Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Trainingspause

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Nov 2018 | bisher kein Kommentar | ]
Verena Gasslitter wurde in Innsbruck operiert – Zehn Tage Trainingspause für Laura Pirovano

Ein Jahr nach ihrem Schienbeinbruch musste sich die Südtirolerin Verena Gasslitter am Dienstag einer erneuten Operation unterziehen. In Innsbruck wurden ihr die Platten und die Schrauben aus ihrem Knochen entfernt.  
Aber Blicken wir zurück: In der Skiweltcup Saison 2015/16 fuhr sie im Europacup fünfmal unter die besten Drei. In Davos stand sie sogar auf der obersten Stufe des Podests. Im gleichen Winter freute sie sich im russischen Sotschi über die Junioren-WM-Bronzemedaille im Super-G. Nur die Vorarlbergerin Nina Ortlieb und die Kanadierin Valérie Grenier waren schneller. Eine große und vielversprechende Karriere …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Handverletzung bremst Schweden Felix Monsén aus. | ]
Handverletzung bremst Schweden Felix Monsén aus.

Knapp zwei Wochen vor den Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19 hat sich der Schwede Felix Monsén beim Riesentorlauftraining in Innsbruck eine Handverletzung zugesogen. Der 23-Jährige hat sich zwei Finger an der rechten Hand gebrochen.
„Es war wie ein Blitzschlag in die Hand. Ich habe gleich gespürt, dass etwas ernst ist“, sagte Monsén gegenüber SVT Sport. „Solche Schläge von einer Stange passieren beim Riesenslalom passieren öfter. Aber dieses Mal hat es mich blöd erwischt. Ich wüsste gleich, dass es nicht nur eine Kleinigkeit ist.“
Der 23-Jährige wurde noch am Dienstagabend in Innsbruck operiert. …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill hat nur ein Ziel: „Einfach wieder fit werden.“ | ]
Peter Fill hat nur ein Ziel: „Einfach wieder fit werden.“

Hinter Peter Fill liegt eine lange Leidenszeit. Bereits am 27.01.2018 zog sich der Südtiroler bei der Abfahrt in Garmischkirchen eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu. Ein mehr als ungünstiger Zeitpunkt, standen doch nur zwei Wochen später die Olympischen Winterspiele in PeyongChang im Terminkalender.
Der 35-jährige Kastelruther mobilisierte alle Kräfte und versuchte so gut wie möglich die Schmerzen zu unterdrücken. Am Ende verpasste der Abfahrts-Weltcupsieger der Saison 2016/17 eine Medaille, und musste sich in seiner Parade-Disziplin mit Rang sechs begnügen. Im Super-G und in der Olympischen Kombination schied er aus.
Da die Schmerzen auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Christof Innerhofer muss kurze Trainingspause einlegen | ]
Christof Innerhofer muss kurze Trainingspause einlegen

Nach einem intensiven dreiwöchigen Trainingslager im argentinischen Ushuaia, ist Christof Innerhofer wieder in der Heimat angekommen. Wegen Schneemangel in den chilenischen Bergen, musste die italienische Ski-Nationalmannschaft auf einen Ortswechsel nach La Parva verzichten, und konnte nur eingeschränkt die schnellen Disziplinen trainieren.
„Wir starteten mit sehr günstigen Bedingungen. Gerade für das Slalom und Riesentorlauf-Training war der Schnee in der ersten Trainingswoche super, und ich konnte auch gute Zeit einfahren. In der zweiten Woche haben wir uns, wenn auch auf einer leichteren Piste und weichem Schnee, dem Speedtraining gewidmet. Diese Bedingungen mag ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Fritz Dopfer muss Trainingspause einlegen | ]
Fritz Dopfer muss Trainingspause einlegen

Im November 2016 hatte sich Fritz Dopfer einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. In der Olympia-Saison feierte er sein Comeback und versuchte den Wiederanschluss an die Weltspitze zu finden. Geduldig kämpfte er sich zurück, musste aber immer wieder Rückschläge hinnehmen. Im Olympischen Riesentorlauf musste er sich mit Platz 26 begnügen, im Slalom wurde er 20.
In der Vorbereitung auf den WM-Winter 2018/19 sollte nun alles etwas einfacher und vor allem schmerzfrei ablaufen. Doch eine erneute Verletzung zwingt den 30-Jährigen zu einer ungewollten Pause.
Fritz Dopfer: „Nein, das war so nicht geplant. Dass ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Kurze Trainingspause für Stefano Gross | ]
Kurze Trainingspause für Stefano Gross

Der italienische Slalom-Spezialist Stefano Gross muss eine ungewollte Trainingspause einlegen. Beim Krafttraining klagte der 31-Jährige über Probleme im Sprunggelenk. Der linke Knöchel bereitet dem Südtiroler Schmerzen und behindert ihm bei den täglichen Trockeneinheiten. Schon in der abgelaufenen Saison klagte er über diese langwierige Verletzung.
Trotz der Widrigkeiten konnte er sich in der vergangenen Saison, bei elf Slalom-Weltcuprennen achtmal innerhalb der Top 10 klassieren. Seine besten Ergebnisse waren ein sechster Platz in Val d’Isere und Adelboden. Seinen bisher einzigen Weltcupsieg feierte Gross am 11.01.2015 beim Slalom von Adelboden.
Die nächsten Tage begibt sich …