Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Speedrennen

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jul 2021 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten. | ]
Aleksander Aamodt Kilde will im Olympiawinter wieder durchstarten.

Bærum – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde gehört zu den Besten seiner Zunft. Der 28-Jährige gewann in der Saison 2019/20 den Gesamtweltcup und hatte Chancen, auch im letzten Winter die große Kristallkugel zu gewinnen. Doch ein Kreuzbandriss, den er sich im Januar 2021 zuzog, verhinderte nicht nur das Double, sondern auch den möglichen Gewinn der einen oder anderen WM-Medaille in Cortina d’Ampezzo.
Der Wikinger freut sich, dass es ihm derzeit recht gut geht, auch wenn er noch etwas Schmerzen in der Kniekehle verspürt. Dem Sportler aus dem hohen Norden wurde …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jun 2021 | Kommentare deaktiviert für Der „Saslong Classic Club“ meistert alle Herausforderung in diesem besonderen Jahr mit Bravour. | ]
Der „Saslong Classic Club“ meistert alle Herausforderung in diesem besonderen Jahr mit Bravour.

Die Saison 2020/21 war alles andere als einfach. Auch dem Saslong Classic Club stellte die Corona-Pandemie eine Vielzahl von Hürden in den Weg. Hürden, die das Team um Präsident Rainer Senoner mit viel Professionalität und Engagement problemlos überwand, wie im Rahmen der traditionellen Jahreshauptversammlung am Montagabend betont wurde.
Rainer Senoner blickte in seiner Rede auf den abgelaufenen Winter zurück. Gröden nahm dabei als eines der ersten Weltcuprennen der Saison 2020/21 eine Vorreiterrolle ein. Die angewandten Maßnahmen griffen perfekt. Etwa das mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb und in ständigem Austausch mit dem bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mai 2021 | Kommentare deaktiviert für Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen | ]
Für Pepi Ferstl und Thomas Dreßen gibt es im nächsten Winter kein Heimrennen

Garmisch-Partenkirchen – Wenn wir uns den bevorstehenden Skiweltcupkalender der Herren anschauen, erkennen wir, dass die DSV-Delegation keine Heim-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen bestreiten wird. Auf dem Gudiberg sollen, eine Woche vor den Olympischen Winterspielen in China, anstelle der Speedrennen zwei Slaloms durchgeführt werden. Als vor gut einem Jahrzehnt die Welttitelkämpfe in Bayern stattfanden, wurde zuletzt ein Torlauf hier ausgetragen.
Die Frauen werden indessen sowohl eine Abfahrt als einen Super-G bestreiten. Es ist durchaus im Bereich des Möglichen, dass Sofia Goggia, der Unglücksrabe des letzten Winters, mit der Strecke Frieden schließen wird. So wie …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Apr 2021 | Kommentare deaktiviert für Mit Marco Odermatt ist auch in der Olympiasaison 2020/21 zu rechnen | ]
Mit Marco Odermatt ist auch in der Olympiasaison 2020/21 zu rechnen

Buochs – Auch wenn der Schweizer Marco Odermatt am Ende der letztjährigen Saison nicht die große Kristallkugel in die Höhe stemmen konnte, freute er sich über neun Podestplätze, drei Ski Weltcup Siege und die zweiten Plätze in der Super-G-, Riesenslalom- und Gesamtwertung. Im Olympiawinter 2021/22 will der Eidgenosse abermals erfolgreich sein. Der 23-Jährige hat noch etwas im Engadin trainiert, und dabei die letzte Saison Revue passieren lassen.
Der 1997 geborene Skirennläufer ist auf jeden Fall bereit, in Gesamtweltcupfragen mehr als nur ein Wörtchen mitzureden. Und wer weiß, vielleicht hätte Alexis Pinturault …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Hans Knauß hätte beim Ski Weltcup Finale lieber ein Speedrennen gesehen | ]
Hans Knauß hätte beim Ski Weltcup Finale lieber ein Speedrennen gesehen

Lenzerheide – Der ORF-Experte Hans Knauß ist bekannt für seine markanten Sprüche. Der ehemalige Skirennläufer feierte Ende letzter Woche eine Premiere. Bis zu jenem Tag kommentierte der 50-Jährige noch nie ein Teamevent. Der Steirer freute sich über das Wetter, ärgerte sich aber über den Weltskiverband. Er sah es nicht ein, weshalb die FIS einen ersetzbaren Mannschaftsbewerb durchzieht anstatt einen genialen Super-G zu ermöglichen.
Beim Saisonkehraus, der in diesem Winter in der Lenzerheide über die Bühne ging, wurden wetterbedingt die Speedrennen abgesagt. Die Regel besagt, dass abtgesagte Rennen nicht verschoben werden dürfen. …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone tut Lara Gut-Behrami Leid | ]
Federica Brignone tut Lara Gut-Behrami Leid

Lenzerheide – Die italienische Skirennläuferin Federica Brignone, die im letzten Jahr den Gesamtweltcup gewonnen hatte, äußerte sich zum Kurzauftritt der Schweizerin Lara Gut-Behrami. Letztere war nach Ansicht der azurblauen Athletin müde und wütend darüber, was zu Beginn der Woche mit den Absagen der Speedrennen vonstattengegangen ist. Die 30-Jährige aus dem Aostatal meinte auch, dass die Tessinerin ihr leid täte, aber das war die Wahl der Eidgenossin, und man kann das nicht beurteilen.
Ob sie mit Wut im Bauch unterwegs war oder nicht, kann nur Gut-Behrami sagen. Es war auf jeden Fall …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt glaubt im Kampf um die große Kristallkugel an seine Chance | ]
Marco Odermatt glaubt im Kampf um die große Kristallkugel an seine Chance

Lenzerheide – Der Schweizer Skirennläufer Marco Odermatt, der aufgrund der abgesagten Speedrennen in der Lenzerheide einer der tragischen Figuren in der diesjährigen Ski-Saison sein kann, stellt klar: „Wenn es im Riesentorlauf gut läuft, versuche ich mich, im Slalom bis ins Ziel zu kämpfen!“ Der Eidgenosse, der im Kampf um die große Kristallkugel 31 Punkte hinter dem Franzosen Alexis Pinturault liegt, schnallte sich das letzte Mal im Rahmen der nationalen Meisterschaften die kurzen Bretter an. Das war 2018 der Fall. Doch im Torlauf stellt sich der mehrfache Juniorenweltmeister von 2018 nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behrami kritisiert Ski Weltcup Kalender 2021/22 | ]
Lara Gut-Behrami kritisiert Ski Weltcup Kalender 2021/22

Lenzerheide – Die Skirennläuferin Lara Gut-Behrami übt schwere Kritik an der FIS. Als Stein des Anstoßes kann die ungleiche Verteilung der Einsätze je Disziplin angesehen werden. Neben drei Kombinationen und vier Parallelrennen gibt es im kommenden Olympiawinter auch je neun Riesenslaloms und neun Torläufe. Im krassen Unterschied dazu fristen die Speedrennen – dabei handelt es sich um acht Abfahrten und neun Super-G’s – beinahe ein stiefmütterliches Dasein.
Die Schweizerin vertritt die Ansicht, dass Fairness etwas anders ist. Es wäre in ihren Augen nicht schlecht, wenn man pro Disziplin die gleiche Anzahl …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[14 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Keine Europacup-Rennen der Damen in Saalbach-Hinterglemm, Lisa Grill und Jasmina Suter freuen sich trotzdem | ]
Keine Europacup-Rennen der Damen in Saalbach-Hinterglemm, Lisa Grill und Jasmina Suter freuen sich trotzdem

Saalbach-Hinterglemm – Aufgrund der alles andere als guten Wettervorhersagen für die nächsten Tagen fallen die beiden Speedrennen der Europacup-Damen ins Wasser. In der Abfahrtswertung können sich die rot-weiß-roten Damen über einen Vierfachtriumph freuen. Lisa Grill hat den ersten Platz inne. Dahinter klassierten sich Nadine Fest, Vanessa Nussbaumer und Christina Ager.
Grill (wir berichteten) zog sich nach ihrem zweiten Erfolg im Winter im norditalienischen Santa Caterina einen Schienbeinbruch zu. Beim Rennen im Salzburger Land, der in vier Jahren wie schon 1991 die weltbesten Skirennläuferinnen und -läufer beherbergen darf, wäre sie so wie …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Gesamtweltcup: Alexis Pinturault spürt den Atem von Marco Odermatt im Nacken | ]
Gesamtweltcup: Alexis Pinturault spürt den Atem von Marco Odermatt im Nacken

Saalbach-Hinterglemm – Nach den zwei Speedrennen im österreichischen Saalbach-Hinterglemm bestreiten die Herren noch sechs Rennen, ehe man weiß, wer die Nachfolge des Norwegers Aleksander Aamodt Kilde im Kampf um die große Kristallkugel antritt. Auf alle Fälle wird es ein Athlet, der noch nie die begehrte Trophäe in die Höhe stemmen kann.
Der Franzose Alexis Pinturault, der nicht in der Abfahrt fährt, liegt vor dem Schweizer Marco Odermatt, der seines Zeichens bei Slaloms keineswegs im Teilnehmerfeld steht.  Der Angehörige der Equipe Tricolore ist immer topmotiviert, und für den Eidgenossen sprechen die Jugend …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer kritisiert FIS-Kalenderzusammensetzung und lobt Saalbacher Organisationskomitee | ]
Matthias Mayer kritisiert FIS-Kalenderzusammensetzung und lobt Saalbacher Organisationskomitee

Saalbach-Hinterglemm – Auch wenn die Ski Weltcup Saison 2020/21 noch nicht zu Ende gegangen ist, poltert der österreichische Speedspezialist Matthias Mayer. Die große Kristallkugel wird wohl wieder einmal an einen technisch versierten Kollegen gehen. Der Kärntner legt noch eine Schippe drauf: Er hat in dieser Saison mehr Slaloms und Riesentorläufe im TV angeschaut als selber Speedrennen bestritten.
Somit kommt der Seitenhieb in Richtung FIS-Rennkalender nicht von irgendwoher. Im Januar und Februar wurden fünf Speedrennen ausgetragen; im ersten Monat des Kalenderjahres spulten die Slalom-Asse indessen jede Menge Einsätze ab. Mayer kann aber …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander: „Ich möchte die WM-Form mit in den Ski Weltcup nehmen.“ | ]
Andreas Sander: „Ich möchte die WM-Form mit in den Ski Weltcup nehmen.“

Am kommenden Wochenende gehen die Alpinen bei den Ski Weltcup Rennen in Österreich und der Slowakei an den Start. Während für die Herren in Saalbach-Hinterglemm von Freitag bis Sonntag mit zwei Abfahrtsrennen und einem Super-G drei Speedbewerbe auf dem Programm stehen, kämpfen die Damen am Samstag und Sonntag in Jasna in Riesenslalom und Slalom um Weltcup-Punkte.
DSV Damen Bundestrainer Jürgen Graller hat die Reise in die Slowakei mit drei Damen angetreten. Dabei werden Lena Dürr (SV Germering), Andrea Filser (SV Wildsteig) und Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf) die Rennen in Jasna bestreiten.
Für …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für ORF Experte Hans Knauß positiv auf das Coronavirus getestet | ]
ORF Experte Hans Knauß positiv auf das Coronavirus getestet

Saalbach-Hinterglemm – Die ORF-Fernsehzuschauer staunten nicht schlecht, als sie am vergangenen Sonntag ohne Ski Weltcup Experten durch den Skitag begleitet wurden. Hans Knauß klagte in der Nacht vorher auf Corona-Symptome. Der Schnelltest des 50-Jährigen war positiv. Er fühlt sich nicht ganz fit und berichtet über Gliederschmerzen. Auf den Einsatz in Saalbach-Hinterglemm muss der Steirer verzichten. Er liebt die Arbeit und den Kontakt mit Menschen, aber Gesundheit geht vor. Nun will er beim Saisonkehraus in der Lenzerheide dabei sein.
Im Salzburger Land wird Armin Assinger für Knauß einspringen. Alexandra Meißnitzer durfte aus …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt hat noch alle Kugelchancen | ]
Marco Odermatt hat noch alle Kugelchancen

Bansko/Buochs – Auch wenn der Schweizer Skirennläufer Marco Odermatt im zweiten Riesentorlauf in Bansko dem amtierenden Weltmeister Mathieu Faivre den Sieg überlassen musste, glaubt der frühere DSV-Athlet Frank Wörndl, dass der Eidgenosse sowohl die kleine als auch die große Kugel gewinnen kann. Die Frage lautet: Macht Faivres Teamkollege Alexis Pinturault das mit? Am Wochenende stehen drei Speedrennen in Saalbach-Hinterglemm auf dem Kalenderblatt.
Noch nach dem ersten Riesenslalom in Bulgarien polterte Swiss-Ski-Trainer Tom Stauffer. Beim zweiten Mal reagierten die eidgenössischen Herren. Gleich fünf Athleten positionierten sich unter den besten Zwölf. Das war …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Mrz 2021 | Kommentare deaktiviert für Große Kristallkugel: Petra Vlhová muss in Jasna und Are kräftig punkten | ]
Große Kristallkugel: Petra Vlhová muss in Jasna und Are kräftig punkten

Fassatal – Da Petra Vlhová im Super-G in Garmisch-Partenkirchen Zweite wurde, rechnete sie sich auch im Trentino auf der „La VolatA“-Piste so einiges aus. Die guten Ergebnisse in der Abfahrt sollten ihr auch etwas Auftrieb geben. Doch heute blieb sie ohne Punkte. Das kann sich am Ende rächen, zumal die Schweizerin Lara Gut-Behrami in den drei Speedrennen 280 von 300 möglichen Punkten sammelte und im Kampf um die große Kristallkugel an ihr vorbeizog. Dabei ließ die Swiss-Ski-Dame ihren komfortablen Vorsprung auf 187 Punkte anwachsen. Die Tessinerin träumt wie 2016 von …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Stangentraining von Petra Vlhová in Jasná endete beim Zahnarzt. | ]
Stangentraining von Petra Vlhová in Jasná endete beim Zahnarzt.

Jasná – Auch wenn die Heimrennen in Jasná erst am 6. und 7. März auf dem Programm stehen, hat die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová dort trainiert. Die zweifache WM-Silbermedaillengewinnerin von Cortina d’Ampezzo spulte im Slalom und Riesentorlauf einige Einheiten ab. Beim Slalomtraining auf der vereisten Piste kam sie zu Sturz, knallte mit dem Kopf gegen eine Stange, und musste blutend die Trainingseinheit abbrechen.
Nase, Mund und Zähne schmerzten, was einen Besuch beim Zahnarzt nach sich zog. Dieser konnte jedoch schnell Entwarnung geben. Die Zähne wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen und einem …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[24 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut-Behrami hat mit ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel einen besonderen Bewunderer | ]
Lara Gut-Behrami hat mit ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel einen besonderen Bewunderer

Fassatal – In wenigen Tagen bestreiten die Speedspezialistinnen nach der Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo ihre ersten Rennen im Ski Weltcup. Lara Gut-Behrami, die in den bellunesischen Dolomiten sehr gute Leistungen abrufen konnte, will ihre gute Form weiterhin behalten und auch im Trentino für Furore sorgen. Sie ist die ärgste Widersacherin der Slowakin Petra Vlhová, wenn es um die Krone in Form der großen Kristallkugel geht.
Die Schweizerin bekommt ordentlich Rückendeckung. Niemand Geringerer als ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel ist schwer beeindruckt von der 29-Jährigen. Der Tiroler ist überzeugt, dass die Eidgenossin Vlhová vom …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[21 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ski WM 2021: Petra Vlhovás Vorfreude auf ihre Heimrennen in Jasná ist groß | ]
Ski WM 2021: Petra Vlhovás Vorfreude auf ihre Heimrennen in Jasná ist groß

Poprad – Igor Vlhová, der Vater der slowakischen Skirennläuferin Petra Vlhová, hat seit eineinhalb Monaten seine Kinder nicht mehr gesehen. Das erzählte er, als die Medien seine Tochter am gestrigen Abend auf dem Flughafen von Poprad empfangen haben. Die zweifache WM-Silbermedaillengewinnerin kam gegen 21 Uhr an. Nach einer kleinen Regeneration zuhause geht es im Weltcup für sie weiter; sie möchte natürlich die große Kristallkugel gewinnen. Die Chancen stehen gut, denn sie hat gegenwärtig den Platz an der Sonne inne.
Der Vater freut sich, dass sich seine Tochter eine Weile daheim ausruhen …

Alle News, Damen News, Ski WM 2021, Top News »

[3 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Ilka Stuhec träumt von der dritten WM-Abfahrtsgoldmedaille in Folge | ]
Ilka Stuhec träumt von der dritten WM-Abfahrtsgoldmedaille in Folge

Cortina d’Ampezzo – Die Ski-Weltmeisterschaften im italienischen Cortina d’Ampezzo stehen unmittelbar vor der Tür. Auch das kleine, aber feine slowenische Aufgebot steht fest. Ilka Stuhec, vor vier und zwei Jahren Weltmeisterin in der Abfahrt, hat mit einem verletzten Knöchel zu kämpfen. Trotzdem will sie ihre dritte Goldmedaille in der Abfahrt anpeilen. Zudem will sie im Super-G und in der Kombination an den Start gehen.
Stuhec hatte sich in Crans-Montana verletzt. Auch wenn es nur ein Schlag auf den Knöchel und das Ganze ein wenig nervenaufreibend ist, hat sie sich in der …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Feb 2021 | Kommentare deaktiviert für Feiert Mauro Caviezel in Garmisch-Partenkirchen sein Ski Weltcup Comeback? | ]
Feiert Mauro Caviezel in Garmisch-Partenkirchen sein Ski Weltcup Comeback?

Garmisch-Partenkirchen – Blitz-Comeback von Mauro Caviezel? Der Bündner will am Wochenende in Garmisch-Partenkirchen sein Comeback feiern. Swiss-Ski  gab am Montagabend das Aufgebot für die letzten beiden Ski Weltcup Rennen vor der Ski-WM 2021 bekannt. Ob der Super-G am Freitag und die Abfahrt am Samstag mit Mauro Caviezel stattfindet,  wird sich in den kommenden Tagen entscheiden.
In Garmisch-Partenkirchen stehen die letzten Speedrennen der Herren vor der Ski-WM in Cortina d’Ampezzo auf dem Programm. Mit dabei ist auch der Schweizer Mauro Caviezel; wenige Wochen nach seinem Trainingsunfall könnte er sein Comeback feiern. Somit …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin und Mikaela Shiffrin verzichten auf Start in Garmisch | ]
Michelle Gisin und Mikaela Shiffrin verzichten auf Start in Garmisch

Garmisch-Partenkirchen – Wenn am kommenden Ski Weltcup Wochenende die Speedrennen der Damen in Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm stehen kommt mit Sicherheit viel Arbeit auf die Pistencrew zu. Die Wettervorhersage für die nächsten Tage, lassen nichts Gutes erwarten. Bereits am ersten Trainingstag ist zum Trainingsstart um 11 Uhr leichter Schneefall angesagt, der um die Mittagsstunde bei auffrischendem Wind immer stärker werden soll.
Michelle Gisin, muss sich keine Sorgen um das Wetter im Werdenfelser Land machen, sie wird in Garmisch-Partenkirchen nicht an den Start gehen. Die Schweizerin, die in Südtirol knapp vor ihrem …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener gibt sich so schnell nicht geschlagen | ]
Wendy Holdener gibt sich so schnell nicht geschlagen

Kronplatz – Die schweizerische Skirennläuferin Wendy Holdener hat trotz ihres Sturzes beim gestrigen Ski Weltcup Riesenslalom auf der Erta-Piste in St. Vigil in Enneberg nicht den Humor verloren. Die Eidgenossin knallte mit dem Bauch und dem Gesicht auf die eisige Piste. Bilanz: Ein Selfie auf Instagram, gepaart mit einer Wunde auf der Nase, Schürfwunden und einem Pflaster sind stille Zeugen des heftigen Abflugs.
Trotzdem will die Swiss-Ski-Lady zuversichtlich nach vorne. Unter das Foto schrieb sie den Satz, dass man sich den anderen Typen ansehen müsste. Das klingt so, als ob sie …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Hannes Trinkl springt in Kitzbühel für Markus Waldner ein | ]
Hannes Trinkl springt in Kitzbühel für Markus Waldner ein

Kitzbühel – Wenn am langen Wochenende die Ski Weltcup Speedrennen der Herren auf der „Streif“ über die Bühne gehen, wird mit FIS-Renndirektor Markus Waldner eine Schlüsselperson fehlen. Der Südtiroler wurde positiv auf das Coronavirus getestet und befindet sich in Selbstisolation. Der Eisacktaler wird von Hannes Trinkl ersetzt. Der Abfahrtsweltmeister von 2001 erlebt praktisch am morgigen Mittwoch seine Feuertaufe, denn da findet das erste Zeittraining in der Gamsstadt statt. Neuschneemengen sorgen dafür, dass viel Arbeit auf die Pistencrew wartet.
Trinkl ist aber in FIS-Kreisen kein Unbekannter. Er ist seit sieben Jahren Renndirektor …

Alle News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen | ]
Die FIS muss die Verletzungsserie in den Griff bekommen

Kitzbühel/Crans-Montana – Unmittelbar vor den Speedrennen in Kitzbühel und Crans-Montana hat sich der Weltskiverband FIS Gedanken gemacht, welche Lehren man aus den vielen Verletzten ziehen kann. So sah man sich veranlasst, die von Corona gebremsten Arbeitsgruppen wieder in den Dialog mit einzubeziehen. Das große Thema heißt Verletzungsprävention im Ski Weltcup.
Alexander Prast, Bernadette Schild, Anna Swenn-Larsson, Tommy Ford, Atle McGrath, Lucas Braathen, Nicole Schmidhofer und zuletzt Adriana Jelinkova und Aleksander Aamodt Kilde: Die Liste ist bei weitem nicht komplett, und trotzdem liefert sie uns Grund zur Sorge. Erfahrene und junge Athletinnen …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer will mit negativen Test in Kitz an den Start gehen | ]
Christof Innerhofer will mit negativen Test in Kitz an den Start gehen

Kitzbühel – Gestern überschlugen sich die Ereignisse. Der derzeit nicht im italienischen Aufgebot für die Speedrennen in Kitzbühel stehende Pusterer Skirennläufer Christof Innerhofer sei laut der Nachrichtenagentur ANSA positiv auf das Coronavirus getestet worden. Diese Nachricht wurde 1:1 übernommen.
Und nun scheint es, dass der routinierte Südtiroler eine Chance hat, bei den Hahnenkammrennen teilzunehmen. Dazu muss er zeitnah einen negativen Coronatest vorlegen. Dann stünde einer Fahrt in die Gamsstadt nichts im Wege. Die Zeit läuft indessen weiter. Morgen steht auf der „Streif“ das erste Training statt. Am Donnerstag geht der zweite …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Die Hahnenkamm-Rennen sind bestätigt; FIS erteilt grünes Licht für Schladming | ]
Die Hahnenkamm-Rennen sind bestätigt; FIS erteilt grünes Licht für Schladming

Kitzbühel/Schladming – Die Hahnenkammrennen können über die Bühne gehen. Nachdem die Torläufe nach Flachau verlegt wurden, können die Speedspezialisten in der Gamsstadt fahren. Die Tiroler Landesregierung um Landeshauptmann Günther Platter erteilte die Freigabe zur Durchführung. So werden in Kitzbühel zwei Ski Weltcup Abfahrten und ein Super-G stattfinden. Zuschauer werden keine vor Ort sein; aber man verlässt sich auch auf die ausgezeichneten Sicherheitskonzepte des Veranstalters.
ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel ist zufrieden, dass man die rennen austragen darf. Die geringe Inzidenz, die österreichweit im Vergleich weit unter dem Schnitt liegt, ist ein Grund dafür. …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Der Super-G von St. Moritz wird im Fassatal nachgeholt | ]
Der Super-G von St. Moritz wird im Fassatal nachgeholt

Fassatal – Der Weltskiverband FIS teilte in einer Presseaussendung mit, dass der ursprünglich für den 6. Dezember 2020 in St. Moritz geplante und dann abgesagte Super-G der Frauen nach der alpinen Ski-Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Schauplatz des Geschehens ist das Fassatal in der norditalienischen Provinz Trient.
Am Dienstag, den 23. Februar 2021 werden Corinne Suter und Co. anreisen. An den zwei Folgetagen werden zwei Abfahrtszeitläufe über die Bühne gehen. Spannend wird es dann werden, wenn am 26., 27. und 28. Februar drei Speedrennen innerhalb von 72 Stunden auf die Athletinnen warten. Am …

Alle News, Damen News, Top News »

[7 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener gibt im Super-G Gas, Saison-Aus für Luana Flütsch | ]
Wendy Holdener gibt im Super-G Gas, Saison-Aus für Luana Flütsch

St. Anton am Arlberg/Unteriberg/Zinal – Die beiden folgenden Nachrichten aus dem Swiss-Ski-Lager der Damen könnten nicht unterschiedlicher sein. Wendy Holdener kehrt zu den Ski Weltcup Speedrennen zurück, während Luana Flütsch ihre Saison vorzeitig beenden muss.
Beginnen wir mit der wendigen Wendy. Seit dem Super-G von La Thuile im vergangenen Februar hat sie keine Speedeinsätze mehr für sich verbuchen können. Die Schweizerin landete viermal unter den besten Zehn eines Super-G’s. Sowohl in Garmisch-Partenkirchen als auch in Crans-Montana raste sie als Dritte zweimal sogar aufs Podest. Die 1993 geborene Athletin entschied sich, zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Die Zielsetzung von Mikaela Shiffrin ist klar | ]
Die Zielsetzung von Mikaela Shiffrin ist klar

Zagreb – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin erklärte schon vor dem Slalom in Zagreb, dass sie noch nicht die langen Skier angeschnallt habe. Sie möchte aber bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d‘Ampezzo sowohl im Super-G als auch in der Kombination an den Start gehen. Die 25-Jährige wiederholte aber auch, dass es Athletinnen gäbe, die momentan viel breiter aufgestellt seien als sie. Zunächst möchte sie im Riesenslalom und Torlauf an die Spitze zurückkehren. Erst dann spekuliert sie mit einem Comeback bei Speedrennen.
Im Rahmen einer Pressekonferenz am vergangenen Sonntag sagte Shiffrin, die …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Böser Sturz von Nina Ortlieb geht glimpflich aus | ]
Böser Sturz von Nina Ortlieb geht glimpflich aus

Lech – Die österreichische Skirennläuferin Nina Ortlieb kam bei einem Riesentorlauf-Training in Lech zu Sturz. Da sie mit Abschürfungen davonkam, hatte sie praktisch Glück im Unglück.
So gesehen sind glücklicherweise die Ski Weltcup Speedrennen am kommenden Wochenende in St. Anton am Arlberg nicht in Gefahr. Die 24-Jährige wird sowohl am Samstag bei der Abfahrt, als auch am Sonntag beim Super-G an den Start gehen können.
Die Rennen in St. Anton am Arlberg, dem WM-Ort von 2001, sind für Ortlieb wie ein Heimrennen, auch wenn sie in Tirol stattfinden. Natürlich wäre gerade auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Jan 2021 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin peilt in Zagreb den 100. Podestplatz ihrer Karriere an | ]
Mikaela Shiffrin peilt in Zagreb den 100. Podestplatz ihrer Karriere an

Zagreb/Agram – Wenn morgen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb die Damen mit einem Torlauf das alpine Ski Weltcup Kalenderjahr 2021 eröffnen, will die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin auf das Podest stürmen. Sollte dies der 25-Jährigen gelingen, würde sie zum 100. Mal von einem Siegerfoto der besten Drei lächeln. Und so ganz nebenbei: Sollte sie gewinnen, würde sie die alleinige Rekordhalterin auf dem Bärenberg sein. Bislang feierte sie, gemeinsam mit Marlies Schild, je vier Siege. Somit peilt die Athletin Großes an, und die Milchmädchenrechnung ist einfach: mit 100 Punkten zum 100. Podestplatz.
Shiffrin …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS erteilt grünes Licht für Speedrennen der Damen in St. Anton | ]
FIS erteilt grünes Licht für Speedrennen der Damen in St. Anton

St. Anton am Arlberg – Der Ski Weltcup der Damen gastiert am 9. und 10. Januar 2021 in St. Anton am Arlberg. Die heute erfolgte Schneekontrolle seitens des Weltskiverbandes FIS verlief positiv. Daher steht der Abfahrt und dem Super-G im WM-Ort von 2001 nichts im Wege.
Das letzte Abfahrtsrennen der Damen in St. Anton wurde am 12. Januar 2013 ausgetragen. Dabei siegte Alice McKennis aus den USA vor der Italienerin Daniela Merighetti und der damals noch unter ihren Mädchennamen fahrenden Österreicherin Anna Fenninger (heute Veith). Am Folgetag triumphierte die Slowenin Tina …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mögliche Knieverletzung stoppt Nils Alphand – Kjetil Jansrud verzichtet wohl auf Bormio Abfahrt | ]
Mögliche Knieverletzung stoppt Nils Alphand – Kjetil Jansrud verzichtet wohl auf Bormio Abfahrt

Bormio – Der französische Skirennläufer Nils Alphand kam beim heutigen Abfahrtstraining in Bormio zu Sturz. Dabei verletzte er sich am rechten Knie. Der Angehörige der Equipe Tricolore wird nach Hause zurückkehren, um sich ärztlich untersuchen zu lassen. Sein Teamkollege Brice Roger landete indessen im Fangnetz und brach sich einen Zahn ab. Er wird bei den Ski Weltcup Rennen auf der Stelvio teilnehmen.
Noch einmal zu Alphand: So wie es aussieht, hat er sich am Seitenband verletzt. Hoffentlich ist der Schrecken größer als die Verletzung an sich. Die Diagnose steht noch aus. …

Alle News, Top News »

[25 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Auch ohne Zuschauer freut man sich in der Schweiz auf die Ski Weltcup Heimrennen | ]
Auch ohne Zuschauer freut man sich in der Schweiz auf die Ski Weltcup Heimrennen

Das neue Jahr hält für die Schweizer Ski Weltcup Fans zu Beginn des Jahres gleich sechs Heimweltcups parat. Los geht es bereits mit den Klassiker in Adelboden und Wengen, für die Damen stehen drei Speedrennen in Crans-Montana auf dem Programm.
An drei Tagen – vom 8. bis 10. Januar – geht es in Adelboden um Weltcup-Punkte. Zunächst stehen für die Männer zwei Riesenslaloms auf dem Programm, am zweiten Sonntag des Jahres folgt dann der Slalom am Chuenisbärgli, den Daniel Yule vor Jahresfrist für sich entscheiden konnte.
Die Verantwortlichen appellieren dabei an alle …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt will auch in Val d’Isère kräftig punkten | ]
Marco Odermatt will auch in Val d’Isère kräftig punkten

Val d’Isère – Nach seinem Sieg beim Riesentorlauf von Santa Caterina geht es für den Schweizer Marco Odermatt in Val d’Isère weiter. Dort stehen sowohl eine Abfahrt als auch ein Super-G auf dem Programm. Einige machen sich Sorgen, ob das Knie des 23-Jährigen den Belastungen standhält. Im Kampf um die große Kristallkugel hat der Eidgenosse gemeinsam mit dem Franzosen Alexis Pinturault die Nase vorn.
Um jedoch weiterhin vom Platz an der Sonne grüßen zu können, bestreitet Odermatt die zwei Speedrennen am Wochenende. Trotzdem wird der Riesenslalom als oberste Priorität angesehen. Sollten …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin will Schritt für Schritt wieder zur alten Stärke zurückfinden | ]
Mikaela Shiffrin will Schritt für Schritt wieder zur alten Stärke zurückfinden

Courchevel – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin berichtet, dass sich jeder Tag für sie wie ein Neustart anfühle. In der warmen Jahreszeit konnte sie nicht gut am Material feilen, zumal der Kontakt zu ihrem Ausrüster aufgrund der Corona-Pandemie und den Beschränkungen nicht immer möglich war. Sie sieht sich gegenüber der Konkurrenz im Hintertreffen.
Im Idealfall hätte die 25-Jährige schon 60 Schneetage in ihren Beinen zu verbuchen, aber derzeit kommt sie nur auf  etwas über 20. Eine Rückenverletzung hinderte die US-Amerikanerin, beim Riesentorlauf in Sölden teilzunehmen. Beim Training auf der Reiteralm konnte …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Routinier Hannes Reichelt will es noch einmal wissen | ]
Routinier Hannes Reichelt will es noch einmal wissen

Val d’Isère – Gut ein Jahr nach seiner Knieverletzung freut sich der österreichische Speedspezialist Hannes Reichelt, dass auch für ihn die Ski Weltcup Saison 2020/21 endlich beginnt. Nicht viele Speed-Piloten sind in seinem Alter noch aktiv, oder hätten sich spätestens nach einem Kreuzbandriss in der vergangenen Saison aus dem aktiven Rennsport zurückgezogen. Reichelt hingegen will es noch einmal wissen.
Der 40-jährige Salzburger bezeichnet sich durchaus selbst als „Rennsau“. Den Adrenalinkick bei einem Speedrennen will er noch nicht missen. Der routinierte Athlet, vor fünf Jahren Super-G-Weltmeister in Beaver Creek, erklärt aber sein …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[6 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Die Europacup-Damen fiebern ihrem Saisonstart entgegen | ]
Die Europacup-Damen fiebern ihrem Saisonstart entgegen

St. Moritz – In der Zwischenzeit hat die FIS die Absage der beiden Europacup-Super-G’s in St. Moritz bestätigt, die am bevorstehenden Dienstag und am Mittwoch über die Bühne hätten gehen sollen. So wie es aussieht, wird es in dieser Saison keine Rennen mehr in St. Moritz geben. Auch im Ski Weltcup (wir berichteten) wurden die beiden Speedrennen der Frauen abgesagt.
Es kann als Problem für die kontinentale Rennserie angesehen werden, wenn die jungen Athletinnen abermals gezwungen werden, ihren Saisonstart zu verschieben. Die Reihe von abgesagten oder auch verschobenen Einsätzen ist unglaublich. …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt nach bestandener Schneekontrolle grünes Licht für die Saslong-Klassiker | ]
FIS gibt nach bestandener Schneekontrolle grünes Licht für die Saslong-Klassiker

St. Christina, 5. Dezember 2020 – Der internationale Skiverband hat am Samstag und somit elf Tage vor dem ersten Abfahrtstraining die Schneekontrolle auf der Grödner Abfahrtsstrecke durchgeführt. Im Anschluss an den routinemäßigen Vorgang bestätigte die FIS die Ski Weltcup Rennen auf der Saslong. Das Programm sieht neben den beiden Trainingsläufen einen Super-G am Freitag, 18. Dezember, sowie die klassische Abfahrt am Samstag, 19. Dezember vor.
„Wir haben heuer einen guten Mix aus Naturschnee und technischem Schnee. Der Naturschnee ist ideal für die Sturzräume und somit essenziell für die Sicherheit der Rennläufer. …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Dez 2020 | Kommentare deaktiviert für Riccardo Tonetti will es im WM-Winter 2020/21 wissen | ]
Riccardo Tonetti will es im WM-Winter 2020/21 wissen

Bozen – Nach einem unglücklichen Trainingssturz im September will der Bozner Skirennläufer Riccardo Tonetti wieder erfolgreich sein. Der Bruch des Mittelhandknochens und des Fußknöchels gehört der Vergangenheit, der Südtiroler hofft, dass er morgen in Santa Caterina ein erfolgreiches Comeback feiern kann. Aufgrund der unglücklichen Verletzungen war an ein Rennen in Sölden oder in Lech/Zürs nicht zu denken.
In der Kombination ist der seit einiger Zeit wieder trainierende Athlet am erfolgreichsten. Wir werden sehen, ob es ein Zufall ist, dass seine Paradedisziplin nur bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d’Ampezzo auf dem …