Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Team

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Jean-Baptiste Grange freut sich schon auf die nächste Saison

Saint-Jean-de-Maurienne – Der französische Skirennläufer Jean-Baptiste Grange unterzog sich im Januar 2019 einer Kreuzbandoperation. Nun bereitet er sich nach bestem Wissen und Gewissen auf die neue Saison vor. Der zweifache Slalom-Weltmeister verletzte sich in Wengen und will seine Karriere fortsetzen.
Des Weiteren möchte er dort anknüpfen, wo er aufgehört. Mit dem fünften Platz in Levi und Rang neun in Adelboden war der Franzose gut in den letzten Winter gestartet. Er freute sich schon auf die Weltmeisterschaften in Schweden, doch die Verletzungshexe, die im Berner Oberland auf ihn wartete, hatte etwas anderes …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Jun 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Henrik Kristoffersen kann auf die Unterstützung vieler zählen

Oslo – Wie wir bereits berichtet haben, hat Henrik Kristoffersen den Rechtsstreit mit dem Verband verloren. Er darf nicht das Logo eines österreichischen Energydrinkherstellers auf seinen Helm platzieren. Trotzdem kann er jetzt auf die Unterstützung vieler zählen. Einige sitzen sogar im norwegischen Skiverband.
Der Skirennläufer schaut in die Zukunft und freut sich, dass er gemeinsam mit dem Verband und mit Vater Lars eine für drei Jahre andauernde „Team Kristoffersen“-Vereinbarung abschließen konnte.
So erhält der Vater des amtierenden Riesentorlauf-Weltmeisters den offiziellen Ausbildungsstatus. Einar Witteveen wird vom Verbandsjob befreit, um Kristoffersen im Privatteam zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Skirohdiamanten im Interview: Heute Katja Grossmann aus der Schweiz | ]
Skirohdiamanten im Interview: Heute Katja Grossmann aus der Schweiz

Meiringen – Die junge Skirennläuferin Katja Grossmann möchte vor allem in den Speeddisziplinen überzeugen. Nach einer schweren Verletzung kämpft sie sich wieedr zurück. Verletzungen können auch etwas Positives mit sich bringen, weiß die Schweizerin im Interview mit skiweltcup.tv zu berichten. Außerdem freut sich die seit Kurzem 22-jährige Eidgenossin, dass sie bald endlich wieder Ski fahren kann.
Katja, du bist eine junge aufstrebende Athletin im Skirennzirkus. Ehrt es dich, wenn man dich als Rohdiamant innerhalb des Swiss-Ski-Teams bezeichnet?
Katja Grossmann: Klar ehrt mich das. Jedoch muss ich auch erwähnen, dass es am genannten …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Das Swiss-Ski-Team um Beat Feuz tritt kräftig in die Pedale | ]
Das Swiss-Ski-Team um Beat Feuz tritt kräftig in die Pedale

Palma – Ein Teil der Schweizer Skinationalmannschaft der Damen und der Herren spult gerade ein Trainingslager auf den Balearen ab. Der Spaß darf natürlich nicht fehlen. Beat Feuz führt die Herrengruppe an. Und auch Marc Gisin ist wieder mit an Bord. Die Damen werden von „Kapitänin“ Corinne Suter angeführt.
Es ist warm auf der Mittelmeerinsel. Das eidgenössische Team ist nicht vollzählig, zumal sich Ramon Zenhäusern und Loic Meillard noch in den Ferien befinden. Michelle Gisin nutzt die guten Schneebedingungen aus und versucht die verlorenen Skitage des letzten Jahres zu kompensieren.
Beat Feuz …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Jacqueline Wiles und Alice McKennis trainieren wieder auf Schnee | ]
Jacqueline Wiles und Alice McKennis trainieren wieder auf Schnee

Vail – In den USA werden auch die Kader im Hinblick auf den neuen Ski-Winter zusammengestellt. Mikaela Shiffrin steht über allen, und auch im Speedbereich will man im Jahr eins nach Lindsey Vonn erfolgreich sein. Trotzdem, oder gerade deshalb will man die Athletinnen, die ein Comeback feiern, behutsam aufbauen und ins Mannschaftsgefüge integrieren.
Jacqueline Wiles beispielsweise kehrt nach ihrer schweren Verletzung, die sie sich in Garmisch-Partenkirchen vor 14 Monaten zugezogen hat, wieder ins Team zurück. Die 1992 geborene Athletin berichtet in den sozialen Medien, dass sie allen dankt, die sie auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Der neue Herren-Cheftrainer Norwegens heißt Steve Skavik | ]
Der neue Herren-Cheftrainer Norwegens heißt Steve Skavik

Oslo – Nun steht der neue Trainer der norwegischen Ski-Herren fest. Es handelt sich um den 52-jährigen Steve Skavik. Er übernimmt den Posten des Österreichers Christian Mitter.
Skavik kommt aus dem Bereich des Sportmanagements und verfügt über eine langjährige Erfahrungen als Coach in unterschiedlichen Bereichen. Er freut sich auf den neuen Job und sagt, dass er zusammen mit einem professionellen Trainerteam und hoch engagierten Praktikern die Männer weiterentwickeln möchte.
Sportdirektor Claus Ryste ist zuversichtlich, dass man mit Skavik den richtigen Mann gefunden hat, um das Team in den nächsten Jahren führen zu …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Tina Maze kritisiert Ex-ÖSV-Trainer Janez Slivnik | ]
Tina Maze kritisiert Ex-ÖSV-Trainer Janez Slivnik

Mailand – Vor kurzem trennte sich der Österreichische Skiverband von seinem Trainer Janez Slivnik. Letzterer stammt aus Slowenien und könnte dort wieder anheuern. Er war vor 13 Jahren im slowenischen Team. Damals war auch Tina Maze mit von der Partie.
Heute findet eine Pressekonferenz des slowenische Verbands statt. Es wird gemunkelt, dass Slivnik der neue Verantwortliche für die Damen sein wird. Die einstige Weltklasseathletin Tina Maze meldete sich über Twitter zu Wort. Sie präsentierte vor Kurzem in Mailand eine Gala und schrieb „Welch Mut! Ich hoffe, dass er (Slivnik, Anm.) ein …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[8 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Europacup-Gesamtsieger Simon Maurberger: „Die WM-Team-Medaille in Are war etwas ganz Besonderes!“ | ]
Europacup-Gesamtsieger Simon Maurberger: „Die WM-Team-Medaille in Are war etwas ganz Besonderes!“

St. Peter – Der Skirennläufer Simon Maurberger, der aus Südtirol stammt, war im letzten Winter im Europacup eine Klasse für sich und auch im Skiweltcup erfolgreich unterwegs. Im azurblauen Ski-Team kann er durchaus als Hoffnungsträger angesehen werden. Er will an den großen Aufgaben wachsen und sich selbst treu bleiben. Wir unterhielten uns mit dem 24-jährigen Ahrntaler über die letzte und die bevorstehende Saison und vieles mehr.
Simon, wann hast du deine ersten Skiversuche gemacht? Waren deine Eltern oder Geschwister auch auf den Brettern unterwegs, und kannst du deinen sportlichen Werdegang etwas …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Über Wendy Holdeners persönliche Saison 2018/19 | ]
Über Wendy Holdeners persönliche Saison 2018/19

Unteriberg – Die Schweizerin Wendy Holdener hat in diesem Winter Hochs und Tiefs erlebt, und auch wenn es vorerst nicht zu einem Sieg bei einem Weltcuprennen gereicht hat, steht auf der Sonnenseite das Plus.
Doch der Reihe nach. Die Skirennläuferin aus dem Kanton Schwyz hat bei den nationalen Meisterschaften zum zehnten Mal den ersten Platz belegt. Und auch wenn sie sich auf diese Rennen konzentriert, nimmt sie sich Zeit für die kleinen Fans. Jedes Kind will ein Autogramm der Slalom-Spezialistin, und alle jubeln Wendy Holdener zu.
Blicken wir auf die Saison 2018/19. …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Tanguy Nef will hoch hinaus | ]
Tanguy Nef will hoch hinaus

Genf – Beim Weltcupauftakt im finnischen Levi feierte der Schweizer Skirennläufer Tanguy Nef sein Debüt. Im Slalom belegte er den guten elften Rang. In der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram bestätigte er seine Leistung, die er im hohen Norden Europas erzielt hatte, mit Position 13. Er findet es schade, dass er in Wengen aufgrund seiner Studien in den USA, nicht am Start sein konnte.
Doch der 22-Jährige schaut nach vorne. Er hat noch viele Saisonen vor sich und wird wohl im nächsten Jahr beim Klassiker im Berner Oberland an den Start gehen. Im …

Alle News, Herren News, Top News »

[8 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Aksel Lund Svindal muss Henrik Kristoffersen nicht Teil der Nationalmannschaft sein | ]
Für Aksel Lund Svindal muss Henrik Kristoffersen nicht Teil der Nationalmannschaft sein

Oslo – Der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal, der bei der Ski-Weltmeisterschaft in Åre seine Karriere beendet hatte, bezog zur Causa Henrik Kristoffersen Stellung. Er sagte, dass ein Henrik Kristoffersen außerhalb der Nationalmannschaft eine dauerhafte und eine von vielen denkbaren Lösungen sei.
Unmittelbar nach dem Saisonhöhepunkt wurde vom Verband entschieden, dass Kristoffersen für den Rest der diesjährigen Saison nicht mit dem Team trainieren werde. Svindal weiß, dass es ein schwellendes Problem zwischen dem Riesentorlauf-Weltmeister und dem Verband gibt.
Svindal kennt nicht alle Probleme bis ins Detail. Aber man hat gesehen, dass sich …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Auch mit Platz 6 in Crans-Montana befindet sich Lara Gut-Behrami auf dem richtigen Weg | ]
Auch mit Platz 6 in Crans-Montana befindet sich Lara Gut-Behrami auf dem richtigen Weg

Crans-Montana – Am vergangenen Samstag wurde Lara Gut-Behrami in der Abfahrt vor heimischer Kulisse in Crans-Montana zunächst Vierte, dann Dritte um am Dienstag auf den sechsten Platz zurückgestuft zu werden. Trotzdem, oder gerade deshalb geht die Tessinerin mit Zuversicht in die letzten Saisonrennen.
Die 27-Jährige hat als einzige Eidgenossin ein Privatteam, das von Papa Pauli angeführt wird. Seit ihrem Kreuzbandriss läuft es anscheinend nicht mehr so rund. Bei der WM in Åre blieb sie ohne Medaille, und schön lästerten die Kritiker.
Auch wenn sie mit Platz sechs im Wallis die Kritiker noch …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Für Wendy Holdener und Michelle Gisin steht das Team im Vordergrund | ]
Für Wendy Holdener und Michelle Gisin steht das Team im Vordergrund

Unteriberg/Engelberg– Die Schweizerin Lara Gut-Behrami zieht mit ihrem Privatteam von Weltcupstation zu Weltcupstation. In diesem Winter verlief für die Tessinerin Vieles nicht nach Plan. Dabei konnte sie im Sommer gut trainieren. Den Kreuzbandriss der vorigen Saison hatte sie gut überstanden.
Gut-Behrami, um die WM in Åre als Maßstab zu nehmen, ist für gute Positionen gut, aber in der Weltelite ist sie nicht mehr. Wendy Holdener und Michelle Gisin haben kein Privatteam und sind die besten Eidgenossinnen der letzten Jahre.
Holdener ist trotz des fehlenden Sieges und des Schnitzers im WM-Slalom in den …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[18 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV geht mit starkem Team bei der Junioren-WM in Val di Fassa an den Start. | ]
ÖSV geht mit starkem Team bei der Junioren-WM in Val di Fassa an den Start.

Die Junioren-Ski-Weltmeisterschaften vom 19. bis 27. Februar 2019 haben bereits vor dem ersten Rennen einen neuen Rekord aufgestellt. Erstmals haben sich 56 Nationen angemeldet. Aber nicht nur die Quantität sondern auch die Qualität der Meldungen ist durchaus beachtenswert. Trotz des jungen Alters haben schon viele der Athletinnen ihre ersten Weltcupeinsätze auf höchster Ebene hinter sich gebracht.
Das österreichische Team hofft gleich am Dienstag auf eine Medaille von Julia Scheib. Die 20-jährige Riesenslalom Junioren-Weltmeisterin aus der Steiermark, konnte in diesem Jahr bereits eine Europacup-Riesenslalom (Funesdalen/SWE) gewinnen und stand beim EC-Super-G in Kvitfjell …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Anton Tremmel wandert beim Team-Event auf den Spuren von Felix Neureuther | ]
Anton Tremmel wandert beim Team-Event auf den Spuren von Felix Neureuther

Åre – Die Nominierung des 24-Jährigen Anton Tremmel für den heutigen Team-Event im Rahmen der Ski-Weltmeisterschaft in Åre ist eine Überraschung. Der Skirennläufer vom SC Rottach-Egern war überrascht, denn er erfuhr von seiner Nominierung erst aus den Medien.
Tremmel wird Felix Neureuther ersetzen, der sich nach seinem schwierigen Comeback nur auf den WM-Slalom am Sonntag konzentrieren möchte. Für das DSV-Team gehen Lena Dürr, Christina Geiger Marlene Schmotz, Dominik Stehle, Linus Straßer und eben Anton Tremmel an den Start.
Wer aber ist Anton Tremmel? Wenige Tage vor der Nominierungsfrist glänzte er mit einem …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Stephanie Brunner und Anna Veith wollen ihren Kampfgeist beweisen | ]
Stephanie Brunner und Anna Veith wollen ihren Kampfgeist beweisen

Tux/Rohrmoos – Gestern bestritt das ungewollt kleine ÖSV-Team der Technikerinnen einen Riesenslalom am Kronplatz. Die beiden Aushängeschilder Stephanie Brunner und Anna Veith waren nicht dabei; sie arbeiten nach ihren Kreuzbandrissen an ihrer Heilung.
Veith schrieb auf den sozialen Netzwerken, dass sie sich das Ganze anders vorstellte und bei den nächsten Rennen und bei den Welttitelkämpfen in Schweden beweisen wollte, was sie kann. Die Salzburgerin riss sich einen Tag nach der Tirolerin das Kreuzband. Auch sie hatte es während einer Trainingsfahrt im Fassatal erwischt.
Das Duo möchte bald wieder angreifen. Doch bis dahin …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Junge Lara Della Mea bringt Schwung in das azurblaue Damen-Team | ]
Junge Lara Della Mea bringt Schwung in das azurblaue Damen-Team

Tarvis – Die in wenigen Tagen 20 Jahre alt werdende italienische Skirennläuferin Lara Della Mea ist ein sehr talentiertes Mädel. Man kann sie fast mit dem Grödner Alex Vinatzer vergleichen, der für sein Alter frech fährt und über viel Potenzial verfügt.
Della Mea hat ihr erstes Rennen im Weltcup Ende Oktober 2018 in Sölden bestritten. Das war ein Riesenslalom. Im Torlauf debütierte sie im Dezember im französischen Courchevel. Kurz vor dem Jahreswechsel ließ die junge Dame aus Tarvis aufhorchen. Der 16. Platz ist sehr gut, und, wenn man den 17. Rang …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV Herren Technik Team gut in Beaver Creek angekommen | ]
DSV Herren Technik Team gut in Beaver Creek angekommen

Das DSV Technik Team ist ohne Felix Neureuther nach Beaver Creek aufgebrochen. Die Reise ging von München über Denver direkt nach Vail/Beaver Creek. Hier macht der Skiweltcup-Zirkus in der nächsten Woche auf der berühmt, berüchtigten „Birds of Prey“ Rennpiste Station.
In Beaver Creek steht am Freitag den 30. November ein Super-G (30.11 – 18.45 Uhr) auf dem Programm. Am Samstag (01.12. – 19.00 Uhr) findet die Abfahrt statt. Am 1. Adventssonntag (02.12. – 17.45 / 20.45 Uhr) wird das Rennwochenende mit einem Riesenslalom abgeschlossen.
Vor dem Abflug standen Stefan Luitz und Fritz …

Alle News, Damen News, Top News »

[9 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Team reist zuversichtlich zum Skiweltcup-Slalom-Auftakt nach Levi | ]
Swiss-Ski-Team reist zuversichtlich zum Skiweltcup-Slalom-Auftakt nach Levi

Levi – Die Schweiz hat ihr Aufgebot für den Skiweltcup-Slalom im finnischen Levi bekannt gegeben. Bei den Herren gehen mit Daniel Yule, Ramon Zenhäusern, Luca Aerni, Loïc Meillard, Marc Rochat, Reto Schmidiger, Tanguy Nef, Sandro Simonet und Noel von Grünigenan, neun Athleten an den Start.
Im Vorjahr konnte sich das Schweizer-Herren-Team über sechs Fahrer innerhalb der Top 30 freuen. Dabei konnten sich Luca Aerni und Daniel Yule über den geteilten vierten Platz freuen. Innerhalb der Top 10 reihten sich Loic Meillard und Reto Schmidiger auf den Rängen sechs und zehn ein. …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Italiens Slalom-Asse bereiten sich in Kabdalis (SWE) auf Skiweltcup-Auftakt vor. | ]
Italiens Slalom-Asse bereiten sich in Kabdalis (SWE) auf Skiweltcup-Auftakt vor.

Am Sonntag den 4. November geht es für die Italienische Skiweltcup-Slalom-Mannschaft in das Vorbereitungstrainingslager nach Schweden. Fabian Bacher, Stefano Gross und Manfred Moelgg treten, gemeinsam mit Federico Liberatore und Simon Maurberger aus dem Europacup-Team, die Reise nach Skandinavien, genauer gesagt nach Kabdalis an. Der 19-jährige Südtiroler Alex Vinatzer, der bei der Junioren-WM die Silbermedaille im Torlauf gewann, wird am 11. November zur Mannschaft stoßen.
Die vom Sportdirektor Massimo Rinaldi nominierte Gruppe wird vom verantwortlichen Trainer Stefano Costazza und dem Techniker Daniele Simoncelli begleitet und bleibt bis Donnerstag, 15. November, in Schweden: …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV Damen Team freut sich auf das Weltcup Opening in Sölden 2018/19 | ]
DSV Damen Team freut sich auf das Weltcup Opening in Sölden 2018/19

Am 27. und 28. Oktober startet der Audi FIS Ski Weltcup mit dem Riesenslalom der Damen und Herren in Sölden in den WM-Winter. Die Sportführung des Deutschen Skiverbands hat mit Lena Dürr (SC Germering), Andrea Filser (SV Wildsteig), Veronique Hronek (SV Unterwössen) und Viktoria Rebensburg (SC Kreuth) insgesamt vier Athletinnen, für den ersten Riesentorlauf der Skiweltcup-Saison 2018/19 nominiert.
DSV Damen Cheftrainer Jürgen Graller: „Die Ziel bei einer Viktoria Rebensburg sind immer Podestplätze und Medaillen. Mir ist es aber zunächst auch wichtig, dass sich viele Athletinnen für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Insbesondere die …

Alle News, Herren News, Top News »

[20 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud: „Wenn Aksel einmal nicht mehr dabei ist, wird sich einiges ändern.“ | ]
Kjetil Jansrud: „Wenn Aksel einmal nicht mehr dabei ist, wird sich einiges ändern.“

Noch hält sich Aksel Lund Svindal zurück, wenn es um seine Zukunft im aktiven Rennsport geht. Bereits jetzt weiß man im norwegischen Skiteam, dass sich mit dem Rücktritt des Olympia-Abfahrtsiegers einiges ändern wird. Wie in Österreich, der Schweiz oder Italien, sind auch Norwegens  Rennläufer von Erfolgen abhängig, damit nicht der Druck innerhalb des Teams steigt.
In den letzten 15 Jahren konnte man sich in Sachen Siege immer auf Aksel Lund Svindal verlassen. Der Doppel-Olympiasieger hat vier Olympische Medaillen, fünf Weltmeistertitel und 35 Weltcupsiege auf seiner Habenseite. In der Saison 2006/07 und …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt wird ein Teil des Red-Bull-Teams | ]
Marco Odermatt wird ein Teil des Red-Bull-Teams

Der sechsfache Schweizer Junioren-Weltmeister Marco Odermatt kann sich über einen gut dotierten Werbevertrag mit Energy-Drink-Hersteller Red Bull freuen. Das derzeit wohl größte Talent bei Swiss-Ski findet sich damit in bester Gesellschaft. Neben dem 20-jährigen Hergiswiler sind unter anderem die Skiweltcup-Stars Lindsey Vonn, Aksel Lund Svindal, Marcel Hirscher, Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen bei dem Salzburger Brause-Hersteller unter Vertrag.
Gegenüber Blick.ch erklärte Red Bull Athletenbetreuer Robert Trenkwalder: „Marco hat uns mit seiner erfrischend natürlichen Art, gepaart mit seinem sportlichen Potenzial, total überzeugt. Wir sind uns ganz sicher, dass er uns in Zukunft …