Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Streif

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Aufbauarbeiten für das Hahnenkammrennen 2019 sind im Plan

Um die einzigartige Kulisse der HKR perfekt in Szene zu setzen, arbeiten 36 Firmen mit etwa 790 Mitarbeitern rund drei Wochen am Auf – und Abbau der über achtzig temporären Aufbauten am Veranstaltungsgelände und entlang der Rennstrecken. 183 LKWs mit Sattelaufleger und Anhänger werden benötigt, um sämtliches Material für die Tribünen, Trainertürme und Co zu liefern.
Der gesamte Lauf der Rennfahrer, bis zum finalen Abschwingen, kann im Zielraum miterlebt und verfolgt werden. Die Tribünen werden innerhalb kürzester Zeit erbaut. Durch ein bestens durchdachtes Infotainment, mit den Videowalls und Scoreboards, sind die …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hahnenkamm News: Mit modernster Technik durch das Hahnenkamm-Wochenende

Zuschauer kennen die Arbeiten auf den Rennstrecken oder im Stadionbereich. Das sind sichtbare Gewerke, jedoch die Technik, die dahintersteckt wird kaum wahrgenommen. Ohne diese würde ein so großes Event nicht funktionieren.
Ganze 24 Kilometer Hybridkabel wurden im vergangenen Sommer entlang der Rennstrecken Streif und Ganslern fertiggestellt. Ganz zur Freude des Hostbroadcasters  ORF, der somit sämtliche Kamerapositionen technisch optimal abgedeckt sieht.
Die gesamte Rennstrecke ist mit einer 100 km Glasfaser Ringleitung verkabelt, die die perfekte Datenübertragung gewährleistet. Die digitale Übertragung ermöglicht, dass es keinerlei Zeitverzögerung bei der Beschallung der gesamten Rennstrecke gibt. Hybridkabel, …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
FIS gibt grünes Licht für Hahnenkamm-Rennen 2019

Heute, Freitag, 11. Jänner, fand die FIS Inspektion der Rennstrecken statt. FIS Renndirektor Hannes Trinkl befuhr gemeinsam mit OK-Chef Michael Huber, Rennleiter Mario Mittermayer-Weinhandl, Herbert Hauser (Pistenchef Streif), Stefan Lindner (Pistenchef Slalom) und Thomas Voithofer (Rennstrecken-Sicherheit) die Rennstrecken.
Hannes Trinkl: „Die Schneekontrolle ist natürlich positiv, es ist genügend Schnee vom Start bis ins Ziel und die FIS ist mehr als froh, dass wir hier am Hahnenkamm sein dürfen. Heute haben wir über den Europacup, insbesondere die Linienführung gesprochen, der einige Tage vorher stattfindet. Heuer ist ausreichend Schnee, auch am Rand. Es …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Aksel Lund Svindal: „Ich brauche für die nächsten Wochen einen intelligenten Plan.“

Es war schon ein aussagekräftiges Bild. Aksel Lund Svindal hat, nach der Wahl zum Norwegischen Sportler des Jahres, seine Trophäe mit einer eingebundenen linken Hand und einem angeschlagenen rechtem Knie entgegengenommen.
Dabei ist die linke Hand noch das kleinste Problem. „Die Hand ist nur wegen einem chirurgischen Eingriff eingebunden. Aber das wird mich bis zur WM nicht mehr besonders behindern“, sagte er der norwegischen Tageszeitung Verdens Gang (VG).
Seine größere Baustelle ist das rechte Knie, das seit dem Speed-Wochenende in Bormio wieder beleidigt ist. „Ich werde nicht vor Ende nächster Woche Skifahren. …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Hahnenkamm-News: Pistenteam auf der Streif und am Ganslern gefordert

Slalom-Pistenchef Stefan Lindner hat für Samstag ein kurzes Info-Meeting für die Abschnittsleiter anberaumt. „Am Montag starten wir am Ganslern,“ so Lindner. Ein Dank gilt dem Team der Bergbahn AG, durch sie ist die Grundpräparierung erfolgt. Auch eine gute Maschinenschnee Grundlage ist da. Dazu kommt viel Naturschnee. „Nun gilt es, eine optimale Rennstrecke vorzubereiten und faire Bedingungen zu schaffen,“ berichtete der Slalom-Pistenchef.
Auch auf der Streif stand am Samstag und Sonntag durch die Neuschneemengen einige Arbeit für das Pistenteam auf der „To-do-Liste“. So mussten bei der Kontrollfahrt auf der Streif, die Netze …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: Hochbetrieb am Hausberg | ]
Hahnenkamm-News: Hochbetrieb am Hausberg

In Kitzbühel blickt zu dieser Jahreszeit die Bevölkerung auf die Hahnenkamm-Aktivitäten. Der Blick von der Stadt aus ist immer wieder auf den Hausberg gelenkt. Das Hahnenkamm-Team hat auf der „Streif“ alle Hände voll zu tun. Am Montag waren die Aktivitäten am Hausberg, genauer gesagt in der Traverse, zu sehen, das Schneehaltesystem für die kommenden Rennen wird installiert. Bis 2017 gab es auf der Querfahrt eine Lawinenverbauung aus Holz, die dann mit diesem Schneehaltesystem ergänzt wurde. Das Netz wird übrigens jeweils im Herbst angebracht und im Frühjahr wieder abmontiert.
Mit diesem Netz …

Alle News, Herren News »

[28 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-News: ORF Hahnenkamm Begehung | ]
Hahnenkamm-News: ORF Hahnenkamm Begehung

Das sicherste Zeichen für den herannahenden Winter ist die alljährliche Herbstbegehung des KSC, als Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, und dem ORF.
Selbst wenn die TV Produktion von und über die Hahnenkamm-Rennen aus Kitzbühel zu den weltbesten zählen, ist es immer wieder ein Ansporn, sich nicht auf den Lorbeeren der Vergangenheit auszuruhen, sondern ständig an der Attraktivität für die Millionen Fernsehzuschauer in aller Welt die bestmögliche Livesportübertragung zu bieten. So wurden 1 ½ Tage in einer hochrangig besetzten  Arbeitsgruppe über alle Aspekte diskutiert, als Höhepunkt natürlich die Streif- und Ganslern-Begehung vor Ort, um …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Preisgeld für Hahnenkamm-Rennen 2019 in Kitzbühel bekanntgegeben | ]
Preisgeld für Hahnenkamm-Rennen 2019 in Kitzbühel bekanntgegeben

Der Kitzbüheler Ski Club (KSC) hat für die 79. Auflage der Hahnenkamm-Rennen das Preisgeld beschlossen. Insgesamt werden 550.000 Euro ausgeschüttet.
Für die Abfahrt auf der Streif und dem Slalom auf dem Ganslern gibt es jeweils 200.000 Euro und für den Super-G werden 150.000 Euro locker gemacht. Die Sieger in Abfahrt und Slalom dürfen sich über jeweils 74.000 Euro freuen. Der Super-G Sieger erhält 55.500 Euro.
Im Vorjahr konnte sich Thomas Dreßen, bei der Abfahrt auf der Streif über den Sieg freuen. Der Deutsche setzte sich vor Beat Feuz aus der Schweiz und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[15 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase | ]
Hahnenkamm-Rennen starten in die heisse Phase

FIS Chef Renndirektor Markus Waldner sowie die beiden Renndirektoren Hannes Trinkl und Emmanuel Couder weilten zwei Tage in der Gamsstadt zwecks Absprachen von notwendigen organisatorischen Vorbereitungen für das 79. Hahnenkamm-Rennen im Jänner 2019. Nach der Begehung der Rennstrecken wurden viele Details mit der Vereinsleitung und den Streckenverantwortlichen diskutiert.
Die Europacupabfahrt findet am Montag, 21. Januar 2018, statt. Die Ski-Weltcup-Rennen werden am Freitag (25.01 – 11.30 Uhr) mit dem Super-G eröffnet, am Samstag (26.01. – 11.30 Uhr) folgt die Abfahrt auf der Streif und am Sonntag (27.01. – 10.30 / 13.30 Uhr) …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Andreas Sander: „Natürlich wäre es ein Traum, einmal in Kitzbühel zu gewinnen.“ | ]
Andreas Sander: „Natürlich wäre es ein Traum, einmal in Kitzbühel zu gewinnen.“

Andreas „Andi“ Sander ist 29 Jahre alt und einer der erfolgreichsten Speed-Fahrer im Team des Deutschen Skiverbands. In der abgelaufenen Saison hat er in den Speeddisziplinen viele gute Ergebnisse erzielt. Hervorzuheben ist der sechste Platz bei der Hahnenkammabfahrt auf der berühmt, berüchtigten Streif. Im Interview mit FIS-Ski.com blickt der gebürtige Westfale auf den letzten Ski-Winter zurück, erzählt von seiner Sommervorbereitung und über die Ziele in der kommenden Saison.
FIS-Ski.com: Du bist in Westfalen geboren und aufgewachsen, einer Region, die nicht gerade für ihre Abfahrtsstrecken bekannt ist. Wie waren deine ersten Erfahrungen …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[4 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Kitzbühel freut sich auf die Europacup-Herren | ]
Hahnenkamm News: Kitzbühel freut sich auf die Europacup-Herren

Unter den vielen Wanderfans entlang der Streif wurden bei hochsommerlichen Temperaturen auch FIS Europacup-Koordinator Peter Gerdol und das HKR-Team, anlässlich der Sommerinspektion, gesichtet.
„Kitzbühel ist für die Europacup-Fahrer ein Highlight,“ so Gerdol. HKR OK-Chef Michael Huber freut sich über das große Sportprogramm am Hahnenkamm: „Zusätzlich zu den Hahnenkamm-Rennen wird ein Europacup-Abfahrtslauf und das internationale Junior-Race ausgetragen. Damit unterstreichen wir, dass uns die Förderung der Nachwuchsathleten wichtig ist. Wir haben sozusagen drei Generationen an Skirennläufern am Start!“ Der Kitzbüheler Ski Club zeigt damit einmal mehr, dass die Hahnenkamm-Rennen eine internationale hochkarätige Sportwoche …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold im Skiweltcup.TV-Interview: „Es ist noch nicht alles Gold, was glänzt“ | ]
Mathias Berthold im Skiweltcup.TV-Interview: „Es ist noch nicht alles Gold, was glänzt“

Auch die DSV-Herren haben bereits die Vorbereitung für die WM-Saison 2018/19 aufgenommen. In der letzten Woche absolvierten die Jungs von Mathias Berthold ein Konditionstrainingslager in Österreich. Im Burgenland, genauer gesagt in Steinbrunn, im Landessportzentrum VIVA, bereiteten sich die Athleten mit Kraft- und Ausdauertraining auf den WM-Winter vor. Nach den schweißtreibenden Trainingseinheiten stand uns DSV-Herren-Bundestrainer Mathias Berthold für ein ausführliches Interview zur Verfügung.
Skiweltcup.TV: „Trotz vieler Verletzungsrückschläge war die Saison 2017/18 für die DSV-Herren eine sehr erfolgreiche. Wie zufrieden bist du mit dem Abschneiden deiner Jungs?“
Mathias Berthold: „Das muss man immer etwas …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Ein Plakat das mit einem Blick in jede Sprache übersetzbar ist | ]
Hahnenkamm News: Ein Plakat das mit einem Blick in jede Sprache übersetzbar ist

Für die Jury war die Auswahl des Plakats nicht einfach und aufgrund der vielen Einsendungen waren mehrere Durchgänge für die Sichtung notwendig. Ausgewählt wurde die Einreichung von Thomas Riess, einem gebürtigen Tiroler. Heute wurde das Plakat am Hahnenkamm präsentiert. „Es ist der Startschuss für das 79. Hahnenkamm-Rennen,“ sagte OK-Chef Michael Huber.
„Ich wollte etwas atypisches schaffen, eine ins Auge stechende Darstellung,“ berichtet Riess, der an der Universität Mozarteum in Salzburg Grafik und visuelle Medien studiert hat. Der Künstler wollte auch, dass der Inhalt mit einem Blick erfasst wird. „Mit der Darstellung …

Alle News »

[26 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Zwischen Euphorie und Erschöpfung: Das 8. Streif Vertical Up ist entschieden. | ]
Zwischen Euphorie und Erschöpfung: Das 8. Streif Vertical Up ist entschieden.

Kitzbühel – Bei leichter Bewölkung und tief winterlichen Temperaturen fiel pünktlich am 24.Februar um 18:30 Uhr der Startschuss für das 8. Streif Vertical Up powered by Bergzeit.
1.000 Starter stellten sich der 3.312 Meter langen, zum Teil 85 % steilen Streif mit ihren 860 Metern Höhenunterschied.
Bei sehr guten Bedingungen konnte sich der Kitzbüheler Favorit Hans-Peter Meyer in der stark besetzten Speedklasse in einem überaus hochklassigen Rennen gegen die namhafte Konkurrenz durchsetzen. Mit einer herausragenden Zeit von 32:55,7 verwies er den Italiener Manuel Da Col und den Osttiroler Ingemar Wibmer auf die …

Alle News, Herren News »

[8 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympiageflüster: Heute Thomas Dreßen | ]
Olympiageflüster: Heute Thomas Dreßen

Pyeongchang – Spätestens seit dem Sieg beim Klassiker auf der „Streif“ in Kitzbühel ist der DSV-Speedrennläufer Thomas Dreßen in aller Munde. Dieser Erfolg hat ihn mit einem Schlag zu den Medaillenanwärtern in Pyeongchang gemacht.
Er hat aber auch im Laufe der Saison gezeigt, dass man mit Ehrgeiz, einem eisernen Willen und mit Talent viel erreichen kann und dass seine sehr guten Ergebnisse keinerlei Eintagsfliegen sind.
Dreßen ist bis in die Haarspitzen motiviert und will auch bei der Olympia-Abfahrt glänzen. Glänzen könnte auch eine Medaille, die ihm im Anschluss daran um den Hals …