Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Nina Ortlieb

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV Damen wollen in Cortina d´Ampezzo WM-Form unter Beweis stellen

Nach knapp vier Wochen Rennpause bestreiten die Damen kommendes Wochenende in Cortina d`Ampezzo zwei Abfahrten und einen Super-G. Folgende ÖSV-Läuferinnen wurden vom sportlichen Leiter der Damen, Jürgen Kriechbaum, fixiert und gehen bei allen drei Rennen an den Start:
Christina Ager, Nadine Fest, Ricarda Haaser, Cornelia Hütter, Nina Ortlieb, Mirjam Puchner, Ariane Rädler, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Tamara Tippler und Stephanie Venier.
Rechtzeitig vor der SKI-WM in Schweden, die in knapp drei Wochen in Are eröffnet wird, kehrt Cornelia Hütter wieder in den Rennbetrieb zurück. Beim Speedauftakt in Lake Louise klagte die 26-Jährige …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[20 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Reisinger mit Bestzeit beim EC-Super-G von Zauchensee | ]
Elisabeth Reisinger mit Bestzeit beim EC-Super-G von Zauchensee

Zauchensee – Im österreichischen Zauchensee wurde ein Europacup-Super-G der Damen ausgetragen. Dabei freuten sich die Gastgeberinnen über einen Doppelsieg. Elisabeth Reisinger schwang in einer Zeit von 1.12,68 Minuten ab und war am Ende um 61 Hundertstelsekunden schneller als ihre Teamkollegin Michaela Heider.
Luana Flütsch (+0,66) aus der Schweiz belegte den dritten Platz. Nathalie Gröbli (+0,75), eine weitere Eidgenossin, freute sich über Rang vier. Die Positionen fünf und sechs gingen auch an das starke Team Austria. So wurde Nathalie Fest (+0,77) unmittelbar vor Martina Rettenwander (+0,79) Fünfte.
Die mit der Startnummer 1 ins …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Nicole Schmidhofer hauchdünn am Sieg vorbei | ]
ÖSV News: Nicole Schmidhofer hauchdünn am Sieg vorbei

Die Slowenin Ilka Stuhec hat nach der gestrigen Abfahrt auch den Super-G in Gröden (ITA) gewonnen. Die Slowenin setzte sich auf der Saslong hauchdünn vor der Steirerin Nicole Schmidhofer (+0,05) durch, die ex-aequo mit Tina Weirather (LIE) Rang zwei belegte.
Auch mannschaftlich gesehen war der Super-G in Gröden aus ÖSV-Sicht ein voller Erfolg. Neben Nicole Schmidhofer landeten mit Stephanie Venier (8.), der Vortages-Dritten Ramona Siebenhofer (9.), Christina Ager (10.), Tamara Tippler (12.) und Nina Ortlieb (13.) gleich sechs ÖSV-Läuferinnen in den Top-15.
„Da ist heute schon eine große Erleichterung dabei, weil es …

Top News »

[19 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec auch beim Super-G in Gröden nicht zu schlagen | ]
Ilka Stuhec auch beim Super-G in Gröden nicht zu schlagen

Ilka Stuhec ist wieder zurück und avanciert in Gröden wieder zur Seriensiegerin. Nach ihrem Erfolg bei der gestrigen Abfahrt auf der Saslong, konnte sie heute mit einem Sieg im Super-G nachdoppeln. Die Slowenin setzte sich in einer Zeit von 1:31.87 Minuten vor der Österreicherin Nicole Schmidhofer (2. – + 0.05) und Tina Weirather (2..- + 0.05) aus Liechtenstein, die sich zeitgleich den zweiten Platz teilten, durch.
Ilka Stuhec: „Natürlich habe ich gehofft, dass ich auch beim Super-G ganz weit nach vorne fahren kann, aber mit einem Sieg habe ich nicht gerechnet. …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Gröden, Vorbericht, Startliste und Liveticker (inklusive Ergebnis 1. Abfahrtstraining) | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Gröden, Vorbericht, Startliste und Liveticker (inklusive Ergebnis 1. Abfahrtstraining)

Der Skiweltcuport Gröden stellt sich in dieser Woche einer neuen und schöne Herausforderung. Auf der Saslong sind erstmals die Skiweltcup Damen zu Besuch. Am Dienstag steht im Grödnertal eine Abfahrt, am Mittwoch ein Super-G auf dem Programm. Beim ersten Abfahrtstraining am Montagmorgen, konnten sich die Speed-Damen erstmals mit der Strecke vertraut machen. Bereits für 12.30 Uhr ist die zweite Übungseinheit der Saslong angesetzt. Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Der französische FIS Renndirektor und Kurssetzer Jean-Philippe …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: 4. Platz im Super-G für Ramona Siebenhofer | ]
ÖSV News: 4. Platz im Super-G für Ramona Siebenhofer

Den ersten Super-G der Saison entscheidet die Amerikanerin Mikaela Shiffrin für sich, die damit in allen fünf Disziplinen gewonnen hat. Sie zählt nun zu einer von sieben Läuferinnen, die dieses Kunststück geschafft hat. Zweite wird Ragnhild Mowinckel aus Norwegen (+0,77) vor der deutschen Viktoria Rebensburg (+0,83). Den vierten Platz belegt ÖSV-Athletin Ramona Siebenhofer (+0,84).
Geschlossen stark präsentierten sich erneut die ÖSV-Damen beim dritten Speed-Rennen der Saison in Lake Louise (CAN). Mit nur 0,01 sec. Rückstand auf Viktoria Regensburg schrammt Ramona Siebenhofer knapp am Podium vorbei und wird sehr gute Vierte. „Während …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtslauf der Damen in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtslauf der Damen in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Das erste Speed-Rennen der Damen in der WM-Saison 2018/19 ist Geschichte. In einer spannenden Entscheidung ging der Sieg an die Österreicherin Nici Schmidhofer, gefolgt von Michelle Gisin aus der Schweiz und der Deutschen Kira Weidle. Bereits am heutigen Samstagabend um 20.30 Uhr (MEZ) können die drei Damen, bei einer erneuten Abfahrt in Lake Louise, unter Beweis stellen. Die offizielle FIS Startliste sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Stephanie Venier verpasste den Sprung auf das Podest um sieben Hundertstelsekunden. Auch wenn die Tirolerin die Siegerehrung nur …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Erster Weltcupsieg für Nici Schmidhofer bei der 1. Abfahrt in Lake Louise | ]
ÖSV NEWS: Erster Weltcupsieg für Nici Schmidhofer bei der 1. Abfahrt in Lake Louise

Beim Speed-Auftakt der Damen in Lake Louise raste Nici Schmidhofer heute bei der ersten von zwei Abfahrten zum Sieg. Zweite wurde mit nur 0,15 sec. Rückstand die Schweizerin Michelle Gisin, auf den dritten Platz landete Kira Weidle aus Deutschland. Stephanie Venier verpasste das Podium um nur 0,07 sec. und wurde starke Vierte.
Die Super-G-Weltmeisterin hatte bereits im Training mit den Rängen sieben, zwei und eins aufgezeigt. Nach 129 Weltcuprennen schaffte die 29-jährige nun den langersehnten Weltcupsieg. Bisher hatte die Steirerin einen zweiten Platz beim Super-G in Cortina 2013 als bestes Weltcupergebnis …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Rennläuferin Christine Scheyer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise | ]
ÖSV Rennläuferin Christine Scheyer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

In den kanadischen Rocky Mountains, genauer gesagt in Lake Louise stand für die Speed-Damen heute das erste Abfahrtstraining auf der „Mens Olympic Downhill Run“ auf dem Programm. Die Aussagekraft der Ergebnisse, im Hinblick auf die beiden Abfahrten am Wochenende sind jedoch nicht besonders groß. Viele Rennläuferinnen nutzen die erste Übungseinheit zum Kennenlernen der Rennpiste.
Die Tagesbestzeit erzielte die 24-jährige Österreicherin Christine Scheyer in einer Zeit von 1:50.61 Minuten, gefolgt von der Französin Romane Miradoli (2. – + 0.21) und ihrer Teamkollegin Tamara Tippler (3. – + 0.47).
Auf Rang vier reihte sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden 2018/19, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden 2018/19, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Viele Skifans können es kaum noch erwarten. Am Samstag fällt im österreichischen Sölden, mit dem Riesentorlauf der Damen, endlich der Startschuss in die WM-Saison 2018/19. Um 10 Uhr (MEZ) verlässt die erste Dame das Starthaus, drei Stunden später eröffnet die 30. des ersten Durchgangs das große Finale. Die offizielle FIS Startliste und den offiziellen FIS-Liveticker finden Sie im MENÜ oben.
Man kann davon ausgehen, dass die amtierende Gesamtweltcup- und Riesenslalom Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin aus den USA, sowie Disziplinenwertungsiegerin Viktoria Rebensburg den Sieg gerne unter sich ausmachen würden. Aber die beiden dürfen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Damen und Herren Aufgebote für den Weltcupauftakt in Sölden 2018/19 | ]
ÖSV NEWS: Damen und Herren Aufgebote für den Weltcupauftakt in Sölden 2018/19

Mit dem Weltcup-Riesentorlauf der Damen startet am kommenden Samstag, 27. Oktober die Skiweltcup- und WM-Saison 2018-2019. Der Sportliche Leiter der ÖSV Damen, Jürgen Kriechbaum und der ÖSV-Herren Cheftrainer Andreas Puelacher, haben für das Auftaktrennen in Sölden folgende Rennläuferinnen und Rennläufer nominiert:
Herren – Riesentorlauf, 28.10.2018 (1.DG. 10.00 / 2.DG. 13.00 Uhr)        
Marcel Hirscher, Manuel Feller, Roland Leitinger, Philipp Schörghofer, Stefan Brennsteiner, Matthias Mayer, Johannes Strolz, Dominik Raschner, Daniel Meier und Magnus Walch.
Damen – Riesenslalom 27.10. 2018 (10.00 / 13.00 Uhr)  
Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Franziska Gritsch, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger, Nina …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte ‚Danke, Papa!‘ sagen!“ | ]
Nina Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte ‚Danke, Papa!‘ sagen!“

Oberlech – Die Vorarlbergerin Nina Ortlieb hat den Skirennsport in ihrer DNA. Ihr Vater Patrick wurde in den 90er-Jahren des letzten Jahrhunderts Abfahrtsolympiasieger und -weltmeister. Zum Auftakt unserer sommerlichen Interviewreihe erzählt die ÖSV-Athletin über ihr vergangenes, sehr erfolgreiches Europacupjahr, die möglicherweise andere Trainingseinstellung im Hinblick auf die Bewährungsprobe im Weltcup und ihr karrierebegleitendes Studium am Management Center in Innsbruck.
Skiweltcup.TV: Nina, der letzte Europacup-Winter 2017/18 war aus deiner Sicht mehr als nur erfolgreich. Könntest du deine persönlichen Höhepunkte (und auch Tiefschläge) mit eigenen Worten grob umreißen?
Nina Ortlieb: Wenn ich auf die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[14 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Das war die Europacup Saison 2017/18 | ]
Rückblick: Das war die Europacup Saison 2017/18

Der Europacup endete Mitte März mit dem Finale in Soldeu / El Tarter, wo in der nächsten Saison das große SkiWeltcup-Finale ausgetragen wird. Wie in jeder Saison erhalten die Top 3 jeder Disziplin sowie der Gesamtsieger eine persönliche Qualifikation für die Skiweltcup-Tour der kommenden Saison. Hier ist eine Zusammenfassung, was passiert ist und wen Sie für die nächste Saison im Auge behalten sollten.
Europacup-Damen Saison 2017/18
Nach 6 Abfahrten siegte Ariane Rädler (AUT, 1995), Nina Ortlieb (AUT, 1996) und Lisa Hörnblad (SWE, 1996). Mit drei Siegen in Crans-Montana (zweimal) und in Soldeu …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener ist Schweizer Riesenslalom-Meisterin 2018 | ]
Wendy Holdener ist Schweizer Riesenslalom-Meisterin 2018

Die Schweizer Riesentorlauf-Meisterin 2018 heißt Wendy Holdener. Die 24-jährige aus Unteriberg tritt somit die Nachfolge der verletzten Mélanie Meillard an.
Holdener holte sich den Tagessieg in einer Gesamtzeit von 1:55.39 Minuten vor Aline Danioth (+ 0.38) und Selina Egloff (+ 1.26), die in der nationalen Meisterschaftswertung die Plätze zwei und drei einnahmen.
Charlotte Lingg (+ 1.46) schrammte knapp am Meisterschaftspodest vorbei und reihte sich vor Rahel Kopp (5. – + 1.54), Elena Stoffel (6. – + 1.67) und Andrea Ellenberger (7. – + 1.74), auf dem vierten Rang ein.
Innerhalb der nationalen Schweizer …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Priska Nufer gewinnt Schweizer Abfahrtstitel 2018 | ]
Priska Nufer gewinnt Schweizer Abfahrtstitel 2018

In Davos standen heute die Schweizer Meisterschaften in der Abfahrt der Damen auf dem Programm. Dabei holte sich Priska Nufer, in einer Zeit von 1:10.48 Minuten, den Sieg und den damit verbundenen Abfahrts-Meistertitel 2018. Mit einem hauchdünnen Rückstand von einer Hundertstelsekunde folgt in der nationalen Meisterschaftswertung Jasmine Flury (+ 0.01) und Jasmina Suter (+ 0.26) auf den Plätzen zwei und drei.
Hinter dem Führungstrio, bereits mit deutlichen Rückstand, reihten sich Natalie Hauswirth (4. – + 1.02), Raphaela Suter (5. – + 1.05), Vivianne Härri (6. – + 1.52) und Juliana Suter …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Tirolerin Ricarda Haaser holt sich Österreichischen Meistertitel im Super-G | ]
Tirolerin Ricarda Haaser holt sich Österreichischen Meistertitel im Super-G

Saalbach-Hinterglemm – Saalbach-Hinterglemm, idyllisch südwestlich von Salzburg gelegen, ist ein bekannter Skiort. Dort wurden im fernen Jahr 1991 die alpinen Skiweltmeisterschaften ausgetragen. Derzeit finden hier die Österreichischen Ski-Meisterschaften statt.
Heute wurden die nationalen Meister im Super-G ermittelt. Bei den Damen siegte Ricarda Haaser in einer Zeit von 1.15,51 Minuten. Die Tirolerin distanzierte Tamara Tippler um dreieinhalb Zehntelsekunden auf Rang zwei. Der dritte Platz ging an Michelle Niederwieser, sie lag schon eine halbe Sekunde hinter Haaser.
„Ein Sieg ist immer gut“ zeigte ich Haaser erleichtert. „Es war sehr super zu fahren, die Piste …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[17 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Josephine Forni gewinnt EC-Slalom in Soldeu – EC-Gesamtwertung geht an Nina Ortlieb | ]
Josephine Forni gewinnt EC-Slalom in Soldeu – EC-Gesamtwertung geht an Nina Ortlieb

In Soldeu stand heute das letzte Rennen der EC-Damen beim Europacup-Finale 2017/18 auf dem Programm. Viel Grund zur Freude gab es für die französischen EC-Damen. In einer Gesamtzeit von 1:45.97 Minuten feierte Josephine Forni ihren ersten Europacupsieg. Auf den zweiten Rang klassierte sich ihre weltcuperfahrene Teamkollegin Nastasia Noens (+ 0.20), gefolgt von der Norwegerin Thea Louise Stjernesund (3. – + 0.47).
Knapp am Podest vorbei fuhren die beiden Österreicherinnen Katharina Huber (4. – + 0.50) und Bernadette Lorenz (5. – + 0.79).
Hinter der Französin Ninon Esposito (6. – + 1.02) und …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[16 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Kristine Gjelsten Haugen gewinnt EC-Riesenslalom beim Europacup-Finale in Soldeu | ]
Kristine Gjelsten Haugen gewinnt EC-Riesenslalom beim Europacup-Finale in Soldeu

Beim letzten Europacup Riesenslalom der Damen, der heute in Soldeu auf dem Programm stand, ging der Sieg an Kristine Gjelsten Haugen. Die Norwegerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 2:20.71 Minuten, vor der Polin Maryna Gasienica-Daniel (+ 0.12) und Jasmina Suter (+ 0.29) aus der Schweiz, durch.
Die Norwegerin Thea Louise Stjernesund (+ 0.52) verpasste das Podest knapp und reihte sich, vor der Schweizerin Rahel Kopp (5. – + 0.69) und Stephanie Resch (6. – + 0.83) aus Österreich, auf dem vierten Rang ein.
Magdalena Fjaellström (+ 1.81) aus Schweden beendete den …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[14 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler und Nina Ortlieb feiern ÖSV Doppelsieg beim Super-G-EC-Finale in Soldeu | ]
Ariane Rädler und Nina Ortlieb feiern ÖSV Doppelsieg beim Super-G-EC-Finale in Soldeu

Während man beim Weltcupfinale in Are noch auf die erste Rennentscheidung zuwarten muss, entwickelt sich die Vorarlbergerin Ariane Rädler zur Seriensiegerin. Nach ihrem gestrigen Erfolg in der Europacup-Abfahrt, konnte sich die 23-Jährige auch heute beim EC-Super-G Finale der Damen durchsetzten.
Dabei freute man sich im ÖSV-Lager über einen Doppelsieg. Rädler meisterte die Super-G-Strecke in Soldeu in einer Zeit von 51.57 Minuten und war so um eine Hundertstelsekunde schneller als ihre Teamkollegin Nina Ortlieb. Rang drei sicherte sich die Schwedin Lisa Hörnblad (+ 0.51).
Mit Platz drei konnte sich Hörnblad (388 Punkt) die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler gewinnt Abfahrt und Disziplinen-Wertung beim EC-Finale in Soldeu | ]
Ariane Rädler gewinnt Abfahrt und Disziplinen-Wertung beim EC-Finale in Soldeu

So kann ein Europacup-Finale beginnen. Bei der letzten EC-Abfahrt der Damen in der Saison 2017/18 konnte sich Österreich in Soldeu über einen vierfach Erfolg freuen. Gleich sechs ÖSV-Damen konnten sich innerhalb der Top Ten klassieren.
Der Sieg und der damit verbundene Gewinn der EC-Abfahrtswertung geht an Ariane Rädler. Die Vorarlbergerin setzte sich in einer Zeit von 1:24.69 Minuten vor ihren Teamkolleginnen Michaela Heider (2. Platz – + 0.49), Nina Ortlieb (3. – + 0.50) und Nadine Fest (4. – + 0.56).
Als beste nicht Österreicherin reihte sich DSV-Rennläuferin Michaela Wenig (+ 0.73) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[9 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in La Molina | ]
Nina Ortlieb gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in La Molina

Die Österreicherin Nina Ortlieb feiert, beim 2. EC-Riesenslalom im spanischen La Molina, den dritten Europacupsieg ihrer Karriere. Die 21-jährige Tirolerin setzte sich in einer Gesamtzeit von  2:15.38 Minuten, vor der Schwedin Magdalena Fjällström (+ 0.17) und Vortagessiegerin Thea Louise Stejernesund (+ 0.36) aus Norwegen, durch.
Die Vortagesdritte, Rahel Kopp (+ 0.70) aus der Schweiz, verpasste den Sprung auf das Podium knapp, und reihte sich vor den beiden Österreicherinnen Stephanie Resch (5. Platz – + 1.00) und Ariane Rädler (6. – + 1.08) auf dem vierten Platz ein.
Die starke Mannschaftsleistung des Österreichischen …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Thea Louise Stjernesund gewinnt 1. Europacup Riesenslalom in La Molina | ]
Thea Louise Stjernesund gewinnt 1. Europacup Riesenslalom in La Molina

Die Europacup-Damen sind heute und morgen mit je einem Riesentorlauf zu Gast im spanischen Wintersportort La Molina. Auf dem katalonischen Schnee fühlten sich vor allem die Norwegerinnen sehr wohl und konnten sich über einen Doppelsieg freuen. Dabei setzte sich Thea Louise Stjernesund, in einer Gesamtzeit von 2:16.96 Minuten, vor ihrer Teamkollegin Kristine Gjelsten Haugen (+ 0.81) und der Schweizerin Rahel Kopp (+ 0.95) durch.
Mit Jasmina Suter (5. Platz – + 1.95) konnte sich eine zweite Eidgenossin, hinter der Französin Clara Direz (4. – + 1.44), innerhalb der besten fünf klassieren.
Die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[2 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Katharina Liensberger gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in Zinal | ]
Katharina Liensberger gewinnt 2. Europacup Riesenslalom in Zinal

Mit einem respektablen Vorsprung von 1,77 Sekunden gewann die Vorarlbergerin Katharina Liensberger am Freitag den zweiten Europacup-Riesentorlauf in Zinal (SUI). War sie im ersten Rennen mit Platz zwei ebenfalls am Stockerl gestanden, sicherte sich die 20jährige heute den überlegenen Sieg vor der Schweizerin Aline Danioth (+ 1.77) und der gestrigen Siegerin Thea Louise Stjernesund (+ 1.80) aus Norwegen.
Liensberger war nach Durchgang eins als Führende ins Finale gegangen und führt nach dem heutigen Sieg die Riesentorlauf Disziplinenwertung im Europacup mit 380 Punkten an.
Hinter dem Führungstrio reihte sich die Schwedin Magdalena Fjaellström …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Crans Montana (SUI) | ]
ÖSV NEWS: Damen Aufgebot für Crans Montana (SUI)

Das letzte Speed Wochenende vor dem Weltcupfinale im schwedischen Are, findet am 03. und 04. März in Crans Montana (SUI) statt. Eine Woche nach den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen PyeongChang kommt es zu spannenden Revancherennen im Frauen Audi FIS Ski-Weltcup.
Es findet sich wohl kaum ein besser Ort, um Kombinations-Olympiasiegerin Michelle Gisin und Teambewerb-Olympiasiegerin Wendy Holdener, gebührender zu feiern. Zur Freude der Fans, steht neben einem Super-G Rennen am Samstag, am folge Tag auch eine Alpine Kombination auf dem Programm. In dieser Disziplin hat in PyeongChang Gisin Gold und Holdener Bronze …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[28 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler führt ÖSV-Dreifachsieg bei Europacup-Abfahrt in Crans-Montana an | ]
Ariane Rädler führt ÖSV-Dreifachsieg bei Europacup-Abfahrt in Crans-Montana an

Neben dem Europacup Super-G stand heute in Crans-Montana auch die Ersatzabfahrt von Zauchensee auf dem Programm. Dabei konnte sich erneut, 24 Stunden nach ihrem ersten Europacupsieg, die Vorarlbergerin Ariane Rädler durchsetzten.  
Dabei führte die 23-Jährige in einer Zeit von 1:16.83 Minuten einen ÖSV-Dreifachsieg an. Rädler kletterte vor ihren Teamkolleginnen Nina Ortlieb (+ 0,63 Sekunden) und Martina Rettenwender (+ 0,79) auf den obersten Podestplatz.
Die Schweizerin Priska Nufer (+ 0.82) verpasste den Sprung auf das Podest um gerade einmal drei Hundertstelsekunden.
Die Mannschaftsleistung der Österreichischen Damen war herausragend. Mit Elisabeth Reisinger (5. – …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[28 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana | ]
Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana

Auch am heutigen Mittwoch standen in Crans-Montan gleich zwei Europacup-Rennen der Damen auf dem Programm. Bereits um 10.00 Uhr ging es im Super-G um wichtige Europacup-Punkte, anschließend wurde noch das Ersatzrennen für die abgesagte Abfahrt von Zauchensee ausgetragen.
Beim EC-Super-G der Damen konnten sich die Schweizer Damen über einen Heimsieg freuen. Die schnellste Zeit des Tages erzielte Jasmine Flury. Die 24-Jährige, die im Dezember beim Super-G von St. Moritz ihr erstes Weltcuprennen gewinnen konnte, setzte sich in 1:11.06 Minuten vor der Österreicherin Nina Ortlieb (+ 0.13) und der Olympia Bronzemedaillengewinnerin Tina Weirather …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[27 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Priska Nufer Schnellste bei zweiter Europacup-Abfahrt in Crans Montana | ]
Priska Nufer Schnellste bei zweiter Europacup-Abfahrt in Crans Montana

Zur Mittagsstunde wurde die zweite EC-Abfahrt in Crans Montana gestartet. Nach Platz drei in der ersten Abfahrt, gab Priska Nufer kräftig Gas. Die Schweizerin setzt sich einer Zeit von 1:17.62 Minuten vor der Konkurrenz durch. Mit einem Respektabstand von 1,1 Sekunden bzw. 1.22 Sekunden folgten die Schwedinnen, Lisa Hörnblad und Lin Ivarsson auf den Plätzen zwei und drei.
Die Ränge vier bis acht waren fest in Österreichischer Hand. Dabei teilten sich Nadine Fest (+ 1.25), Nina Ortlieb (+ 1.25) und Martina Rettenwender (+ 1.25) zeitgleich den vierten Platz. Auf die drittplatzierte …