Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Tumor

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Schwerer Sturz von Elena Fanchini – Comeback-Pläne liegen auf Eis | ]
Schwerer Sturz von Elena Fanchini – Comeback-Pläne liegen auf Eis

Ein schwerer Sturz beim Super-G Training in Copper Mountain stoppt die Comeback-Pläne von Elena Fanchini. Die 33-Jährige aus Artogne beging einen kleinen Fahrfehler, der den Sturz verursachte. Dabei zog sich die azurblaue Skirennläuferin einen Daumenbruch, eine Knieprellung und einen kniegelenksnahen Wadenbeinbruch zu. Inwieweit die Bänder in Mitleidenschaft gezogen wurden, wird nach ihrer Rückkehr in Italien abgeklärt.
Damit muss die sympathische Italienerin ihr Comeback verschieben. Zu Beginn des Jahres 2018 wurde bei Fanchini ein Tumor festgestellt, der im Mai operativ entfernt wurde. Erst im November begann sie auf den europäischen Gletschern mit …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Ihr größter Sieg: Elena Fanchini ist wieder ganz gesund | ]
Ihr größter Sieg: Elena Fanchini ist wieder ganz gesund

Lovere – Elena Fanchini kann sich freuen. Die Abfahrtsspezialistin, die mittlerweile 33 Lenze zählt, ist wieder gesund und kann nach einem Tumor wieder mit dem Skifahren beginnen und Rennen bestreitet. Sozusagen hat sie bereits im Vorfeld ihren größten Sieg errungen.
Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini erhielt zu Beginn des Jahres 2018 eine schockierende Diagnose. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht, dass sie an einem Tumor leide. Die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Südkorea, auf die sie sich so freute, geriet zur Nebensache. Am 28. Mai unterzog sie sich einer …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Tumorerkrankung: Gott sei Dank geht es Elena Fanchini wieder gut | ]
Tumorerkrankung: Gott sei Dank geht es Elena Fanchini wieder gut

Lovere – Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini erhielt zu Beginn des Jahres eine schockierende Meldung. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht, dass sie an einem Tumor leide. Die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Südkorea, auf die sie sich so freute, geriet zur Nebensache. Gesundheit geht nun mal vor. Nun steht sie sechs Monate danach wieder im Training.
Am 28. Mai unterzog sich die am 30. April 33 Jahre alt gewordene Skirennläuferin einer Operation. Zwei Tage später durfte sie schon nach Hause gehen. Daheim hat sie gleich wieder mit dem …