Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Südkorea

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer spekuliert in Åre auf eine WM-Medaille | ]
Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer spekuliert in Åre auf eine WM-Medaille

Matthias Mayer war in dieser Woche in Wien zu Gast. Mit UNIQA-Österreich-CEO Kurt Svoboda sprach er zum Thema: „Gut sein, wenn‘s drauf ankommt! – Mentale Stärke als Erfolgsfaktor in Sport und Business“. Geleitet wurde der Talk von ORF-Moderator Rainer Pariasek. Im ORF-Interview sprach der 28-Jährige über seine Ziele in der kommenden WM-Saison, und über den Countdown bis zu den ersten Speed-Rennen, Ende November in Lake Louise.
Zunächst informierte Mayer über die Planungen in den nächsten Wochen: „Nach diesem Wochenende fahren wir für 10 Tage in die Schweiz. Wir werden in Saas ein …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Frida Hansdotter: „Fühle mich besser als je zuvor“ | ]
Frida Hansdotter: „Fühle mich besser als je zuvor“

Norberg ist eine schwedische Ortschaft mit ca. 7000 Einwohner und liegt knapp 500 km südlich von Are, dem Ort wo im Februar die Alpinen Skiweltmeisterschaften auf dem Programm stehen. Die derzeit berühmteste Einwohnerin ist wohl Frida Hansdotter, die Gewinnerin der Slalom-Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Südkorea.
„Norberg ist immer mein Zuhause. Es ist toll, wenn man heim kommt, Familie und Freunde trifft und das Skifahren nicht immer an erster Stelle steht. Ich denke, es ist der beste Ort zum Abschalten für mich „, sagt Frida Hansdotter gegenüber SVT Sport.
200 …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV – Kurz nachgefragt: Heute Marcel Hirscher | ]
Skiweltcup.TV – Kurz nachgefragt: Heute Marcel Hirscher

Annaberg – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat einen sehr erfolgreichen Olympiawinter 2017/18 hinter sich. Drei Kristallkugeln, 13 Siege und zwei Goldmedaillen aus Südkorea gingen auf sein Konto. Am Ende des Winters stand er wie in den sechs Jahren zuvor auf dem ersten Platz in der Gesamtwertung. Der 29-jährige Salzburger fährt so sicher, als ob es nichts anderes auf der Welt gäbe.
Im Skiweltcup.TV-Interview sprach der ÖSV-Star über die letzte Saison, seine anekdotenreiche Karriere und seinen Einsatz beim Wings for Life-Lauf. Doch das sind nur drei der angeschnittenen Themen.
Skiweltcup.TV: Marcel, warum …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Gute Nachrichten von Erik Guay | ]
Gute Nachrichten von Erik Guay

Zermatt – Nach neun Monaten steht der kanadische Speedspezialist Erik Guay wieder auf den Brettern. In Zermatt genoss er nicht nur das herrliche Bergpanorama, sondern auch die Tatsache, dass es wieder mit ihm aufwärts geht. Guay wurde am vergangenen Sonntag 37 Jahre alt.
Im letzten Dezember musste er aufgrund chronischer Rückenschmerzen die Skiweltcup-Saison vorzeitig beenden. Das war nach der Abfahrt auf der Saslong in Gröden der Fall. Somit konnte der routinierte Athlet, der drei WM-Medaillen und fünf Weltcupsiege sein Eigen zählen kann, nicht bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea teilnehmen.
Guay möchte …

Alle News »

[7 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Paralympics News: Kein Abfahrtstraining – So sieht der Plan B aus! | ]
ÖSV Paralympics News: Kein Abfahrtstraining – So sieht der Plan B aus!

Für die Abfahrer heißt es am Donnerstag: Bitte warten! Sollten die Lifte fahren, haben die Athletinnen und Athleten verschiedene Optionen.
Die Entscheidung fiel am Mittwoch bereits früh. Schon um 14:45 Uhr (Ortszeit) war klar, dass das für Donnerstag geplante zweite Abfahrtstraining witterungsbedingt nicht stattfinden kann. „Es ist eine Entscheidung für die Athletinnen und Athleten, denen man es nicht antun wollte, sie nach Jeongseon zu schicken und dann geht nichts“, berichtet Alpin-Cheftrainer Eric Digruber.
Über den neuen Plan für Donnerstag wird erst in der Früh entschieden. „Wir kriegen zwischen 7 und 7:30 Uhr …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Mélanie Meillard blickt bereits wieder nach vorne | ]
Mélanie Meillard blickt bereits wieder nach vorne

Kurz vor den Olympischen Winterspielen, hat sich Mélanie Meillard beim Riesenslalom-Training in Südkorea eine schwere Knieverletzung zugezogen. Ein Kreuzbandriss und eine Meniskusverletzung wurde in Genf diagnostiziert. Die Enttäuschung war groß und viele Tränen flossen. Ein Schock für die 19-Jährige, deren Karriere bisher wie im Bilderbuch verlief.
Während ihre Freundinnen in PyeongChang um Edelmetall kämpften, musste sie tatenlos die Rennen vor dem TV-Gerät verfolgen. Im Krankenhaus hatte sie sich den Wecker gestellt um dabei zu sein. Drückte fleißig die Daumen und freute sich mit dem erfolgreichen Team.
Besonders gefreut hat sie sich über …

Alle News, Top News »

[5 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Paralympics News: Roman Rabl kann so schnell nichts schocken. | ]
ÖSV Paralympics News: Roman Rabl kann so schnell nichts schocken.

Vor vier Jahren erlebte Roman Rabl eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Der rot-weiß-rote Athletensprecher im Portrait. Roman Rabl kennt bereits das unbeschreibliche Gefühl, Medaillen bei Paralympics zu gewinnen: In Sotschi 2014 jubelte der Tiroler gleich über drei Mal Bronze.
Vier Jahre später soll es in Pyeongchang annähernd erfolgreich laufen: „Ich bin vielleicht etwas ruhiger und erwachsener geworden, denke ein bisschen mehr nach. Für das Rennen selbst ist das vielleicht nicht positiv, früher bin ich mehr auf Teufel komm raus gefahren. Das Ziel ist und bleibt aber sicher eine Medaille, ich fahre nicht …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Die XXIII. Olympischen Winterspiele in PyeongChang sind beendet | ]
Die XXIII. Olympischen Winterspiele in PyeongChang sind beendet

Die 23. Olympischen Winterspiele 2018 sind Geschichte. Um 21.40 Uhr Ortszeit sprach IOC-Präsident Thomas Bach, im PyeongChang Olympic Stadium, die offizielle Formel und beendete die Olympischen Spiele in Südkorea. Gleichzeitig lud Bach, die Sportler/innen sowie die Fans, zu den XXIV. Winterspielen 2022 in Peking ein.
Die Olympiamannschaft aus Norwegen war mit 14 Gold- und Silbermedaillen und elf Bronzemedaillen die erfolgreichste Nation. Mit ebenfalls 14 Goldmedaillen fuhr die deutsche Mannschaft ihr bestes Ergebnis bei Winterspielen ein.
Mit einem farbenprächtigen Spektakel, umrandet von künstlerischen Einlagen und einem bombastischen Feuerwerk, verabschiedete sich PyeongChang von den …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Bronze für Michael Matt im Slalom | ]
ÖSV NEWS: Bronze für Michael Matt im Slalom

Eigentlich schienen die Chancen der Österreicher im Herren-Slalom nach dem 1. Durchgang nur mehr theoretischer Natur zu sein. Gold-Favorit Marcel Hirscher war ausgeschieden, die anderen drei lagen im geschlagenen Feld.
Der 24-jährige Flirscher raste mit Laufbestzeit zur zwischenzeitlichen Führung. Am Ende schien der Husarenritt unbelohnt zu bleiben. Matt lag hinter dem Schweden Andre Myhrer (1:38,99 Min.) und dem Schweizer Ramon Zenhäusern (+ 0,34 Sek.) auf Platz 3 – aber mit Henrik Kristoffersen stand noch der Halbzeitführende oben. Einer, der in dieser Saison einmal mehr eine unglaubliche Konstanz an den Tag gelegt …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Das Duell Hirscher gegen Kristoffersen geht an Andre Myhrer | ]
Das Duell Hirscher gegen Kristoffersen geht an Andre Myhrer

Was war das für ein Olympia-Slalom. Viele Skifans saßen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag vor dem TV-Gerät, verfolgten das Rennen über Handy, Tablet oder Radio. Alle freuten sich auf das große Duell, Marcel Hirscher gegen Henrik Kristoffersen.
In der laufenden Saison hatte Hirscher sechs der letzten acht Weltcuprennen gewonnen. Einmal wurde er Zweiter, nur bei seinem „Comebackrennen“ in Levi stand er nicht auf dem Podest. Kristoffersen gewann zwar nur ein Rennen, wurde viermal Zweiter, stand jedoch bei jedem Rennen auf dem Podium.
So sicher wie die Beiden über die gesamte …

Alle News, Damen News, Top News »

[21 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut muss Start bei Olympia-Kombination absagen | ]
Lara Gut muss Start bei Olympia-Kombination absagen

Es waren nicht die Olympischen Winterspiele von Lara Gut. Nach dem bitteren vierten Platz im Olympia Super-G der Damen, schied die Tessinerin in der Olympia-Abfahrt aus. Dabei zog sich die 26-Jährige einen Schlag auf das linke Knie zu. Gut konnte noch selbständig ins Ziel fahren, klagte dann aber über Schmerzen.
Glück im Unglück für die Schweizerin. Laut Aussage der medizinischen Abteilung des Swiss-Ski-Teams sei die Verletzung zwar schmerzhaft, das Knie hat jedoch keinen Schaden genommen. Gut muss jedoch eine Pause einlegen und auf einen Start bei der Olympia-Kombination verzichten.
Im Zielraum gab …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE UPDATE – Neue Startzeit 04.00 Uhr: Olympia-Super-G der Damen 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE UPDATE – Neue Startzeit 04.00 Uhr:  Olympia-Super-G der Damen 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Pyeongchang – Die Herren haben bereits mit Matthias Mayer ihren Olympiasieger im Super-G geehrt. Nun eröffnen die Damen die olympischen Speedbewerbe, eben mit dem Super-G. Um 3 Uhr (MEZ) (11 Uhr Ortszeit) wird die erste Athletin aus dem Starthaus gelassen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Update 02.35 Uhr: Das Programm für den Super-G der Damen ist bestätigt. Das Rennen wird um 4 Uhr (12 Uhr Ortszeit) gestartet. In der Zwischenzeit strahlender Sonne und kaum noch Wind.
UPDATE 01.00 Uhr: Laut Wetterprognosen soll der Wind in den …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Über die alles andere als olympiawürdigen Zuschauerzahlen bei den Alpinen in Pyeongchang | ]
Über die alles andere als olympiawürdigen Zuschauerzahlen bei den Alpinen in Pyeongchang

Pyeongchang – Mutige Herren rasen in der Abfahrt den Berg hinunter und erreichen erschöpft, aber glücklich das Ziel. Doch wenige, sehr wenige Fans finden den Weg in den Zielraum. Es schaut so aus, als ob die Südkoreanerinnen und -koreaner kein Interesse haben. Sonst kann man sich die Geisterkulisse kaum vorstellen. Wenn von den Athleten nur Freunde und Verwandte im Zielstadion sitzen, ist es schon traurig und alles andere als olympiawürdig.
Man kann sich vorstellen, wie den Sportlern zumute ist. Man trainiert vier Jahre oder auch ein ganzes Leben auf den Tag …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Abfahrts-Olympiasieger 2018 heißt Aksel Lund Svindal | ]
Der Abfahrts-Olympiasieger 2018 heißt Aksel Lund Svindal

Der Olympiasieger im Abfahrtslauf der Herren von Pyeongchang heißt Aksel Lund Svindal. Der Norweger gewinnt die Goldmedaille in der Königsdisziplin der Alpinen in einer Zeit von 1:40.25 Minuten. Die Silbermedaille sichert sich sein Teamkollege Kjetil Jansrud (+ 0.12), Bronze geht an den Schweizer Abfahrts-Weltmeiser Beat Feuz (+ 0.18).
Aksel Lund Svindal: „Es ist ein Traum wahr geworden. Ich weiß nicht was ich sagen soll. Kjetil war oben brutal schnell, ich hab da etwas Zeit verloren. Ich dachte das reicht nicht für mich, auch wenn ich unten sehr schnell war. Jetzt ist …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia 2018: Mikaela Shiffrin peilt im Riesenslalom die erste Olympiamedaille 2018 an | ]
Olympia 2018: Mikaela Shiffrin peilt im Riesenslalom die erste Olympiamedaille 2018 an

Pyeongchang – Seit knapp zwei Wochen befindet sich die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin in Pyeongchang. Noch muss das US-Girl auf ihren ersten Olympiaeinsatz in Südkorea warten. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag soll es nun endlich soweit sein. Der am Montag abgesagte Riesentorlauf steht auf dem Programm. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Sie trainiert fleißig und möchte die schwarze Serie, die sie im Weltcup heimsuchte, so schnell als möglich vergessen. Bei den letzten vier Weltcuprennen kam sie dreimal nicht ins Ziel. Diese ungewollte Ausfallserie war für …

Alle News, Herren News »

[14 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia 2018: Thomas Dreßen und Co. brennen auf die Olympia-Abfahrt in Pyeongchang | ]
Olympia 2018: Thomas Dreßen und Co. brennen auf die Olympia-Abfahrt in Pyeongchang

Pyeongchang – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag steht mit der Abfahrt der Herren die erste Ski-Olympiaentscheidung in Südkorea auf dem Programm. Thomas Dreßen will nicht nur mit einem goldenen Helm für Furore sorgen und selbstverständlich eine Medaille anpeilen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!
Auch Andreas Sander und Pepi Ferstl sind Kandidaten für eine Überraschung. Vor vier Jahren gab es keinen DSV-Athleten, der die Olympia-Abfahrt im russischen Sotschi bestritt. Was sich seitdem getan hat, ist alles andere als negativ. Die Trainer Mathias Berthold und Christian …

Alle News, Damen News »

[9 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith freut sich, dass die Olympischen Spiele endlich los gehen | ]
Anna Veith freut sich, dass die Olympischen Spiele endlich los gehen

Pyeongchang – Heute werden die XXIII. Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang offiziell eröffnet. Für Anna Veith ist es eine große Ehre, dass sie die österreichische Fahne bei der Eröffnungsfeier tragen durfte. Sie freut sich und sprach davon, dass die Anreise nach Südkorea  sehr lang war und man sich auf die neue Zeitzone einstellen muss. Sie ist sich sicher, dass sie bald einen guten Rhythmus finden wird.
So hat ihr die Zeitumstellung keinerlei Probleme beschert. Für die Österreicherin sind des die dritten Spiele. Es ist durchaus wichtig, Erfahrung zu haben. Das Austria …

Alle News, Herren News »

[8 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympiageflüster: Heute Thomas Dreßen | ]
Olympiageflüster: Heute Thomas Dreßen

Pyeongchang – Spätestens seit dem Sieg beim Klassiker auf der „Streif“ in Kitzbühel ist der DSV-Speedrennläufer Thomas Dreßen in aller Munde. Dieser Erfolg hat ihn mit einem Schlag zu den Medaillenanwärtern in Pyeongchang gemacht.
Er hat aber auch im Laufe der Saison gezeigt, dass man mit Ehrgeiz, einem eisernen Willen und mit Talent viel erreichen kann und dass seine sehr guten Ergebnisse keinerlei Eintagsfliegen sind.
Dreßen ist bis in die Haarspitzen motiviert und will auch bei der Olympia-Abfahrt glänzen. Glänzen könnte auch eine Medaille, die ihm im Anschluss daran um den Hals …

Alle News, Herren News »

[7 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher mit Startnummer 31. beim ersten Olympia-Abfahrtstraining | ]
Marcel Hirscher mit Startnummer 31. beim ersten Olympia-Abfahrtstraining

Pyeongchang – Kaum ist der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher in Südkorea angekommen, wartet schon die erste Herausforderung auf ihn. Er bestreitet die Abfahrtstrainingsläufe im Hinblick auf die Kombination. Dabei wissen wir, dass der sechsfache Gesamtweltcupsieger kein klassischer Abfahrer ist. Wenn man einen Blick in die FIS-Datenbank wagt, kommen wir auf 14 Abfahrten. So viele bestreitet beispielsweise Landsmann Hannes Reichelt in gut eineinhalb Saisonen. Beim ersten Abfahrtstraining in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (3.00 Uhr MEZ) geht er mit Startnummer 31 an den Start. Die offizielle FIS-Startliste und den Liveticker finden …

Alle News, Damen News »

[7 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith ist glücklich über ihren Status quo | ]
Anna Veith ist glücklich über ihren Status quo

Pyeongchang – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith gewann vor vier Jahren im russischen Sotschi zwei Olympiamedaillen. Zum Super-G-Gold gesellte sich die silberne im Riesenslalom. Nun, nach einer schweren Verletzung und einem langwierigen Comeback, freut sie sich auf die Spiele in Südkorea. Sie wird bei der Eröffnungsfeier die rot-weiß-rote Fahne tragen und ihr bestes Skifahren zeigen, aber auch Spaß haben.
Die Salzburgerin ist sehr zufrieden, wie sich alles nach der Rückkehr entwickelt hat. So glaubte sie, dass sie unter der Saison vielleicht einige Rennen auslassen müsste, um regenerieren zu können. Doch alles …

Alle News, Herren News »

[7 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympiageflüster: Heute DSV Rennläufer Andreas Sander | ]
Olympiageflüster: Heute DSV Rennläufer Andreas Sander

Speedspezialist Andreas Sander besticht mit seiner Konstanz im deutschen Abfahrtsteam. Der Ennepetaler wartet noch auf den Sprung auf ein Weltcup-Podest, wobei ihm am Ende des Öfteren nur ein paar Zehntelsekunden auf die besten Drei fehlten. Vielleicht gelingt ihm das bei Olympia. Zu wünschen wäre es ihm allemal, denn er hat neben dem Talent auch die notwendige Schnelligkeit und Spritzigkeit, die es braucht, den Berg zu bezwingen.
Sander war bei drei Weltmeisterschaften dabei. In St. Moritz vor einem Jahr konnte er mit Rang sieben im Super-G und Platz acht in der Abfahrt …

Alle News, Damen News »

[6 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Für Viktoria Rebensburg gibt es viele Favoriten im Olympischen-Riesenslalom | ]
Für Viktoria Rebensburg gibt es viele Favoriten im Olympischen-Riesenslalom

Kreuth/Pyeongchang – Die deutsche Skirennläuferin Viktoria Rebensburg erzählte, dass sie auch nach einer weiteren Olympiamedaille keineswegs die Skier in den Keller stellen wird. Die 28-Jährige hat sich dieses Szenario in den letzten Monaten gedanklich ausgemalt, aber das wird nicht passieren, zumal sie den Sport liebt und viel Spaß daran hat.
Die dreifache Saisonsiegerin hat viel vor. Die DSV-Athletin kann am 12. Februar Historisches schaffen. Sie hat alle Chancen der Welt, nach der Italienerin Deborah Compagnoni zum zweiten Mal Olympiasiegerin im Riesentorlauf zu werden. Das interessiert die bayerische Frohnatur nicht. Sie will, …

Alle News, Damen News »

[6 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin träumt von einem ähnlichen Erfolg wie einst ihre Schwester Dominique | ]
Michelle Gisin träumt von einem ähnlichen Erfolg wie einst ihre Schwester Dominique

Pyeongchang – Vor vier Jahren teilten sich die Schweizerin Dominique Gisin und die Slowenin Tina Maze die Goldmedaille in der Olympia-Abfahrt von Sotschi. Beide Athletinnen haben ihre Karriere mittlerweile beendet und die Skier in den Keller gestellt.
Nun stellt sich die Frage, wer das Duo beerben wird? Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn – sie hat Abfahrts-Olympiagold 2010 in Vancouver gewonnen – befindet sich in einer mehr als sehr guten Form und hat die letzten beiden Entscheidungen vor dem Saisonhöhepunkt in Südkorea für sich entschieden.
Auch die Italienerin Sofia Goggia – sie hat die …

Alle News, Damen News »

[3 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Anna Veith bedauert das Fehlen von Michaela Kirchgasser | ]
Anna Veith bedauert das Fehlen von Michaela Kirchgasser

Pyeongchang – Die österreichische Skirennläuferin Anna Veith wird bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang weder bei der Kombination noch im Teambewerb starten. Die Salzburgerin, die im Riesenslalom und im Super-G auf Medaillenjagd geht, bedauert auch das Fehlen von Michaela Kirchgasser.
„Kirchi“ zerrte sich beim Einfahren für den Torlauf in Courchevel das Kreuzband. Ferner prellte sie sich im rechten Knie den Knochen. Veith erinnert sich gerne an die schönen Zeiten, die sie mit ihrer Landsfrau verbracht habe. Trotzdem will sich die Salzburgerin nicht einmischen und will auch nicht urteilen, weshalb Kirchgasser nicht …

Alle News, Herren News »

[2 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Avanciert Marcel Hirscher zum „olympischen“ Super-G-Joker? | ]
Avanciert Marcel Hirscher zum „olympischen“ Super-G-Joker?

Pyeongchang – Der Österreichische Skiverband fährt mit lediglich vier Abfahrern nach Olympia. Neben Matthias Mayer, dem Abfahrts-Olympiasieger von Sotschi, sind Max Franz, Hannes Reichelt und Vincent Kriechmayr am Start. Doch die bange Frage stellt sich: Was ist, wenn einer der Vier sich verletzt oder krankheitsbedingt ausfällt?
Cheftrainer Andy Puelacher verweist im Super-G auf Joker Marcel Hirscher. In der Abfahrt schaut es anders aus. Trotzdem hofft Puelacher, das alles gut wird.
Bevor es in Jeongseon um Medaillen geht, reisen die Ski-Asse in die Hauptstadt Seoul. Das erste Schneetraining steht am Dienstag auf dem …

Alle News, Damen News »

[2 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter ist tiefenentspannt | ]
Conny Hütter ist tiefenentspannt

Garmisch-Partenkirchen – Bevor es nach Südkorea geht, machen die Speedspezialistinnen Halt in Garmisch-Partenkirchen. Die österreichische Skirennläuferin Cornelia Hütter darf natürlich nicht fehlen. Sie berichtet, dass sie in Sotschi vor vier Jahren überfordert war. Nun will sie sich vom Olympiatrubel nicht anstecken lassen. In Russland ließ sie sich von einigen Sachen abseits des Skirennens berieseln und wurde 24. in der Abfahrt.
In Pyeongchang soll alles besser werden. In diesem Jahr ist sie tiefenentspannt. Sie freut sich auf die Spiele im Zeichen der fünf Ringe, doch zunächst will sie auf der Kandahar erfolgreich …

Alle News, Herren News »

[2 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Manfred Mölgg bereitet sich am Klausberg auf Olympia vor | ]
Manfred Mölgg bereitet sich am Klausberg auf Olympia vor

Klausberg – Im Südtiroler Ahrntal befindet sich die Skiarena Klausberg. Der erfahrene Skirennläufer Manfred Mölgg nutzt die Zeit vor der Abreise nach Pyeongchang, um dort ein paar gute Trainingseinheiten abzuspulen. Auch Hausherr Simon Maurberger ist mit von der Partie. Die Strecke ist sehr interessant, die Laufzeit beträgt rund 45 Sekunden.
Die Piste wurde für die Touristen gesperrt. In den letzten Tagen hat die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová dort mit Livio Magoni gearbeitet. Auch andere Athletinnen und Athleten wollen die guten Bedingungen nutzen, bevor es mit dem Flieger nach Südkorea geht.
Bericht für …

Alle News, Herren News »

[31 Jan 2018 | Kommentare deaktiviert für Rückenschmerzen stoppen Erik Guays Olympiaträume | ]
Rückenschmerzen stoppen Erik Guays Olympiaträume

Pyeongchang – Der kanadische Skirennläufer Erik Guay, seines Zeichens Super-G-Weltmeister im Jahr 2017, wird nicht bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea teilnehmen. Als Grund gab der inzwischen 36-Jährige anhaltende Rückenschmerzen an.
„Es war eine sehr schwierige Entscheidung für mich. Es macht nur einen Sinn, wenn ich konkurrenzfähig bin, und Kanada gut vertreten kann. Einfach mitfahren, macht keinen Sinn“, erklärte Guay die für ihn nicht zufriedenstellende Situation.
Für den 25 Mal unter die ersten Drei im Weltcup fahrenden Skirennläufer wären die Winterspiele in Asien die vierten gewesen. Guay, der auch 2011 Abfahrtsweltmeister wurde, …

Alle News, Herren News »

[30 Jan 2018 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer hofft im Olympia-Super-G auf eine gute Kurssetzung seines Trainers | ]
Christof Innerhofer hofft im Olympia-Super-G auf eine gute Kurssetzung seines Trainers

Pyeongchang – Wenn es im Februar im Super-G um Olympiagold geht, hoffen die Azzurri, dass ihr Trainer Alberto Ghidoni den Hang nach ihren Vorlieben steckt. Der Coach setzte den Kurs bereits bei der Olympiageneralprobe. Damals fuhren Christof Innerhofer und Peter Fill auf die Plätze zwei und fünf.
Bei der Ski-WM in St. Moritz war Ghidoni auch als Kurssetzer im Einsatz, im Super-G wurden die Italiener unter Wert geschlagen. Nur der Ultner Dominik Paris fuhr unter die besten Zehn.
Den ersten Lauf im Riesentorlauf wird vom Eidgenossen Helmut Krug gesetzt; im Finale ist …

Alle News, Herren News »

[29 Jan 2018 | Kommentare deaktiviert für Martina Ertl-Renz: „Deutsche Speed-Fraktion bei Medaillenvergabe in Südkorea im erweiterten Favoritenkreis“ | ]
Martina Ertl-Renz: „Deutsche Speed-Fraktion bei Medaillenvergabe in Südkorea im erweiterten Favoritenkreis“

von Martina Ertl-Renz / Die herausragenden Ergebnisse beim Kitzbühler Hahnenkamm-Rennen wurden durch die deutschen Herren in Garmisch nachdrücklich bestätigt. Die Speed-Fraktion um Thomas Dreßen und Andreas Sander, die auf der Streif durch den Sieg von Thomas und den nicht minder zu beachtenden 6.Platz von Andreas für Furore sorgten, haben auch beim Kandaharrennen in Garmisch-Partenkirchen gezeigt, dass sie bei der Medaillenvergabe in Südkorea nunmehr zum erweiterten Favoritenkreis zählen.
Nach Mausefalle und Hausbergkante standen am Wochenende für die schnellen Jungs Eishang und Kramersprung auf dem Programm. Nach dem Ergebnis in Kitzbühel waren Dreßen …