Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Skiweltcup

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Start von Fritz Dopfer beim Skiweltcup-Auftakt in Sölden bleibt fraglich!

Noch ist nicht sicher ob Fritz Dopfer beim Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden am Start stehen wird. Die Leidensgeschichte des 31-Jährigen ist lange. Im November 2016 hatte sich Fritz Dopfer einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. In der Olympia-Saison feierte er sein Comeback und versuchte den Wiederanschluss an die Weltspitze zu finden.
Geduldig kämpfte er sich zurück, musste aber immer wieder Rückschläge hinnehmen. Im Olympischen Riesentorlauf musste er sich mit Platz 26 begnügen, im Slalom wurde er 20. In der Vorbereitung auf den WM-Winter 2018/19 sollte nun alles etwas einfacher und vor allem schmerzfrei …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
„DSV-Skisportler des Jahres 2018“: Thomas Dreßen gewinnt Sportler-Wahl

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2015 kürten die Aktiven des Deutschen Skiverbandes heuer zum vierten Mal disziplinübergreifend den DSV-Skisportler des Jahres. Stimmberechtigt waren die DSV-Sportlerinnen und DSV-Sportler aller Disziplinen aller Kader und Lehrgangsgruppen. Zur Wahl standen die vom DSV für ihre herausragenden Leistungen mit dem Goldenen Ski ausgezeichneten Aktiven der vergangenen Saison. Die Wahl der DSV-Aktiven fiel auf Thomas Dreßen vom SC Mittenwald………………

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
„Goldener Ski 2018“: Höchste Auszeichnung für DSV-Aktive

Seit seiner Gründung zeichnet der Deutsche Skiverband (DSV) jedes Jahr herausragende Leistungen der vergangenen Saison aus. Der „Goldene Ski“ ist die höchste Auszeichnung, die der DSV an Aktive vergibt. Im DSV Ski Alpin Team konnten sich Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) und Thomas Dreßen (SC Mittenwald)
Die weiteren Preisträger 2018 sind: Biathlon – Laura Dahlmeier (SC Partenkirchen)/Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld), Langlauf – Sandra Ringwald (Skiteam Schonach-Rohrhardsberg)/Thomas Bing (Rhöner WSV), Nordische Kombination – Eric Frenzel (SSV Geyer), Skisprung – Katharina Althaus (SC 1906 Oberstdorf)/Andreas Wellinger (SC Ruhpolding), Ski Cross – Heidi Zacher (SC …

Alle News, Top News »

[19 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
DSV-Athleten und Audi starten gemeinsam in die Skisaison

Der Deutsche Skiverband (DSV) ist mit seinem Partner Audi in die neue Skiweltcup-Saison 2018/2019 gestartet. In Herzogenaurach haben sich die DSV-Athleten für die neue Saison eingekleidet. Auch auf der Straße sind die Sportler wieder sicher mit Audi-Dienstwagen unterwegs.
Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg beispielsweise mag es sportlich und entschied sich für einen Audi A7 Sportback. Slalom-Ass Felix Neureuther ist zukünftig mit einem Audi Q7 unterwegs.
Im Rahmen der Veranstaltung wurde zudem die Verlängerung der seit 1984 bestehenden Partnerschaft zwischen Audi und dem DSV bekanntgegeben. Die neue Vertragslaufzeit verlängert sich um 4 Jahre bis zur …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Weltcup-Opening 2018/19: Grünes Licht für Skiweltcup in Sölden

Nach der heutigen FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Wege. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein konnte nach der Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 27. und 28. Oktober gegeben werden.
FIS-Renndirektor Markus Mayr: „Für die Schneekontrolle können wir grünes Licht geben. Mit dem genug vorhandenen Schnee muss jetzt eine weltcuptaugliche Piste gebaut werden. Bis zum Renntag am Samstag wartet noch viel Arbeit auf uns, aber Sölden hat ein starkes Team.  Entscheidend sind natürlich auch die Wettereinflüsse …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Swiss Ski Aufgebot für die Ski-Weltcup Auftaktrennen in Sölden

Der Schweizer Herren-Cheftrainer Thomas Stauffer und der für die Damen Verantwortliche Cheftrainer Beat Tschuor haben das Aufgebot für den Skiweltcup-Auftakt in Sölden bekanntgegeben. Folgende Athletinnen und Athleten werden in der kommenden Woche beim Weltcup-Opening in Sölden am Start stehen und den Riesenslalom auf dem Rettenbachferner bestreiten:
Frauen: Wendy Holdener, Lara Gut, Michelle Gisin, Aline Danioth, Rahel Kopp, Jasmina Suter, Andrea Ellenberger, Elena Stoffel und Tina Weirather (LIE)
Männer: Loïc Meillard, Gino Caviezel, Elia Zurbriggen, Marco Odermatt, Luca Aerni, Thomas Tumler, Cédric Noger, Marc Rochat und Pierre Bugnard
*** Programm AUDI FIS Skiweltcup Sölden …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Petra Vlhová will auch in den Speed-Disziplinen Gas geben

Vor der Slowakin Petra Vlhová liegt eine anstrengende WM-Saison 2018/19. Bis zu dreißig Skiweltcup-Rennen stehen in ihrem Terminkalender, darunter auch vier Starts bei der Ski-Weltmeisterschaft 2019 im schwedischen Are. Neben dem Slalom und dem Riesentorlauf will die 23-Jährige auch im Super-G und in der Alpinen Kombination an den Start gehen.
Die vierfache Siegerin im Slalomweltcup will sich in der kommenden Saison auch den schnellen Disziplinen widmen. Bereits in der Vorbereitung war Vlhová mehr Tage als im Vorjahr auf Schnee unterwegs, da neben ihren Spezial-Disziplinen Slalom und Riesentorlauf auch der Super-G und …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Philipp Schörghofer freut sich auf sein Renn-Comeback

Hinter Philipp Schörghofer liegt eine lange Leidenszeit. Aufgrund einer Knieverletzung konnte der routinierte ÖSV-Riesentorlaufspezialist in der Olympiasaison 2017/18 kein Rennen bestreiten. Im März 2017 stand er letztmals, beim Skiweltcupfinale in Aspen, im Starthaus.
„Natürlich war die letzte Saison alles andere als leicht! Immer anhaltende, große Knieprobleme, immer probieren und hoffen, bald wieder am Start sein zu können, bis ich dann vor dem Olympia-Riesenslalom nach Hause geflogen bin und das Ziel, ein Rennen in der Saison in gutem Zustand zu fahren aufgab und mir Zeit für mein Knie gegeben habe,“ blickt Schörghofer …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Dominik Paris: „Ein Sieg in Gröden wäre etwas ganz Besonderes.“

Der Südtiroler Dominik Paris blickte in einem Gespräch mit der Italienischen Sportzeitung „Corriere dello Sport“ auf die vergangenen Olympiasaison zurück, und wagte einen Ausblick in die WM-Saison 2018/19.
Wir würdest Du die vergangene Olympiasaison einordnen?
Dominik Paris: „Am Ende zählen immer die Ergebnisse. Auf der einen Seite bin ich zufrieden, auf der anderen Seite kann ich auch nicht vollends glücklich sein, weil einfach die Kontinuität gefehlt hat. Gerade bei dem wichtigsten Rennen, der Olympiaabfahrt in PyeongChang, machte ich diesen kleinen Fehler, der mir eine Medaille gekostet hat. Am Ende war es …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV Cheftrainer Andreas Puelacher ist mit der Trainingsarbeit seiner Jungs zufrieden.

Eineinhalb Wochen vor dem Skiweltcup-Start in Sölden holten sich Österreichs Riesentorlauf-Spezialisten auf dem Pitztaler Gletscher den letzten Feinschliff. Auf dem höchstselektiven Hang lotete die Techniker-Gruppe ihre Grenze aus. Das Gletschereis und die vielen heftigen Schläge auf der Piste, sorgten beim Zeittraining für viele Ausfälle.
Die schnellste Zeit des Tages fuhr am Dienstag, in Abwesenheit von Jungvater Marcel Hirscher, der Riesentorlauf-Vierte der vergangenen Saison Manuel Feller.
„Manuel Feller hat heute, mit seiner Bestzeit sicher eine sehr gute Leistung abgeliefert. Aber auch die Anderen sind nicht weit hinter ihm. Wir haben eine kompakte Mannschaft, …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Kjetil Jansrud glaubt an einen erneuten „Hirscher-Bluff“

Der Norweger Kjetil Jansrud ist bereit für die kommende WM-Saison 2018/19. Der Zweite der Skiweltcup-Gesamtwertung des Vorjahres, hat sich gut und intensiv vorbereitet und fühlt sich auch körperlich topfit. So ist es für ihn an der Zeit die Monopolrechte von Marcel Hirscher auf die große Weltcupkugel anzugreifen.
Mit einem Auge verfolgt der 33-jährige auch die Konkurrenz und war von der Aussage von Marcel Hirscher, der ankündigte als Jungvater im kommenden Ski-Weltcup-Winter etwas kürzer treten zu wollen, mehr als überrascht.
„Hat er das gesagt? Ich denke, er wird alle Rennen bestreiten, die auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Das Knie: Nina Haver-Løseth verpasst Saisonstart in Sölden

Nina Haver-Løseth muss auf einen Start beim Riesenslalom-Weltcup-Opening in Sölden verzichten. Grund dafür ist eine überlastete Sehne im Kniegelenk. Die Verletzung ist nicht gravierend, und einem Start beim Slalom-Weltcup-Auftakt in Levi sollte nichts im Wege stehen.
„Ich habe vor zwei Tagen das Trainingslager in Saas-Fee abgebrochen, da ich fortwährend Schmerzen im Knie hatte, und bin nach Hause gefahren. Es wurde eine entzündete Sehne im Knie festgestellt. Das „Timing“ ist etwas unglücklich, da ich jetzt den Riesentorlauf-Auftakt in Sölden verpassen werde. Die Teamärzte haben mir geraten, jetzt etwas still zu halten, damit …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Neue Audi quattro Fahrzeuge für die ÖSV Stars

Salzburg, 16. Oktober 2018. – Vorsprung durch Technik. In kaum einem Metier trifft der Leitspruch von Audi den Nagel so perfekt auf den Kopf wie im alpinen Skirennlauf. Daher war es naheliegend, die seit 2010 bestehende Kooperation mit dem Österreichischen Skiverband bis zum Jahr 2022 fortzuführen. Am Freitag, zwei Wochen vor dem Skiweltcup-Auftakt in Sölden, übernahmen 18 ÖSV-Läuferinnen und -Läufer in Salzburg ihren neuen Audi. Die Überlegenheit des quattro Antriebs sorgt dafür, dass Anna Veith, Marcel Hirscher und Co. ebenso sportlich wie sicher an ihr Ziel kommen – nicht nur …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Sölden bleibt positiv: Skiweltcup-Auftakt nicht in Gefahr

Nach einem heißen Rekordsommer und einem mehr als milden Herbst, stehen für den Skiweltcup die Auftaktrennen am 27. und 28. Oktober praktisch vor der Türe. Auf 2.675 Metern Seehöhe finden auf dem Rettenbachferner in Sölden traditionell die ersten Riesentorläufe der Saison statt. Dabei feiert man in Sölden ein Jubiläum: Zum 25. Mal macht der Skiweltcup Station im Ötztal.
Auch wenn man, dank der warm Wetterperiode zu kämpfen hat, ist man sich in Sölden sicher, eine rennfertige Piste bereitstellen zu können. In den letzten 15 Jahren musste lediglich 2006 ein gesamtes Rennwochenende …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Hannes Reichelt ist wieder fit und freut sich auf das Trainingslager in Cooper Mountain

Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt blickt optimistisch auf den Skiweltcup Speed-Auftakt in Lake Louise. Der Bruch des großen Zeh, den er sich bei einem „Spaß-Kick“ zuzog, ist ausgeheilt. Der 38-Jährige Routinier verpasste zwar das Überseetrainingslager in Chile, konnte jedoch die letzten vier Wochen wieder intensiv auf Schnee trainieren.
„Für mich ist es jetzt wichtig, dass ich ordentlich und schnell Ski fahre. Natürlich haben sich aufgrund der Verletzung die Ziele verschoben. Ich werde erst zu Saisonbeginn wirklich sagen können, wie die Ziele für die späteren Rennen sein werden. Jetzige Spekulationen sind überflüssig, …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Patrick Küng: „Nach einem Tief kommt meistens ein Hoch.“

Der Schweizer Patrick Küng konnte sich bei der SKI-WM 2015 in Beaver Creek als Abfahrtsweltmeister feiern lassen. In seiner Karriere stand er, beim Super-G von Beaver Creek (07.12.2013) und bei der Lauberhornabfahrt in Wengen (18.01.2014), auf dem obersten Podestplatz.
Nach einer mehr als schwierigen Saison, die mit der Nichtnominierung für die Olympia Abfahrt in PyeongChang  und dem Verlust des A-Kaderstatus in der Schweizer Nationalmannschaft endete, möchte der 34-Jährige noch einmal angreifen. Der Ex-Abfahrtsweltmeister will es noch einmal wissen. Auch darum hat er sich für einen Materialwechsel entschieden. In der neuen Ski-Weltcup-Saison …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Trainings-Weltmeister Christof Innerhofer will im Rennen zuschlagen!

Die erfolgreichsten Wintersportlern der „Azzurri“ sind auch in der WM-Saison 2018/19 mit Audi unterwegs. Der Automobil-Hersteller aus Ingolstadt ist seit 2007 Fahrzeugpartner des italienischen Skiverbands. 30 Wintersportler konnten in Trient auf dem Dante-Platz ihr neues Dienstfahrzeug in Empfang.
Darunter auch der Südtiroler Christoph Innerhofer, der in der kommenden Skiweltcup-Saison nicht nur mit seinem Audi schnell und sicher unterwegs sein möchte. Im letzten Jahr war er meistens sehr schnell, vor allem aber im Training. Damit ist seine Zielsetzung für das kommende Jahr klar, die schnellen Trainingszeiten müssen im Rennen umgesetzt werden.
„Natürlich, ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Handverletzung bremst Schweden Felix Monsén aus.

Knapp zwei Wochen vor den Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19 hat sich der Schwede Felix Monsén beim Riesentorlauftraining in Innsbruck eine Handverletzung zugesogen. Der 23-Jährige hat sich zwei Finger an der rechten Hand gebrochen.
„Es war wie ein Blitzschlag in die Hand. Ich habe gleich gespürt, dass etwas ernst ist“, sagte Monsén gegenüber SVT Sport. „Solche Schläge von einer Stange passieren beim Riesenslalom passieren öfter. Aber dieses Mal hat es mich blöd erwischt. Ich wüsste gleich, dass es nicht nur eine Kleinigkeit ist.“
Der 23-Jährige wurde noch am Dienstagabend in Innsbruck operiert. …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Auch für Mikaela Shiffrin ist Druck kein Fremdwort

Wer Mikaela Shiffrin beim Atomic Media Day in Altenmarkt beobachtet hat, sah eine lockere, sympathische junge Damen, die trotz ihrer vielen Erfolge mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben ist. Bereitwillig stand sie für Interviews und Fotoaufnahmen zur Verfügung und hatte nebenbei noch Zeit für ihre jungen Fans.
Eine 23-jährige Sportlerin die in ihrer jungen Laufbahn eigentlich schon alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt.  Doppel-Olympiasiegerin (2014 im Slalom, 2018 im Riesenslalom), dreifache Slalom-Weltmeistern (2013, 2015, 2017), zweifache Gesamtweltcupsiegerin (2016/17, 2017/18), fünfmalige Siegerin der Slalom-Weltcup-Disziplinenwertung (2012/13, 2013/14, 2014/15, 2016/17, 2017/18), …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Aksel Lund Svindal will in Lake Louise an den Start gehen

Gute Nachrichten für den Skiweltcup und für alle Fans von Aksel Lund Svindal. In einem Interview mit dem norwegischen TV-Sender NRK hat der 35-Jährige Norweger erklärt, dass er beim Speed-Auftaktrennen in Lake Louise an den Start gehen möchte.
Der Abfahrts-Olympiasieger leidet an einem Knorpelschaden im Knie. Somit war die Fortsetzung der sportlichen Laufbahn eine Frage des Gewissens. Die Ärzte rieten dem Norweger, sich das Ganze gut zu überlegen. Der Vorbereitung auf die neue Saison war von Ungewissheit geprägt.
Der Norweger hat im Frühjahr und Sommer, aufgrund seiner Knieverletzung, ein alternatives auf ihn …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Ester Ledecká: „Mit meinen neuen Material bin ich wesentlich schneller“

Neben Marcel Hirscher, Mikaela Shiffrin und Sofia Goggia stand beim Atomic Media Day vor allem eine junge Dame im Mittelpunkt des Interesse. Doppel-Olympiasiegerin Ester Ledecká war eine viel gefragte Interviewpartnerin. Atomic-Rennchef Christian Höflehner begrüßte die 23-Jährige Tschechin mit den Worten: „Ester Ledecká hat für die wohl größte Sensation in der Wintersportgeschichte gesorgt.“ Sie hat bei den Olympischen Winterspielen 2018, nach Gold im Super-G auch Gold im Parallel-Riesenslalom auf dem Snowboard gewonnen.
Die Freude bei Ester Ledecká war groß, als im Atomic Racecenter ihr Bild in der Ahnengallerie, neben Skiweltcup-Größen wie Marcel …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher, Anna Veith und Stefan Kraft sind die Sieger der Goldenen Teekanne 2018

Verleihung der 39. „Goldenen Teekanne” bei der ÖSV Einkleidung im Europark in Salzburg – Marcel Hirscher, Anna Veith und Stefan Kraft sind die beliebtesten Wintersportler Österreichs – Teresa Stadlober wird als „Newcomer of the Year” geehrt
Salzburg, 13. Oktober 2018 – Gestern wurde der Europark in Salzburg zum Ski-Fan Hotspot des Herbstes. Wo normalerweise geshoppt wird, wurde gespannt auf die diesjährige Verleihung der Goldenen Teekanne gewartet. Dieses Jahr ging die Auszeichnung im Rahmen der ÖSV Team-Einkleidung zum 39. Mal über die Bühne. Jedes Jahr wählen die Österreicherinnen und Österreicher ihre beliebtesten …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[13 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Grandiose Fashion-Show im Europark!

Im EUROPARK in Salzburg fand zum vierten Mal die offizielle Einkleidungspräsentation des ÖSV statt. Die erfolgreichsten Sportler des Skiverbandes zeigten im Rahmen einer Modenschau die neuen ÖSV-Outfits für die kommende Skiweltcup-Saison und machten auch auf dem Catwalk gute Figur.
Zudem rief das österreichische Traditionsunternehmen Teekanne zum 39. Mal zur Wahl der persönlichen Favoriten des Skisports auf. Das Besondere an dieser Auszeichnung, welche im Rahmen der ÖSV-Einkleidung vergeben wurde, ist die Tatsache, dass Österreichs beliebteste Wintersportler gewählt werden.
„Die Goldenen Teekannen 2017/18“ gingen wie im Vorjahr an Marcel Hirscher (Kategorie Ski Alpin Herren), …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Peter Fill: „Das Wichtigste ist, dass ich fit in die neue Saison starten kann.“

Auch der Südtiroler Peter Fill war zu Gast beim Atomic Media Day. Hinter dem 35-jährigen Kastelruther liegt eine lange Leidenszeit. Bereits Ende Januar zog er sich bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu. Er biss auf die Zähne, bestritt die Olympia-Rennen, musste dann jedoch die Saison vorzeitig abbrechen.
Über den Sommer hinweg konnte er nur eingeschränkt trainieren, ans Skifahren war nicht zu denken. Das Trainingslager in Südamerika musste er absagen. Seit zwei Tagen steht Peter Fill nun wieder auf den Skier. In den nächsten zwei Wochen will er …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Manuel Feller: „Wir haben im Sommer auch nicht geschlafen.“

In 15 Tagen startet auf dem Rettenbachferner in Sölden, der Skiweltcup-Tross in die WM-Saison 2018/19. Ein viel diskutiertes Thema beim Atomic Media Day in Altenmarkt war wieder einmal die Ausrüstung und das finden des richtigen Rennsetups.
Die zweifache Gesamtweltcupsiegern Mikaela Shiffrin ist mit der Abstimmung ihres Materials zufrieden. „Es ist nichts verrücktes passiert, aber es gibt immer Neuerungen beim Material. Ich bin schon sehr gespannt wie sich das auf der Rennpiste anfühlt. Ich hoffe ich wähle die richtigen Rennski aus.“
Wie wichtig das Material am Renntag ist, erklärt auch Marcel Hirscher: „Wenn …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Simone Wild: Ein Saisonstart zwischen warten und hoffen!

Es ist ein auf und ab, was Simone Wild nicht zur Ruhe kommen lässt. Die junge Schweizerin hat Probleme mit der Patellasehne. Immer wieder klagt die 24-Jährige über Schmerzen, aber es gibt auch Tage wo sie schmerzfrei trainieren kann.
In 15 Tagen steht das Skiweltcup-Opening in Sölden auf dem Programm. Ein Datum, welches sich Simone Wild dick in ihrem Kalender angestrichen hat. Ob die 24-Jährige aus dem Starthaus starten kann  ist leider noch nicht gesichert.
Gegenüber dem Online-Portal Blick.ch will sich Simone Wild nicht aus der Ruhe bringen lassen:, auch wenn immer …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Jetzt ist es endgültig: Lindsey Vonn beendet nach der WM-Saison ihre Karriere.

Während Mikaela Shiffrin und Sofia Goggia beim Atomic Media Day in Altenmarkt der Presse zur Verfügung standen, hat am Donnerstag die US-Amerikanerin Lindsey Vonn für eine erneute Schlagzeile gesorgt. In Manhattan verkündete die 33-Jährige, dass sie nach dieser Saison mit Sicherheit ihre Karriere beenden wird. Egal ob sie den legendären Skiweltcup-Rekord von Ingemar Stenmark bricht, oder auch nicht.
„Wenn ich es schaffe, wäre das ein Traum, der wahr wird“, sagte Vonn  „Wenn nicht habe ich eine unglaublich erfolgreiche Karriere gehabt, egal was passiert. Ich bin immer noch die erfolgreichste Skifahrerin aller …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Marcel Hirscher: „Ich möchte am Ende des Rennens einfach nicht Zweiter sein.“

Am heutigen Donnerstag fand im österreichischen Altenmarkt der Atomic Media Day 2018 statt. Mit von der Partie waren, neben den amtierenden Gesamtweltcupsiegern Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher auch Sofia Goggia, Peter Fill, Manuel Feller, Marco Schwarz, Marc Digruber, Mirjam Pucher, Stephanie Venier und einige der weltbesten Future Stars.
Kurz vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19 bat der Skihersteller aus Altenmarkt seine Stars aus dem Skiweltcup zu einem Stelldichein mit der Presse. Bei den Journalisten war einmal mehr Jungvater Marcel Hirscher sehr gefragt, auch wenn dieser nur zur sportlichen Situation Stellung …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Katja Seizinger und Gerd Schönfelder offiziell in „Hall of Fame“ aufgenommen

Katja Seizinger (verheiratete Weber, Ski alpin), Andreas Dittmer (Kanu) und Gerd Schönfelder (Para Ski alpin) sind in Herzogenaurach offiziell in die „Hall of Fame des deutschen Sports“ aufgenommen worden, die damit zukünftig aus 113 Mitgliedern besteht. Mit vor Ort waren zahlreiche „Hall of Fame“-Mitglieder, die den „Neuen“ die Ehre erwiesen, wie die Leichtathletik-Legenden Renate Stecher, Hartwig Gauder und Martin Lauer oder Jochen Schümann, Deutschlands erfolgreichster Segler.
„Es ist eine unglaubliche Ehre, der ‚Hall of Fame‘ anzugehören“, zeigte sich Katja Seizinger von der Aufnahme beeindruckt. „Wenn man sieht, welche Generationen, Gesichter und …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Henrik Kristoffersen warnt die Konkurrenz: „Bin schneller als im letzten Jahr.“

Im Sommer hatte sich der norwegische Technik-Spezialist Henrik Kristoffersen beim Motocross den großen Zeh am linken Fuß gebrochen. Nach der verletzungsbedingten Pause, und seinen Trainingseinheiten auf den europäischen Gletschern, meldet sich der 16-fache Skiweltcup-Sieger (15. Slalom & 1. Riesenslalom) nun mit einer Kampfansage zurück.
„Trotz der Verletzung habe ich keinen einzigen Skitag verpasst. Im Trockentraining musste ich mich etwas einschränken. Ein Lauf- und ein Sprungtraining war nicht möglich, da es einfach schmerzte. Ich bin auf der Piste schneller unterwegs als im letzten Jahr. Aber das muss ich bei den Skiweltcup-Rennen unter …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Skiweltcup.TV „kurz belichtet“: Mikaela Shiffrin, Marcel Hirscher, Olympische Winterspiele 2026

Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher zu Gast beim Atomic Media Day in Altenmarkt +++ Olympische Winterspiele 2026: Calgary, Cortina d‘Ampezzo/Mailand oder Stockholm
Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher zu Gast beim Atomic Media Day in Altenmarkt
Sie kommen alle und sie kommen gern zum Atomic Media Day nach Altenmarkt. Die erfolgreichsten Athleten aus dem Atomic Racing Team stehen am morgigen Donnerstag (11.10.2018), nur zwei Wochen vor dem Skiweltcup-Auftakt in Sölden, der versammelten Journalisten-Gilde für Interviews und TV-Aufnahmen zur Verfügung. Neben den amtierenden Gesamtweltcupsiegern Mikaela Shiffrin und Marcel Hirscher haben auch Sofia Goggia, Peter Fill, …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Alex Hofer: „Mit dem Start beim Skiweltcup-Opening wird ein Traum wahr.“

Hinter Alex Hofer liegt eine traumhafte Saison. Mit Platz zwei beim Europacup-Riesenslalom in Trysil (9.12.2017) und einem Sieg im Riesentorlauf von Kirchberg (15.01.2018), verdiente sich Alex Hofer die Berufung in das italienische Skiweltcup-Team. Auch wenn er bei den Weltcup-Riesentorläufen in Garmisch-Partenkirchen und Adelboden, wo er mit den hohen Startnummern 53 bzw. 52 in Rennen ging, ohne Weltcuppunkte die Heimreise antreten musste, zeigte der 24-jährige Südtiroler welches Potenzial in ihm steckt.
Wenn auf dem Rettenbachferner in Sölden in zwei Wochen die Skiweltcup-Saison 2018/19 eingeläutet wird, steht voraussichtlich auch der Kastelruther im Starthaus: …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Speed-Ladies absolvierten Konditionsblock am Gardasee

Während die Technikerinnen und die Kombi-Gruppe derzeit am Mölltaler Gletscher bzw. in Sölden zwischen den Torstangen an ihrer Technik feilen, ging es für die Speed-Ladies rund um Cornelia Hütter Richtung Süden, um den letzten gemeinsamen Konditionsblock vor den ersten Skiweltcup-Rennen zu absolvieren.
Fünf Tage verbrachten die Damen im italienischen Peschiera del Garda, wo in erster Linie Kraft und Ausdauer, aber auch Energie für die kommende WM-Saison getankt wurde. Konditionstrainer Andreas Hochwimmer hat für das Trainingslager ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, um den Ladies noch den letzten Feinschliff im konditionellen Bereich zu geben. …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Skiweltcup-Opening in Sölden: Pistenchef Isidor Grüner ist guter Dinge

In etwas mehr als zwei Wochen soll auf dem Rettenbachferner das Jubiläumsevent, 25 Jahre Ski-Weltcup Sölden stattfinden.  Beim Skiweltcup-Opening steht am Samstag (27.10.2018) der Riesenslalom der Damen auf dem Programm. Einen Tag später starten die Herren mit einem Riesentorlauf in die WM-Saison 2018/19.
Die rund 20 Zentimeter Neuschnee in der vergangenen Woche haben dem Gletscher und vor allem dem 1,2 Kilometer langen und 50 Meter breiten Rennhang gutgetan. Pistenchef Isidor Grüner ist trotz der hohen Temperaturen immer noch guter Dinge: „Wir sind soweit auf Schiene. Mit den Kunstschneedepots schaffen wir auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Michelle Gisin will in allen Disziplinen punkten

Die Engelbergerin Michelle Gisin hat eine mehr als erfolgreiche Olympia-Saison hinter sich.  Die einstige Slalom-Spezialistin hat sich zu einer der weltbesten Allrounderin entwickelt. In der vergangenen Saison fuhr sie sechzehnmal in die Top Ten, konnte sich über vier Podestplätze im Skiweltcup freuen und krönte das Ganze mit der Goldmedaille in der Alpinen Olympia-Kombination.
Bereits bei der Ski-WM 2017, wo sie in St. Moritz die Silbermedaille in der Alpinen Kombination gewinnen konnte, zeigte die heute 24-Jährige, dass sie nicht mehr „nur“ die kleine Schwester von Dominique und Marc Gisin ist. Ihre Erfolge …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Skiweltcup.TV „kurz belichtet“: Alexis Pinturault, Dominik Paris, Olympische Spiele 2018

Italiens Riesentorläufer bereiten sich in Hintertux auf Skiweltcup-Opening vor +++ Pinturault und Co. trainieren im Pitztal +++ Olympische Spiele 2018 erzielen einen Überschuss von 55 Millionen UDS
Italiens Riesentorläufer bereiten sich in Hintertux auf Skiweltcup-Opening vor
Die italienischen Ski-Rennläufer sind nach der Rückkehr aus Argentinien wieder in den Trainingsalltag eingestiegen. Auf dem Schnalstaler Gletscher haben die Speedpiloten Dominik Paris, Christof Innerhofer und Emanuele Buzzi am Montag Quartier bezogen. Bis zum kommenden Freitag steht hier ein intensives Schneetraining auf dem Programm. Nicht dabei ist Peter Fill, der sich nach seiner Verletzung, am Dienstag …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Carlo Janka: „Das Knie hält, aber der Kopf glaubt es noch nicht richtig.“

Vor neun Jahren gewann mit Carlo Janka der bisher letzte Eidgenosse die große Kristallkugel, einhergehend mit dem Gesamtweltcup. In der vergangen Saison war der Graubündner sportlich gesehen nicht vom Glück verfolgt. Am 24. Oktober 2017 zog er sich im Riesenslalomtraining auf der Diavolezza einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.
Mit den Olympischen Winterspielen 2018 vor Augen, verzichtete der der Riesentorlauf-Olympiasieger von 2010, der in einer Woche seinen 32. Geburtstag feiert, auf eine Operation und entschied sich für eine konservative Rehabilitation. Seinen Traum von den Olympischen Spielen erfüllte sich Janka, am Ende …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Skiweltcup.TV „kurz belichtet“: Bode Miller, Joana Hählen, Swiss-Ski Einkleidung, Federica Brignone

Morgan und Bode Miller verkünden Familienzuwachs – Joana Hählen verzichtet nach Kreuzbandriss auf Operation – Federica Brignone trainiert in Saas Fee – Swiss Ski Athleten wurden neu eingekleidet
Morgan und Bode Miller verkünden Familienzuwachs
Vier Monate nach dem tragischen Badeunfall ihrer Tochter Emeline (wir berichteten), zieht wieder etwas Glück in das Familienleben von Morgan und Bode Miller ein. Die 31-Jährige brachte am Freitag einen gesunden Sohn zur Welt. Auch wenn der Schmerz um den Verlust der ertrunkenen Tochter für immer bleibt, möchten die Millers und ihr dreijähriger Sohn Nash Skan, wieder zuversichtliche …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Ramon Zenhäusern: Ein freier Kopf ist nicht immer gut

Wenn der Kopf frei ist, kann man mit viel Selbstvertrauen in die kommende WM-Saison 2018/19 starten. Wenn jedoch der Werbeplatz auf dem Helm und der Mütze noch nicht vermarktet ist, kann zwei Wochen vor Saisonstart, die Zeit marketingmäßig etwas knapp werden.
Junge und aufstrebende Athleten können von diesen Problemen ein Lied singen, dass jedoch auch ein Olympiasieger dieses Problem hat, scheint doch etwas verwirrend. Ramon Zenhäusern ist nicht nur Aufgrund seiner Körperlänge ein ganz Großer im Skiweltcup-Zirkus. Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea holte er sich im Mannschafts-Wettbewerb die Goldmedaille, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Babyglück im Hause Hirscher: Es ist ein Junge!

Marcel (29) und Laura Hirscher (29) haben die Geburt ihres Sohnes bekanntgegeben. Der Doppel-Olympiasieger und seine Ehefrau sind das erste Mal Eltern geworden. In der Nacht auf Sonntag erblickt der Nachwuchs das Licht der Welt. Mutter und Kind sind wohlauf.
Laura Hirscher war seit Freitag in einem Salzburger Krankenhaus und bereitete sich auf die Geburt vor. Der Name des Hirscher-Nachwuchs wurden noch nicht bekanntgegeben.
Alle österreichischen Skiweltcup-Fans hoffen natürlich, dass dem Nachwuchs die sportlichen Gene des weltbesten Skirennläufers, bereits in die Wiege gelegt wurden. Wir von skiweltcup.tv wünschen den frischgebackenen Eltern auf …