Home » Archive

laufende Veranstaltungen: ÖSV-Präsident

Alle News, Top News »

[21 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Karl Schmidhofer ist neuer ÖSV-Präsident | ]
ÖSV News: Karl Schmidhofer ist neuer ÖSV-Präsident

Die Stadt Villach (Kärnten) war Schauplatz der 85. Ordentlichen Länderkonferenz des Österreichischen Skiverbandes, welche Corona-bedingt im kleinstmöglichen Rahmen und ohne üblichen Festakt (Ehrungen und Verabschiedungen verdienter SportlerInnen und FunktionärInnen) durchgeführt wurde. Bei der heutigen Arbeitstagung im „Congress Center Villach“ standen die Wahlen für die Funktionsperiode 2021 bis 2024 im Mittelpunkt. Dabei wurde KR Karl Schmidhofer einstimmig zum neuen Präsidenten des Österreichischen Skiverbandes gewählt. Der 59-jährige Steirer folgt damit Prof. Peter Schröcksnadel nach, der dieses Amt seit 1990 ausübte und heute einen wirtschaftlich, organisatorisch und sportlich äußerst erfolgreichen Verband übergibt. Schmidhofer …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Die 31-jährige Amtszeit von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel geht zu Ende | ]
Die 31-jährige Amtszeit von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel geht zu Ende

Innsbruck – In Kürze tritt der österreichische Sportfunktionär Peter Schröcksnadel, seines Zeichens ÖSV-Präsident, ab. Der 79-jährige Tiroler hat den rot-weiß-roten alpinen Skirennsport wie kein anderer geprägt, mitunter polarisiert, aber im Großen und Ganzen durchaus gut geführt. Wenn man die olympischen Sportarten (außer Paraski) zusammenzählt, konnten die Sportlerinnen und Sportler der kleinen Alpenrepublik nahezu 1.300 Weltcupsiege feiern, 114 Olympia- und 295 WM-Medaillen gewinnen.
29 der 30 Nationenwertungen gingen im alpinen Skilauf an Österreich. Und 24 Mal – acht Erfolge gingen auf das Konto von Marcel Hirscher – wurde die große Kristallkugel von …

Alle News, Top News »

[4 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Urs Lehmann ist von Peter Schröcksnadel persönlich enttäuscht | ]
Urs Lehmann ist von Peter Schröcksnadel persönlich enttäuscht

Oberhofen am Thunersee – Heute wurde mit Johan Eliasch der neue FIS-Präsident gewählt. Bis vor einiger Zeit galt der Schweizer Urs Lehmann als Nachfolger seines Landsmannes Gian Franco Kasper, das hohe Amt betreffend. Und der Abfahrtsweltmeister des Jahres 1993 hätte sogar Chancen gehabt, nach Marc Hodler und eben Kasper der dritte Eidgenosse in Folge zu werden, der den Weltskiverband anführt.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel, der in kurzer Zeit seinen Sessel räumen wird und noch in den FIS-Rat gewählt wurde, versicherte Lehmann die Zustimmung bei der Wahl. Ferner hat der Tiroler den sichtlich …

Alle News, Top News »

[1 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV verlängert Partnerschaft mit ORF bis 2026/27 – ServusTV sichert sich ebenfalls ein Rechtepaket | ]
ÖSV verlängert Partnerschaft mit ORF bis 2026/27 – ServusTV sichert sich ebenfalls ein Rechtepaket

Der ORF hat im Zuge der Ausschreibung der nationalen Medienrechte die exklusiven TV-, Radio- und Onlinerechte an den Wettbewerben des Österreichischen Skiverbandes bis einschließlich der Saison 2026/27 für das Lizenzgebiet Österreich erworben. Das umfangreiche Rechtepaket beinhaltet unter anderem die Live-Rechte sämtlicher FIS Weltcupveranstaltungen in den Disziplinen Ski Alpin, Skispringen, Ski Nordisch, Snowboard & Freestyle für die kommenden fünf Jahre sowie der FIS Alpinen Junioren WM St. Anton 2023.
Damit werden österreichische Weltcup-Highlights wie etwa die Alpin-Klassiker in Sölden, Kitzbühel, Flachau und Schladming sowie die Skisprungbewerbe im Rahmen der Vierschanzentournee in Innsbruck …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Nicole Schmidhofer und die „Politik der kleinen Schritte“ | ]
Nicole Schmidhofer und die „Politik der kleinen Schritte“

Tobelbad – Seit gut eineinhalb Monaten befindet sich die österreichische Skirennläuferin Nicole Schmidhofer in der Rehabilitationsklinik in Tobelbad unweit der steirischen Landeshauptstadt Graz. Nun konnte sie die Schiene beseitigen. Für sie war es ein positiver Schritt, schmerzfrei die Stiegen hinunterzugehen. Die Super-G-Weltmeisterin des Jahres 2017 hofft, bis zu den Olympischen Winterspielen im Februar 2022 fit zu sein. Diese gehen bekanntlich in der chinesischen Hauptstadt Peking über die Bühne.
Mit dem gegenwärtigen Genesungsverlauf und der Therapiefortschritte ist die Steirerin, auch wenn sie ein wenig ungeduldig ist, durchaus zufrieden. Sie will bis zum …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Rainer Salzgeber: „Der ÖSV hat den Corona-Winter gerettet“ | ]
Rainer Salzgeber: „Der ÖSV hat den Corona-Winter gerettet“

Bei der “Winterarena” auf K19 mit Moderator Thomas Amann, waren Head Rennsportleiter Rainer Salzgeber und Head Marketingleiter Rene Harrer zu Gast.
Der WM-Silbermedaillengewinner von 1993 Rainer Salzgeber ist seit Jahren maßgeblich am Erfolg von Head beteiligt. Dasselbe gilt für Head-Marketingleiter Rene Harrer, der mit seinem Team die Marken Head und Head Rebels positioniert. In der vorletzten Ausgabe der „Winterarena“ auf K19 erzählten sie darüber, wie sie zur erfolgreichsten Skifirma im Weltcup wurden.
Im abgelaufenden Weltcupwinter gewannen Head-Sportler bei der Alpinen Ski-WM insgesamt sieben Mal Gold, drei Mal Silber und zwei Bronzemedaillen. Im …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[24 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behrami hat mit ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel einen besonderen Bewunderer | ]
Lara Gut-Behrami hat mit ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel einen besonderen Bewunderer

Fassatal – In wenigen Tagen bestreiten die Speedspezialistinnen nach der Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo ihre ersten Rennen im Ski Weltcup. Lara Gut-Behrami, die in den bellunesischen Dolomiten sehr gute Leistungen abrufen konnte, will ihre gute Form weiterhin behalten und auch im Trentino für Furore sorgen. Sie ist die ärgste Widersacherin der Slowakin Petra Vlhová, wenn es um die Krone in Form der großen Kristallkugel geht.
Die Schweizerin bekommt ordentlich Rückendeckung. Niemand Geringerer als ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel ist schwer beeindruckt von der 29-Jährigen. Der Tiroler ist überzeugt, dass die Eidgenossin Vlhová vom …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Slaloms finden nicht in Kitzbühel statt | ]
ÖSV-News: Slaloms finden nicht in Kitzbühel statt

Auf Empfehlung der Bundesregierung und der Tiroler Landesregierung wird der ÖSV die zwei an diesem Wochenende geplanten Herren Ski Weltcup Slaloms in Kitzbühel an die FIS zurückgeben. Die Landesregierung möchte flächendeckende Testungen des Bezirkes Kitzbühel durchführen. Ziel ist es, Zeit zu gewinnen, um bis zum Wochenende den Sicherheitsstatus in der Region festzustellen und somit die Hahnenkammrennen – bestehend aus zwei Abfahrten und einem Super-G – am geplanten Wochenende von 22. bis 24. Jänner reibungslos durchzuführen.
ÖSV Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Aufgrund des zu kurzen Vorlaufs ist diese Maßnahme die einzige Möglichkeit. …

Alle News, Top News »

[12 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Präsident Schröcksnadel erneuert seine Forderung nach einer Corona-Impfung | ]
ÖSV-Präsident Schröcksnadel erneuert seine Forderung nach einer Corona-Impfung

Innsbruck – Peter Schröcksnadel, seines Zeichens ÖSV-Boss, erneuerte seine Forderung nach einer Covid19-Impfung seiner Athletinnen und Athleten noch in der laufenden Saison. Nach Ansicht des 79-jährigen Sportfunktionärs sind die Ski-Asse durch das ständige Reisen im Ski Weltcup sehr gefährdet. Da kann jederzeit und schnell was passieren. Das Management des Gesundheitsministeriums ist laut Meinung des Tirolers alles andere als gut aufgestellt.
Der österreichische Sportminister Werner Kogler sieht durch die Impfung eine Möglichkeit für die Organisatoren, klar Kante zu beziehen. Und trotzdem will man keinen Impfzwang vorschreiben. Eine Impfung kann vieles erleichtern, weil …

Alle News, Top News »

[24 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Stars übernehmen neue Audi Dienstwagen | ]
ÖSV-Stars übernehmen neue Audi Dienstwagen

Der Österreichische Skiverband und Audi blicken auf zehn gemeinsame Jahre zurück. Die ÖSV-Stars setzen im Ski Weltcup auch weiterhin auf die Marke mit den vier Ringen.
Vorsprung durch Technik. In kaum einem Metier trifft der Leitspruch von Audi den Nagel so perfekt auf den Kopf wie im alpinen Skirennlauf. Daher war es naheliegend, die seit 2010 bestehende Kooperation zwischen dem Österreichischen Skiverband und Audi fortzuführen. Am Freitag übernahmen 20 ÖSV-Athletinnen und -Athleten in Salzburg unter strenger Berücksichtigung der COVID-Auflagen ihre neuen Dienstwagen. Die Überlegenheit des quattro Antriebs bringt die ÖSV-Stars somit …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Riesentorlaufteams müssen nach dem Sölden-Wochenende Wunden lecken | ]
ÖSV-Riesentorlaufteams müssen nach dem Sölden-Wochenende Wunden lecken

Sölden – Selbst das schönste Wetter konnte die gedrückte ÖSV-Stimmung vom Wochenende nicht wirklich heben. Nach zwei „Klatschen“ begibt man sich im Team Austria auf Spurensuche. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren kriselt es. Mike Pircher, der neue Trainer der Männer, kann auch nicht von heute auf Morgen eine schlagfertige Truppe aus den Ärmeln zaubern. Ferner muss man realistisch bleiben, Ursachenforschung betreiben und den nackten Tatsachen ins Auge blicken.
Stefan Brennsteiner belegte als bester Skirennläufer seines Landes, beim Ski Weltcup Auftakt auf dem Rettenbachferner, den 17. Platz. Bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2020 | Kommentare deaktiviert für Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel überwiegt die Zuversicht | ]
Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel überwiegt die Zuversicht

Sölden – ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel will, dass seine Athletinnen und Athleten am Ende der hoffentlich langen Saison 2020/21 den Nationencup wieder gewinnen. Sicher, die gegenwärtigen Leistungen, sind nicht so gut, aber es wurden ja erst zwei Rennen ausgetragen. Ferner meinte der 79-jährige Tiroler, dass man ansatzweise gesehen hat, dass man dabei sein kann. Der Rettenbachferner war nie so ein typisch rot-weiß-roter Hang. Es ist klar, dass Hermann Maier und Marcel Hirscher im Ötztal gewonnen haben, aber es soll keine Ausrede sein, wenn zum Beispiel Benjamin Raich hier nie als Erster …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV hat Corona-Situation gut im Griff | ]
ÖSV hat Corona-Situation gut im Griff

Innsbruck – Wie berichtet, gab es im Rahmen der ÖSV-Mannschaft einen positiven Coronafall. Der betroffene Athlet wäre in Kürze zum Training auf dem Kaunertaler Gletscher aufgebrochen. Sportdirektor Toni Giger teilte mit, dass der Skirennläufer daheim bleiben wird, und sich in Quarantäne begiebt. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist froh, dass man für alle Athleten und Betreuer Coronatests eingeführt hat. Somit erkennt man, wie bedeutsam vorausblickende und verantwortungsbewusste Schritte, die man setzt, sind. Die Gesundheit hat oberste Priorität.
Der Trainingstross des Österreichischen Skiverbands umfasst über 200 Leute. Man hat im Verband mit einem Kleingruppenkontingent …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2020 | Kommentare deaktiviert für Vorsichtig optimistischer Peter Schröcksnadel blickt in die Zukunft | ]
Vorsichtig optimistischer Peter Schröcksnadel blickt in die Zukunft

Innsbruck – Der letzte Winter wurde vor dem Saisonkehraus in Cortina d’Ampezzo abgebrochen. Sowohl der Beginn der neuen Saison in Sölden als auch die für Februar 2021 angesetzte Ski-WM sind nicht zu 100 Prozent sicher. Auch weiß man nicht, ob die traditionellen Speedrennen in Nordamerika durchgeführt werden können.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel befürchtet, dass die Menschheit den Coronavirus nie mehr ganz loswerden wird. Des Weiteren fände es der ÖSV-Präsident nach eigenen Angaben für weniger tragisch, wenn man Geister-Rennen ausgetragen würde, zumal Ski fahren kein Kontakt- dafür aber ein Fernsehsport sei.
Aber natürlich sieht …

Alle News, Top News »

[21 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Verbreitung des Covid-19 nicht begünstigen: ÖSV geht auf Nummer sicher! | ]
Verbreitung des Covid-19 nicht begünstigen: ÖSV geht auf Nummer sicher!

Die Bundesregierung hat die Rahmenbedingungen und Richtlinien für eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im Profisport bekanntgegeben. Die Vorbereitungen des Österreichische Skiverbandes laufen schon länger, um im Rahmen der erlaubten Möglichkeiten den Trainingsbetrieb sofort wieder aufzunehmen zu können. Das Wichtigste ist uns dabei eine Verbreitung des Covid-19 nicht zu begünstigen und andererseits die Gesundheit der ÖSV-Teams sicherzustellen.
Um das zu gewährleisten, wird die Gesundheit aller Athletinnen und Athleten und natürlich des gesamten Betreuerstabs mit PCR-Tests überprüft. Erst wenn negative Testergebnisse vorliegen, ist eine Anreise zum Training möglich. Am Wochenende wurden bereits die Athletinnen …

Alle News, Top News »

[3 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: „Die Gesundheit unserer AthletInnen und BetreuerInnen steht für uns an oberster Stelle.“ | ]
ÖSV NEWS: „Die Gesundheit unserer AthletInnen und BetreuerInnen steht für uns an oberster Stelle.“

Die FIS wird alle geplanten Veranstaltungen durchführen, es sei denn, die lokalen Behörden entscheiden, dass eine Durchführung nicht möglich ist. Die Entscheidung zur Durchführbarkeit des Alpinen Finales wird von den italienischen Behörden am Freitag getroffen. Falls sie negativ ausfallen sollte, wird das Finale ersatzlos gestrichen.
ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: „Die Gesundheit unserer AthletInnen und BetreuerInnen steht für uns an oberster Stelle. Wir werden die Situation in den nächsten Tagen und Wochen genau beobachten und uns täglich mit unserer medizinischen Abteilung beraten.“
Für alle weiteren FIS-Veranstaltungen gilt, dass man sich an die Anweisungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: WWP bleibt Vermarktungspartner der Hahnenkamm-Rennen | ]
Hahnenkamm-News: WWP bleibt Vermarktungspartner der Hahnenkamm-Rennen

Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, der Österreichische Skiverband (ÖSV) und die globale Sportmarketing Agentur WWP Weirather-Wenzel & Partner AG (WWP-Group) verlängern vorzeitig ihre seit 1997 bestehende exklusive Marketing- und Vermarktungspartnerschaft der Traditionsveranstaltung der Internationalen Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel um weitere vier Jahre bis inklusive der Skibewerbe 2025. Seit mehr als 20 Jahren haben der Kitzbüheler Ski Club, der Österreichische Skiverband und die WWP-Group die Ski Weltcup Hahnenkamm-Rennen zu einer der prestigeträchtigsten und weltweit namhaftesten Sponsoring- und B2B-Plattformen der Wintersaison ausgebaut.
Der Kooperationsvertrag zwischen WWP, K.S.C und dem ÖSV umfasst …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Marcel Hirscher – Der Beste aller Zeiten schwingt ab | ]
ÖSV News: Marcel Hirscher – Der Beste aller Zeiten schwingt ab

Marcel Hirscher, acht Mal hintereinander Sieger im Gesamtweltcup, je sechs Mal gewann er die kleine Kristallkugel in Slalom und Riesenslalom, 67 Weltcupsiege, 138 Podestplätze, zwei Mal Olympia-Gold und einmal -Silber, siebenfacher Weltmeister und Gewinner von vier WM-Silbermedaillen, hat heute Abend in Salzburg seine aktive Karriere beendet.
Marcel Hirscher:
….über seinen Rücktritt: Die Entscheidung ist in etwa 2 Wochen alt und ich mache es kurz und schmerzlos. Auch wenn es keine große Überraschung mehr ist, ist heute der Tag, an dem ich meine aktive Karriere beenden werden. Es war sehr turbulent in den …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher wird am 4. September über seine Zukunft sprechen | ]
Marcel Hirscher wird am 4. September über seine Zukunft sprechen

Wien – Man kann das Blatt drehen und wenden, wie man will. Die Zukunft des österreichischen Skistars Marcel Hirscher ist nachwievor das tonangebende Thema in diesem Sommer. Schenkt man ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel Glauben, wird der Skirennläufer am 4. September über seine Zukunft im Ski Weltcup sprechen. Laut „Salzburger Nachrichten“ wird sich Marcel Hirscher zur besten Sendezeit und live im ORF erklären. Also wahrscheinlich um 20.15 Uhr.
Der 30-Jährige, der in den letzten acht Jahren am Ende eines oftmals kräftezehrenden und langen Winters immer die große Kristallkugel in die Höhe stemmen durfte und …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz: „Die Muskeln wachsen schon wieder und ich bin guter Dinge.“ | ]
Marco Schwarz: „Die Muskeln wachsen schon wieder und ich bin guter Dinge.“

Der dreifache WM-Medaillengewinner von Are, Marco Schwarz, hat sich beim Kombinations-Super-G in Bansko Ende Februar das vordere Kreuzband und einen Riss des Innenmeniskus im linken Knie zugezogen. Am heutigen Dienstag informierte der 23-jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand und blickt bereits auf die kommenden Wochen und Monate voraus.
Für den Pressetermin wählte Marco Schwarz den Hauptsitz seines Sponsors, den UNIQA Tower in Wien. Neben dem Kärntner waren auch ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel und Carl Gabriel (UNIQA Group Sponsoring) anwesend. Nach einer Einleitung von Peter Schröcksnadel, verkündete Carl Gabriel, dass der Kopfsponsor-Vertrag, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Präsident Schröcksnadel will Marcel Hirscher vom Druck befreien. | ]
ÖSV-Präsident Schröcksnadel will Marcel Hirscher vom Druck befreien.

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel rät Marcel Hirscher sich nicht auf den Gesamtweltcup zu versteifen. Aus Sicht des 77-Jährigen sollte sich der siebfache Gesamtweltcupsieger von diesem Druck befreien. Er rät dem Salzburger Ausnahmeskifahrer sich auf ausgewählte Rennen zu konzentrieren. Schröcksnadel würde es dem Doppel-Olympiasieger nicht übel nehmen, wenn er den einen oder anderen Termin im Skiweltcup auslassen würde.
„Marcel muss nicht jedes Rennen gewinnen. Wenn man auf die Statistik blickt ist es fast unmöglich, dass er den Gesamtweltcup wieder gewinnt. Darum kann man dies auch nicht als Saisonziel ausgeben. Der Gesamtweltcup kann aber …