Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Vermont

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin gewinnt Heim-Slalom in Killington | ]
Mikaela Shiffrin gewinnt Heim-Slalom in Killington

Mikaela Shiffrin hat nach 2016 und 2017 zum dritten Mal in Folge ihren Heim-Slalom in Killington gewonnen. Die Slalom-Weltmeisterin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:43.25 Minuten vor der Slowakin Petra Vlhova (2. – + 0.57) und Olympiasiegerin Frida Hansdotter (3. – + 1.08) aus Schweden durch.
Für die US-Amerikanerin ist dies nach Aare der zweite Saisonsieg, der 45. Weltcuperfolg ihrer Karriere und der 34. Triumph in einem Slalomrennen. Damit zieht der 23-Jährige gleich mit Vreni Schneider (34) und liegt nur noch einen Slalom-Sieg hinter der Rekordhalterin Marlies Schild (35).
Mikaela Shiffrin: …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang in Killington in Führung | ]
Mikaela Shiffrin liegt nach dem 1. Slalom-Durchgang in Killington in Führung

Über Nacht hat das Wetter im Bundesstaat Vermont umgeschlagen. Es wurde wärmer, regnete und Nebel zog auf die Rennpiste „Super Star“. Mikaela Shiffrin arrangierte sich im 1. Durchgang am besten mit den widrigen Wetterverhältnissen. Somit geht die US-Amerikanerin mit einer Zeit von 52.49 Sekunden als Führende in den Slalomfinaldurchgang von Killington, gefolgt von der Österreicherin Bernadette Schild (2. – + 0.29) und Petra Vlhova (3. – + 0.54) aus der Slowakei sowie der schwedischen SlalomOlympiasiegerin Frida Hansdotter (3. – 0.54), die sich zeitgleich den dritten Platz teilten. Die offizielle FIS Startliste …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone sagt Mikaela Shiffrin den Kampf an. | ]
Federica Brignone sagt Mikaela Shiffrin den Kampf an.

Nach Platz zwei in Sölden, und der Zwischenzeitlichen Führung beim Weltcup-Opening, geht die Italienerin Fedrica Brignone voller Selbstvertrauen in den Riesenslalom am Samstag. In Killington, beim Heimrennen von Mikaela Shiffrin, will die 28-Jährige ganz nach vorne fahren.
„Ich habe noch nie in meinem Leben so gut trainiert. In Copper Mountain konnte ich ein volles Programm abspulen und ich bin bereit für die weiteren Aufgaben“, verkündete die Mailänderin, die nach ihrem Podiumsplatz auf dem Rettenbachferner auch im Vermont auf das Podium stürmen möchte.
Anders als beim ersten Saisonstart in Sölden, wo die Italienerin …