Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Vincent Kriechmayr

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Vincent Kriechmayr wünscht sich eine Athletengewerkschaft

Sölden – In rund einer Woche beginnt in Sölden der neue Ski Weltcup Winter. Der österreichische Skirennläufer Vincent Kriechmayr ist beim Riesenslalom im Ötztal erfahrungsgemäß nicht von der Partie, aber trotzdem kritisiert er den Skiweltverband. Er sieht keine Chancengleichheit. Für den Speedspezialist verschließt die FIS bei vorgelegten Alternativen Augen und Ohren. Und die Solidarität unter den Athleten lässt auch zu wünschen übrig.
Für den Oberösterreicher ist es nahezu ausgeschlossen, dass der neue Gesamtweltcupsieger aus den Speeddisziplinen kommt. Kriechmayr verwies auf Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen, aber auch auf Marco Schwarz.
Doppelolympiasieger Matthias …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Henrik Kristoffersen: „Ich bin ein „bisserl“ ein Österreicher.“

Henrik Kristoffersen war am Montag zu Gast bei Servus TV. In der Sendung „Sport & Talk aus dem Hangar-7“ stellte sich der amtierende Riesenslalom-Weltmeister den Fragen von Moderator Andreas Gröbl.
Henrik Kristoffersen kann den Rücktritt von Marcel Hirscher sehr gut verstehen. Auch wenn man die Rennen als Rivalen bestritt, hatte man doch ein freundschaftliches Verhältnis. Zurzeit haben die beiden keinen privaten Kontakt, aber der Norweger würde nach der Saison gerne einmal mit Hirscher Motocross fahren.
Natürlich würde der Wikinger am Ende der Ski Weltcup Saison gerne die große Kristallkugel in die Höhe …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV-Team muss ohne Marcel Hirscher kleinere Brötchen backen

Sölden – Wenn in knapp zwei Wochen die neue Ski Weltcup Saison in Sölden im Ötztal eröffnet wird, fehlt mit Marcel Hirscher das rot-weiß-rote Zugpferd der letzten acht Jahre. Beim ÖSV-Team will man sich keinen Illusionen hingeben. Nicht nur Sportdirektor Toni Giger ist sich bewusst, dass der Salzburger neue Kriterien festlegte und man diese in naher Zukunft nicht erfüllen kann. Die Erwartung müssen bei der sportlichen Leitung, aber auch bei den vielen österreichischen Skifans angepasst werden.
In den letzten fünf Saisonen hat Hirscher 44 der 64 Siege der ÖSV-Herren erzielt. Außerdem …

Alle News, Top News »

[11 Okt 2019 | bisher kein Kommentar | ]
ÖSV NEWS: Spektakuläre Modenschau im Europark!

Der EUROPARK in Salzburg war zum bereits fünften Mal Schauplatz der offiziellen Einkleidungspräsentation des Austria Ski Teams. Die erfolgreichsten ÖSV-Athletinnen und Athleten präsentierten im Rahmen einer vielbeachteten Fashion Show die Outfits für die kommende Saison und machten auch auf dem Catwalk gute Figur.
Im Salzburger Europark hatten zunächst große und kleine Fans die Möglichkeit, sich von ihren Heldinnen und Helden Autogramme zu holen, ehe Vincent Kriechmayr, Anna Veith, Stefan Kraft und Co. am Laufsteg ihre neue Arbeits- und Freizeitbekleidung präsentierten.
Die Rennanzüge der Alpinen und Nordischen sind wieder von Rot dominiert. Weiße, …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Okt 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Der Kampf um die große Kristallkugel wird bei den Herren offener und spannender

Sölden – In Kürze beginnt der Ski Weltcup Winter 2019/20. Mit dem Salzburger Marcel Hirscher hat der Dominator der letzten acht Saisonen die Skier an den Nagel gehängt. Auch der Deutsche Felix Neureuther und der Norweger Aksel Lund Svindal haben aufgehört. Der Weltcup der Herren steht quasi vor einer neuen Zeitrechnung, einem Umbruch.
Wer schnappt sich nach einer langen und kräftezehrenden, wenngleich olympia- und WM-losen Saison die große Kugel? Wenn man sich die Ergebnisse der letzten Saisonen anschaut und diese als Richtschnur sieht, könnte es wohl auf ein Duell zwischen dem …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Okt 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Michael Matt geht gegen Fake-Facebook Profil vor

Flirsch am Arlberg –  Es ist schön, wenn sich Sportler für benachteiligte Menschen einsetzen. Man würde gerne auch helfen, wenn es der guten Sache dient. Doch es gibt dubiose Zeitgenossen, die die Bekanntheitsgrade von Sportlern schamlos ausnutzen und Leuten gewissermaßen das Geld aus der Tasche ziehen.
Ein Opfer ist Slalom-Vizeweltmeister Michael Matt. Der Tiroler wurde von Bekannten informiert, dass ein „zweiter Michael Matt“ via Facebook Leute kontaktiert und sie auffordert, Spenden zu tätigen.
Der 26-Jährige hat sofort reagiert und Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Auch ÖSV-Speedspezialist Vincent Kriechmayr und der Ski Weltcup Techniker …

Alle News, Herren News, Top News »

[7 Okt 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Ski-Weltcup Saison 2019/20: Das Jahr eins ohne Marcel Hirscher

Sölden – Viele haben bereits darauf hingewiesen, dass sich der kommende Ski Weltcup Winter unweigerlich mit einem neuen Bild präsentieren. Spannung ist angesagt, nach dem Aksel Lund Svindal, Felix Neureuther, Erik Guay, Thomas Fanara und zuletzt Marcel Hirscher ihre Skier in die Ecke gestellt haben. Das Karriereende des Österreichers, der in den letzten acht Saisonen immer den Gesamtweltcup und einhergehend die große Kristallkugel gewonnen hat, hat die Skiwelt auf den Kopf gestellt.
In knapp drei Wochen beginnt der neue Winter. In Sölden tragen die Frauen und die Herren einen Riesenslalom aus. Doch wer …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[4 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Die ÖSV-Stars am Laufsteg im Europark | ]
Die ÖSV-Stars am Laufsteg im Europark

Am Freitag, den 11. Oktober ist es so weit: die ÖSV-Stars rund um Anna Veith, Nicole Schmidhofer, Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer, Anna Gasser, Stefan Kraft, Franz-Josef Rehrl und Co. präsentieren ihre Outfits für die kommende Saison am Laufsteg im EUROPARK.
Große & kleine Fans haben die Möglichkeit, sich von ihren Lieblings-SportlerInnen Autogramme zu holen und ihre HeldInnen ganz hautnah zu erleben.
Zwei Wochen vor dem Start in die Ski Weltcup Saison 2019/20 sind bei der Einkleidung für die Alpinen auch Manuel Feller, Cornelia Hütter, Nicole Schmidhofer, Otmar Striedinger, Mirjam Puchner, Hannes Reichelt, …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Sep 2019 | Kommentare deaktiviert für Wer beerbt Marcel Hirscher? Einen kristallklaren Favoriten gibt es nicht! | ]
Wer beerbt Marcel Hirscher? Einen kristallklaren Favoriten gibt es nicht!

Lørenskog – Das Karriereende von Marcel Hirscher hat die Konkurrenz möglicherweise in Schockstarre versetzt. Trotzdem geht das (Ski-)Leben weiter. Schenkt man unseren Kollegen von neveitalia.it Glauben, können fünf Athleten um die große Kristallkugel kämpfen. Und fünf andere wiederum haben Chancen auf den Sprung auf das Podest.
Zu den Gesamtweltcupanwärtern. Der Norweger Henrik Kristoffersen, erst 25 Jahre jung, aber lange der Widersacher des Österreichers schlechthin, könnte durchaus in die Fußstapfen des Salzburgers treten. Im Slalom schläft die Konkurrenz nicht, wenn man beispielsweise an den Franzosen Clement Noel denkt. Wenn der Wikinger ein …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Top Bedingungen für Skiasse in Ushuaia | ]
ÖSV NEWS: Top Bedingungen für Skiasse in Ushuaia

Die ÖSV Speed1- und Riesentorlauf-Herren rund um Vincent Kriechmayr, Hannes Reichelt und Stefan Brennsteiner sowie die RTL Ski Weltcup Damen u.a. mit Eva-Maria Brem und Ricarda Haaser verweilen derzeit in Ushuaia (ARG), um sich ideal für die kommende Wettkampfsaison vorzubereiten.
Vincent Kriechmayr: „Wir finden hier richtig gute Pistenbedingungen vor, fühlen uns wohl und genießen die Zeit hier sehr. Wir werden auch von den Leuten hier besonders gut aufgenommen und es macht echt Spaß hier zu trainieren. Das Riesentorlauf-Training funktioniert schon wirklich gut, wie jedes Jahr lege ich den Fokus zu Beginn …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Aug 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr setzt im Ushuaia-Training auf den Riesenslalomschwung | ]
Vincent Kriechmayr setzt im Ushuaia-Training auf den Riesenslalomschwung

Ushuaia – Die Bedingungen in Argentinien sind gegenwärtig gut, die Schneedecke ist ausreichend und das Quecksilber befindet sich in tiefen Regionen. Die österreichischen Ski Weltcup Rennläufer, die ihre Zelte in Ushuaia aufgestellt haben, können zufrieden sein. Weil die Verhältnisse in Chile schlecht waren, mussten Hannes Reichelt und Co. umdisponieren. Die Speedspezialisten müssen aber einige Abfahrtskilometer aufholen. Man wird sehen, wie sich das im November in Copper Mountain auswirkt. Apropos Reichelt: Er glaubte, dass er nie mehr Ushuaia sehen werde, weil er ja keine Riesentorläufe mehr bestreitet.
Vincent Kriechmayr verweist auf die …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback | ]
ÖSV NEWS: Abfahrtsherren ändern Vorbereitungspläne – Anna Veith arbeitet in Europa an Comeback

Die Top Gruppe der Ski Weltcup Abfahrtsherren mit Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Vincent Kriechmayr, Max Franz und Otmar Striedinger werden ihr dreiwöchiges Trainingslager nicht wie geplant in Chile (Portillo, La Parva und Valle Nevado) sondern im argentinischen Ushuaia absolvieren. „Natürlich ist es schade, aber die derzeitige Schneelage in Südamerika würde kein professionelles Training zulassen“, erklärt der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher.
In Argentinien wird die Gruppe von Abfahrtstrainer Sepp Brunner auf das Riesentorlauf Team von Trainer Benjamin Prantner treffen. Die WC Speed 2 wird aufgrund der Planänderung ihre Trainingskurse auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Nicht nur Vincent Kriechmayr versucht sich im Wasserskifahren | ]
Nicht nur Vincent Kriechmayr versucht sich im Wasserskifahren

St. Gilgen – Im letzten Winter war Vincent Kriechmayr der beste ÖSV-Abfahrer. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Matthias Mayer und Co. versuchte er sich auf dem Wolfgangsee im Wakeboarden und Wasserskifahren. Dabei machten Sie trotz der ersichtlichen Gaudi auch eine gute Figur. „Vinz“ Kriechmayr gab jedoch zu Protokoll, dass er sich auf den Skiern wohler fühle.
Außerdem freuten sich alle über eine bislang gelungene Vorbereitung auf die Ski Weltcup Saison 2019/20. Der Speedspezialist Matthias Mayer ist guter Dinge und bis in die Haarspitzen motiviert. Der Kärntner ist fit und freut sich aufs …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[22 Jun 2019 | Kommentare deaktiviert für Hans Pum bei ÖSV-Länderkonferenz 2019 in Wien verabschiedet | ]
Hans Pum  bei ÖSV-Länderkonferenz 2019 in Wien verabschiedet

Wien war an diesem Wochenende Schauplatz der 84. Länderkonferenz des Österreichischen Skiverbandes. Im Mittelpunkt der Arbeitstagung standen die Berichte des Präsidenten, des Vorstandes und der einzelnen Referatsvertreter. Beim großen Festakt im Wiener Rathaus wurden am Freitagabend die Ehrungen und Verabschiedungen verdienter SportlerInnen und Funktionäre vorgenommen. Standing Ovations gab es für Sportdirektor Hans Pum, der nach 42 Jahren im ÖSV mit Ende Juli seine Arbeit im Skiverband beendet.
Bei der Arbeitstagung am Samstag wurde zunächst die erfolgreiche WM-Saison von ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel und den einzelnen Vizepräsidenten ausführlich dokumentiert. Nach einem Rückblick …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[28 Mai 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV gibt Kadereinteilung für die Saison 2019/20 offiziell bekannt | ]
ÖSV gibt Kadereinteilung für die Saison 2019/20 offiziell bekannt

Innsbruck – Langsam, aber sicher werden alle Kaderzusammenstellungen der alpinen Skinationen bekanntgegeben. Der Österreichische Skiverband hat am heutigen Dienstag seine Kader bekanntgegeben. Ins Nationalteam der Frauen sind Eva-Maria Brem und Tamara Tippler aufgestiegen.
Bei den Herren stoßen Otmar Striedinger und Christian Hirschbühl ins Nationalteam. Nicht nur ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel hofft, dass das Quartett die Nominierung mit sehr guten Leistungen im bevorstehenden WM- und olympialosen Winter bestätigt.
Herren Nationalmannschaft: Manuel Feller, Max Franz, Christian Hirschbühl, Marcel Hirscher,  Vincent Kriechmayr, Michael Matt, Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Marco Schwarz, Otmar Striedinger
Herren A-Kader: Stefan Babinsky, Stefan …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Österreichische Meisterschaften: Christoph Krenn holt mit niedriger Startnummer Super-G-Gold | ]
Österreichische Meisterschaften: Christoph Krenn holt mit niedriger Startnummer Super-G-Gold

Saalbach-Hinterglemm – Heute wurden die Medaillen im Rahmen der österreichischen Ski-Meisterschaften im Super-G der Herren vergeben. Christoph Krenn war in einem Hundertstelkrimi in  einer Zeit von 1.07,62 Minuten der Schnellste. Niklas Köck (+0,06) und Otmar Striedinger (+0,08) lagen nur knapp zurück und freuten sich über die Silber- bzw. Bronzemedaille.
Daniel Danklmaier (+0,24) belegte den vierten Rang. Er war um sieben Hundertstelsekunden schneller als Christopher Neumayer. Vincent Kriechmayr (+0,38), der sich in Åre über weltmeisterliches Edelmetall freuen konnte und lange um die Kristallkugel im Weltcup mitfuhr, schwang als Sechster ab. Romed Baumann …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-NEWS: Super-G Kristall geht an Dominik Paris – Vincent Kriechmayr Zweiter | ]
ÖSV-NEWS: Super-G Kristall geht an Dominik Paris – Vincent Kriechmayr Zweiter

Dominik Paris wurde im heutigen letzten Super-G der Saison seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich mit seinem Sieg auch die kleine Kugel für die Super-G Wertung. Vincent Kriechmayr wurde hinter dem Schweizer Mauro Caviezel Dritter.
Es wollte nicht sein. Zwar zeigte Vincent Kriechmayr heute eine gute Leistung, dennoch war der dritter Rang zu wenig: „Es war ein gutes Rennen von mir. Ich hab es heute sicher im oberen Teil verloren, das muss ich analysieren. Mit der Leistung von heute und mit der ganzen Saison bin ich aber sehr zufrieden.
Mit einer spektakulären …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris krönt seinen ausgezeichneten Super-G-Winter mit Kristall | ]
Dominik Paris krönt seinen ausgezeichneten Super-G-Winter mit Kristall

Soldeu – Besser kann man die Super-G-Saison 2018/19 nicht beenden. Dieser Satz trifft auf den Südtiroler Dominik Paris hundertprozentig zu. Er gewann neben der WM-Goldmedaille in Åre auch den letzten Einsatz in diesem Winter. Und zum Drüberstreuen gab es die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen für den Sieg in der Disziplinenwertung.
Der Ultner befindet sich in der Form seines Lebens. In dieser Saison feierte er sieben Siege. Und bereits vor dem abschließenden Rennen von heute wusste jeder, dass niemand Paris die Butter noch vom Brot nehmen würde. Selbst wenn die …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz holt Abfahrtsweltcup – Vincent Kriechmayr Dritter | ]
Beat Feuz holt Abfahrtsweltcup – Vincent Kriechmayr Dritter

Beat Feuz hat zum zweiten Mal den Abfahrtsweltcup für sich entscheiden können. Dem Schweizer genügte in der letzten Abfahrt der Saison ein sechster Platz. Das Rennen hat heute der Italiener Dominik Paris gewonnen. Zweiter wurde der Norweger Kjetil Jansrud vor Otmar Striedinger.
Mit Startnummer zehn raste Striedinger auf das Podest: „Da kann man von einem gelungenen Abschluss sprechen. Ich bin sehr glücklich, die Saison so zu beenden. Jetzt ist meine Motivation natürlich sehr hoch für die Vorbereitung im Sommer.“
Zweitbester Österreicher wurde Vincent Kriechmayr. Der Oberösterreicher wurde heute Fünfter und sicherte sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz, der Gewinner der kleinen Abfahrtskugel 2019 | ]
Beat Feuz, der Gewinner der kleinen Abfahrtskugel 2019

Soldeu – Der Schweizer Beat Feuz kann sich freuen. Er sicherte sich mit dem heutigen sechsten Platz beim Saisonkehraus die kleine Kristallkugel und das rote Leibchen in der Abfahrts-Disziplinenwertung. Seine Saisonergebnisse während des Ski-Winters 2018/19 waren mehr als nur von Konstanz geprägt. Dass er so erfolgreich ist, grenzt fast schon an ein Wunder. Um ein Haar hätte eine Infektion im linken Knie im Jahr 2012 das Ende seiner sportlichen Karriere bedeutet.
Zurück zur abgelaufenen Saison: Im kanadischen Lake Louise startete Feuz mit dem sechsten Rang in die Saison. Danach freute er …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris gewinnt letzte Saisonabfahrt in Soldeu – Abfahrtskristall geht an Beat Feuz | ]
Dominik Paris gewinnt letzte Saisonabfahrt in Soldeu – Abfahrtskristall geht an Beat Feuz

Der Abfahrtsweltcupsieger 2018/19 heißt Beat Feuz. Der Schweizer verteidigte damit seinen Titel und kann sich nach 2017/18 zum zweiten Mal in Folge über die kleine Kristall-Kugel in der Abfahrt freuen. Bei leicht bewölktem Himmel und Sonnenschein auf der knapp 2,6 km langen Piste Aliga (Adler) sicherte sich jedoch Dominik Paris den Sieg bei der letzten Saisonabfahrt, den vierten in dieser Saison. Der Südtiroler setzte sich in einer Zeit von 1:26.80 Minuten vor dem norwegischen Abfahrts-Weltmeister Kjetil Jansrud (2. – + 0.34) und Otmar Striedinger (3. – + 0.41) aus Kärnten …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Mittwoch um 10.30 Uhr steht für die Speed-Herren in Soldeu die letzte Abfahrt der Weltcup-Saison 2018/19 auf dem Programm. Im Abfahrtsweltcup führt Beat Feuz (500) vor dem letzten Saisonrennen mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420). Feuz hat sich dieses Polster über die gesamte Saison erarbeitet. Der Schweizer ist bei 11 der letzten 12 Abfahrtsrennen im Weltcup, darunter bei jedem der letzten sechs, auf dem Podium gestanden. Paris konnte die Abfahrten in Bormio, Kitzbühel und Kvitfjell für sich entscheiden, und wurde ganz nebenbei noch Abfahrtsweltmeister in …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris beim 2. Abfahrtstraining in Soldeu nicht zu bremsen | ]
Dominik Paris beim 2. Abfahrtstraining in Soldeu nicht zu bremsen

Soldeu – Bei Sonnenschein und besten Bedingungen bestritten die Speed-Herren am Dienstag die zweite und abschließende Trainingseinheit für das morgige Abfahrts-Weltcupfinale in Soldeu. Dabei knallte Dominik Paris in einer Zeit von 1.25,79 Minuten trotz eines Torfehlers kurz vor dem Ziel die Bestzeit in den Schnee. Dahinter klassierten sich der Eidgenosse Mauro Caviezel (+0,48) und der Wikinger Adrian Smiseth Sejersted (+0,55) auf den Plätzen zwei und drei.
Vincent Kriechmayr (+0,64) aus Österreich belegte den vierten Rang. Ebenfalls aus Südtirol kommt Christof Innerhofer (+0,77). Er schwang vor dem gestrigen Trainingssieger Kjetil Jansrud (+0,84) …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Mittwoch um 10.00 Uhr steht das zweite Abfahrtstraining der Männer im andorranischen Soldeu auf dem Programm. Es könnte noch spannend werden, denn mit dem Schweizer Beat Feuz und dem Südtiroler Dominik Paris gibt es nur noch zwei Athleten, die die kleine Kristallkugel gewinnen können. Die offizielle FIS Startliste für das 2. Abfahrtstraining der Herren am Dienstag um 10.00 Uhr beim Weltcupfinale in Soldeu, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben. 
Der Emmentaler ist heuer sehr konstant gefahren, und der Ultner befindet sich in der Form seines …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Blick nach Soldeu: Fünf von elf kleinen Kristallkugeln sind noch zu vergeben | ]
Blick nach Soldeu: Fünf von elf kleinen Kristallkugeln sind noch zu vergeben

Soldeu – Mit den Abfahrten der Frauen und der Herren wird die letzte Skiwoche der Saison 2018/19 in Andorra eingeläutet. Einige kleine Kristallkugeln sind noch vergeben.  Kristallkugeln gibt es in diesem Jahr nur elf, da in der Damen-Kombination lediglich ein Bewerb über die Bühne ging.
In der Gesamtwertung der Männer ist Marcel Hirscher uneinholbar vorne. Der Österreicher holte sich zum achten Mal in Folge die große Kristallkugel. Spannend wird nur die Frage, wer den zweiten Platz belegt. Alexis Pinturault liegt derzeit elf Zähler vor Henrik Kristoffersen.
In der Abfahrt hat Beat Feuz …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Soldeu | ]
Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Soldeu

Nach den Damen sind heute auch die Herren mit dem 1. Abfahrtstraining in die Weltcupfinal-Woche in Soldeu gestartet. Bei Sonnenschein und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt absolvierten die Speed-Männer ihre erste Übungseinheit auf der kompakten, knapp 2,6 km langen Abfahrtspiste „Aliga“.  Dabei konnte sich Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud über die Tagesbestzeit freuen. In einer Zeit von 1:28.39 Minuten verwies der Norweger den Routinier Johan Clarey (2. – + 0.24) aus Frankreich und seinen Teamkollegen Adrian Smiseth Sejersted (3. – + 0.32), sowie den zeitgleichen Südtiroler Christof Innerhofer (3. – + 0.32), …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Männer beim Weltcupfinale in Soldeu, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Soldeu – Langsam, aber sicher geht auch der Ski-Winter 2018/19 für die Speedspezialisten zu Ende. Beim Saisonkehraus in Andorra, genauer gesagt auf der Àliga-Piste in El Tarter werden die letzten Punkte im Abfahrtsweltcup vergeben. Am Mittwoch wissen wir dann auch, wer die kleine Kristallkugel mit nach Hause nehmen darf. Vor der letzten Saisonabfahrt führt Beat Feuz (500) vor mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420). Nur einer der beiden kann sich über den Titel und die Trophäe freuen. Zuvor stehen jedoch am Montag (11.15 Uhr) und am …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr muss rotes Trikot im Super-G an Dominik Paris weiterreichen | ]
Vincent Kriechmayr muss rotes Trikot im Super-G an Dominik Paris weiterreichen

Vincent Kriechmayr hat am Sonntag beim Super-G in Norwegen nur knapp den Sprung auf das Siegerpodest verpasst. Am Ende fehlten dem Oberösterreicher gerade einmal 22 Hundertstelsekunden für den Sprung auf das Podium. Der Sieg im vorletzten Super G der Saison 2018/19 geht wie schon in der Abfahrt von Kvitfjell an den Südtiroler Dominik Paris. Der Super-G Weltmeister gewinnt vor Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud aus Norwegen und Beat Feuz aus der Schweiz.
„Es war eine passable Fahrt, es wäre mehr am Limit gegangen, natürlich habe ich mir mehr erhofft. Aber ich nehme es …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris gewinnt Super-G von Kvitfjell und übernimmt Führung im Disziplinen-Weltcup | ]
Dominik Paris gewinnt Super-G von Kvitfjell und übernimmt Führung im Disziplinen-Weltcup

Aufgrund von Schneefall und schlechter Sichtbedingungen musste der Super-G in Kvitfjell zunächst um 30 Minuten nach hinten verschoben werden. Der ‚Weißen Berg‘, so die deutsche Übersetzung von Kvitfjell, ist spätestens seit der Austragung der Alpin-Wettbewerbe bei den Olympischen Winterspielen von Lillehammer 1994 allen Skifans ein Begriff.
Wie bereits bei der Abfahrt am Samstag stellte Super-G Weltmeister Dominik Paris seine derzeitige Super-Form unter Beweis, und feiert seinen zweiten Sieg binnen 24 Stunden im hohen Norden. Der Südtiroler setzte sich in einer Zeit von 1:29.20 Minuten vor dem norwegischen Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud (2. …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-News: Matthias Mayer am Abfahrts-Podium in Kvitfjell | ]
ÖSV-News: Matthias Mayer am Abfahrts-Podium in Kvitfjell

Matthias Mayer hat es wieder auf das Abfahrts-Podium geschafft. Dem Kärntner fehlten heute in der Abfahrt von Kvifjell 0,37 Sek. auf den Sieger Dominik Paris (ITA). Zweiter wurde der Schweizer Beat Feuz.
Nach einer bisher durchwachsenen Abfahrtsaison schaffte es Matthias Mayer endlich wieder auf das Podium. „Im oberen Teil war ich sehr schnell. Ich hätte den Vorsprung gerne in das Ziel gebracht. Leider hatte ich im unteren Teil einen Fehler und dann hat mir die Geschwindigkeit gefehlt. Trotzdem freue ich mich über den dritten Rang.“, so Mayer nach dem Rennen.
Zweitbester Österreicher …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris gewinnt Abfahrt in Kvitfjell | ]
Dominik Paris gewinnt Abfahrt in Kvitfjell

Dominik Paris gewinnt die Abfahrt von Kvitfjell und hält damit den Kampf um die kleine Abfahrtskugel bis zum Saisonfinale in Soldeu offen. Der Südtiroler setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:45.74 Minuten vor dem Schweizer Beat Feuz (2. – + 0.25) und Matthias Mayer (3. – + 0.37) aus Österreich durch. Im Abfahrtsweltcup führt Feuz (500) vor dem letzten Saisonrennen mit einem Vorsprung von 80 Weltcuppunkten vor Dominik Paris (420).
Dominik Paris: „Ich habe gewusst dass Beat eine starke Fahrt gezeigt hat. Darum musste ich alles riskieren und es ist sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Samstag steht im norwegischen Kvitfjell der siebte und vorletzte Abfahrtslauf der Herren auf dem Programm. Mit einem Sieg von Beat Feuz wäre ihm die kleine Disziplinenkugel sicher, die er bereits in der letzten Saison sein Eigen nennen durfte. Der Schweizer ist bei 10 der letzten 11 Abfahrtsrennen im Weltcup, darunter bei jedem der letzten fünf, auf dem Podium gestanden. Im Vorjahr siegte Thomas Dreßen vor Beat Feuz und Aksel Lund Svindal. Das Rennen auf der Olympiabakken Abfahrtsstrecke wird um 10 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste für die Abfahrt …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Kjetil Jansrud überzeugt mit Tagesbestzeit im Abfahrtstraining von Kvitfjell | ]
Kjetil Jansrud überzeugt mit Tagesbestzeit im Abfahrtstraining von Kvitfjell

Schade, dass am Donnerstag in Kvitfjell kein Abfahrtstraining ausgetragen werden konnte, und so die für Freitag geplante Ersatzabfahrt von Garmisch-Partenkirchen abgesagt werden musste. Heute präsentierte sich der Austragungsort der  Alpin-Wettbewerbe bei den Olympischen Winterspielen von Lillehammer 1994 von seiner schönsten Seite. Ohne Wind und bei strahlendem Sonnenschein konnten die Speed-Piloten ihr Abfahrtstraining für die morgige Abfahrt (10.00 Uhr) bei besten Bedingungen absolvieren.
Die schnellste Zeit des Tages erzielte dabei der norwegische Abfahrts-Weltmeister Kjetil Jansrud (1:47,67 Minuten), der auch am Samstag bei seinem Heimrennen zu den Topfavoriten zählen wird. Direkt dahinter folgte …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Erste Abfahrt der Herren in Kvitfjell ist abgesagt – am Freitag soll das Abfahrtstraining ausgetragen werden! | ]
Erste Abfahrt der Herren in Kvitfjell ist abgesagt – am Freitag soll das Abfahrtstraining ausgetragen werden!

Da am Donnerstag kein Abfahrtstraining durchgeführt werden konnte, hat man bei der FIS, nach einem Jury-Entscheid bekanntgegeben, dass die für Garmisch-Partenkirchen geplante Ersatzabfahrt am Freitag ersatzlos gestrichen wird. Statt des Abfahrtsrennen ist erneut eine Übungseinheit in Kvitfjell angesetzt worden. Laut Regelwerk der FIS muss aus Sicherheitsgründen mindestens eine Trainingsabfahrt durchgeführt werden, bevor ein Abfahrtslauf ausgetragen werden kann.  Am Donnerstag wurde wegen starkem Wind mehrmals das Training verschoben, und dann endgültig abgesagt. Das Abfahrtstraining am Freitag soll um 11 Uhr gestartet werden. In Norwegen findet damit nur die Kvitfjell-Abfahrt am Samstag (10 …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für ABGESAGT: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
ABGESAGT: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bei den Alpinherren sind an diesem Wochenende im norwegischen Kvitfjell die Speedspezialisten gefragt: Sie gehen sowohl am Freitag als auch am Samstag in der Abfahrt und am Sonntag im Super-G an den Start. Am Donnerstag um 11.00 Uhr steht das einzige Abfahrtstraining auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining der Herren, am Donnerstag um 11.00 Uhr in Kvitfjell, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.  
UPDATE: Da am Donnerstag kein Abfahrtstraining durchgeführt werden konnte, hat man bei der FIS, nach einem Jury-Entscheid …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Super-G Weltmeister Dominik Paris will Saison mit mindestens einer kleinen Kugel beenden | ]
Super-G Weltmeister Dominik Paris will Saison mit mindestens einer kleinen Kugel beenden

Kvitfjell – Der Südtiroler Dominik Paris, der bei der Ski-WM in Åre die Goldmedaille im Super-G gewonnen hat, will auch eine Kristallkugel holen. Er hat in beiden Speeddisziplinen berechtigte Chancen. In der Super-G-Wertung geht es sehr knapp zur Sache.
Die ersten Vier (Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer, Dominik Paris, Aleksander Aamodt Kilde) sind nur durch läppische neun Zähler getrennt. Niemand aus dem Quartett kann sich einen Fehler leisten, und es ist schön zu sehen, dass es spannend ist. Paris möchte als amtierender Weltmeister gut fahren. In Kvitfjell und in Soldeu stehen noch …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kombi-König von Bansko heißt Alexis Pinturault | ]
Der Kombi-König von Bansko heißt Alexis Pinturault

Bansko – Am heutigen Freitag wurde im bulgarischen Bansko eine Super-Kombination der Herren ausgetragen. Dabei hatte der Franzose Alexis Pinturault zwei Gründe zum Feiern. Er gewann nicht nur in einer Zeit von 1.55,55 Minuten die Tagesentscheidung, sondern auch die kleine Kristallkugel.
Der Athlet der Equipe Tricolore verwies den Österreicher Marcel Hirscher (+0,68) auf Platz zwei. Der Salzburger lag nach dem Super-G auf Rang 20. Dritter wurde der Slowene Stefan Hadalin (+0,69).
Alexis Pinturault: „Heute ist ein guter Tag und natürlich bin ich glücklich, auch wenn ich es traurig finde, dass sich Marco …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault greift bei Kombi in Bansko nach Sieg und Kristallkugel | ]
Alexis Pinturault greift bei Kombi in Bansko nach Sieg und Kristallkugel

Nach dem Kombi-Super-G der Herren in Bansko greift der Franzose Alexis Pinturault nach dem Sieg sowie nach der kleine Kombi-Kristallkugel. Äußerst unglücklich verlief der erste Teil der Kombination für den Kärntner Mitfavoriten Marco Schwarz, der beim Zielsprung Probleme hatte, und sich im Zielraum sofort an sein linkes Knie griff. Der Sieger der Wengen-Kombination wird den Slalom am Nachmittag nicht mehr bestreiten, und stattdessen gleich nach Österreich geflogen, wo weitere Untersuchungen durchgeführt werden. Die offizielle FIS Startliste für den Kombi-Slalom der Herren, am Freitag um 13.00 Uhr in Bansko, sowie die …

Alle News, Herren News, Top News »

[22 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Alpine Kombination der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Alpine Kombination der Herren in Bansko, Vorbericht, Startliste und Liveticker

An diesem Wochenende machen die Skiweltcup-Herren Station in Bulgarien. Nach der Ski-WM 2019 und dem City Event in Stockholm kämpfen sowohl die Speed- als auch die Technik-Athleten in Bansko um Weltcuppunkte. Los geht es am Freitag mit der Alpinen Kombination. Der Start für den Kombi-Super-G der Herren ist auf 09.30 Uhr festgelegt, die Entscheidung im Kombi-Slalom wird ab 13.00 Uhr fallen. Die offizielle FIS Startliste für den Kombi-Super-G der Herren, am Freitag um 09.30 Uhr in Are, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Die Alpine …

Alle News, Top News »

[19 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Fischer Race Family: Der Rückblick auf die WM 2019 in Are | ]
Fischer Race Family: Der Rückblick auf die WM 2019 in Are

Mit insgesamt vier WM-Medaillen im Gepäck traten die Athleten der Fischer Race Family die Rückreise von den alpinen Ski-Weltmeisterschaften im schwedischen Åre an. Am schwersten zu tragen hatte Speed-Ass Vincent Kriechmayr, der mit Silber im Super G und Bronze in der Abfahrt gleich zweimal zur Siegerehrung durfte. Doppelt Edelmetall gab es für die Fischer-Athleten auch nach dem Teambewerb: Daniel Yule gehörte dem siegreichen Schweizer Team an, Katharina Truppe holte mit Österreich Silber.
„Mal ein bisschen runterkommen, ich werde ein bisserl schlafen, es war doch immer sehr viel Stress, sehr viel Druck“, …