Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Verletzung

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Philipp Schörghofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Das große Ziel ist es, wieder in Sölden konkurrenzfähig am Start zu stehen!“ | ]
Philipp Schörghofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Das große Ziel ist es, wieder in Sölden konkurrenzfähig am Start zu stehen!“

Filzmoos – Aufgrund einer Knieverletzung konnte der routinierte ÖSV-Riesentorlaufspezialist Philipp „Schörgi“ Schörghofer in der Olympiasaison 2017/18 kein Rennen bestreiten. Im Skiweltcup.TV-Interview blickt der Salzburger dennoch zuversichtlich in die Zukunft. So will der Sieger des Riesenslaloms von Hinterstoder und WM-Dritte im Jahr 2011 Ende Oktober in Sölden im Starthaus stehen.
Außerdem berichtet der 35-jährige über das analytische Denken und ein Hoppala aus seiner sportlichen Laufbahn.
Skiweltcup.TV: Philipp, im letzten Jahr konntest du aufgrund einer Verletzung keine Rennen bestreiten. Trotz einer Nominierung für die wohl letzten Olympischen Winterspiele deiner Karriere hast du aber auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Raphaela Suter im Skiweltcup.TV-Interview: „Wenn ich gesund den Berg hinunterflitzen kann, bin ich glücklich!“ | ]
Raphaela Suter im Skiweltcup.TV-Interview: „Wenn ich gesund den Berg hinunterflitzen kann, bin ich glücklich!“

Stoos – Die Schweizer Skirennläuferin Raphaela Suter ist erst 21 Jahre jung. Sie ist sehr talentiert und möchte hoch hinaus. Nach einer schweren Verletzung hat sie sich wieder zurückgekämpft. Im Skiweltcup-TV-Interview berichtet die sympathische Eidgenossin über ihren letzten Ski-Winter, ihr Talent und über einen möglichen Talisman, der ihr Glück bringt. Einen solchen hat bekannterweise Kira Weidle im Stofftier „Zauchi“ gefunden.
Skiweltcup.TV: Raphaela, du bist eine junge und dynamische Skirennläuferin im Swiss-Ski-Team. Wie würdest du mit eigenen Worten den letzten Ski-Winter beschreiben? Was hat dir gut gefallen, und welche Erlebnisse und Ereignisse …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Chile-Trainingslager ohne Hannes Reichelt | ]
ÖSV NEWS: Chile-Trainingslager ohne Hannes Reichelt

Hannes Reichelt kann aufgrund einer Hallux-Verletzung am rechten Fuß nicht nach Chile reisen. „Die Schmerzen im Skischuh sind noch zu stark. Es macht keinen Sinn für mich“, so Reichelt nach seinem Entschluss, auf das dreiwöchige Trainingslager zu verzichten.
Der 38-Jährige verletzte sich Ende Juli in Zermatt (SUI) bei einem internen Fußballmatch.  (Skiweltcup.TV berichtete)
Während der Salzburger zuhause bleibt, finden seine Teamkollegen Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Max Franz, Christian Walder und Johannes Kröll im Skigebiet von La Parva (Chile) beste Bedingungen vor.
Im Audio-Interview spricht Andreas Puelacher, der Sportliche Leiter der ÖSV-Herren, über die …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Junge Südtirolerin Karoline Pichler gibt nicht auf | ]
Junge Südtirolerin Karoline Pichler gibt nicht auf

Petersberg/Stilfser Joch – Auch wenn sich die junge Skirennläuferin Karoline Pichler in den letzten 33 Monaten viermal schwer verletzte, kämpfte sie sich immer wieder aufs Neue zurück. Und: Aufgeben ist keine Option für die 23-Jährige.
Im September 2017 zog sich die junge Dame aus Petersberg beim Schneetraining auf dem Stilfser Joch einen Kreuzbandriss zu. Gerade hatte sie eine Knieverletzung hinter sich, und schon war der Olympia-Winter 2017/18 zu Ende, bevor er begann. Die anderen Verletzungen waren schlimmer, die Karriere schien an einem seidenen Faden zu hängen.
Pichler ist kein Kind von Traurigkeit, …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Eva-Maria Brem im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich trainiere konzentriert, qualitativ und vielseitig!“ | ]
Eva-Maria Brem im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich trainiere konzentriert, qualitativ und vielseitig!“

Münster in Tirol – Die österreichische Skirennläuferin Eva-Maria Brem, die im Riesenslalom zu den Besten ihrer Zunft gehört, kämpft sich zurück. Im letzten Jahr ist es für die Disziplinenweltcupsiegerin des Winters 2015/16 nicht so nach Wunsch gelaufen. Umso zuversichtlicher schaut sie nach vorne. Im nächsten Jahr steht eine Weltmeisterschaft an, und dort möchte die sympathische Tirolerin wieder ganz vorne mitmischen.
Im Skiweltcup.TV-Interview spricht sie über ihren Ist-Zustand, das Training, ihr Leben als Sportlerin und Vermittlerin von Werten und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Eva-Maria, nach der sehr guten und in der gleichen Weise traumhaften …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Alice McKennis zieht sich Schienbeinverletzung zu | ]
Alice McKennis zieht sich Schienbeinverletzung zu

Die US-Amerikanerin Alice McKennis zog sich bereits am vergangenen Donnerstag, beim Training in Mammoth Mountain, eine Schien- und Wadenbeinverletzung zu und fällt für die US-Amerikanische Sommervorbereitung aus. Laut US-Skiteam soll die 28-Jährige im Herbst wieder in das Schneetraining einsteigen können.
„Natürlich bin ich sehr enttäuscht. Trotzdem bin ich zuversichtlich, dass meine Erfahrungen, die ich mit Verletzungen gemacht habe, den Weg zurück erleichtern werden. Die Verletzung ist weniger komplex als meine bisherigen Verletzungen, was mich hoffnungsvoll in die Saison 2018-19 blicken lässt. Obwohl ich viel von der Vorbereitungszeit verpassen werde, bin ich …

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Mirjam Puchner im Skiweltcup.TV-Interview: „Gesundheit spielt eine wichtige Rolle!“ | ]
Mirjam Puchner im Skiweltcup.TV-Interview: „Gesundheit spielt eine wichtige Rolle!“

St. Johann in Pongau – Die österreichische Skirennläuferin Mirjam „Miri“ Puchner gibt nie auf. Nach einem schweren Sturz im WM-Abfahrtstraining von St. Moritz 2017 musste sich dreimal operieren. Trotzdem schaut sie zuversichtlich nach vorne. Im Interview berichtet sie über die Zeit danach, ihr Comeback auf den Skiern und ihre Ziele.
Skiweltcup.TV: Miri, vielen ist noch dein schwerer Trainingssturz in St. Moritz 2017 vor der WM-Abfahrt in Erinnerung. Nicht nur mir ist das Herz stehen geblieben. Im Laufe der Zeit musstest du dich dreimal leider schon unters Messer begeben. Daher die berechtigte …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2018 | Kommentare deaktiviert für Glück im Unglück für FIS-Renndirektor Hannes Trinkl | ]
Glück im Unglück für FIS-Renndirektor Hannes Trinkl

St. Pankraz – Gestern verletzte sich FIS-Weltcup-Renndirektor Hannes Trinkl in seinem Heimatort St. Pankraz bei Waldarbeiten. Der 50-Jährige, 2001 in St. Anton  Abfahrtsweltmeister, wollte einige Sturmschäden im Wald beseitigen, ehe er beim Zerschneiden eines umgefallenen Baumes vom Stamm getroffen wurde.
Der Oberösterreicher wurde mit einer Unterschenkelverletzung ins Krankenhaus gebracht. Am heutigen Freitag berichtete Trinkl mittels Presse-Aussendung, dass es ihm wieder gut gehe. Er wurde aufgrund eines Schienbeinkopfbruches gestern Abend operiert. Zunächst stehen die Krücken auf dem Programm, aber aufgrund seiner guten körperlichen Verfassung werden die bald der Vergangenheit angehören.
In den nächsten …

Alle News, Herren News, Top News »

[23 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Teamarzt Dr. Erich Altenburger: „Das Knie muss alles ertragen.“ | ]
ÖSV Teamarzt Dr. Erich Altenburger: „Das Knie muss alles ertragen.“

Das Kniegelenk spielt beim Skifahren eine zentrale Rolle. Sämtliche Kräfte wirken dabei mit teils vielfacher Erdanziehungskraft auf diesen Stoßdämpfer des menschlichen Körpers ein.
Aber wie sieht ein menschliches Knie innen eigentlich aus? Und wie funktioniert es? Was ist das Kreuzband, das Seitenband oder der Meniskus? Wo befinden sie diese im Knie und wozu sind sie gut? Dr. Erich Altenburger, Unfallchirurg, Sportmediziner und Teamarzt der ÖSV Abfahrerinnen und Super G-Damen bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang erklärt das in einem kurzen Video.
„Auch für ein gut trainiertes Knie bestehen physische Grenzen. Knie-Verletzungen …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Nils Mani zog sich Kreuzbandriss zu | ]
Nils Mani zog sich Kreuzbandriss zu

Der 25-jährige Speedfahrer ist am Samstag, 10. März, in Kvitfjell während der Weltcup-Abfahrt gestürzt und hat sich eine Knieverletzung zugezogen. Der Berner ist gestern nach Zürich gereist und hat sich an der Universitätsklink Balgrist untersuchen lassen. Die Untersuchungen haben ergeben, dass er sich am rechten Knie das vordere Kreuzband gerissen und den inneren Meniskus verletzt hat.
Über die weitere Behandlung wird in den kommenden Tagen entschieden. Swiss-Ski wünscht Nils Mani gute Besserung.

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Olympia 2018: Schleudertrauma bei Manuel Feller | ]
Olympia 2018: Schleudertrauma bei Manuel Feller

Pyeongchang – Der Österreicher Stefan Brennsteiner fiel nach einer sehr guten Zwischenzeit im zweiten Lauf des Olympia-Riesenslaloms aus. Wie wir berichteten, könnte sich der Athlet einen Kreuzbandriss zugezogen haben.
Teamkollege Manuel Feller kam auch zu Sturz. Der 25-jährige Tiroler hat Schmerzen am Nacken und an der Schulter. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde bekannt, dass er sich eine Schulterprellung und ein Schleudertrauma zugezogen hat. Nun stehen eine Erholung und jede Menge Physiotherapie auf dem Programm. Bis Donnerstag, wenn der Torlauf auf dem Programm steht, sollte alles wieder im Lot sein.
Die Enttäuschung von …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Brennsteiner mit Verdacht auf Kreuzbandriss im Spital | ]
Stefan Brennsteiner mit Verdacht auf Kreuzbandriss im Spital

Pyeongchang – Der österreichische Skirennläufer Stefan Brennsteiner kam beim olympischen Riesenslalom zu Sturz. Anstatt einer Medaille, die im Bereich des Möglichen war, steht ein vorzeitiges Saisonende im Raum.
So wie es aussieht, ist ein Kreuzbandriss im Bereich des Möglichen. Sein Trainer Andreas Puelacher hofft, dass der Schock größer ist als die Verletzung. Aber es schaut nicht danach aus.
Brennsteiner kam nach einer glänzenden Zwischenbestzeit zu Sturz. Im Anschluss daran wurde er sofort ins Krankenhaus gebracht. Dort stand eine MRT-Untersuchung (Magnetresonanztomographie) auf dem Programm. Wie es tatsächlich um den Gesundheitszustand des Österreichers steht, …

Alle News, Damen News »

[8 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Mélanie Meillard erleidet komplexe Knieverletzung | ]
Swiss Ski News: Mélanie Meillard erleidet komplexe Knieverletzung

Das heutige Riesenslalomtraining in PyeongChang hat für Mélanie Meillard einen folgenschweren Ausgang genommen. Die 19-jährige Skirennläuferin aus Hérémence (VS) erlitt bei einem Sturz eine komplexe Verletzung im linken Knie. Im Vordergrund steht eine Ruptur des vorderen Kreuzbandes und eine Verletzung des Aussenmeniskus.
Die Verletzung bedeutet, dass Mélanie Meillard, die Anfang des Jahres beim City Event in Oslo als Dritte erstmal aufs Podest fuhr, die Olympischen Spiele in PyeongChang verpasst und die laufende Saison vorzeitig beenden muss. In Zusammenarbeit mit der Rega konnten Swiss Olympic und Swiss-Ski einen raschen Rückflug mit einem …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn feiert bei Abfahrt in Garmisch 80. Weltcupsieg | ]
Lindsey Vonn feiert bei Abfahrt in Garmisch 80. Weltcupsieg

Garmisch-Partenkirchen – Heute wurde auf verkürzter Strecke eine Weltcupabfahrt der Damen in Garmisch-Partenkirchen ausgetragen. Dabei feierte die 33-jährige US-Amerikanerin Lindsey Vonn in einer Zeit von 1.12,84 Minuten vor der Italienerin Sofia Goggia (+0,02) und der Österreicherin Cornelia Hütter (+0,13). Überschattet wurde das Rennen, bei dem die Sichtverhältnisse immer schlechter wurden, vom Sturz von Vonns Teamkollegin Jacqueline Wiles, die sich anscheinend schwer am Knie verletzte.
Vonn war auch glücklich, wenngleich die Stimmung angesichts der möglichen Verletzung von Wiles etwas betrübt ist: „Das ist sehr wichtig für mich, vor Olympia in so einer …

Alle News, Damen News »

[27 Jan 2018 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Saisonende für junges Swiss-Ski-Girl Vanessa Kasper | ]
UPDATE: Saisonende für junges Swiss-Ski-Girl Vanessa Kasper

Lenzerheide – Wie berichtet, kam die Schweizerin Vanessa Kasper während des ersten Durchgangs des heutigen Riesenslaloms auf der Silvano-Beltrametti-Piste in der Lenzerheide böse zu Sturz. Dabei brach sie sich den rechten Unterschenkel. Die Eidgenossin wurde mit dem Hubschrauber ins Kantonsspital nach Chur geflogen. Die Athletin wurde gleich am Nachmittag operiert.
Die junge Skirennläuferin wird erst im WM-Winter 2018/19 wieder einsatzbereit sein. Beim Riesentorlauf in der Dolomitenstadt Lienz freute sie sich noch als 27. über ihre ersten Zähler im Weltcup. Wir von skiweltcup.tv wünschen dem Swiss-Ski-B-Kader-Mitglied alles Gute und hoffen, dass Kasper …

Top News »

[21 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel freut sich auf Skiweltcup Opening in Sölden | ]

Noch 33 Tage bis zum Skiweltcup Opening in Sölden. Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel ist nach überstandenen Patellasehnen-Spitzensyndrom im Knie fit für die neue Saison. „Ich bin fest davon überzeugt, dass ich in Sölden am Start stehen werde. Mein Leistungs-Barometer zeigt beständig nach oben – aus heutiger Sicht müsste schon sehr viel schief gehen, wenn ich bis dahin nicht 100-prozentig fit wäre.“
Ein gezieltes Aufbautraining führte die Kombinations Weltmeisterin von Val d’Isere wieder zurück auf die Skipiste: „Ich versuche, mit Qualität und äußerst konsequent zu trainieren und bin mir sicher, dass ich …

Herren News »

[20 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Daniel Albrecht auf dem Weg zurück | ]

Der Schweizer Daniel Albrecht, der im Januar bei der Abfahrt in Kitzbühel schwer verunglückte arbeit hart an seinem Comeback. Skionline.ch stand Albrecht für ein Interview zur Verfügung.
Auf die Frage wie es ihm geht antwortete der sympathische Schweizer: „Mir geht es sehr gut. Dass ich überhaupt soweit bin, ist ein Riesenglück. Deshalb ist es für mich logisch zu sagen, es gehe mir gut. Einige haben diese Aussage vielleicht so interpretiert, dass sie meinten, mir ginge es gleich gut wie vorher. Das ist natürlich noch nicht der Fall.“
„Das Hauptziel ist zurückkehren, und …

Herren News »

[7 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill: Operation verlief gut | ]

Peter Fill: „Heute weiß ich noch nicht, ob ich 2009/2010 Rennen fahren kann“
Die Operation verlief gut – Die kaputten Sehnen wurden an 3 Titanverankerungen befestigt
Peter Fill wurde heute Morgen in Turku (Finnland) operiert. Die Operation des Sehnen- und Muskelexperten Sakari Orawa dauerte ca. 90 Minuten und verlief reibungslos. Er befestigte die zerrissenen Sehnen der Adduktoren und des Bauchmuskels mit Hilfe von Titanverankerungen.
Der Unfall geschah während dem Riesentorlauftraining im argentinischen Ushuaia.
„Es ist für mich das allererste Mal, dass ich in einem OP war“ – erklärte Fill – „und deswegen bin ich …

Top News »

[2 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill wird Morgen in Finnland operiert | ]

Die olympische Wintersaison ist für den Vize-Weltmeister in Gefahr 
Soeben hat der finnische Starprofessor Sakari Orava den Südtiroler untersucht und sofort entschieden, dass bereits Morgen in der Früh operiert wird, nachdem mehrere Sehnen im Bauchmuskel- und Oberschenkelbereich gebrochen sind.
Der Sehnen- und Muskelexperte Orava, der schon viele Sportler wie Marco Van Basten, Merlene Ottey, Didier Deschamps, Haile Gebrselassie operiert hat, wollte sich zur Heilungsdauer vor der Operation noch nicht äußern.
Der Silbermedaillengewinner von 2009 hat sich beim Skitraining in Argentinien am 23. August schwer verletzt, so dass er sofort nach Europa zurückgeflogen ist, …

Damen News »

[2 Sep 2009 | Kommentare deaktiviert für Zettel feiert Comeback auf Ski | ]

Kombinationsweltmeisterin Kathrin Zettel gibt am Donnerstag auf dem Mölltaler Gletscher in Kärnten ihr Comeback auf Ski. Zum bisher letzten Mal stand Zettel am 18. April auf dem Hochkar auf den „Brettln“.
Die Niederösterreicherin hatte über den Sommer eine Entzündung an der Patellarsehne im linken Knie zu schaffen gemacht und ein Training auf Schnee bisher verhindert.
Bereits vor einer Woche hat Zettel Gerüchte zerstreut, wonach sie ausgerechnet vor dem Olympiawinter sogar die Karriere beenden müsse.
„Die Freude ist riesengroß, dass ich endlich wieder auf den Brettern stehen kann und wieder Schnee unter den Füßen …

Herren News »

[31 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill hat sich in Argentinien schwer verletzt | ]

Der Vize-Weltmeister fällt längere Zeit aus – Bereits am vergangen Sonntag hat es den 26jährigen Südtiroler erwischt, als er sich beim Riesentorlauftraining in Patagonien verkantet hat und nachher starke Schmerzen im Leisten- und unteren Bachmuskelbereich verspürte.
Der Ski-Allrounder berichtete, dass es ihm ruckartig die Beine gespreizt hat, was einen lauten Knall im Leistenbereich zur Folge hatte, welcher ihn stark verunsicherte.
Nach den ersten Untersuchungen in einer privaten Klinik in Ushuaia hoffte der Silbermedaillengewinner der Ski-WM von Val d’Isere noch, dass es nicht so schlimm ist. Nachdem die Schmerzen aber zunahmen, trat Fill sofort …

Herren News »

[5 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Schönfelder reloaded | ]

Comeback als TV-Doku im Internet unter: www.schoenfelder.tv  
„Ich war leer und durch die vielen Verletzungen in den letzten Jahren belastet.“ Doch dann hätte ihm eine innere Stimme gesagt: „Steh‘ auf und kämpfe“
Als Rainer Schönfelder Anfang des Jahres die Saison verletzt beendete, vermuteten nicht wenige das Ende seiner Karriere. Zu schwer seine Nervenschädigung im linken Unterschenkel, zu pessimistisch die Prognosen der Ärzte. Und phasenweise, sagt er heute, habe selbst er zu den Pessimisten gehört, was die eigenen Ski-Perspektiven anging.
Das hat sich grundlegend geändert. Einem Monat Auszeit in Asien – erstmals wirklich …

Damen News »

[4 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel noch nicht fit | ]

Der Leidensweg der 22-jährigen Kombinations-Weltmeisterin Kathrin Zettel geht weiter. Immer noch plagen die Niederösterreicherin Schmerzen an der Patellasehne im linken Knie.
Zettel musste den Plan von den ersten Schwüngen im Schnee mit Ende Juli abblasen, auch der nächste Ersatztermin 12. August wackelt gehörig.
„Man kann nicht sagen wie lange es noch dauert. Die Ärzte trauen sich auch keine Prognosen mehr abzugeben. Manchmal verhält sich das Knie ruhig, dann schmerzt es wieder permanent“, berichtete die Siegerin von sechs Weltcup-Bewerben, die sich Meinungen von verschiedenen Ärzten eingeholt hat.
„Oft helfen bei solchen Sachen zwei, drei …

Damen News »

[21 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel muß sich gedulden | ]

Die Niederösterreichische Kombinations Weltmeisterin der Damen, Kathrin Zettel ist weiterhin zum zuschauen verdammt.
Seit drei Wochen laboriert sie an einem Patellaspitzensyndrom am Knie. Endeckt wurde die Verletzung bei einem Konditionskurs in Lienz. „Die Schmerzen sind immer mehr geworden und so habe ich eine Magnetresonanz machen lassen. Da wurde dieses Syndrom diagnostiziert“, so Zettel.
Trainingsverbot und tägliche Besuche beim Physiotherapeuten stehen auf dem Programm. Mit Ultraschall und Strom hofft die Ybbstalerin bis Anfang August wieder fit zu werden. Zu diesem Datum wäre eine dreitägige Slalomeinheit des ÖSV in der Skihalle Wittenberg geplant. Bis …

Herren News »

[17 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Update: Marshall lebensgefährlich verletzt | ]

Slalomspezialist Cody Marshall aus den USA hat sich bei einem sechs Meter tiefen Sturz von einer Rolltreppe schwere Kopfverletzungen zugezogen. Der Zustand des 26-Jährigen ist laut den Ärzten kritisch.
Der Unfall ereignete sich in einem Einkaufszentrum in Park City, der Alpinskiläufer benutzte die Rolltreppe, obwohl diese für Passanten zu diesem Zeitpunkt gesperrt gewesen war.
Update am 19.07.2009
Weiter Informationen zum Gesundheitszustand von Cody Marshall finden Sie unter: www.codymarshallsblog.com 
Update am 21.07.2009
Eigentlich sollten das US-Skiteam am 3425 Meter hohen Mount Hood in Oregon in das Schneetraining und somit in die Olympiavorbereitung starten.
Nach dem lebensgefährlichen Rolltreppen …

Top News »

[16 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Neureuther fit fürs Schneetraining | ]

 
Felix Neureuther ist wieder voll einsatzfähig. Nach dem schon im Laufe der letzten Saison immer wieder der Rücken zwickte, ist er von seinem Bandscheibenvorfall genesen: „Ich bin wieder voll belastbar, fühle mich hundertprozentig fit und freue mich auf das Schneetraining“, sagte der 25 Jahre alte Slalomspezialist der Tageszeitung Welt (Freitagausgabe). Nach seinem zweiten Bandscheibenvorfall im Mai konnte Neureuther wochenlang nur eingeschränkt trainieren.
Neureuther wird planmäßig am Sonntag zur Nationalmannschaft stoßen, die derzeit im Bundesleistungszentrum in Kienbaum trainiert. Von dort aus geht es am Montag weiter zu einem dreitägigen Schneetraining in der …

Damen News »

[5 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Kathrin Zettel leidet an Überreizung der Patellasehne. | ]

Schlechte Nachrichten von Kathrin Zettel. Die Kombi-Weltmeisterin musste den Trainingskurs in Lienz mit Knieschmerzen abbrechen. Erste Diagnose: Eine Überreizung der Patellasehne. Coach Günter Obkircher hofft, dass Zettel bis zum Schnee-Trainingslager in Zermatt (13. Juli) wieder fit ist.