Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Valerie Grenier

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin feiert Super-G Sieg in Cortina d’Ampezzo | ]
Mikaela Shiffrin feiert Super-G Sieg in Cortina d’Ampezzo

Auch am Sonntag präsentierte sich der Austragungsort der Ski-WM 2021, Cortina d’Ampezzo von seiner besten Seite. In der malerischen Bergwelt der bellunesischen Dolomiten konnte sich Mikaela Shiffrin den dritten Sieg im vierten Super-G, der WM-Saison 2018/19 sichern (In Gröden verzichtete sie auf einen Start). In einer Zeit von 1:22.48 Minuten setzte sich die US-Amerikanerin vor Tina Weirather (2. – + 0.16)  aus Liechtenstein und der Österreicherin Tamara Tippler (3. – + 0.18) durch.
Mikaela Shiffrin: „Ich bin heute sehr aggressiv und schnell unterwegs gewesen. Das hohe Super-G-Tempo in ich noch nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Klarer Sieg für Mikaela Shiffrin beim Super-G in Lake Louise | ]
Klarer Sieg für Mikaela Shiffrin beim Super-G in Lake Louise

Lake Louise – Am heutigen Sonntag wurde ein Super-G der Damen im kanadischen Lake Louise, der erste in diesem noch langen Ski-Winter ausgetragen. Dabei hatte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin in einer Zeit von 1.19,41 Minuten die Nase vorn. Die Wikingerin Ragnhild Mowinckel (+0,77) und die mit der Startnummer 1 fahrende Viktoria Rebensburg aus Deutschland (+0,83) komplettierten das Siegerinnenfoto der besten Drei.
Mikaela Shiffrin: „Ich bin heute Morgen aufgewacht und dachte mir, okay ich fühle mich gut, und so gehe ich auch den Super G an. Ich kann es gar nicht glauben. …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Michelle Gisin gewinnt Goldmedaille in der Alpine Olympia Kombination | ]
Michelle Gisin gewinnt Goldmedaille in der Alpine Olympia Kombination

Michelle Gisin ist die Alpine-Kombinations-Olympiasiegerin 2018. Die Schweizerin sicherte sich die Goldmedaille in einer Gesamtzeit von 2:20.90 Minuten vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (+ 0.97) und ihrer Schweizer Teamkollegin Wendy Holdener (+ 1.44).
Knapp an einer weiteren Medaille vorbei schrammte die Norwegerin Ragnhild Mowinkel (+ 1-73), die sich vor der Slowakin Petra Vlhova (5. – + 2.09) und Valerie Grenier (6. – + 2.54) aus Kanada, auf dem vierten Rang einreihte.
Als beste Österreicherin beendete Ramona Siebenhofer (+ 2.55) ihren Lauf auf Platz sieben, gefolgt von der Italienerin Federica Brignone (8. – …