Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Teamkollegen

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange steht wieder auf den Skiern | ]
Jean-Baptiste Grange steht wieder auf den Skiern

Les Deux Alpes – Sechs Monate nach seiner Knieverletzung, die er sich in Wengen zugezogen hatte, steht das französische Ski-Ass Jean-Baptiste Grange wieder auf den Skiern. Am Donnerstag war es wieder soweit; Schauplatz des Geschehens war Les Deux Alpes. Und man konnte dem zweimaligen Slalomweltmeister ein Lächeln von den Lippen ablesen.
Schon am 17. Juli zog er seine ersten Schwünge im Schnee, aber dieses Mal war es etwas ganz Besonderes. Ein halbes Jahr nach dem chirurgischen Eingriff befindet sich Grange im optimalen Zeitsoll. Auch wird er ein zweiwöchiges Training mit den …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Jean-Baptiste Grange will Mitte August auf den Skiern stehen | ]
Jean-Baptiste Grange will Mitte August auf den Skiern stehen

Trotz seiner Kreuzbandoperation im Januar denkt der französische Slalomspezialist Jean-Baptiste Grange noch lange nicht an das Ende seiner Karriere. Der Athlet der Equipe Tricolore hatte letzte Woche, bevor er demnächst zu seinen Teamkollegen stoßen wird, den ersten Schneekontakt.
Grange, der in seiner langen Laufbahn zweimal in seiner Paradedisziplin Weltmeister wurde, sagte Ende Juni, dass er bald wieder auf den Skiern stehen möchte. In wenigen Wochen, genauer gesagt im Zeitraum vom 14. bis zum 18. August, will er wieder zu seinen Mannschaftskollegen stoßen und sich auf die kommende Ski Weltcup Saison vorbereiten.
Der …

Alle News, Herren News, Top News »

[5 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Teamkollegen stehen geschlossen hinter Hannes Reichelt | ]
ÖSV-Teamkollegen stehen geschlossen hinter Hannes Reichelt

Kitzbühel – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt bezeichnet, bei der heutigen Wanderung auf die Streif, die gegen ihn erhobenen Vorwürfe des Dopings als Blödsinn. Der anfängliche Schock nach Bekanntwerden der Vorwürfe hat sich etwas gelegt, so der 38-Jährige. Er setzt alles daran, dass seine Unschuld bewiesen wird. Aus ermittlungstechnischen Gründen sagt er aber nicht, wie er vorgehen wird. Die positiven Nachrichten seitens der Fans sieht der Salzburger als Zuspruch an.
Auch die ÖSV-Teamkollegen unterstützen den Speedspezialisten nach bestem Wissen und Gewissen.
Max Franz erzählte dass auch ein internes Gespräch stattgefunden hat, wo …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für Tommaso Sala will bald wieder richtig angreifen | ]
Tommaso Sala will bald wieder richtig angreifen

Oligate Olona – Weitere Tests stehen im Sport Service Mapei in Oligate Olona auf dem Programm. FISI-Sportdirektor Max Rinaldi lud für die bevorstehenden Einheiten am Montag vier azurblaue Skirennläufer ein. Es sind dies die beiden Südtiroler Riccardo Tonetti und Simon Maurberger, aber auch ihre Teamkollegen Giovanni Borsotti und Tommaso Sala.
Apropos Sala: Der Athlet war über ein Jahr lang außer Gefecht, zumal er eine langwierige Sprunggelenkverletzung, die er sich beim Training in Ushuaia zugezogen hatte, auskurieren musste. Der Slalomspezialist hofft bald wieder ganz einsatzfähig zu sein.
Tonetti, der sowohl bei der WM-Kombination …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Lucas Braathen will von den Erfahrungen Kjetil Jansruds profitieren | ]
Lucas Braathen will von den Erfahrungen Kjetil Jansruds profitieren

Kvitfjell – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen wird in 13 Tagen 19 Jahre alt. Er hat im Europacup vor allem im Riesenslalom überzeugt. Von seinen 592 Punkten erreichte er 560 Zähler in dieser Disziplin.
Bei den Junior-Weltmeisterschaften im Fassatal konnte er nach einem groben Schnitzer im zweiten Lauf keine Medaille holen. Trotzdem kann er zufrieden sein, da er bereits zweimal ein Edelmetall holte (Silber im Super-G, Bronze in der Kombination).
Beim Riesenslalom in Val d’Isére wurde er 26. Dort feierte er sein Weltcupdebüt. Bei den Rennen in Alta Badia, Saalbach-Hinterglemm, Adelboden und Kranjska …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-News: Nach dem Tod von Gian-Luca Barandun – Erste Schritte zurück in den Alltag | ]
Swiss-Ski-News: Nach dem Tod von Gian-Luca Barandun – Erste Schritte zurück in den Alltag

Während die Techniker am Wochenende in Levi den ersten Weltcup-Slalom der Saison bestreiten, müssen sich die Speed-Fahrer noch eine Woche bis zu ihrem ersten Wettkampfeinsatz dieses Winters gedulden. Bevor sie nach Panorama aufgebrochen sind, um sich den letzten Schliff für die Rennen in Lake Louise zu holen, nahmen die Speed-Fahrer gemeinsam Abschied von ihrem verunglückten Teamkollegen Gian Luca Barandun.
Teamintern wurde am vergangenen Freitag, am Tag vor der Beerdigung, eine Gedenkfeier für den mit 24 Jahren bei einem Gleitschirm-Unfall ums Leben gekommenen Gian Luca Barandun abgehalten. Bei dieser war neben den …