Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Silbermedaille

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Nov 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Katharina Gallhuber will die schnellste Skifahrerin der Welt werden

Am 16. Februar 2018 sorgte Katharina Gallhuber bei den Olympischen Winterspielen, mit dem Gewinn der Bronzemedaille beim Olympia-Slalom im Yongpyong Ski Resort, für eine kleine Sensation. Die 21-Jährige reihte sich hinter Olympiasiegerin Frida Hansdotter aus Schweden und der Schweizerin Wendy Holdener, aber noch vor Slalom Weltmeisterin Mikaela Shiffrin aus den USA, auf dem dritten Rang ein. Neben der prestigeträchtigen Slalom-Bronzemedaille konnte sich die Göstlingerin auch über die Silbermedaille im Mannschaftswettbewerb freuen.
Auch wenn die 21-Jährige im Sommer durch ein Knochenmarksödem und eine Stressfraktur am linken Fuß ausgebremst wurde, wird sie am …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Ramon Zenhäusern hat den Kopf nicht mehr frei!

Endlich ist die sprichwörtliche Kuh vom Eis. Ramon Zenhäusern hat den Werbeplatz auf seinem Helm und seiner Mütze, eine Woche vor dem Slalom-Weltcup-Auftakt in Levi vermarkten können. Der Online-Händler Brack.ch wird ab sofort als neuer Kopfsponser den Werbeplatz einnehmen.
Ramon Zenhäusern ist nicht nur Aufgrund seiner Körperlänge ein ganz Großer im Skiweltcup-Zirkus. Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea holte er sich im Mannschafts-Wettbewerb die Goldmedaille, und konnte im prestigeträchtigen Slalom die Silbermedaille gewinnen. Da es sich bei dem 26-Jährigen noch dazu um einen sehr sympathischen Rennläufer handelt, wird der Online-Händler Brack.ch …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith ist bereit für den Skiweltcup-Auftakt in Sölden | ]
Anna Veith ist bereit für den Skiweltcup-Auftakt in Sölden

Vor drei Jahren stürzte Anna Veith, kurz vor dem Skiweltcup-Auftakt 2015/16, auf dem Rettenbachferner schwer und zog sich dabei eine schwerwiegende Knieverletzung zu. In diesem Jahr wird sie erstmals nach 4 Jahren wieder beim Riesenslalom-Saison-Opening in Sölden an den Start gehen.
Anna Veith bereitete sich auf dem Pitztaler Gletscher auf die WM-Saison 2018/19 vor. Nach zahlreichen Verletzungen und Operationen in den letzten Jahren, konnte die 29-Jährige endlich wieder schmerzfrei eine komplette Saisonvorbereitung absolvieren. Dies ist wichtig für das Selbstvertrauen. Der Gesamtweltcup ist kein Thema, da sie wenn nötig auch einmal eine …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin will in allen Disziplinen punkten | ]
Michelle Gisin will in allen Disziplinen punkten

Die Engelbergerin Michelle Gisin hat eine mehr als erfolgreiche Olympia-Saison hinter sich.  Die einstige Slalom-Spezialistin hat sich zu einer der weltbesten Allrounderin entwickelt. In der vergangenen Saison fuhr sie sechzehnmal in die Top Ten, konnte sich über vier Podestplätze im Skiweltcup freuen und krönte das Ganze mit der Goldmedaille in der Alpinen Olympia-Kombination.
Bereits bei der Ski-WM 2017, wo sie in St. Moritz die Silbermedaille in der Alpinen Kombination gewinnen konnte, zeigte die heute 24-Jährige, dass sie nicht mehr „nur“ die kleine Schwester von Dominique und Marc Gisin ist. Ihre Erfolge …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern: Ein freier Kopf ist nicht immer gut | ]
Ramon Zenhäusern: Ein freier Kopf ist nicht immer gut

Wenn der Kopf frei ist, kann man mit viel Selbstvertrauen in die kommende WM-Saison 2018/19 starten. Wenn jedoch der Werbeplatz auf dem Helm und der Mütze noch nicht vermarktet ist, kann zwei Wochen vor Saisonstart, die Zeit marketingmäßig etwas knapp werden.
Junge und aufstrebende Athleten können von diesen Problemen ein Lied singen, dass jedoch auch ein Olympiasieger dieses Problem hat, scheint doch etwas verwirrend. Ramon Zenhäusern ist nicht nur Aufgrund seiner Körperlänge ein ganz Großer im Skiweltcup-Zirkus. Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea holte er sich im Mannschafts-Wettbewerb die Goldmedaille, und …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Sportpsychologie: Nur wer an sich glaubt, kann auch gewinnen | ]
Sportpsychologie: Nur wer an sich glaubt, kann auch gewinnen

Oft ist es der viel genannte Knopf der aufgehen muss. Eines scheint sicher zu sein, auch wenn es immer wieder aufgeführt wird, der erfolgreiche Skirennläufer wird nicht nur im Sommer gemacht. Das gezielte, intensive Training ist zwar ein wichtiger Schlüssel, aber sicher nicht der einzige der zum Erfolg führt. Viel wichtiger ist der Glaube an sich selbst, damit die letzte, oft höchste Hürde, genommen werden kann.
Die größte Kraft in einem Menschen ist der Glaube an sich selbst. Wer am Start nicht an sich glaubt, wird im Ziel auch nicht die …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Nicole Schmidhofer will im WM-Winter konstant gute Plätze erzielen | ]
Nicht nur Nicole Schmidhofer will im WM-Winter konstant gute Plätze erzielen

Wiener Neudorf – Am gestrigen Dienstag fand im österreichischen Wiener Neudorf eine Pressekonferenz statt. Mit dabei war auch die Super-G-Weltmeisterin Nicole Schmidhofer. Sie ist froh, dass nach dem Sommertraining nun endlich das Skitraining losgegangen ist.
Die steirische Skirennläuferin trainierte zuletzt gut eine Woche im schweizerischen Saas-Fee. Die 29-Jährige spricht mit leuchtenden Augen vom Super-G-Training. Als amtierende Weltmeisterin hat sie in dieser Disziplin ein Fixticket für die nächsten Weltmeisterschaften in Schweden sicher, doch sie möchte in den Speeddisziplinen auch während der Skiweltcup-Saison mit konstanten, guten Resultaten aufhorchen lassen.
Die 24-jährige Tirolerin Stephanie Venier …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith strotzt vor Energie | ]
Anna Veith strotzt vor Energie

Rohrmoos – Dass die Olympischen Winterspiele 2026 nicht in Österreich stattfinden, stimmt die 29-jährige österreichische Skirennläuferin Anna Veith nachdenklich. Mehr noch: Sie sah in der Austragung der Spiele nicht nur eine Chance für den Sport, sondern auch für gesamt Österreich. In ihren Augen ist wohl die Politik nicht in der Lage, das zu vermitteln und sich dafür einzusetzen.
Die Salzburgerin wird 2026 und wahrscheinlich bereits 2022 nicht mehr an den Olympischen Winterspielen teilnehmen. Trotzdem verschwendet sie im Augenblick keinen Gedanken rund um ein Karriere-Ende. Sie fühlt sich gut und will sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Sommertraining: Anna Veith arbeitet für eine erfolgreiche WM-Saison | ]
Sommertraining: Anna Veith arbeitet für eine erfolgreiche WM-Saison

Während die Sportfans zur Zeit allen nach Russland zur Fußball-WM blicken, bereitet sich Anna Veith bereits auf die kommende Saison vor. Maximalkraft und Kraftausdauer-Training stehen auf dem Programm.
Vor drei Jahren, im Oktober 2015 zog sich die heute 29-Jährige eine schwere Knieverletzung zu und musste zwei Operationen über sich ergehen lassen. 1001 Tage hat es gedauert, bis sie in Val d’Isere wieder auf dem obersten Podestplatz stand und den wohl wichtigsten Sieg ihrer Karriere feiern konnte. Veith wusste, sie kann wieder siegen, ihr Körper ist wieder bereit, das zu tun, was …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere | ]
US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere

Der 32-jährige Speed-Spezialist Andrew Weibrecht beendet seine aktive Karriere. Dies verkündete der zweifache Olympia-Medaillengewinner über Facebook:  „Es kommt eine Zeit im Leben jedes jungen Mannes, in der er entscheidet, dass es Zeit ist, einen neuen Weg einzuschlagen.“
Seine größten Erfolge feierte Weibrecht bei den Olympischen Winterspiele. So konnte er sich 2010 beim Olympischen Super-G in Vancouver völlig überraschend über die Bronzemedaille und vier Jahre später in Sotschi in der gleichen Disziplin über die Silbermedaille freuen.
Ein Sieg bei einem Ski-Weltcuprennen blieb dem US-Amerikaner jedoch verwehrt. Im Dezember 2015 führ er in seiner …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Heimatgemeinde Göfis empfängt Katharina Liensberger | ]
Heimatgemeinde Göfis empfängt Katharina Liensberger

Katharina Liensberger, Vorarlbergs erste Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen seit 20 Jahren, wird am Samstag in ihrer Heimatgemeinde Göfis empfangen und gebührend gefeiert. Die Medaillenfeier beginnt um 18.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Göfis, Christian Speckle wird durch das Programm führen.
Zahlreiche Ehrengäste haben sich angekündigt: Landeshauptmann Markus Wallner, LR Barbara Schöbi-Fink, die Bürgermeister Helmut Lampert (Göfis) und Martin Summer (Rankweil), ÖOC-Generalsektretär Peter Mennel, VSV-Präsident und Olympiasieger Patrick Ortlieb und Vorarlbergs letzter Olympiamedaillengewinner Mario Reiter.
Zudem werden – neben Ortlieb – weitere Vertreter des Vorarlberger Skiverbandes erwartet. Eine große Abordnung wird der SK …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[24 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Silber für Österreich im Teambewerb | ]
ÖSV NEWS: Silber für Österreich im Teambewerb

Schon vor dem neu ins olympische Programm aufgenommenen Teambewerb war Österreich als Nummer 1 bei den alpinen Ski-Bewerben festgestanden. Bei der Olympia-Premiere gab’s für das ÖSV-Team – in der Aufstellung: Stephanie Brunner, Katharina Gallhuber, Katharina Liensberger, Manuel Feller, Michael Matt, Marco Schwarz – Rang zwei und damit die Silbermedaille.
Im Finale musste man sich der Schweiz mit 1:3 geschlagen geben. Für den Ehrenpunkt sorgte die 20-jährige Vorarlbergerin Katharina Liensberger. Die schnellste Tageszeit erreichte der Tiroler Michael Matt mit 19,23 Sekunden. „Nur ein starkes Team kann da ins Finale kommen. Das haben …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Für Anna Veith gehen die Olympischen Spiele zu Ende | ]
Für Anna Veith gehen die Olympischen Spiele zu Ende

Pyeongchang – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith, die beim Super-G die Silbermedaille gewonnen hat, wird nicht bei der Abfahrt an den Start gehen. ÖSV-Damentrainer Jürgen Kriechbaum plant mit dem Quartett Stephanie Venier, Ramona Siebenhofer, Conny Hütter und Nicole Schmidhofer.
Nach ihrer sehr guten Leistung im Super-G ist Veith etwas angeschlagen. Im Hinblick auf die bevorstehenden Weltcuprennen benötigt sie eine kleine Pause und will sich regenerieren. In Kürze wird sie nach Hause fliegen.
Am Mittwoch findet die Abfahrt statt. Um 3 Uhr (MEZ; 11 Uhr Ortszeit) geht’s los. Stephanie Venier, ihres Zeichens Vizeweltmeisterin, …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Abfahrts-Olympiasieger 2018 heißt Aksel Lund Svindal | ]
Der Abfahrts-Olympiasieger 2018 heißt Aksel Lund Svindal

Der Olympiasieger im Abfahrtslauf der Herren von Pyeongchang heißt Aksel Lund Svindal. Der Norweger gewinnt die Goldmedaille in der Königsdisziplin der Alpinen in einer Zeit von 1:40.25 Minuten. Die Silbermedaille sichert sich sein Teamkollege Kjetil Jansrud (+ 0.12), Bronze geht an den Schweizer Abfahrts-Weltmeiser Beat Feuz (+ 0.18).
Aksel Lund Svindal: „Es ist ein Traum wahr geworden. Ich weiß nicht was ich sagen soll. Kjetil war oben brutal schnell, ich hab da etwas Zeit verloren. Ich dachte das reicht nicht für mich, auch wenn ich unten sehr schnell war. Jetzt ist …

Alle News, Fis & Europacup »

[4 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Franziska Gritsch gewinnt Super-G Silber bei Junioren-WM in Davos | ]
ÖSV News: Franziska Gritsch gewinnt Super-G Silber bei Junioren-WM in Davos

Vier Starts, drei Medaillen. Die bisherige Bilanz von Franziska Gritsch bei der Alpinen Junioren Weltmeisterschaft in Davos (SUI) kann sich sehen lassen. Am Sonntag krönte sich die 20jährige Tirolerin zur Vizeweltmeisterin im Super-G.
Die Entscheidung sollte hauchdünn ausfallen. Lag Gritsch bei der ersten Zwischenzeit noch auf Rang sechs, holte sie bis zur zweiten Zeitnehmung eine knappe halbe Sekunde auf und lag mit 0,18 Sekunden voran. Den Vorsprung konnte sie um nur 0,05 Sekunden nicht ins Ziel bringen und musste sich so der Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie geschlagen geben. Die Bronzemedaille holte …