz an die Super-G Leistung von Lake Louise anknüpfen. Insbesondere Nicole Schmidhofer, die beide Abfahrten in Lake Louise …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mein Ziel ist der Sieg bei einem Weltcuprennen!“ | ]
Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mein Ziel ist der Sieg bei einem Weltcuprennen!“

Schönberg-Lachtal – Die steirische Skirennläuferin Nicole „Nici“ Schmidhofer schaut im Skiweltcup.TV-Interview auf ihren letzten Winter zurück. Für die 29-Jährige lief die Saison, wie sie selbst sagt, ansatzweise gut. Ferner blickt sie auf die Lieblingsstrecke und die Sommertrainingseinheiten. Außerdem erzählt uns die sympathische Steirerin, was sie gerne noch an sich verbessern möchte. Dabei verrät sie auch ihr persönliches Ziel.
Skiweltcup.TV: Nici, die Saison 2017/18 ist zu Ende. Welche Note würdest du dem abgelaufenen Winter persönlich geben, und freust du jetzt schon auf die WM-Saison 2018/19? Immerhin wirst du bei den alpinen Welttitelkämpfen …