Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Oberösterreicher

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Feb 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Der „bronzenen“ Vincent Kriechmayr lässt sich im TirolBerg feiern

Der Anspannung nach einer der verrücktesten WM-Abfahrten folgte für Vincent Kriechmayr Riesenjubel beim Ischgl-Abend im TirolBerg. „Relax – if you can“ – diesem Motto von Ischgl kam der WM-Dritte bei der Herren-Abfahrt gerne nach – sichtlich entspannt genoss der Oberösterreicher den Empfang, den ihm die Tiroler Top-Destination und sein Fanclub bereiteten.
„Ich habe die Konzentration halten können, auch wenn viele geglaubt haben, dass der Start zur WM-Abfahrt heute nicht freigegeben wird. Und dann ist mir ein wirklich tolles Rennen geglückt, ich habe das Maximum rausgeholt“, freute sich Kriechmayr bei den Interviews. …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Feb 2019 | bisher kein Kommentar | ]
SKI WM 2019: Vincent Kriechmayr holt Silber-Medaille bei WM-Super-G

Vincent Kriechmayr hat am Mittwoch erneut seine Klasse bewiesen und sich bei der WM in Aare die erste Silber-Medaille gesichert. Der Oberösterreicher hatte im Ziel nur 0,09 Sekunden Rückstand auf Dominik Paris. Kriechmayr gelang zwar keine fehlerfreie Fahrt, aber dank guter Technik und gutem Material gab es das verdiente Edelmetall. Es ist die erste Medaille seiner Profikarriere.
„Es war oben gut und unten gut. Der Mittelteil war nicht so, wie ich es mir vorgenommen habe. Mich wurmt es, dass ich den Mittelteil nicht gut gefahren bin. Aber heute musste man riskieren, …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Starker Auftritt des Fischer Speed Teams in Lake Louise | ]
Starker Auftritt des Fischer Speed Teams in Lake Louise

Für einen richtigen Paukenschlag hat am Wochenende Neo-Fischer-Fahrer Max Franz gesorgt: Der Kärntner landete am Samstag bei der Abfahrt im kanadischen Lake Louise auf Platz eins und setzte sich in der ersten Saison-Abfahrt vor den beiden Italienern Christof Innerhofer und Dominik Paris durch. Platz vier ging an Vincent Kriechmayr, der am Sonntag mit Rang 2 im Super G noch einmal ganz stark nachlegte!
Der 29-jährige Franz hatte wegen seiner langjährigen Knieprobleme im Vorfeld nur eingeschränkt trainieren können, sein erster Start nach dem Markenwechsel zu Fischer war aber fulminant.
„Ich war ja schon …