Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Rettenbachferner

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz freut sich über den neunten Platz in Garmisch-Partenkirchen | ]
Stefan Luitz freut sich über den neunten Platz in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Einen Tag nach dem Abfahrtssieg von Thomas Dreßen gab es auch beim heutigen Ski Weltcup Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen Grund im DSV-Lager zur Freude. Was war passiert? Stefan Luitz beendete sein Rennen auf dem sehr guten neunten Rang. Bisher verlief die Saison 2019/20 für den Allgäuer nicht nach Wunsch, aber das Ergebnis vor heimischer Kulisse mach Hunger auf mehr.
Alexander Schmid wurde im Rennen, das vom Franzosen Alexis Pinturault gewonnen wurde, mit Position 13 belohnt. Luitz, der in diesem Winter mit dem 16. Platz nur am Rettenbachferner hoch ober Sölden …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Setzt Lucas „Pinheiro“ Braathen in Schladming zum Sprung auf das Podest an? | ]
Setzt Lucas „Pinheiro“ Braathen in Schladming zum Sprung auf das Podest an?

Schladming – Zugegeben, nicht jeder weiß, wie Lucas Braathen, der Sensationsmann von Kitzbühel, mit zweitem Vornamen heißt. Der 19-jährige hört auf den südländisch klingenden Namen Pinheiro. Und was der Wikinger in der Gamsstadt gezeigt hat, war fast schon ein Sambatanz. Aus der Hüfte heraus carvte er um die Tore, als ob es nichts einfacheres auf der Welt geben würde. Am Ende wurde er zeitgleich mit seinem erfahrenen Teamkollegen Henrik Kristoffersen Vierter. Man kann gespannt sein, was Braathen auf der Planai leisten wird.
Am 14. April wird der Sohn einer Brasilianerin und …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone fühlt sich in Killington pudelwohl | ]
Federica Brignone fühlt sich in Killington pudelwohl

Killington – Wenn am Samstag der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen im US-amerikanischen Killington auf dem Programm steht, freut sich die Italienerin Federica Brignone ganz besonders. Und das geschieht aus einem guten Grund: Sie geht als Titelverteidigerin in das Rennen im Bundesstaat Vermont.
Fünf Wochen nach dem Saisonauftakt im österreichischen Sölden, der für die Damen der azurblauen Mannschaft wenig befriedigend ausging, wollen die italienischen Frauen zeigen, dass sie zu den Besten der Welt gehören.
Sofia Goggia hat noch eine hohe Startnummer und Marta Bassino hofft noch auf den Sprung nach vorne. Zurück …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill und Emanuele Buzzi freuen sich auf ihr Comeback in Lake Louise | ]
Peter Fill und Emanuele Buzzi freuen sich auf ihr Comeback in Lake Louise

Copper Mountain – Die vier azurblauen Speedspezialisten Christof Innerhofer, Emanuele Buzzi, Peter Fill und Dominik Paris arbeiten gemeinsam mit Matteo Marsaglia, Mattia Casse und Federico Simoni am Feinschliff für die bevorstehende Saison. Sechs der sieben aufgezählten Herren haben in diesem Winter noch kein Rennen bestritten. Lediglich Paris stand beim Riesenslalom am Rettenbachferner in Sölden am Start. Er konnte sich jedoch nicht für das Finale der besten 30 qualifizieren.
Das italienische Septett arbeitet unter der Leitung von Alberto Ghidoni in Copper Mountain. In zwei Wochen beginnt im kanadischen Lake Louise der Speedwinter …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem lässt sich von Sölden Ergebnis nicht ausbremsen | ]
Eva-Maria Brem lässt sich von Sölden Ergebnis nicht ausbremsen

Killington – Am 30. November steht im US-amerikanischen Killington der zweite Riesentorlauf der Damen auf dem Programm. Mit dabei ist auch die österreichische Athletin Eva-Maria Brem. Die 31-jährige Tirolerin trainiert im Norden Amerikas und möchte ein gutes Ergebnis erzielen.
Vor den Trainingseinheiten spulte sie noch einen Kurztrip nach Santa Monica ab. Dabei genoss sie bei einer Radtour das schöne Wetter. Wenn man in die Ski Weltcup Historie schaut, ist Brem die letzte ÖSV-Dame, die einen Riesentorlauf für sich entschieden hat. Das war am 7. März 2016 im slowakischen Jasná der Fall. …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Sölden-Siegerin Alice Robinson sagt Start in Killington ab | ]
Sölden-Siegerin Alice Robinson sagt Start in Killington ab

Killington – Wenn Ende des Monats in Killington die Damen zum zweiten Riesenslalom der noch jungen Ski Weltcup Saison gebeten werden, fehlt mit der jungen Neuseeländerin Alice Robinson die Siegerin des Auftaktrennens von Sölden.
Die junge Skirennläuferin verletzte sich bereits vor dem Einsatz am Rettenbachferner am Knie. Untersuchungen daheim ergaben, dass sie sich dabei das Knie geprellt hat und sie einige Zeit außer Gefecht sein wird. Somit geht sie auf Nummer sicher und kann einen Tag vor ihrem 18. Geburtstag nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika antreten.
Trotzdem hofft Robinson, bald …

Alle News, Damen News, Top News »

[4 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behramis und Michelle Gisins positiver Schritt nach vorne | ]
Lara Gut-Behramis und Michelle Gisins positiver Schritt nach vorne

Killington – Die Schweizerinnen Lara Gut-Behrami und Michelle Gisin sind mit den Rängen acht und neun zufriedenstellend in den Riesenslalomwinter 2019/20 gestartet. Beide beendeten auf ihre Weise eine schwere Zeit. Während Gut-Behrami lange auf ein Riesentorlauf-Topergebnis wartete, musste Gisin den Horrorunfall ihres Bruders Marc in Gröden erst einmal verkraften.
Gisin will aber mehr als nur einen neunten Platz verteidigen. Die 25-Jährige hat schon einmal irgendwann die große Kristallkugel ins Auge gefasst. Auch wenn mit der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin die Hauptkonkurrentin ein ganz anderes Kaliber ist, will die Eidgenossin in den Speeddisziplinen …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Gesunde Roberta Melesi will in der Ski Weltcup Saison 2019/20 aufzeigen | ]
Gesunde Roberta Melesi will in der Ski Weltcup Saison 2019/20 aufzeigen

Lecco – Die 23-jährige italienische Skirennläuferin Roberta Melesi kann zufrieden sein. Beim Saison Opening auf dem Rettenbachferner hoch ober Sölden sammelte sie als 24. des Riesenslaloms ihre ersten Weltcupzähler. Für sie war der Auftritt im Ötztal der bisher fünfte im Weltcupzirkus.
Man kann dieses Resultat als sehr gut beschreiben. Sobald Melesi keine körperlichen Beschwerden hat, ist sie durchaus in der Lage, auf höchstem Niveau zu fahren. Aufgrund ihrer Top-Leistungen in der Europacupsaison des Vorwinters hat sie sowohl bei den Riesentorläufen als auch in den Super-G’s einen fixen Startplatz.
Beide Disziplinen gehören zu …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher genießt sein Leben als Ski-Pensionist in vollen Zügen | ]
Marcel Hirscher genießt sein Leben als Ski-Pensionist in vollen Zügen

Wien – Am Donnerstag wurde der frühere österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher zum sechsten Mal zum österreichischen Sportler des Jahres gewählt. Der frischgebackene Ski-Pensionist gab dabei an, dass er den Ski Weltcup Auftakt in Sölden ganz ohne Wehmut verfolgt habe. Sollte es die Zeit zulassen, werde er auch in Zukunft Skirennen anschauen. Vater Ferdl hat indessen die Aufgabe übernommen, sein Know-how an die Jugend weiterzugeben und als Talentspäher zu agieren.
Anfangs hatte Marcel Hirscher – möglicherweise berechtigte – Angst, wie es wohl sein würde, wenn er daheim sein und das Rennen verfolgen …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Nov 2019 | Kommentare deaktiviert für Squadra Azzurra: Italiens Skigrößen zwischen Törggelen und hartem Training | ]
Squadra Azzurra: Italiens Skigrößen zwischen Törggelen und hartem Training

Stilfser Joch – Das Törggelen ist ein beliebter Brauch, der im Herbst sowohl Einheimische als auch Gäste gleichermaßen in Südtirol in ihren Bann zieht. Nach einem dreitägigen Trainingslager am Stilfser Joch, an dem Federica Brignone und Co. teilnahmen, gab es einen geselligen Törggele-Abend mit ihren früheren Teamkolleginnen Manuela Mölgg, Lisa Magdalena Agerer, Denise Karbon und Co. Mit herzhaften Wurstwaren, typischen Südtiroler Gerichten und wohlmundenden Kastanien plauderten die früheren und heutigen azurblauen Ski-Damen über Gott und die Welt.
Manfred Mölgg, Simon Maurberger und Riccardo Tonetti sind im Ötztal geblieben. Auf dem Rettenbachferner, …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alice Robinson setzt auf ein Südtiroler Unternehmen | ]
Alice Robinson setzt auf ein Südtiroler Unternehmen

Bozen/Sölden – Als am Sonntag die junge Neuseeländerin Alice Robinson den Riesentorlauf von Sölden gewann, freute sich auch ein Bozner Unternehmen. Der Erfolg am Rettenbachferner beim erst elften Ski Weltcup Start unterstreicht das Talent der 17-Jährigen.
Reusch, der in Bozen ansässige Handschuhausstatter, gab bekannt, dass man eine lange Kooperation mit der frech und forsch fahrenden Athletin aus der Insel im Südpazifik erzielen konnte.
Neben Robinson vertrauen auch Mikaela Shiffrin, Henrik Kristoffersen, Alexis Pinturault, Petra Vlhovà und viele andere auf das Südtiroler Unternehmen. Wie aus Medienberichten offenkundig wurde, wird Robinson Anfang Dezember in …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Luca De Aliprandini überzeugt, Roberto Nani hofft auf zweite Chance. | ]
Luca De Aliprandini überzeugt, Roberto Nani hofft auf zweite Chance.

Livigno – Vor vier Jahren freute sich ganz Ski-Italien über den vierten Rang des Skirennläufers Roberto Nani, der in Sölden für einen glänzenden Saisonauftakt sorgte. 18-mal fuhr er unter die besten Zehn. Doch nun ist es auf einmal sehr ruhig um den talentierten Athleten der Squadra Azzurra geworden.
Was ist geschehen? Er arbeitet hart an sich, spulte Gletschertrainings ab und nahm eine lange Reise zwischen Australien und Neuseeland in Kauf, um wettbewerbsfähig zurückzukehren. Die letzte Saison war nicht das Gelbe vom Ei und der Italiener wurde für den ersten Einsatz am …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault stellte in Sölden seine Ansprüche unter Beweis | ]
Alexis Pinturault stellte in Sölden seine Ansprüche unter Beweis

Sölden – Wenn man das erste Saisonrennen der Herren im alpinen Ski Weltcup Winter näher betrachtet, sieht man, dass der Franzose Alexis Pinturault in der Rolle des Gejagten ist. Er bringt sich quasi in Position, wenn es um das Erbe von Marcel Hirscher geht. Sowohl Hauptkonkurrent Henrik Kristoffersen als auch die ÖSV-Athleten landeten im abgeschlagenen Feld.
Pinturault will von der Favoritenrolle nichts wissen. Die Saison 2019/20 ist lange und da kann noch einiges passieren, so der Mann aus der Grand Nation. Der Athlet der Equipe Tricolore berichtet beispielsweise, dass die US-Delegation …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec freut sich über den dritten Platz in Sölden | ]
Zan Kranjec freut sich über den dritten Platz in Sölden

Sölden – Der Slowene Zan Kranjec ist mit dem dritten Rang, den er am Sonntag beim Riesenslalom in Sölden erzielt hat, mehr als nur gut in die neue Ski Weltcup Saison gestartet. Er ist sehr zufrieden. Denn das Erklimmen der niedrigsten Stufe des Podiums  zeigt eindrucksvoll, dass er zu den Besten gehört.
Kranjec berichtete, dass das Weltcup Opening immer einige unbekannte Faktoren bereit hält. Eine große Rolle spielt, dass man die Nervosität im Griff hat. Jeder, egal ob Skirennläufer oder Servicemänner, alle sind am Start nervöser als sonst, da viel Zeit …

Alle News, Top News »

[28 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sonnenschein und Partystimmung bestimmten Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
Sonnenschein und Partystimmung bestimmten Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Sölden – Der Rettenbachferner präsentierte sich bei Sonnenschein und sehr guten Streckenbedingungen zum Ski Weltcup Opening von seiner Schokoladenseite. Fast 30.000 Skifans pilgerten zu den Rennen am Samstag und Sonntag.
Oliver Schwarz, Geschäftsführer von Ötztal Tourismus, sprach sogar, dass dieses Wochenende ein Wochenende war, wie man es sich wünscht. Die Bilder, die von Sölden in die Welt projiziert wurden, machen Lust aufs Skifahren und die weiße Pracht. Alle sind zufrieden, auch wenn am Ende der letzten Saison viele Skigrößen á la Lindsey Vonn und Marcel Hirscher die Skier an den Nagel …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Erleichterung bei Lara Gut-Behrami, Enttäuschung bei Wendy Holdener | ]
Erleichterung bei Lara Gut-Behrami, Enttäuschung bei Wendy Holdener

Sölden – Wenn man den achten Rang der Damen beim Riesenslalom in Sölden anschaut, weiß man, dass der Athletin, die diese Platzierung erreicht hat, ein Stein vom Herzen gefallen ist. Es handelt sich dabei um Lara Gut-Behrami, die sichtlich glücklich war. Sie war nicht nur die Beste im Swiss-Ski-Team, sondern auch lange nicht mehr so gut in dieser Disziplin. Ende Januar 2017 schwang sie auf dem Kronplatz als Vierte ab.
Die Eidgenossin hatte da noch den Kreuzbandriss und die lange Talsohle vor sich. Doch jetzt scheint es aufwärts zu gehen. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Herrencheftrainer Andi Puelacher ist nicht besorgt | ]
ÖSV-Herrencheftrainer Andi Puelacher ist nicht besorgt

Sölden – Gestern bestritten die alpinen Skirennläufer in Sölden mit einem Riesentorlauf ihr erstes Rennen in der Saison 2019/20. Von den Hausherren landete Manuel Feller als Bester auf Rang zwölf. Auch wenn das das schlechteste Ergebnis aus rot-weiß-roter Sicht am Rettenbachferner war, will Herrencheftrainer Puelacher nicht in Depressionen fallen.
Er weiß, was seine Jungs können. Nach dem ersten Einsatz ist es selbstverständlich viel zu früh, um Bilanzen zu machen. Puelacher weiß, dass es ohne den rekonvaleszenten Marco Schwarz und dem zurückgetretenen Marcel Hirscher momentan nicht leicht ist. Außerdem sagte der Trainer, …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesenslalom in Sölden | ]
Alexis Pinturault gewinnt Auftakt-Riesenslalom in Sölden

Sölden – Am heutigen Sonntag wurden am Rettenbachferner hoch ober Sölden der erste Riesentorlauf der Herren in der Ski Weltcup Saison 2019/20 ausgetragen. Dabei gewann Alexis Pinturault aus Frankreich vor seinem Landsmann Mathieu Faivre und dem Slowenen Zan Kranjec.
Alexis Pinturault kann sich freuen. Der Franzose siegte heute beim Ski Weltcup Opening auf dem Rettenbachferner hoch oben Sölden. Für seinen Erfolg im Riesenslalom benötigte er eine Zeit von 2.14,14 Minuten. Mathieu Faivre, ebenfalls für die Grand Nation unterwegs, riss als Zweiter eine Rückstand von 0,54 Sekunden auf. Zan Kranjec (+0,63) aus …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden 2019/20, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Sölden 2019/20, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Sölden – Alle Jahre wieder beginnt nunmehr der Weltcupauftakt im österreichischen Sölden. So auch heuer. Die Damen und die Herren bestreiten einen Riesentorlauf. Nach dem Motto „Ladies first“ sind die Frauen am Samstag, den 26. Oktober dran. Um 10 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf; drei Stunden später eröffnet die 30. Athletin des ersten Durchgangs das Gran Finale. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Riesenslalom-Durchgang der Damen beim Weltcupauftakt in Sölden, am Samstag um 10.00 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Mikaela Shiffrin …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Countdown läuft: Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sölden | ]
Der Countdown läuft: Der Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sölden

Am morgigen Samstag um 10 Uhr fällt in Sölden, mit dem Riesentorlauf der Damen, der Startschuss zur 54. Ski-Weltcup-Saison. Eine tolle Wettervorhersage und traumhafte Pistenbedingungen auf dem Rettenbachferner versprechen einen spannenden Rennauftakt. Die vielen Fans können sich am Österreichischen Nationalfeiertag auf dem Rettenbachferner auf ein spannendes Rennen freuen. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Riesenslalom-Durchgang der Damen beim Weltcupauftakt in Sölden, am Samstag um 10.00 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Während im Slalom Mikaela Shiffrin immer noch als unantastbar scheint, ist die US-Amerikanerin …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Kathi Liensberger gerät immer mehr unter Druck | ]
Kathi Liensberger gerät immer mehr unter Druck

Sölden – Mit ihrem nicht vollzogenen Materialwechsel von Rossignol zu Kästle hat sich die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger in eine schwierige Lage gebracht. Die Vorarlbergerin sitzt zwischen den Stühlen, denn Rossignol stellt klare Bedingungen für die die Athletin.
Die ÖSV-Technikerin will nur für diese Ski Weltcup Saison unterschreiben. Das passt dem Rennservice-Direktor Stephane Mougin gar nicht. Für ihn kann es nicht sein, dass Liensberger einen Winter die Skier mitentwickelt, um dann wieder den Ausrüster zu verlassen.
Wie berichtet, war die Skirennläuferin aus dem Ländle von Rossignol zu Kästle gewechselt. Der Skiausrüster aus …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Opening: Viktoria Rebensburg will in ihrem Wohnzimmer aufs Podest stürmen | ]
Ski Weltcup Opening: Viktoria Rebensburg will in ihrem Wohnzimmer aufs Podest stürmen

Am 26. Oktober startet der Audi FIS Ski Weltcup mit dem Riesenslalom der Damen in Sölden in den Skiwinter 2019/20. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat mit Lena Dürr (SC Germering), Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) und Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) nur drei Athletinnen, für den ersten Riesentorlauf der Skiweltcup-Saison 2018/19 nominiert.
Während für Lena Dürr und Marlene Schmotz der Einzug in den Finallauf bereits als Erfolg bezeichnet werden kann, geht  Viktoria Rebensburg am Rettenbachferner als Mitfavoritin in das Riesentorlauf.
Viktoria Rebensburg: „Die Weltcupstrecke am Rettenbachferner in Sölden kann ich guten Gewissens als …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue mich auf Sölden.“ | ]
Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue mich auf Sölden.“

Am Rettenbachferner in Sölden ist alles für das Weltcup Opening der Herren vorbereitet. Am Sonntag, (27. Oktober 2019) starten die Herren, erstmals ohne Felix Neureuther, in die Saison 2019/20.
Für den DSV gehen beim Ski Welcup Auftakt Riesentorlauf in Sölden, statt wie im Vorjahr sieben Rennläufer, mit Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Alexander Schmid (SC Fischen), Bastian Meisen (SC Garmisch), nur vier Athleten  an den Start. Dabei ruhen die größten Hoffnungen auf Stefan Luitz, der durchaus einen Podestplatz ins Visier nehmen kann.
Stefan Luitz: „Ich bin fit und freue …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Alpin-Chef Wolfgang Maier vertraut nicht nur auf Viktoria Rebensburg und Stefan Luitz | ]
DSV Alpin-Chef Wolfgang Maier vertraut nicht nur auf Viktoria Rebensburg und Stefan Luitz

Wenige Tage vor dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden, analysierte DSV Sportdirektor Wolfgang Maier die Vorbereitung des DSV-Teams, und wagte einen Ausblick in die kommende Saison. Trotz des Rücktritts von Felix Neureuther, glaubt Maier an eine durchaus erfolgreiche Saison seiner Athleten und Athletinnen.
Wolfgang Maier, DSV-Sportvorstand: „Wir freuen uns sehr auf den Weltcup-Auftakt in Sölden. Die Rennen auf dem Rettenbachferner sind jedes Jahr wieder etwas ganz Spezielles – gerade für unser Team. Nicht zuletzt besteht die Partnerschaft zwischen Sölden und dem DSV nun schon seit der Erschließung des Gletschers. Unsere Mannschaften …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem will wieder Rennen gewinnen | ]
Eva-Maria Brem will wieder Rennen gewinnen

Die lange Zeit des Wartens hat ein Ende. Am kommenden Samstag eröffnen die Damen in Sölden auf dem Rettenbachferner, um 10 Uhr mit einem Riesentorlauf die Ski Weltcup Saison 2019/20. Auch wenn der ÖSV ein neunköpfiges Frauen-Kontingent ins Rennen schickt, übernehmen andere Rennläuferinnen die Favoritenrolle.
Ricarda Haaser war im letzen Jahr, mit Platz 10 beste Österreicherin beim Auftaktrennen. Der letzte Sieg einer Läuferin aus dem ÖSV-Team, bei einem Ski Weltcup Rennen liegt über drei Jahre zurück. Eva Maria Brem gewann am 07. März 2016 im slowakischen Jasna.
Eva Maria Brem: „Im Endeffekt …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Auch Petra Vlhová freut sich, dass es wieder los geht | ]
Auch Petra Vlhová freut sich, dass es wieder los geht

Sölden – Am letzten Oktoberwochenende beginnt die neue Ski Weltcup Saison. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten in Sölden einen Riesenslalom. Die Slowakin Petra Vlhová freut sich, dass es endlich wieder los geht. Ähnliches können wir von ihren Landsmännern Adam und Andreas Zampa berichten.
Die Vorbereitung lief gut. Pistenchef Isi Grüner schaut zuversichtlich nach vorne. Aufgrund seiner Höhenlage bietet der Rettenbachferner schon zu Saisonbeginn gute Schneeverhältnisse. Vlhovà, die in der vergangenen Saison Riesentorlauf-Weltmeisterin wurde, möchte besser als im Vorjahr in den Winter starten.
2018 kam die Slowakin nicht ins Ziel. …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Damentrainer Christian Mitter macht die Arbeit Spaß | ]
ÖSV-Damentrainer Christian Mitter macht die Arbeit Spaß

Sölden – In einigen Tagen beginnt in Sölden der neue Ski Weltcup Winter 2019/20. Der neue ÖSV-Damenchef, der letzthin auch die norwegischen Ski-Asse betreute, möchte mit den rot-weiß-roten Frauen erfolgreich sein.
Der 39-jährige Steirer freut sich, wieder daheim zu sein. Für ihn ist es eine Ehre, für die beste Skination der Welt arbeiten zu dürfen. Im Vergleich zu seiner Arbeit mit den Wikingern erkennt Mitter keine wesentliche Unterschiede: Er spürt den gleichen Druck wie bei den Skandinaviern. Doch ein Gegensatz fällt auf. Der Österreicher verweist auf eine zentrale, mehr nordisch ausgelegte …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia will in der Saison 2019/20 Gas geben | ]
Sofia Goggia will in der Saison 2019/20 Gas geben

Sölden/Bergamo – In der letzten Saison musste Sofia Goggia aufgrund eines Knöchelbruchs im Training die halbe Saison zuschauen. Doch die als „wilde Henne“ umschriebene Skirennläuferin drehte in der zweiten Hälfte des Winters auf. Die WM-Silbermedaille in der Abfahrt in Åre ist mehr als nur ein Beweis dafür. Die Abfahrtsolympiasiegerin von Pyeongchang ist heiß auf die neue Saison und will weitere Ski Weltcup Siege einfahren, damit sie bei der Heim-WM 2021 in Cortina bestens gerüstet ist.
Da Goggia keine 500 Punkte in der vergangenen Saison sammeln konnte, startet sie am Samstag am Rettenbachferner …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[21 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Petrus meint es heuer gut mit Sölden | ]
Petrus meint es heuer gut mit Sölden

Sölden – Die Bedingungen für das erste Ski Weltcup Wochenende 2019/20 scheinen sehr gut zu werden. Wettertechnisch scheint alles gut zu laufen. Schenkt man einem Sprecher der Zentrale für Meteorologie und Geodynamik Glauben, soll es am Rettenbachferner ein strahlend schönes Wochenende geben.
Der Föhn, der in Tirol wehte, soll weniger werden und wenige Tage vor dem Rennen der Damen abflauen. Das Quecksilber, und das könnte ein Problem für die weiße Pracht sein, soll in einen deutlichen Plusbereich klettern. In den letzten Saisonen war Petrus mit Sölden keinesfalls so gnädig.
So wurden etwa …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather will nur noch in zwei Disziplinen fahren, und das erfolgreich | ]
Tina Weirather will nur noch in zwei Disziplinen fahren, und das erfolgreich

Gamprin – Die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather will in der kommenden Saison wieder zu ihrer alten Form zurückfinden. Beim Ski Weltcup Riesenslalom in Sölden ist sie nicht von der Partie. Sie will im bevorstehenden Winter nach dem Motto „weniger ist mehr“ leben!
Die 30-Jährige hat dem Riesenslalom, nachdem sie zehnmal den Rettenbachferner hinunter gerast ist, Lebewohl gesagt. In dieser Disziplin gewann sie in Val d’Isère. Das war im Dezember 2013 der Fall. Nun will sich die Athletin aus dem alpinen Fürstentum fokussieren, um noch besser zu werden. Sie ist nach eigenen …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud will beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden an den Start gehen | ]
Kjetil Jansrud will beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden an den Start gehen

Saas-Fee – Auch wenn die Bedingungen in Saas-Fee nicht gerade optimal sind, bereitet sich der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud im Hinblick auf den Riesentorlauf in Sölden auf dem schweizerischen Gletscher vor. Er will tatsächlich beim ersten Ski Weltcup Rennen in der neuen Saison teilnehmen, obwohl er derzeit Abfahrts- und Super-G-Einheiten abspult.
Der Abfahrtsweltmeister, der im Riesentorlauf vor neun Jahren hinter dem Eidgenossen Carlo Janka im kanadischen Vancouver die olympische Silbermedaille gewann, hatte die Disziplin fast schon zu den Akten gelegt. Sein letzter Auftritt im Riesenslalom geht auf den 2. Dezember 2018 …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen | ]
Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen

Sölden – Ohne Zweifel zählt die italienische Skirennläuferin Federica Brignone zu den besten Riesentorläuferinnen der Welt. Auch wenn sie in den anderen Disziplinen auch an den Start geht, weiß sie, was sie kann. So kann sie ohne Abzweigungen ihren sportlichen Weg gehen. Sie hat ein Ziel vor Augen, auf das sie fokussiert hinarbeitet: Das ist der Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Riesentorlaufwertung.
Nach zwei etwas komplexeren und schwierigeren Sommern hat die Athletin aus dem Aostatal in Argentinien gut trainieren können. Sie ist froh, dass sie alles ein wenig ausprobieren und …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec will in Sölden aufs Podest | ]
Zan Kranjec will in Sölden aufs Podest

Sölden – Auch die slowenischen Skirennläuferinnen und -läufer freuen sich auf das erste Riesenslalom-Rennen in der neuen Ski Weltcup Saison. Am Start werden wir vier Damen sehen. Es sind dies Meta Hrovat, Tina Robnik, Ana Bucik und Neja Dvornik. Auf die Erstgenannte müssen wir gut aufpassen, denn sie ist nicht nur jung und talentiert, sondern auch sehr ehrgeizig und darüber hinaus auch schnell.
Die fünffache Junioren-WM-Medaillengewinnerin schaffte im Januar 2018 mit dem dritten Rang beim Riesenslalom auf der Lenzerheide das erste Mal den Sprung aufs Treppchen. Wer die 21-Jährige kennt, weiß, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Nach der heutigen FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Weg. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Rupert Steger (ÖSV), Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein konnte nach der Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 26. und 27. Oktober gegeben werden.
STIMMEN:                
Markus Mayr (FIS Renndirektor): „Wenn man so will, können wir dunkelgrünes Licht geben. Die Bedingungen sind richtig toll, super zum Trainieren. Es wartet natürlich noch etwas an Arbeit, um alles für nächste Woche herzurichten. Ein Kompliment an alle für die sensationelle …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Nimmt Mikaela Shiffrin auch noch Abfahrtskristall ins Visier? | ]
Nimmt Mikaela Shiffrin auch noch Abfahrtskristall ins Visier?

Vail – Ohne Zweifel ist die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin nach dem Karriere-Ende von Lindsey Vonn, Marcel Hirscher, Aksel Lund Svindal, Felix Neureuther und Co. der absolute Superstar im bevorstehenden Skiweltcupwinter. Die 24-Jährige, die in der letzten Saison 17 Siege im Ski Weltcup feierte, vier Kristallkugeln und zwei WM-Goldmedaillen gewann, will weiterhin Rekorde wie am Fließband sammeln.
Auch wenn es keine WM- oder Olympiamedaillen zu gewinnen gibt, kann die US-Lady sieben Kristallkugeln gewinnen. Sie will aber realistisch bleiben und blickt auf das erste Saisonrennen in Sölden. Am Rettenbachferner wird am 26. …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin hat eine weitere Auszeichnung im Visier | ]
Mikaela Shiffrin hat eine weitere Auszeichnung im Visier

Colorado – Das US-amerikanische Olympische und Paraolympische Komitee gab die 30 Finalistinnen und Finalisten für den US Award 2019 bekannt. Die zweifache Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin steht auch zur Wahl. Bis zum 28. Oktober 2019, 24 Uhr, kann man auf TeamUSAorg/Award für sie voten.
Die Skirennläuferin ist in guter Gesellschaft. Die Turnerin Simone Biles will ihr das Leben schwer machen. Doch Shiffrin freut sich über die Nominierung. Sie hat in der letzten Saison den Ski Weltcup der Damen dominiert und überlegen die große Kristallkugel gewonnen. Und der Gewinn von vier WM-Slalom-Goldmedaillen in …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller: „In Sölden will ich vorne dabei sein.“ | ]
Manuel Feller: „In Sölden will ich vorne dabei sein.“

Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher, ruhen die Hoffnungen der ÖSV-Verantwortlichen im Riesentorlauf auf Manuel Feller. So werden sich die Augen der heimischen Fans vor allem auf den 27-jährigen Österreicher richten, wenn am Rettenbachferner in Sölden das Weltcup-Opening auf dem Programm steht.
Der Tiroler will sich nicht unter Druck setzten und sieht sich auch nicht als Team-Leader: „Ich bin nicht gerne in dieser Rolle. Wenn ich mein Team anschaue, würde ich nicht sagen, dass ich hier der Leader bin. Wir pushen uns gegenseitig immer eine Stufe höher, einmal ist der Eine, …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Katharina Truppe ist bescheiden und zuversichtlich | ]
Katharina Truppe ist bescheiden und zuversichtlich

Altfinkenstein – Die österreichische Skirennläuferin Kathi Truppe ist jung und fest entschlossen, die gute Saison 2018/19 zu wiederholen. Neben harten und abwechslungsreichen Sommertrainingseinheiten fand sie auch Zeit für einen Urlaub auf den Fidschi-Inseln. Im Olympiazentrum Kärnten arbeitete sie mit ihren Konditionstrainern Peter Petscharnig und Roland Plattner.
Im Hinblick auf den neuen Ski Weltcup Winter will die 23-Jährige zu ihren Teamkolleginnen Eva-Maria Brem, Ricarda Haaser und Kathi Liensberger im Riesenslalom aufschließen. Der Hang am Rettenbachferner mit seinen selektiven Teilstücken und dem hohen Tempo ist zwar eine Herausforderung. Doch er kommt der Fahrweise …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sölden ist mehr als nur bereit, wenn Ende Oktober die Weltcupfamilie gastiert | ]
Sölden ist mehr als nur bereit, wenn Ende Oktober die Weltcupfamilie gastiert

Sölden – Am letzten Oktoberwochenende wird die Ski Weltcup Saison 2019/20 im österreichischen Sölden eröffnet. Sowohl die Damen als auch die Herren bestreiten am Rettenbachferner einen Riesenslalom. Seit Wochen leisten die zahlreichen Helfer und Helfershelfer rund um Pistenchef Isi Grüner Schwerstarbeit. So werden zahlreiche Schneemassen als perfekte und kostbare Rennunterlage auf der kompletten Streckenfläche verteilt. Wenn die Konstruktion steht, sorgen Kunstschnee und Niederschlag für eine optimale Grundlage.
Auch die Ski-Asse freuen sich, dass es endlich los geht. Vor gut drei, vier Wochen hat das Skigebiet auf dem Ötztaler Gletscher die Tore …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner will es wissen | ]
Stefan Brennsteiner will es wissen

Mittersill – Der 28-jährige ÖSV-Skirennläufer Stefan Brennsteiner, WM-Neunter von Åre, blickt schon nach Sölden. Er weiß, dass teamintern nach dem Karriereende von Zugpferd Marcel Hirscher die Karten neu gemisch werden. Der Riesentorläufer will mitmischen und gleich von Beginn an vorne mitfahren. So will Brennsteiner seine Startnummer verbessern.
Brennsteiner ist schnell. Das weiß er. Nach einigen Knieverletzungen wurde sein Sprung nach vorne oftmals unterbrochen. Er will noch ein Ass aus dem Ärmel zaubern. Und das ist die Konstanz in den Rennen.
Sowohl Brennsteiner als auch sein Teamkollege Roland Leitinger trainieren auf der Piste …