Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Slalom

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Petra Vlhová will auch in den Speed-Disziplinen Gas geben

Vor der Slowakin Petra Vlhová liegt eine anstrengende WM-Saison 2018/19. Bis zu dreißig Skiweltcup-Rennen stehen in ihrem Terminkalender, darunter auch vier Starts bei der Ski-Weltmeisterschaft 2019 im schwedischen Are. Neben dem Slalom und dem Riesentorlauf will die 23-Jährige auch im Super-G und in der Alpinen Kombination an den Start gehen.
Die vierfache Siegerin im Slalomweltcup will sich in der kommenden Saison auch den schnellen Disziplinen widmen. Bereits in der Vorbereitung war Vlhová mehr Tage als im Vorjahr auf Schnee unterwegs, da neben ihren Spezial-Disziplinen Slalom und Riesentorlauf auch der Super-G und …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Das Knie: Nina Haver-Løseth verpasst Saisonstart in Sölden

Nina Haver-Løseth muss auf einen Start beim Riesenslalom-Weltcup-Opening in Sölden verzichten. Grund dafür ist eine überlastete Sehne im Kniegelenk. Die Verletzung ist nicht gravierend, und einem Start beim Slalom-Weltcup-Auftakt in Levi sollte nichts im Wege stehen.
„Ich habe vor zwei Tagen das Trainingslager in Saas-Fee abgebrochen, da ich fortwährend Schmerzen im Knie hatte, und bin nach Hause gefahren. Es wurde eine entzündete Sehne im Knie festgestellt. Das „Timing“ ist etwas unglücklich, da ich jetzt den Riesentorlauf-Auftakt in Sölden verpassen werde. Die Teamärzte haben mir geraten, jetzt etwas still zu halten, damit …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Auch für Mikaela Shiffrin ist Druck kein Fremdwort

Wer Mikaela Shiffrin beim Atomic Media Day in Altenmarkt beobachtet hat, sah eine lockere, sympathische junge Damen, die trotz ihrer vielen Erfolge mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben ist. Bereitwillig stand sie für Interviews und Fotoaufnahmen zur Verfügung und hatte nebenbei noch Zeit für ihre jungen Fans.
Eine 23-jährige Sportlerin die in ihrer jungen Laufbahn eigentlich schon alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt.  Doppel-Olympiasiegerin (2014 im Slalom, 2018 im Riesenslalom), dreifache Slalom-Weltmeistern (2013, 2015, 2017), zweifache Gesamtweltcupsiegerin (2016/17, 2017/18), fünfmalige Siegerin der Slalom-Weltcup-Disziplinenwertung (2012/13, 2013/14, 2014/15, 2016/17, 2017/18), …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Henrik Kristoffersen warnt die Konkurrenz: „Bin schneller als im letzten Jahr.“

Im Sommer hatte sich der norwegische Technik-Spezialist Henrik Kristoffersen beim Motocross den großen Zeh am linken Fuß gebrochen. Nach der verletzungsbedingten Pause, und seinen Trainingseinheiten auf den europäischen Gletschern, meldet sich der 16-fache Skiweltcup-Sieger (15. Slalom & 1. Riesenslalom) nun mit einer Kampfansage zurück.
„Trotz der Verletzung habe ich keinen einzigen Skitag verpasst. Im Trockentraining musste ich mich etwas einschränken. Ein Lauf- und ein Sprungtraining war nicht möglich, da es einfach schmerzte. Ich bin auf der Piste schneller unterwegs als im letzten Jahr. Aber das muss ich bei den Skiweltcup-Rennen unter …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Michelle Gisin will in allen Disziplinen punkten

Die Engelbergerin Michelle Gisin hat eine mehr als erfolgreiche Olympia-Saison hinter sich.  Die einstige Slalom-Spezialistin hat sich zu einer der weltbesten Allrounderin entwickelt. In der vergangenen Saison fuhr sie sechzehnmal in die Top Ten, konnte sich über vier Podestplätze im Skiweltcup freuen und krönte das Ganze mit der Goldmedaille in der Alpinen Olympia-Kombination.
Bereits bei der Ski-WM 2017, wo sie in St. Moritz die Silbermedaille in der Alpinen Kombination gewinnen konnte, zeigte die heute 24-Jährige, dass sie nicht mehr „nur“ die kleine Schwester von Dominique und Marc Gisin ist. Ihre Erfolge …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Okt 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Ramon Zenhäusern: Ein freier Kopf ist nicht immer gut

Wenn der Kopf frei ist, kann man mit viel Selbstvertrauen in die kommende WM-Saison 2018/19 starten. Wenn jedoch der Werbeplatz auf dem Helm und der Mütze noch nicht vermarktet ist, kann zwei Wochen vor Saisonstart, die Zeit marketingmäßig etwas knapp werden.
Junge und aufstrebende Athleten können von diesen Problemen ein Lied singen, dass jedoch auch ein Olympiasieger dieses Problem hat, scheint doch etwas verwirrend. Ramon Zenhäusern ist nicht nur Aufgrund seiner Körperlänge ein ganz Großer im Skiweltcup-Zirkus. Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea holte er sich im Mannschafts-Wettbewerb die Goldmedaille, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther will sich wieder in der Weltspitze etablieren. | ]
Felix Neureuther will sich wieder in der Weltspitze etablieren.

Seinen ersten kapitalen Sturz im Trainingslager in Saas-Fee hat Felix Neureuther schon hinter sich. Das berichtete der 34-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen, in einem Interview mit der ‚Kronen-Zeitung‘. Die erfreuliche Nachricht, das linke Knie hat den Crash gut überstanden. Stürze sind nie gut, aber in der jetzigen Situation, zehn Monate nach dem Kreuzbandriss, stärken sie das Vertrauen, sich wieder auf das Knie verlassen zu können.
Wie wir bereits berichteten, hat Neureuther den Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden fest im Visier. Auch wenn ihm in der Vorbereitung, neben dem verletzten Knie auch der Rücken schmerzte, und …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Vorverkauf in Adelboden: Chuenisbärgli freut sich auf die Skiweltcup-Fans | ]
Vorverkauf in Adelboden: Chuenisbärgli freut sich auf die Skiweltcup-Fans

Am 12. und 13. Januar 2019 treffen sich die weltbesten Skirennfahrer zum Stelldichein am legendären Chuenisbärgli. Dabei steht am Samstag der Riesentorlauf, und am Sonntag der Slalom auf dem Ski-Weltcup-Programm.
Der Vorverkauf für das Rennwochenende startet am 5. Oktober 2018 um 8 Uhr. Die Tickets sind erhältlich bei den offiziellen Vorverkaufsstellen sowie online unter weltcup-adelboden.ch. Verfügbar sind die Ticketkategorien «Tribüne» und «Weltcup-Ticket», das den Zugang zur Swisscom-Zone resp. zum Zielgelände und der Chälä ermöglicht. In den letzten Jahren rasch ausgebucht war der «Family Day» am Sonntag. Das attraktive Angebot für Familien …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Starkes ÖSV-Technik-Team will viele Podestplätze einfahren | ]
Starkes ÖSV-Technik-Team will viele Podestplätze einfahren

Das ÖSV-Technik-Herren-Team ist bereit für die WM-Saison 2018/19. Bereits in der letzten Woche informierte Marcel Hirscher über seine aktuelle Vorbereitung. In der Pressekonferenz sprach er bereits die starke Konkurrenz aus dem eigenen Stall an.
Während sich der siebenfache Gesamtweltcupsieger auf den heimischen Gletschern vorbereitete, zog es den Rest nach Neuseeland. In Cardrona und Treble Cone wurde unter der Leitung von Chefcoach Marko Pfeifer fleißig an der Technik trainiert. Marco Schwarz, Marc Digruber, Michael Matt, Christian Hirschbühl und Manuel Feller testen das Material und waren auf der Suche nach dem richtigen Setup, …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen im Red Bull Interview: „Im Moment ist Marcel der Mann, den es zu schlagen gilt.“ | ]
Henrik Kristoffersen im Red Bull Interview: „Im Moment ist Marcel der Mann, den es zu schlagen gilt.“

Der Norweger Henrik Kristoffersen will sich in der kommenden WM-Saison erneut mit dem siebenfachen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher messen. Insbesondere im Slalomweltcup will er den Österreicher angreifen, und der kleinen Disziplinenkugel aus der Saison 2015/16, eine zweite folgen lassen. In einem Interview mit Red Bull wagt der 24-jährige Norweger einen Blick in die kommende Saison, die für die Herren am 28. Oktober in Sölden, mit einem Riesentorlauf eingeläutet wird. Das gesamte Red Bull Interview in englischer Sprache finden Sie hier
Red Bull: Du hast darüber gesprochen, dass du versuchst mehr Gewicht zuzulegen, …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger André Myhrer konzentriert sich auf den Slalom | ]
Olympiasieger André Myhrer konzentriert sich auf den Slalom

Slalom Olympiasieger André Myhrer wird in Zukunft im Skiweltcup nicht mehr bei Riesentorlauf-Rennen an den Start gehen. Der 35-jährige wird sich in der kommenden Saison, die ihren Höhepunkt bei der Ski-Weltmeisterschaft in Are findet, nur noch auf seine Spezial-Disziplin konzentrieren. Neben dem Slalom wird er aber auch die Parallelrennen in Angriff nehmen.
Ein durchaus verständlicher Schritt aus Sicht des Schwedens, der sich im Riesentorlauf letztmals im Dezember 2016 innerhalb der Top Ten klassieren konnte. Bei den Olympischen Winterspielen in PyeongChang musste er sich, ebenso wie in der Riesentorlauf-Disziplinenwertung 2017/18, mit Rang …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwedische Technik-Spezialistin Nathalie Eklund beendet ihre Karriere | ]
Schwedische Technik-Spezialistin Nathalie Eklund beendet ihre Karriere

Nach Marie Pietilae-Holmner, Kajsa Kling und Lisa Blomqvist muss das schwedische Damen-Alpin-Team einen weiteren Rücktritt verkraften. Technik-Spezialistin Nathalie Eklund, die sich in der letzten Saison, erneut eine Kreuzbandverletzung zuzog, hat beschlossen, ihre aktive Karriere zu beenden.
„Ich habe lange überlegt wie es weitergehen soll. Nach zwei Kreuzbandverletzungen innerhalb kurzer Zeit weiß ich, dass die Zeit gekommen ist meine aktive Laufbahn zu beenden. Aber ich habe mich auch zweimal durch die Reha gekämpft und bin wieder gesund. Ich freue mich, dass ich die Entscheidung selbst treffen kann, und keine aktuelle Verletzung mich …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Sportpsychologie: Nur wer an sich glaubt, kann auch gewinnen | ]
Sportpsychologie: Nur wer an sich glaubt, kann auch gewinnen

Oft ist es der viel genannte Knopf der aufgehen muss. Eines scheint sicher zu sein, auch wenn es immer wieder aufgeführt wird, der erfolgreiche Skirennläufer wird nicht nur im Sommer gemacht. Das gezielte, intensive Training ist zwar ein wichtiger Schlüssel, aber sicher nicht der einzige der zum Erfolg führt. Viel wichtiger ist der Glaube an sich selbst, damit die letzte, oft höchste Hürde, genommen werden kann.
Die größte Kraft in einem Menschen ist der Glaube an sich selbst. Wer am Start nicht an sich glaubt, wird im Ziel auch nicht die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase | ]
Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase

FIS Chef Renndirektor Markus Waldner sowie die beiden Renndirektoren Hannes Trinkl und Emmanuel Couder weilten zwei Tage in der Gamsstadt zwecks Absprachen von notwendigen organisatorischen Vorbereitungen für das 79. Hahnenkamm-Rennen im Jänner 2019. Nach der Begehung der Rennstrecken wurden viele Details mit der Vereinsleitung und den Streckenverantwortlichen diskutiert.
Die Europacupabfahrt findet am Montag, 21. Januar 2018, statt. Die Ski-Weltcup-Rennen werden am Freitag (25.01 – 11.30 Uhr) mit dem Super-G eröffnet, am Samstag (26.01. – 11.30 Uhr) folgt die Abfahrt auf der Streif und am Sonntag (27.01. – 10.30 / 13.30 Uhr) …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Charlotte Chable schwitzt für ihr Comeback | ]
Charlotte Chable schwitzt für ihr Comeback

Villars-sur-Ollon – Die junge Swiss-Ski-Dame Charlotte Chable will wieder angreifen. Die Torlaufspezialistin aus dem Kanton Waadt ist sehr diszipliniert und möchte bald wieder bei einem Skiweltcup-Rennen an den Start gehen. Im finnischen Levi könnte dies der Fall sein.
Zur Erinnerung: Die Eidgenossin, die einen unbekümmerten und interessanten Fahrstil aufweist, riss sich zu Beginn des Jahres 2017 bei einem Trainingssturz das Kreuzband. Zehn Monate später fuhr sie unter starken Schmerzen einige Rennen im Europacup.
Nun geht für die Ende Oktober 24 Jahre alt werdende Athletin wieder aufwärts. Im Sommer arbeitete sie mit Biss …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[25 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Kurz vorgestellt: DSV Rennläuferin Antonia Meurer | ]
Kurz vorgestellt: DSV Rennläuferin Antonia Meurer

In dieser Woche standen die ersten Technik-Rennen im Rahmen des „Australian New Zealand Cup“ auf dem Programm. Während die DSV Technik-Spezialistin Lena Dürr aus Germering die beiden Riesenslalom-Rennen für sich entscheiden konnte, hat am australischen Mount Hotham auch die Würzburgerin Antonia Meurer eine überzeugende Leistung abgeliefert.
Während sich Meurer beim Riesenslalom auf den Plätzen 15 und 9 einreihte, schied sie beim ersten Slalom am Donnerstag bereits nach dem ersten Durchgang aus. Beim zweiten Slalomrennen auf dem Mount Hotham zeigte Meurer was in ihr steckt. Nach dem ersten Durchgang noch auf Platz …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin geht in der Sommervorbereitung einen neuen Weg | ]
Mikaela Shiffrin geht in der Sommervorbereitung einen neuen Weg

Es ist kein Geheimniss, Mikaela Shiffrin ist zur Zeit die stärkste Alpine-Skirennläuferin und klare Anwärterin auf den Gesamtweltcup in der Saison 2018/19. Die 23-Jährige aus Vail, Colorado, dominiert seit Jahren das Geschehen auf den Slalomhängen dieser Welt. Nach ihrem Weltcupdebüt im Skiweltcup, am 11.03.2011, feierte die US-Amerikanerin beim Slalom von Are am 20.12.2012, ihren ersten Weltcupsieg. 31 weitere Slalomerfolge folgten.
In ihrer zweiten Paradedisziplin, dem Riesentorlauf, stand Shiffrin erstmals beim Skiweltcup-Auftakt 2014/15 in Sölden auf dem obersten Podestplatz. Fünf weitere Siege im Riesenslalom folgten. Neben Slalom und Riesentorlauf stehen auch drei …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Gebrochener Zeh bremst Henrik Kristoffersen aus | ]
Gebrochener Zeh bremst Henrik Kristoffersen aus

Bereits vor ein paar Wochen hat sich der norwegische Technik-Spezialist Henrik Kristoffersen den großen Zeh am linken Fuß gebrochen. Dies teilte Kristoffersen über die sozialen Medien mit. Wie der 24-Jährige weiter schrieb, passierte das Missgeschick bereits vor ein paar Wochen.
Der Norweger plant, insofern es die Schmerzen im Skischuh zulassen, in der nächsten Woche wieder in den Trainingsalltag einzusteigen. Trotz der verletzungsbedingten Pause ist der 16-fache Skiweltcup-Sieger (15. Slalom & 1. Riesenslalom) guter Dinge den Trainingsrückstand in kurzer Zeit aufzuholen.
Kristoffersen, der in den letzten Jahren nur in den Slalom und Riesenslalom …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[24 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Charlotte Chable siegt in Australien | ]
Swiss-Ski News: Charlotte Chable siegt in Australien

Erfolg in der Saisonvorbereitung: Charlotte Chable sorgte beim Australian New Zealand Cup (ANC) für einen Schweizer Sieg.
Die B-Kader-Athletin von Swiss-Ski setzte sich beim Slalom im australischen Mount Hotham mit 85 Hundertstelsekunden Vorsprung vor der Einheimischen Madison Hoffman durch. Tags zuvor war die 23-jährige Waadtländerin Chable, die im vergangenen Winter aufgrund eines im Januar 2017 erlittenen Kreuzbandrisses keine Rennen auf Stufe Weltcup bestritten hatte, im Riesenslalom hinter der Deutschen Lena Dürr auf Platz 2 gefahren. Beim Riesenslalom der Männer liess sich Nicholas Iliano im 2. Durchgang die Bestzeit notieren; in der …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Zwei-Meter-Mann Ramon Zenhäusern ist in Neuseeland nicht mit dabei | ]
Zwei-Meter-Mann Ramon Zenhäusern ist in Neuseeland nicht mit dabei

Cadrona/Coronet Peak – Die eidgenössischen Techniker Luca Aerni und Co. haben die weite Reise nach Neuseeland angetreten. Einer fehlt: Es ist Olympiasilbermedaillengewinner Ramon Zenhäusern.
Mit seiner Körpergröße von zwei Metern ist es für ihn nicht angenehm, so lange in der engen Economy-Sitzklasse zu sitzen. Somit verzichtet er auf die lange Flugreise. Tom Stauffer, seines Zeichens Swiss-Ski-Cheftrainer, hat seinem Athleten ein Heimattraining aufgetragen.
Auch im vergangenen Jahr trainierte der Schweizer daheim in Saas Fee und Zermatt. Die letzte Saison verlief für den Ski-Riesen großartig. Wieso sollte das nicht auch wieder zutreffen? Zenhäusern trainiert …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Frida Hansdotter: „Fühle mich besser als je zuvor“ | ]
Frida Hansdotter: „Fühle mich besser als je zuvor“

Norberg ist eine schwedische Ortschaft mit ca. 7000 Einwohner und liegt knapp 500 km südlich von Are, dem Ort wo im Februar die Alpinen Skiweltmeisterschaften auf dem Programm stehen. Die derzeit berühmteste Einwohnerin ist wohl Frida Hansdotter, die Gewinnerin der Slalom-Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea.
„Norberg ist immer mein Zuhause. Es ist toll, wenn man heim kommt, Familie und Freunde trifft und das Skifahren nicht immer an erster Stelle steht. Ich denke, es ist der beste Ort zum Abschalten für mich „, sagt Frida Hansdotter gegenüber SVT Sport.
200 …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Für Felix Neureuther reichen drei Disziplinen völlig | ]
Für Felix Neureuther reichen drei Disziplinen völlig

Garmisch-Partenkirchen – Der 34-jährige DSV-Athlet Felix Neureuther ist bekannt, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Vor allem die Vergaben der Olympischen Winterspiele 2014, 2018 und 2022 schmecken dem Deutschen gar nicht.
„Wie soll dieses einzigartige Produkt Olympia noch glänzen? Das IOC streicht die viele Kohle selber ein, anstatt nachhaltig auch die davon profitieren zu lassen, die die Spiele veranstalten oder die Show bieten. Es geht um persönliche Bereicherung, Macht, Politik und das eigene Ego und nicht mehr um das, wofür Sport steht, nämlich Fair Play“, so Neureuther gegenüber der …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Leif Kristian Nestvold Haugen im FIS-Ski-Interview | ]
Leif Kristian Nestvold Haugen im FIS-Ski-Interview

Leif Kristian Nestvold Haugen hat in der abgelaufenen Saison immer wieder mit Top-Ergebnissen aufhorchen lassen. Im Interview mit FIS-Ski.com blickt der Norweger auf die Olympiasaison zurück und wagt einen Ausblick in den WM-Winter 2018/19
FIS-SKI.com: Im Jahr 2006 erlitten Sie eine schwere Verletzung am linken Bein – eine offene Fraktur mit Muskel- und Nervenschäden. Haben Sie noch Schmerzen im linken Bein?  
Leif Kristian Nestvold Haugen: Ich würde sagen, dass es mich immer noch stört, wenn ich im Trockenen trainiere. Wenn wir eine intensive Periode haben, in der wir viele Tage hintereinander …

Alle News, Damen News, Top News »

[28 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Semmering freut sich auf spannende Rennen nach den Weihnachtsfeiertagen. | ]
Semmering freut sich auf spannende Rennen nach den Weihnachtsfeiertagen.

Wenn kurz vor dem Jahreswechsel die Skiweltcup-Damen, vor den Toren Wiens einen Halt am Semmering einlegen, wird in der kommenden WM-Saison kein Flutlichtrennen stattfinden. Auch wenn den Zuschauern nicht der besondere Flair eines Nachtrennen geboten wird, können sich die Skifans am 28. und 29. Dezember auf tolle Rennen freuen.
Franz Steiner, Chef des Organisationskomitees ist sich sicher, dass bei den Rennen unter Tageslicht ebenso der Funke der Begeisterung auf die Zuschauer überspringen wird. Gegenüber der Niederösterreichischen Nachrichten gab er zu Protokoll: „Für uns als Veranstalter ist das trotzdem eine tolle Sache. …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Frida Hansdotter spricht offen über den Tod ihrer Mutter | ]
Frida Hansdotter spricht offen über den Tod ihrer Mutter

Västerås – Die schwedische Skirennläuferin Frida Hansdotter erzählte in einem TV-Interview über die Trauer nach dem Tod ihrer Mutter. So wurde in ihren Augen das Skifahren zu einer Flucht- und Freiheitszone. Die Gefühle glichen einer Achterbahnfahrt.
Hansdotters Mutter Britt-Marie starb an einer Tumorerkrankung vor sechs Jahren. Es flossen viele Tränen, und es war eine schwere Zeit, erzählte die Slalom-Olympiasiegerin von Pyeongchang.  Trotzdem war die Athletin sehr offen, indem sie erzählte, dass sie in einem Hotelzimmer in der Schweiz in Panik war und einfach nur noch nachhause gehen wollte.
Die Skirennläuferin vermisste die …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Slowakin Petra Vlhová jetzt mit blauem UNIQA Skihelm unterwegs | ]
Slowakin Petra Vlhová jetzt mit blauem UNIQA Skihelm unterwegs

Veronika Velez-Zuzulova übergibt UNIQA Helm an Petra Vlhová. Im slowakischen Skisport fand eine Wachablöse statt: Seit Juni steht die Nummer Eins des Landes und die amtierende Nummer Vier im Slalomweltcup bei UNIQA unter Vertrag.
Petra Vlhová wird ab sofort ihre Rennen mit dem UNIQA Logo auf dem Helm bestreiten: „Gemeinsam mit meinem Team habe ich einen langfristigen Partner gesucht und mit UNIQA gefunden. Nächste Saison werde ich auch in den Speed-Disziplinen starten und nicht wie bisher nur in Slalom und Riesenslalom“, erklärte die 23-Jährige, die in ihrer Karriere schon vier Weltcupslaloms …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Kurz vor Weihnachten: Slalom in Madonna di Campiglio mit neuen Startzeiten | ]
Kurz vor Weihnachten: Slalom in Madonna di Campiglio mit neuen Startzeiten

Bei der Sommer-Inspektion des internationalen Skiverbandes (FIS), haben die Verantwortlichen bekanntgegeben, dass sich die Startzeiten für den vorweihnachtlichen Slalom der Herren gegenüber der letzten Jahre ändert. Da das Rennen am Samstag, 22.12.2018 stattfindet, wird der erste Durchgang auf 15.45 Uhr vorverlegt, das Finale geht ab 18.45 Uhr über die Bühne. Durch die Übertragung im sogenannten Vorabendprogramm erhofft man sich beim Veranstalter einen neuen Zuschauerrekord. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die magische Nachtatmosphäre des Rennens.
Am 22. Dezember 2018 wird in der Serie A (Fußball) und den wichtigsten anderen europäischen Ligen …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Kathi Gallhuber im Skiweltcup.TV-Interview: „Ski fahren ist meine Leidenschaft!“ | ]
Kathi Gallhuber im Skiweltcup.TV-Interview: „Ski fahren ist meine Leidenschaft!“

Göstling – Die 21-jährige Österreicherin Katharina „Kathi“ Gallhuber ist eine sehr ambitionierte Skirennläuferin. Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Februar 2018 erfreute uns die Technikspezialistin mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Die Niederösterreicherin, die wie Thomas Sykora und Kathrin Zettel aus Göstling an der Ybbs stammt, erzählte uns ein wenig über die sommerlichen Monate, ihre Ausbildung, die Freude am Skisport und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Kathi, in der Vorbereitung auf das Interview hast du mir berichtet, dass du dich ein bisschen verletzt hast. So hast du dir im Vorderfuß ein Knochenmarksödem und …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Nicht nur Manuel Feller strotzt vor Energie | ]
ÖSV-NEWS: Nicht nur Manuel Feller strotzt vor Energie

Leogang – Die österreichischen Techniker haben in dieser Woche gemeinsam die ersten Trainings bestritten. Mit dabei waren u. a. Michael Matt und Manuel Feller. In rund sechs Wochen geht es nach Neuseeland. Zugpferd Marcel Hirscher ist noch nicht dabei, er wird als frischgebackener Ehemann und werdender Vater Anfang Juli mitteilen, wie es mit ihm weitergeht.
Feller fühlt sich pudelwohl. Seine starken Rückenprobleme scheinen der Vergangenheit anzugehören. Er hat viel Motivation im Urlaub tanken können und schaut zuversichtlich nach vorne. Er weiß, dass das Konditionstraining kein Honigschlecken ist, aber wer in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin sieht in Marcel Hirscher eine Inspirationsquelle | ]
Mikaela Shiffrin sieht in Marcel Hirscher eine Inspirationsquelle

Paris  – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin ist derzeit das Maß aller Dinge. Die 23-jährige, die in der letzten Zeit fast alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gab, ist der Meinung, dass Marcel Hirscher trotz Hochzeit und Baby seine sportliche Laufbahn fortsetzt und noch schneller sein wird. Mehr noch: Die US-Lady will, dass er noch lange fährt und dass er den skifahrerischen Level ständig hoch hält. Shiffrin glaubt auch, dass das Baby ihn motivieren wird.
Derzeit ist Shiffrin in Frankreich. Sie macht mit ihrem Freund Mathieu Faivre Urlaub. So war …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Die Leiden des Alexander Khoroshilov | ]
Die Leiden des Alexander Khoroshilov

Hinter Alexander Khoroshilov liegt eine leidvolle Olympia-Saison 2017/18. In einem Interview mit dem russischen Portal „Sport Express“ erzählte der 29-jährige Slalom-Spezialist, welche Probleme in der abgelaufenen Saison ihn hinderten, seine Bestleistungen abzurufen.
Im der Saison 2016/17 schaffte der Russe in Val d’Isere, Kitzbühel und Schladming den Sprung auf das Podest. Bei zehn Rennen war er siebenmal unter den besten Zehn klassiert und schied zweimal aus. Nur in Madonna di Campiglio musste er sich nach einem Fahrfehler mit Rang 22 begnügen. Bei der Ski-WM in St. Moritz verpasste er als Fünfter nur …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Kurze Trainingspause für Stefano Gross | ]
Kurze Trainingspause für Stefano Gross

Der italienische Slalom-Spezialist Stefano Gross muss eine ungewollte Trainingspause einlegen. Beim Krafttraining klagte der 31-Jährige über Probleme im Sprunggelenk. Der linke Knöchel bereitet dem Südtiroler Schmerzen und behindert ihm bei den täglichen Trockeneinheiten. Schon in der abgelaufenen Saison klagte er über diese langwierige Verletzung.
Trotz der Widrigkeiten konnte er sich in der vergangenen Saison, bei elf Slalom-Weltcuprennen achtmal innerhalb der Top 10 klassieren. Seine besten Ergebnisse waren ein sechster Platz in Val d’Isere und Adelboden. Seinen bisher einzigen Weltcupsieg feierte Gross am 11.01.2015 beim Slalom von Adelboden.
Die nächsten Tage begibt sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Marlene „Leni“ Schmotz im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit Freude am Sport und Ehrgeiz erreicht man viel!“ | ]
Marlene „Leni“ Schmotz im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit Freude am Sport und Ehrgeiz erreicht man viel!“

Fischbachau – Die 24-jährige DSV-Athletin Marlene „Leni“ Schmotz wurde in den letzten beiden Jahren zweimal von schweren Verletzungen heimgesucht. Nun hofft die bayerische Frohnatur, die Verletzungshexe für immer vertrieben zu haben. Sie schaut optimistisch nach vorne und will in ihrer Paradedisziplin Slalom erfolgreich sein und dort anknüpfen, wo sie aufgehört hat.
Skiweltcup.TV: Leni, unmittelbar nach unserem Interview hat die Verletzungshexe im Vorjahr gnadenlos zugeschlagen. Du hast dir bei einem Trainingslauf einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Wie geht es dir heute?
Marlene Schmotz: Danke, es geht mir sehr gut. Es verlief alles …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Ski-WM 2019 in Are: Die Startzeiten aller Medaillen-Entscheidungen | ]
Ski-WM 2019 in Are: Die Startzeiten aller Medaillen-Entscheidungen

Ǻre – Im Februar 2019 freuen sich die Fans des alpinen Skirennsports auf die Welttitelkämpfe. Sie sind sozusagen der saisonale Höhepunkt des Ski-Winters 2018/19. Dieses Mal werden sie im schwedischen Ǻre ausgetragen. Wenn wir in die Historie blicken, erkennen wir, dass es ab und zu Sensationsweltmeisterinnen und -weltmeister gab. Diese Athletinnen und Athleten haben sich dann entweder im Weltcup etabliert oder sind in der Versenkung verschwunden.
Dennoch sind Ski-Weltmeisterschaften immer etwas Reizvolles. Schließlich geht es neben dem obligaten Kampf um Hundertstelsekunden auch um Gold, Silber, Bronze und Blech. Wer bei einem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Terminplan der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are | ]
Terminplan der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are

Das Organisationskomitee der Ski-Weltmeisterschaft 2019 in Are hat den offiziellen Rennkalender, jedoch ohne genaue Startzeiten, bekanntgegeben. Insgesamt werden zwischen dem 4. Februar 2019 und dem 17. Februar 2019 elf WM-Titel, in Abfahrt, Super-G, Riesentorlauf, Slalom, Alpine Kombination und Team-Event, vergeben.
Am Montag den 4. Februar bestreiten die Damen ihr erstes Abfahrtstraining. Am Sonntag dem 17. Februar wird der Herren-Slalom die SKI-WM 2019 beenden. Als Ruhe- bzw. Ersatztag ist der 13. Februar (Mittwoch) eingeplant. ……….

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV-Rennläuferin Marina Wallner wechselt von Fischer Ski zu Atomic | ]
DSV-Rennläuferin Marina Wallner wechselt von Fischer Ski zu Atomic

Marina Wallner hat am Sonntag, über die sozialen Netzwerke, einen Markenwechsel bekanntgegeben. Wallner verlässt Fischer-Ski und wird In Zukunft mit den schnellen Brettern aus Altenmarkt unterwegs zu sein. Die 23 jährige Bundespolizeimeisteranwärterin, die für den SC Inzell an den Start geht, gilt als Deutsche Slalom-Hoffnung für die Zukunft, wurde aber immer wieder von Verletzungen ausgebremst.
So zog sie sich im November 2015 einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und verpasste die komplette Saison 2015/16.  Die Fortsetzung ihrer Karriere war gefährdet. Doch Wallner biss die Zähne zusammen und quälte sich durch die …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen will jetzt auch im Super-G punkten | ]
Henrik Kristoffersen will jetzt auch im Super-G punkten

Laut FIS-Reglement durfte Henrik Kristoffersen im letzten Jahr, wegen seiner FIS-Punkte, nicht beim Super-G an den Start gegen. Der Grund dafür waren die Sicherheitsbestimmungen der FIS, die eine gewisse Qualifikation für Speedrennen vorschreibt. Die FIS Regeln geben vor, dass nur Rennläufer an den Start gehen dürfen die unter 80 sogenannte FIS-Punkte aufweisen.
Da Kristoffersen in den letzten Jahren nur in den Slalom und Riesenslalom investierte, konnte er die geforderten FIS-Punkte nicht nachweisen und war auf seine zwei Technik-Disziplinen limitiert. In der kommenden WM-Saison 2018/19 hat er, nach seinem 26. Platz beim …

Alle News, Herren News, Top News »

[24 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Rücktritt: Auch Nolan Kasper stellt die Skier in den Keller | ]
Rücktritt: Auch Nolan Kasper stellt die Skier in den Keller

Der US-Amerikaner Nolan Kasper hat mit 29 Jahren seinen Rücktritt aus dem aktiven Rennsport bekanntgegeben. Der Slalom-Spezialist aus New Jersey feierte sein Weltcup-Debüt am 15.11.2009 im finnischen Levi. Insgesamt bestritt Kasper in seiner Laufbahn 47 Ski-Weltcuprennen. Seinen größten Erfolg feierte er am 06. März 2011, wo er sich beim Weltcup-Slalom von Kranjska Gora, hinter dem Österreicher Mario Matt und vor dem Schweden Axel Bäck, den zweiten Platz sichern konnte.
Kasper war als Athlet bei drei Olympischen Winterspielen am Start. Beim Olympia-Slalom 2010 in Vancouver wurde er 24., in Sotschi 2014 beendete …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Tirolerin Hannah Köck beendet Saison mit Sieg beim FIS-Slalom in Samnaun | ]
Tirolerin Hannah Köck beendet Saison mit Sieg beim FIS-Slalom in Samnaun

In einem wahrlich gut besetzten FIS-Slalom-Rennen, im schweizerischen Samnaun, beendete die Tirolerin Hannah Köck ihre Saison mit einem Sieg. Die 23-Jährige aus St. Jakob in Haus (AUT) setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:33.94 Minuten vor den Schweizerinnen Carole Bissig (+ 0.13) und Elena Stoffel (+ 0.42) durch.
Für Hannah Köck, die sich zur Zeit in einer sehr guten Form befindet, hätte die Saison ruhig noch etwas länger dauern dürfen: „Es war noch ein super letztes Rennen der Saison! Mit einem Sieg abzuschließen ist das Beste für mich! Ich bin super …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Veronika Velez-Zuzulová wird „Mama“ | ]
Veronika Velez-Zuzulová wird „Mama“

Am Samstag wurde die slowakische Slalom-Spezialistin Veronika Velez-Zuzulová in Jasná, in der Niederen Tatra, von ihren vielen Fans verabschiedet.  Nach einer langen und erfolgreichen Karriere steht nun eine neue, sehr erfreuliche Aufgabe auf dem Lebensprogramm der 33-Jährigen.
Veronika Velez-Zuzuloav ist seit dem 27.04.2012 mit Romain Velez verheiratet. Über Instagram veröffentlichte die Slowakin ein Bild, dass sie mit einem kleinen „Bäuchen“ und ihrem Ehemann zeigt: „Ich glaube nicht, dass ich gerade zu viel gegessen haben!!! Für mich und meinen Mann erfüllt sich der größte Traum. Ich werde Mama!“
Wir von Skiweltcup.TV freuen uns …