Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Stefano Gross

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Kurze Trainingspause für Stefano Gross | ]
Kurze Trainingspause für Stefano Gross

Der italienische Slalom-Spezialist Stefano Gross muss eine ungewollte Trainingspause einlegen. Beim Krafttraining klagte der 31-Jährige über Probleme im Sprunggelenk. Der linke Knöchel bereitet dem Südtiroler Schmerzen und behindert ihm bei den täglichen Trockeneinheiten. Schon in der abgelaufenen Saison klagte er über diese langwierige Verletzung.
Trotz der Widrigkeiten konnte er sich in der vergangenen Saison, bei elf Slalom-Weltcuprennen achtmal innerhalb der Top 10 klassieren. Seine besten Ergebnisse waren ein sechster Platz in Val d’Isere und Adelboden. Seinen bisher einzigen Weltcupsieg feierte Gross am 11.01.2015 beim Slalom von Adelboden.
Die nächsten Tage begibt sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Slalom in Kranjska Gora | ]
Marcel Hirscher übernimmt Führung beim Slalom in Kranjska Gora

Nach dem gestrigen Riesenslalom sind heute die Slalom-Spezialisten in Kranjska Gora gefragt. Wie bereits am Vortag im Riesentorlauf, stellte der Salzburger Marcel Hirscher seine Ausnahmestellung im Technikbereich unter Beweis. Nach dem 1. Durchgang führt der Doppel-Olympiasieger in einer Zeit von 52.26 Sekunden, mit einem Vorsprung von 82 Hundertstelsekunden vor seinem größten Widersacher Henrik Kristoffersen aus Norwegen. Slalom-Olympiasieger Andre Myhrer folgt mit einem Rückstand von 99 Hundertstelsekunden auf dem 3. Rang. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.
Marcel Hirscher: „Heute waren vom Slalom-Start …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefano Gross bangt um Start beim Olympia Slalom | ]
Stefano Gross bangt um Start beim Olympia Slalom

Italiens Medaillenhoffnung Stefano Gross fürchtet um seinen Start beim Olympia Slalom in Yongpyong. Der 31-Jährige Routinier aus dem Fassatal zog sich im Training eine Adduktoren, bzw. Muskelzerrung zu. Die Medizinische Abteilung der Italiener ist jedoch zuversichtlich, dass eine kurzfristige Therapie zum Erfolg führen wird.
Gross konnte sich in dieser Saison bei sieben Saisonstarts fünf Mal innerhalb der Top Ten klassieren. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 verpasste der Italiener eine Bronzemedaille um fünf Hundertstelsekunde. Zeitgleich mit Fritz Dopfer musste er sich in Sotschi mit Rang 4 begnügen.
„Ich will am Donnerstag ganz vorne …