Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Skiweltcup

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Marlene „Leni“ Schmotz im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit Freude am Sport und Ehrgeiz erreicht man viel!“

Fischbachau – Die 24-jährige DSV-Athletin Marlene „Leni“ Schmotz wurde in den letzten beiden Jahren zweimal von schweren Verletzungen heimgesucht. Nun hofft die bayerische Frohnatur, die Verletzungshexe für immer vertrieben zu haben. Sie schaut optimistisch nach vorne und will in ihrer Paradedisziplin Slalom erfolgreich sein und dort anknüpfen, wo sie aufgehört hat.
Skiweltcup.TV: Leni, unmittelbar nach unserem Interview hat die Verletzungshexe im Vorjahr gnadenlos zugeschlagen. Du hast dir bei einem Trainingslauf einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Wie geht es dir heute?
Marlene Schmotz: Danke, es geht mir sehr gut. Es verlief alles …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Ski-WM 2019 in Ǻre: Die Startzeiten aller Medaillen-Entscheidungen

Ǻre – Im Februar 2019 freuen sich die Fans des alpinen Skirennsports auf die Welttitelkämpfe. Sie sind sozusagen der saisonale Höhepunkt des Ski-Winters 2018/19. Dieses Mal werden sie im schwedischen Ǻre ausgetragen. Wenn wir in die Historie blicken, erkennen wir, dass es ab und zu Sensationsweltmeisterinnen und -weltmeister gab. Diese Athletinnen und Athleten haben sich dann entweder im Weltcup etabliert oder sind in der Versenkung verschwunden.
Dennoch sind Ski-Weltmeisterschaften immer etwas Reizvolles. Schließlich geht es neben dem obligaten Kampf um Hundertstelsekunden auch um Gold, Silber, Bronze und Blech. Wer bei einem …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Saslong News: Gröden erwartet Neuerung im Jahr 2020

Der internationale Ski-Verband FIS hielt vergangene Woche in Costa Navarino, Griechenland seinen Kongress ab und dabei wurden Änderungen im Ski-Weltcup diskutiert. Geplante Neuerung in Gröden: Im Dezember 2020 soll es eine Sprint-Abfahrt geben.
Der Weltcup-Kalender für die nächsten vier Jahre wurde provisorisch bestätigt und Gröden wird am Wochenende vor Weihnachten weiterhin zwei Rennen ausrichten. Unter der Leitung des Brixners Markus Waldner diskutierte das FIS-Weltcup-Komitee verschiedene Ideen. In der Saison 2020/21 soll es auf der Saslong eine Sprint-Abfahrt geben. Das Rennen wird auf verkürzten Strecke und in zwei Durchgängen gefahren.
Daneben wurde im …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Alice McKennis zieht sich Schienbeinverletzung zu

Die US-Amerikanerin Alice McKennis zog sich bereits am vergangenen Donnerstag, beim Training in Mammoth Mountain, eine Schien- und Wadenbeinverletzung zu und fällt für die US-Amerikanische Sommervorbereitung aus. Laut US-Skiteam soll die 28-Jährige im Herbst wieder in das Schneetraining einsteigen können.
„Natürlich bin ich sehr enttäuscht. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass meine Erfahrungen, die ich mit Verletzungen gemacht habe, den Weg zurück erleichtern werden. Die Verletzung ist weniger komplex als meine bisherigen Verletzungen, was mich hoffnungsvoll in die Saison 2018-19 blicken lässt. Obwohl ich viel von der Vorbereitungszeit verpassen werde, bin ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Felix Neureuther bevorzugt die Politik der kleinen Schritte

Garmisch-Partenkirchen – Im letzten Winter konnte der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther nur in Levi jubeln. Zu Recht, denn er siegte beim ersten Slalom der Saison 2017/18. Doch dann der Schock: Der DSV-Star zog sich einen Kreuzbandriss zu und verpasste somit auch die Olympischen Winterspiele in Südkorea.
Nun plant er eine Rückkehr auf Schnee. In rund 14 Tagen soll es soweit sein. Und im Juli, wenn der Sommer ins Land zieht, will er mit den Kollegen trainieren. Neureuther, mittlerweile 34-Jährig, hat viele Stunden in der Rehabilitation gearbeitet und fühlt sich wieder fit. …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Sofia Goggia und der steinige Weg an die Weltspitze

(David Demetz) Eigentlich wollte die Italienerin Sofia Goggia ihre Karriere im Februar 2015 beenden. Nach mehreren Jahren gefüllt mit unzähligen körperlichen Problemen an den Knien (darunter Kreuzbandriss) wäre das für viele keine Überraschung gewesen. Von der Mutter wurde sie motiviert, nochmals nachzudenken ob diese Zeit im Skiweltcup nach so kurzer Zeit wirklich schon vorbei sein soll.
Die Rede ist von Sofia Goggia – eine der besten Skirennläuferinnen weltweit seit zwei Jahren.
Die Saison 2015/16
Nachdem sie sich nun doch entschlossen hatte die Skier nicht in die Ecke zu stellen wurde sie in die …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
FISI NEWS: Italienischer Ski Weltcup Herrenkader der Saison 2018/19

Nach der Bekanntgabe des italienischen Damen Skiweltcup-Kader am Montag, verkündete FISI-Präsident Flavio Roda am Dienstag die Einteilung der Skiweltcup-Männer.
Bei den Herren wird der Südtiroler Alexander Prosch das Amt des Cheftrainer übernehmen. Der 42-Jährige stand bisher der Europacup-Mannschaft vor. Max Carca betreut nun das C-Team. Im Europacup steht den Skirennläufern Roberto Lorenzi zur Seite. Er war bislang für die Allrounderinnen zuständig.
Alberto Ghidoni bleibt weiterhin bei den Speedherren um Peter Fill, Christof Innerhofer und Co. Auch Raimund Plancker und Christian Corradino wurden im Amt bestätigt. Walter Ronconi war zuletzt in Kanada tätig …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Nationenwechsel: Ian Gut wird ab der Saison 2018/19 für Liechtenstein starten

Nach mehreren Jahren im C-Kader von Swiss-Ski haben sich Ian Gut (23) und sein Team für einen Verbandswechsel entschieden. Die Schaffung eines neuen Umfelds soll seiner Karriere neuen Schwung geben.
Direkt involviert in den Nationenwechsel ist Stéphane Cattin, Direktor Ski Alpin von Swiss-Ski: «Ian Gut hat sich aufgrund seiner Karriereplanung für den Nationenwechsel entschieden. Wir danken Ian Gut für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und wünschen ihm viel Erfolg für seine Zukunft.»
Ian Gut: «Ich habe das Glück, auch den Liechtensteinischen Pass zu besitzen und mein Hauptziel besteht darin, von …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[22 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Narvik empfängt Ski Nachwuchs zur Junioren WM 2020

Die FIS Alpine Junioren Weltmeisterschaften 2020 werden in Narvik ausgetragen. Dies wurde während der FIS-Ratstagung in Costa Navarino am Donnerstag beschlossen. Die Junioren-WM wird vom 5. bis 15. März 2020 ausgetragen.
Narvik ist eine norwegische Stadt mit knapp 19.000 Einwohner und liegt an der norwegischen Westküste, jenseits des Polarkreises. Trotz der Lage auf 68° 25′ n. Br. wird es im Januar, dem kältesten Monat, nur −4,5 °C kalt; die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 3,7 °C.
Vor über 20 Jahren war letztmals die Ski-Weltelite in Narvik zu Gast. 1996 gastierten die Ski-Weltcup-Damen auf den …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Verena Gasslitter im Skiweltcup.TV-Interview: „Aufgeben tut man nur einen Brief!“

Kastelruth – Die junge Skirennläuferin Verena Gasslitter wurde in den letzten beiden Jahren von schweren Verletzungen zurückgeworfen. Derzeit kuriert sie einen Trümmerbruch des Schien- und Wadenbeins, den sie sich Ende September 2017 zugezogen hat, aus. Trotzdem gibt die Südtirolerin nicht auf. Positiv schaut sie nach vorne. Insgeheim hofft die 21-Jährige jedoch, dass das die letzten Verletzungen in ihrer hoffentlich noch langen und auch erfolgreichen Ski-Karriere sein werden.
Skiweltcup.TV: Verena, vor einem Jahr haben wir uns das letzte Mal gehört. Damals warst du nach einer Verletzung positiver Dinge, langsam, aber sicher wieder …

Alle News, Top News »

[19 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Das Ende der Alpinen Kombination ist eingeläutet

Das Ende der Alpinen Kombination ist eingeläutet. Wie beim FIS-Kongress in Costa Navarino bekanntgegeben wurde, wird bei der SKI WM 2021 in Cortina d‘ Ampezzo erstmals ein Parallel-Rennen um Einzelmedaillen ausgetragen.
Die Parallel-Rennen werden somit die Alpine Kombination ersetzten, was zur Folge hat, dass dieses Format, nicht nur im Olympia-Programmm, sondern auch im Ski-Weltcup ab der Saison 2020/21 in der Versenkung verschwinden wird.
Wikipedia: Die Geschichte der Alpinen Kombination
Der erste internationale Kombinations-Wettbewerb bestand aus einem Abfahrts- und einem Slalomrennen und fand 1928 bei der Premiere der Arlberg-Kandahar-Rennen statt. In den Anfangsjahren des …

Alle News, Top News »

[19 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
FIS-Präsident Gian Franco Kasper geht in die nächste Amtszeit

Costa Navarino – Derzeit tagt der Internationale Skiverband FIS im „klassischen Wintersportland“ Griechenland, genauer gesagt in Costa Navarino. Am gestrigen Freitag wurde der Eidgenosse Gian Franco Kasper zum Präsidenten wiedergewählt. Der Schweizer steht seit nunmehr zwei Jahrzehnten der FIS vor. Ferner ist der 74-Jährige auch Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees.
Eine breite Mehrheit kann auch ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel für sich verbuchen. Der Tiroler, zwei Jahre älter als Kasper, wurde als Mitglied des FIS-Councils bestätigt. 113 der 121 Delegierten stimmten für ihn. In zwei Jahren endet die Funktionsperiode.
Außerdem gibt es neue Gesichter …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Courchevel-Meribel richtet Alpine-Ski-Weltmeisterschaft 2023 aus

 
Der Rat des Internationalen Skiverbandes (FIS) hat am Donnerstag im griechischen Costa Navarino den Austragungsort der Alpinen-Ski-Weltmeisterschaften 2023 bekanntgegeben. Dabei setzte sich Courchevel-Meribel (FRA) gegen Saalbach-Hinterglemm (AUT) mit 9:6 Stimmen durch.
Der Jubel bei den Delegierten und Vertretern des Département Savoie in den französischen Alpen war groß. Hand in Hand werden Courchevel und Méribel die Ski-Elite für zwei Wochen zu den Welttitelkämpfen empfangen. Nach 14 Jahren und der Ski-WM 2009 in Val d’Isére ist Frankreich wieder Austragungsland einer Ski-Weltmeisterschaft. Bereits im Jahre 1992 war Méribel ein Austragungsort der Olympischen Spiele von …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
FIS-Kongress in Costa Navarino: Entscheidungen und der FIS-Rennkalender 2018/19

Costa Navarino – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt blitzte mit seinen Anträgen beim FIS-Kongress in Costa Navarino ab. Der Salzburger Speedspezialist wollte eine Punkteregelung durchsetzen, doch die wurde abgelehnt.  So bleibt die Speed-Startreihenfolge, die mit dem Beginn der Saison 2016/17 in Kraft getreten ist, weiterhin unangetastet.
Der ÖSV-Veteran wollte auch einen weiteren Super-G in Garmisch-Partenkirchen ausrichten. FIS-Renndirektor Markus Waldner hat keine große Freude damit, zumal der Januar ein dichtes Programm aufweist. Ferner errang Reichelt einen kleinen Triumph. Es kann sein, dass bei den City Events auch Speedspezialisten teilnehmen können. Das will …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Nach Tumorerkrankung: Elena Fanchini will es wieder wissen

Montecampione – Die gute Nachricht kommt aus Italien. Anfang 2018 sorgte die italienische Speedspezialistin Elena Fanchini für eine Schockmeldung, als sie von ihrer gutartigen Tumorerkrankung berichtete. Doch so wie es aussieht, hat sich die Skirennläuferin der Squadra Azzurra bestens erholt. Als Beweis dient ein Instagram-Video.
Auch wenn der Olympiawinter 2017/18 unmittelbar vor dem saisonalen Höhepunkt in Südkorea für die älteste der Fanchini-Schwestern zu Ende war, war eine vorzeitige Aufgabe oder ein Karriere-Ende nie ein Thema. Mehr noch: Die seit zwei guten Wochen 33 Jahre alte Sportlerin betonte, dass sie stärker zurückkommen …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[15 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
DSV mit starkem Team bereit für die WM-Saison 2018/19

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat nach der Alpinen Trainerklausur ein schlagkräftiges Team für die WM-Saison 2018/19 vorgestellt.
Die Verantwortung für die Lehrgangsgruppe Ia der Damen trägt weiterhin Bundestrainer Jürgen Graller. Er wird von den Trainern Andreas Fürbeck, Tobias Lux, Christoph Kienzl, Markus Lenz, Thomas Salcher, Rudi Soulard und Josef Steckermeier unterstützt. Als Physiotherapeutin betreut Tina Krahmer das Damenteam. Im Bereich Ski-Technik werden die Damen unterstützt von Rudolf Berger, Franz Höflehner, Domen Orazem, Peter Roth und Markus Voppichler.
Lehrgangsgruppe Ia Damen: Lena Dürr, Viktoria Rebensburg, Marina Wallner, Jessica Hilzinger, Julia Mutschlechner, Meike Pfister, …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Vaterfreuden: Marcel Hirscher und Laura Moisl werden Eltern.

Annaberg – Marcel Hirscher, der wohl beste Skirennläufer der Gegenwart, kann sich freuen. Seine Freundin Laura Moisl erwartet ihr erstes Kind. Der werdende Vater hat in seiner unbeschreiblichen Ski-Karriere 58 Weltcupsiege erzielt und sieben Mal in Folge die große Kristallkugel in die Höhe gestemmt.
Zusätzlich staubte Hirscher bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen und eine Silberne in Sotschi ab. Doch die Vaterschaft toppt das Ganze um ein Vielfaches. Der ÖSV-Skistar teilt die freudige Kunde mit Laura, den Hunden und einem kleinen Kinderschuhpaar. Der passende Spruch „Das wahre Abenteuer beginnt …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Mirjam Puchner im Skiweltcup.TV-Interview: „Gesundheit spielt eine wichtige Rolle!“

St. Johann in Pongau – Die österreichische Skirennläuferin Mirjam „Miri“ Puchner gibt nie auf. Nach einem schweren Sturz im WM-Abfahrtstraining von St. Moritz 2017 musste sich dreimal operieren. Trotzdem schaut sie zuversichtlich nach vorne. Im Interview berichtet sie über die Zeit danach, ihr Comeback auf den Skiern und ihre Ziele.
Skiweltcup.TV: Miri, vielen ist noch dein schwerer Trainingssturz in St. Moritz 2017 vor der WM-Abfahrt in Erinnerung. Nicht nur mir ist das Herz stehen geblieben. Im Laufe der Zeit musstest du dich dreimal leider schon unters Messer begeben. Daher die berechtigte …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Saslong NEWS: Ticketverkauf hat begonnen

Jedes Jahr kommt der Ski-Weltcup Mitte Dezember nach Gröden. Auch 2018 stehen am 14. und 15. Dezember ein Super G und eine Abfahrt auf dem Programm. Hier gibt es Tickets für die beiden Rennen.
Wird es wieder ein Favoritensieg oder eine Überraschung? Wer weiß… 2017 hießen die Sieger Aksel Lund Svindal (Abfahrt) und Josef Ferstl (Super G). Mit dem Norweger musste man rechnen, den Deutschen hatte niemand auf dem Zettel.
Sichere Dir bereits jetzt einen Platz in der ersten Reihe: In der Zielarena, längs der Strecke, in der wieder zweistöckigen Saslounge oder bei den …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Mai 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Saalbach-Hinterglemm im Rennen um die Alpine Ski WM 2023

(LK) Es wäre die Rückkehr der Alpinen Weltmeisterschaft in einen international renommierten Paradeski-Ort: Saalbach-Hinterglemm rittert um das Sportgroßereignis und wird versuchen, die FIS-Jurymitglieder am kommenden Dienstag in Griechenland zu überzeugen. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass Salzburg den Vorzug gegenüber Meribel/Courchevel (FRA) erhält. Die Glemmtaler haben einen ausgezeichneten Ruf, was große Rennen betrifft, man denke nur an die Sonnen-WM 1991 oder die vielen Weltcuprennen, die zu wahren Skifesten wurden“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
Landeshauptmann Wilfried Haslauer bezeichnete es von Anfang an als „Herzenswunsch“, die Alpine Ski Weltmeisterschaft nach 1991 neuerlich nach Saalbach-Hinterglemm …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Nina Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte ‚Danke, Papa!‘ sagen!“ | ]
Nina Ortlieb im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich möchte ‚Danke, Papa!‘ sagen!“

Oberlech – Die Vorarlbergerin Nina Ortlieb hat den Skirennsport in ihrer DNA. Ihr Vater Patrick wurde in den 90er-Jahren des letzten Jahrhunderts Abfahrtsolympiasieger und -weltmeister. Zum Auftakt unserer sommerlichen Interviewreihe erzählt die ÖSV-Athletin über ihr vergangenes, sehr erfolgreiches Europacupjahr, die möglicherweise andere Trainingseinstellung im Hinblick auf die Bewährungsprobe im Weltcup und ihr karrierebegleitendes Studium am Management Center in Innsbruck.
Skiweltcup.TV: Nina, der letzte Europacup-Winter 2017/18 war aus deiner Sicht mehr als nur erfolgreich. Könntest du deine persönlichen Höhepunkte (und auch Tiefschläge) mit eigenen Worten grob umreißen?
Nina Ortlieb: Wenn ich auf die …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Dave Ryding wechselt zu Dynastar und freut sich auf das Champions-League-Finale | ]
Dave Ryding wechselt zu Dynastar und freut sich auf das Champions-League-Finale

Der erfolgreichste britische Skirennläufer, Dave Ryding, kehrt Fischer Ski den Rücken und kehrt zu seinem früheren Ausrüster Dynastar zurück. Diesen verließ er nach der Saison 2012/13 als Slalom Europacupsieger. In den folgenden fünf Jahren entwickelte sich der inzwischen 31-Jährige zu einem der besten Slalom-Spezialisten der Welt.
Mit Fischer-Ski feierte Ryding seine größten Erfolge, auch wenn er nach dem Wechsel in der Saison 2013/2014, bei acht Skiweltcup-Rennen, es nicht in die Top 30 schaffte. Ab 2014/15 ging es dann immer schneller den Slalomhang hinab. Der Brite verbesserte sich von Startnummern hinter fünfzig …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Terminplan der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are | ]
Terminplan der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are

Das Organisationskomitee der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are hat den offiziellen Rennkalender, jedoch ohne genaue Startzeiten, bekanntgegeben. Insgesamt werden zwischen dem 4. Februar 2019 und dem 17. Februar 2019 elf WM-Titel, in Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf, Slalom, Alpine Kombination und Team-Event, vergeben.
Am Montag den 4. Februar bestreiten die Damen ihr erstes Abfahrtstraining. Am Sonntag dem 17. Februar wird der Herren-Slalom die SKI-WM 2019 beenden. Als Ruhe- bzw. Ersatztag ist der 13. Februar (Mittwoch) eingeplant. ……….

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwedisches Alpin Team stellt Weichen für Ski-WM 2019 | ]
Schwedisches Alpin Team stellt Weichen für Ski-WM 2019

Auch der schwedische Skiverband hat am Mittwoch die Kader bzw. Trainingsgruppeneinteilung vorgenommen. Im Kader der Schweden für die WM-Saison 2018/19 finden sich 23 Damen und 27 Herren wieder.
Alpine Manager Tommy Eliasson Winter ist sich sicher einer schlagkräftige Truppe am Start zu haben: „Wir wollen mit einer starken Mannschaft in die Saison 2018/19 starten. Wir haben eine starke Mannschaft zusammengestellt an die wir sowohl im Skiweltcup als auch bei der Heim-Weltmeisterschaft glauben. Es ist ein Team mit den besten Voraussetzungen gute Ergebnisse bei den Wettbewerben zu erzielen und gleichzeitig sind wir …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Julia Grünwald gibt Karriereende bekannt | ]
ÖSV NEWS: Julia Grünwald gibt Karriereende bekannt

2009 wurde Grünwald noch als Julia Dygruber erstmals in einen ÖSV Kader aufgenommen. Nach neun Jahren in der Betreuung durch den nationalen Skiverband beendet die Salzburgerin Anfang Mai ihre Karriere. „Während der vergangenen Saison habe ich gesehen, wie schwierig es ist, mit meinem anhaltenden Knieproblem, auf höchstem Niveau zu trainieren und Rennen zu bestreiten. Die vor zwei Jahren erlittene Knorpelfraktur im rechten Knie macht mir heute nach wie vor Schwierigkeiten. Das Problem dabei ist, dass sich der Knorpel nicht mehr regeneriert. Auf Grund dessen habe ich mich entschlossen, meine Karriere …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Nationalkadereinteilung Ski Alpin für die WM-Saison 2018/19 | ]
ÖSV-NEWS: Nationalkadereinteilung Ski Alpin für die WM-Saison 2018/19

Der Österreichische Skiverband gab heute die Kadereinteilung für die WM-Saison 2018/19 bekannt. Auf Skiweltcup.TV können Sie die Nationalkader der Damen und Herren als PDF Datei abrufen.
In der Nationalmannschaft der Herren finden sich Manuel Feller, Max Franz, Marcel Hirscher, Vincent Kriechmayr, Michael Matt, Hannes Reichlt, Philipp Schörghofer und Marco Schwarz wieder.
Der A-Kader setzt sich zusammen aus Romed Baumann, Stefan Brennsteiner, Marc Digruber, Christian Hirschbühl, Nicklas Köck, Christoph Krenn, Johannes Kröll, Roland Leitinger, Christopher Neumayer, Dominik Raschner, Johannes Strolz und Christian Walder.
Kader Ski Alpin Herren (PDF) inkl. B-Kader und C-Kader
Das ÖSV-Damen-Nationalteam setzt …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Lena Dürr wechselt zu HEAD, Kjetil Jansrud und Matthias Mayer verlängern Verträge | ]
Lena Dürr wechselt zu HEAD, Kjetil Jansrud und Matthias Mayer verlängern Verträge

Die deutsche Slalom-Spezialistin Lena Dürr wird in die WM-Saison 2018/19 mit neuem Material starten. Nach 4 Jahren bei Völkl wird die 26-Jährige in der neuen Saison mit Skier aus dem Hause HEAD ihre Rennen bestreiten.
Die Olympia-Teilnehmerin, die bisher 132 Skiweltcup-Rennen bestritt, konnte sich in der vergangenen Saison über Platz 6 beim Slalomauftakt in Levi freuen. Beim City Event in Oslo wurde sie Fünfte und in Stockholm Neunte. Ihren größten Erfolg feierte Lena Dürr jedoch am 29.01.2013 beim City Event in Moskau, wo sie sich als Siegerin feiern lassen konnte. Damals …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Glück im Unglück für FIS-Renndirektor Hannes Trinkl | ]
Glück im Unglück für FIS-Renndirektor Hannes Trinkl

St. Pankraz – Gestern verletzte sich FIS-Weltcup-Renndirektor Hannes Trinkl in seinem Heimatort St. Pankraz bei Waldarbeiten. Der 50-Jährige, 2001 in St. Anton  Abfahrtsweltmeister, wollte einige Sturmschäden im Wald beseitigen, ehe er beim Zerschneiden eines umgefallenen Baumes vom Stamm getroffen wurde.
Der Oberösterreicher wurde mit einer Unterschenkelverletzung ins Krankenhaus gebracht. Am heutigen Freitag berichtete Trinkl mittels Presse-Aussendung, dass es ihm wieder gut gehe. Er wurde aufgrund eines Schienbeinkopfbruches gestern Abend operiert. Zunächst stehen die Krücken auf dem Programm, aber aufgrund seiner guten körperlichen Verfassung werden die bald der Vergangenheit angehören.
In den nächsten …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Speed-Spezialist Max Franz wechselt von Atomic zu Fischer | ]
Speed-Spezialist Max Franz wechselt von Atomic zu Fischer

Die alpine Weltcup Saison 17I18 ist Geschichte und trotz der steigenden Temperaturen steckt die Fischer Race Family bereits in den Vorbereitungen für die nächste Saison. Das Unternehmen aus Ried freut sich vor allem über einen Neuzugang aus den österreichischen Reihen: Speed Spezialist Max Franz wird zukünftig mit Ski, Schuh und Bindung von Fischer an den Start gehen.
Der 28-jährige Max Franz wird ab der Saison 18I19 Teil des österreichischen Teams der Fischer Race Family sein. Vor allem in den Disziplinen Abfahrt und Super G beweist der Kärntner konstante Stärke und untermauert …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Ex-Abfahrtsweltmeister Patrick Küng will es noch einmal wissen. | ]
Ex-Abfahrtsweltmeister Patrick Küng will es noch einmal wissen.

Ex-Abfahrtsweltmeister Patrick Küng will es noch einmal wissen. Nach einer mehr als schwierigen Saison, die mit der Nichtnominierung für die Olympia Abfahrt in PyeongChang  und dem Verlust des A-Kaderstatus in der Schweizer Nationalmannschaft endete, möchte der 34-Jährige noch einmal angreifen.
Zur aktuellen Situation nahm Küng über Facebook Stellung: „Ein schwieriger Winter liegt hinter mir! Das hat mich dazu bewegt mir Gedanken über meine Zukunft zu machen. Ich brauchte Zeit um alles zu verarbeiten. Was will ich überhaupt und was braucht es um das zu erreichen?! Ich möchte mich bei allen bedanken …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere | ]
US-Amerikaner Andrew Weibrecht beendet Karriere

Der 32-jährige Speed-Spezialist Andrew Weibrecht beendet seine aktive Karriere. Dies verkündete der zweifache Olympia-Medaillengewinner über Facebook:  „Es kommt eine Zeit im Leben jedes jungen Mannes, in der er entscheidet, dass es Zeit ist, einen neuen Weg einzuschlagen.“
Seine größten Erfolge feierte Weibrecht bei den Olympischen Winterspiele. So konnte er sich 2010 beim Olympischen Super-G in Vancouver völlig überraschend über die Bronzemedaille und vier Jahre später in Sotschi in der gleichen Disziplin über die Silbermedaille freuen.
Ein Sieg bei einem Ski-Weltcuprennen blieb dem US-Amerikaner jedoch verwehrt. Im Dezember 2015 führ er in seiner …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwedin Helena Rapaport steht wieder auf Skier | ]
Schwedin Helena Rapaport steht wieder auf Skier

Die schwedische Speed-Hoffnung Helena Rapaport ist wieder zurück auf Schnee. Die 23-Jährige wurde vor Beginn der Weltcup-Saison 2017/18 in den A-Kader der schwedischen Nationalmannschaft berufen.  Beim Riesenslalomtraining in Saas Fee Anfang Oktober 2017 zog sie sich jedoch eine Knieverletzung zu.
Nach Untersuchungen am Klinikum Balgrist durch Dr. Walter Frey in Zürich, wurde zuerst eine Knorpelabsplitterung an der Kniescheibe diagnostiziert. Beim arthroskopischen Eingriff in Stockholm stellte sich jedoch heraus, dass zusätzlich ein Knorpelschaden aufgetreten ist, dessen Heilung längere Zeit in Anspruch nahm.
Nach der Auszeit von Kajsa Kling wegen Depressionen, war dies ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther steht wieder auf den Brettern | ]
Felix Neureuther steht wieder auf den Brettern

Garmisch-Partenkirchen – Die Fans von Felix Neureuther können sich freuen. Nach langer Pause kehrt der sympathische Skirennläufer wieder auf die Bretter zurück, die für ihn mehr als nur die Welt bedeuten. Das DSV-Aushängeschild hatte in der letzten Saison den ersten Torlauf in Levi für sich entschieden, ehe das Verletzungspech erbarmungslos zuschlug. Neureuther hatte sich beim Training in den USA einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.
Zuerst spekulierte der Deutsche mit einer Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea, doch am Ende siegte die Vernunft. Der Ehemann der Biathletin Miriam Gössner entschied …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Gut, besser, am Besten: Marcel Hirscher | ]
Gut, besser, am Besten: Marcel Hirscher

Das sportliche Aushängeschild Salzburgs mit Großen Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet
(LK)  Mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Salzburg wurde heute in Annaberg Marcel Hirscher ausgezeichnet. „Er hat heuer mit seiner brillanten Saison Skigeschichte geschrieben“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl und Sportlandesrätin Martina Berthold ergänzte: „Gut, besser, am Besten, das ist Marcel Hirscher.“
Das sportliche Ausnahmetalent Marcel Hirscher zählt zu den ganz großen sportlichen Aushängeschildern Salzburgs und ist im jungen Alter von 29 Jahren bereits eine Legende. „Er ist der erste Skirennläufer, der es geschafft hat, sieben Mal in Serie den Gesamtweltcup zu gewinnen. …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV-Rennläuferin Marina Wallner wechselt von Fischer Ski zu Atomic | ]
DSV-Rennläuferin Marina Wallner wechselt von Fischer Ski zu Atomic

Marina Wallner hat am Sonntag, über die sozialen Netzwerke, einen Markenwechsel bekanntgegeben. Wallner verlässt Fischer-Ski und wird In Zukunft mit den schnellen Brettern aus Altenmarkt unterwegs zu sein. Die 23 jährige Bundespolizeimeisteranwärterin, die für den SC Inzell an den Start geht, gilt als Deutsche Slalom-Hoffnung für die Zukunft, wurde aber immer wieder von Verletzungen ausgebremst.
So zog sie sich im November 2015 einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und verpasste die komplette Saison 2015/16.  Die Fortsetzung ihrer Karriere war gefährdet. Doch Wallner biss die Zähne zusammen und quälte sich durch die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[29 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Brunner ist Tirols Sportlerin des Jahres | ]
Stephanie Brunner ist Tirols Sportlerin des Jahres

Am Samstag, 28. April 2018 wurden bei der Sportlergala im Congress Innsbruck, die Tiroler Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2017 gekürt. Der ORF Tirol und die Tiroler Tageszeitung haben ihre Seher, Hörer und Leser gefragt, wer die begehrte Trophäe – sie hört auf den Namen „Viktor“ – aufgrund der erbrachten Leistung und Beliebtheit, erhalten soll.
Bei den Damen setzte sich Alpin-Technik-Spezialistin Stephanie Brunner vor Janine Flock (Skeleton) und Alpin-Speed-Spezialistin Stephanie Venier durch. Bei den Herren konnte sich Radsportler Stefan Denifl, vor den beiden Alpin-Technik-Spezialisten Manuel Feller und Michael Matt, als Tirols …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt gewinnt den Matteo Baumgarten Award | ]
Marco Odermatt gewinnt den Matteo Baumgarten Award

Der Matteo Baumgarten Preis zeichnet Athletinnen und Athleten aus, die bestrebt sind, die Anforderungen ihrer schulischen Ausbildung mit dem Spitzensport in Einklang zu bringen. Der Nidwaldner, der die Sportschule Engelberg besuchte, reiht sich mit dem Gewinn des Preises hinter bekannte Namen wie Esther Ledecka (CZE), Ilka Stuhec (SLO), Tanja Poutiainen (FIN), Tina Maze (SLO), Bernadette Schild (AUT) und Ramon Zenhäusern (SUI) ein.
„Wir gratulieren Marco Odermatt zum Matteo Baumgarten Preis ganz herzlich. Marco steht beispielhaft für unsere Maxime, dass es wichtig und möglich ist, den Fokus auf Beides zu richten: sportliche …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski: Kaderselektionen Ski Alpin Frauen und Männer Saison 2018/19 | ]
Swiss-Ski: Kaderselektionen Ski Alpin Frauen und Männer Saison 2018/19

Die Kadereinteilungen von Swiss-Ski für den kommenden Winter wurden bekannt gegeben. Stéphane Cattin, Direktor Ski Alpin, hat zusammen mit den Cheftrainern Beat Tschuor (Frauen), Thomas Stauffer (Männer) und Hans Flatscher (Nachwuchs) die Kaderselektionen für die Saison 2018/19 vorgenommen:
Selektionen Ski Alpin Frauen 2018/19 – Nationalmannschaft & A-Kader
Nationalmannschaft/équipe nationale: Flury Jasmine, Gisin Michelle, Gut Lara, Hählen Joana, Holdener Wendy, Meillard Mélanie.
A-Kader/cadre A
Nufer Priska, Suter Corinne und Wild Simone.
Gesamtübersicht der Swiss-Ski Damen Kader Einteilung
Selektionen Ski Alpin Männer 2018/19 – Nationalmannschaft & A-Kader
Nationalmannschaft/équipe nationale: Aerni Luca, Caviezel Mauro, Feuz Beat, Hintermann Niels, Janka Carlo, …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen will jetzt auch im Super-G punkten | ]
Henrik Kristoffersen will jetzt auch im Super-G punkten

Laut FIS-Reglement durfte Henrik Kristoffersen im letzten Jahr, wegen seiner FIS-Punkte, nicht beim Super-G an den Start gegen. Der Grund dafür waren die Sicherheitsbestimmungen der FIS, die eine gewisse Qualifikation für Speedrennen vorschreibt. Die FIS Regeln geben vor, dass nur Rennläufer an den Start gehen dürfen die unter 80 sogenannte FIS-Punkte aufweisen.
Da Kristoffersen in den letzten Jahren nur in den Slalom und Riesenslalom investierte, konnte er die geforderten FIS-Punkte nicht nachweisen und war auf seine zwei Technik-Disziplinen limitiert. In der kommenden WM-Saison 2018/19 hat er, nach seinem 26. Platz beim …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Schweizerin Mirena Küng verkündet ihr Karriereende | ]
Schweizerin Mirena Küng verkündet ihr Karriereende

Die 29-jährige Schweizerin Mirena Küng hat über die sozialen Netzwerke ihren Rücktritt vom aktiven Ski-Rennsport bekanntgegeben. Ihr Weltcup-Debüt feierte Appenzellerin am 04.03.2011 bei der Alpinen Kombination in Travisio. Es folgten weitere 42 Rennen in der höchsten Ski-Liga. Küng wurde jedoch immer wieder von schweren Verletzungen ausgebremst.
Mirena Küng war immer eine Kämpfernatur. Als Juniorin stand sie bereits einmal vor dem möglichen Ende ihrer sportlichen Träume, als man ihr die finanziellen Mittel für den Besuch des Davoser Sportgymnasiums nicht gewährte. Vier Jahre pausierte sie, erst ein ehemaliger Trainer konnte die Skirennläuferin zu …