Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Squadra Azzurra

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Alex Hofer: „Mit dem Start beim Skiweltcup-Opening wird ein Traum wahr.“ | ]
Alex Hofer: „Mit dem Start beim Skiweltcup-Opening wird ein Traum wahr.“

Hinter Alex Hofer liegt eine traumhafte Saison. Mit Platz zwei beim Europacup-Riesenslalom in Trysil (9.12.2017) und einem Sieg im Riesentorlauf von Kirchberg (15.01.2018), verdiente sich Alex Hofer die Berufung in das italienische Skiweltcup-Team. Auch wenn er bei den Weltcup-Riesentorläufen in Garmisch-Partenkirchen und Adelboden, wo er mit den hohen Startnummern 53 bzw. 52 in Rennen ging, ohne Weltcuppunkte die Heimreise antreten musste, zeigte der 24-jährige Südtiroler welches Potenzial in ihm steckt.
Wenn auf dem Rettenbachferner in Sölden in zwei Wochen die Skiweltcup-Saison 2018/19 eingeläutet wird, steht voraussichtlich auch der Kastelruther im Starthaus: …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross will wieder aufs Podium stürmen. | ]
Stefano Gross will wieder aufs Podium stürmen.

Der Südtiroler Stefano Gross hat 97 Weltcupstarts auf seinem geschundenen Buckel. Seinen bisher einzigen Sieg im Skiweltcup feierte der 31-Jährige am 11. Januar 2015 beim Slalom von Adelboden. Insgesamt elfmal stand Gross auf einem Ski-Weltcup-Podest, in der abgelaufenen Saison wurde ihm diese Ehre nicht zuteil. Der Slalom-Spezialist zeigte eine konstante Leistung, musste sich aber mit zwei sechsten Plätzen, eingefahren in Val d’Isere und Adelboden, als Bestresultat begnügen. Beim Saisonhöhepunkt, den Olympischen Winterspielen in Südkorea landete der Ladiner auf einen für ihn enttäuschenden 16. Platz.
Gross der aus Pozza di Fassa stammt, …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni kehrt ins Mannschaftstraining der Squadra Azzurra zurück | ]
Elena Curtoni kehrt ins Mannschaftstraining der Squadra Azzurra zurück

Italiens Sportdirektor Max Rinaldi hat vom 25. bis 29. Juni 2018 das erste Gletscher Training für die WM Saison 2018/19 der Weltcup-Damen terminiert. Erstmals nach ihrem Kreuzbandriss im rechten Knie, welchen sich Elena Curtoni im Vorjahr im Trainingslager in Copper Mountain zuzog, ist die 27-Jährige wieder im Team der Squadra Azzurra dabei. Ebenfalls mit von der Partie ist die Südtirolerin Karoline Pichler, die bereits kurz nach Saisonende (2. April 2018) wieder in das Mannschaftstraining zurückkehrte.
Zum ersten Schneetraining am Stilfserjoch werden auch  Federica Brignone, Sofia Goggia, Nicol Delago, Nadia Fanchini, Johanna …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross bangt um Start beim Olympia Slalom | ]
Stefano Gross bangt um Start beim Olympia Slalom

Italiens Medaillenhoffnung Stefano Gross fürchtet um seinen Start beim Olympia Slalom in Yongpyong. Der 31-Jährige Routinier aus dem Fassatal zog sich im Training eine Adduktoren, bzw. Muskelzerrung zu. Die Medizinische Abteilung der Italiener ist jedoch zuversichtlich, dass eine kurzfristige Therapie zum Erfolg führen wird.
Gross konnte sich in dieser Saison bei sieben Saisonstarts fünf Mal innerhalb der Top Ten klassieren. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 verpasste der Italiener eine Bronzemedaille um fünf Hundertstelsekunde. Zeitgleich mit Fritz Dopfer musste er sich in Sotschi mit Rang 4 begnügen.
„Ich will am Donnerstag ganz vorne …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone führt das italienische Riesenslalom-Team der Damen an | ]
Federica Brignone führt das italienische Riesenslalom-Team der Damen an

Pyeongchang – Am 12. Februar bestreiten die Damen mit dem Riesenslalom ihr erstes Olympiarennen. Auch die Squadra Azzurra möchte bei der Vergabe der Medaille ein Wörtchen mitreden.
Manuela Mölgg, Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino werden für Italien an den Start gehen. Da der Favoritenkreis groß ist und die bisherigen Saisonleistungen entsprechend gut waren, rechnet sich das azurblaue Quartett Einiges aus. Dementsprechend motiviert sind die Mädls von Gianluca Rulfi.
Federica Brignone (Siegerin in Lienz und Dritte auf dem Kronplatz: „Ich bin seit fast einer Woche hier und wir haben sehr viel …