Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Sarntal

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Cornelia Hütter kehrt in St. Anton in den Skiweltcup-Zirkus zurück

Erfreuliche Nachrichten aus dem ÖSV-Team. Rechtzeitig vor der SKI-WM in Schweden, die in knapp vier Wochen in Are eröffnet wird, kehrt Cornelia Hütter wieder in den Rennbetrieb zurück. Beim Speedauftakt in Lake Louise klagte die 26-Jährige nach dem Super-G über Knieschmerzen. Bei einer MRI-Untersuchung stellte Dr. Christan Hoser eine Knorpelfraktur an der rechten Oberschenkelrolle fest, was gleichzeitig eine fünfwöchige Trainings- und Rennpause mit sich brachte.
Anfang Januar stand Hütter wieder auf den Skier und fühlt sich nun fit genug, um am kommenden Wochenende in St. Anton ihr Comeback zu geben. „Ich …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[23 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für 2. Europacup Super-G in Reinswald geht an Christian Walder | ]
2. Europacup Super-G in Reinswald geht an Christian Walder

Sarnthein, 23. Februar 2018 – Doppelsiege beim Europacup Super-G in Reinswald (Sarntal) scheinen heuer groß in Mode zu sein. Nach dem zweifachen Schweizer Triumph am Donnerstag, standen 24 Stunden zwei ÖSV-Athleten auf den beiden höchsten Treppchen des Podiums.
Den Sieg auf der Schöneben-Piste holte sich Christian Walder in 1.11,98 Minuten. Der 26-Jährige aus Fresach in Kärnten war 0,38 Sekunden schneller als sein Landsmann Christopher Neumayer (25/Radstadt). Walder, dem im Europacup fünf Siege und insgesamt 15 Podiums zu Buche stehen, hat die ganze Woche über mit starken Leistungen aufhorchen lassen. In den …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Europacup: Sejersted und Strolz strahlen in Reinswald vom höchsten Treppchen | ]
Europacup: Sejersted und Strolz strahlen in Reinswald vom höchsten Treppchen

Sarnthein, 21. Februar 2018 – Die Sarner Europacup-Woche in Reinswald wurde am Mittwoch mit zwei Höhepunkten fortgesetzt. Zum einen wurde eine Abfahrt ausgetragen, die als eigenes Rennen und zugleich erster Durchgang für die Alpine Kombination gewertet wurde.
Wie bereits am Dienstag setzte sich in der Abfahrt ein Norweger durch, dieses Mal jedoch nicht Stian Saugestad, sondern Adrian Smiseth Sejersted. Der 23-jährige Skandinavier feierte im Sarntal seinen ersten Europacupsieg. Sejersted verwies Routinier Werner Heel auf der 2301 Meter langen Schöneben-Piste in 1.09,83 Minuten um 13 Hundertstelsekunden auf den zweiten Platz. Der …