Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Weltcup

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Apr 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Swiss-Ski News: Reto Nydegger neuer Speed-Trainer der Schweizer Herren

Reto Nydegger betreut ab der kommenden Weltcup-Saison die Speed-Gruppe des Schweizer Männer-Teams. Nach sechs Jahren Trainertätigkeit in Norwegen kehrt der Berner Oberländer damit in seine Heimat zurück.
Zwei Wochen nach dem Rücktritt von Andy Evers hat Swiss-Ski dessen Nachfolge als Trainer des Schweizer Speed-Teams geregelt. «Schnell war klar, dass Reto Nydegger unsere absolute Wunschlösung ist», so Stéphane Cattin, Direktor Ski Alpin bei Swiss-Ski. «Eine Schweizer Lösung war stets in unserem Fokus. Dies entspricht unserer übergeordneten Strategie, Schweizer Trainer auszubilden und in wichtigen Positionen einzusetzen. Von zentraler Bedeutung für uns ist, dass …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Apr 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Marco Schwarz kann auch in Zukunft in mehreren Disziplinen erfolgreich sein

Villach – Der 23-jährige Marco Schwarz aus Kärnten hat eine sehr gute Saison hinter sich. Neben seinen ersten Siegen im Weltcup konnte er auch drei Medaillen bei der Ski-WM in Åre gewinnen. Aufgrund einer Verletzung am linken Knie, die er sich im bulgarischen Bansko zuzog, musste der Österreicher die Saison vorzeitig beenden.
Zwischen Parallelslalom und Kombination konnte er auch beim Riesentorlauf in Adelboden überzeugen. Mit der sehr hohen Startnummer 67 raste er auf Position sieben. Und wer weiß, vielleicht hätte er ohne den Sturz in Südosteuropa auch Alexis Pinturault aus Frankreich …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[6 Apr 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Die Ultner feiern Dominik Paris, Petra Unterholzner und Siegmar Klotz

Kuppelwies – Wenn man den letzten Winter anschaut, können die Ultner stolz auf die Leistungen ihrer Sportler sein. Domme Paris gewann im Super-G nicht nur den Weltmeistertitel, sondern auch die Disziplinenwertung.
Siegmar Klotz, der früher im Weltcup die Abfahrtshänge hinunterraste, ist nach einer Verletzungspause wieder im Skicross unterwegs. Der Italienmeistertitel entschädigt für vieles in dieser Saison.
Apropos Italienmeistertitel: Die junge Petra Unterholzner, vor Kurzem unsere Interviewpartnerin, verpasste diesen im Slalom der Juniorinnen knapp. Trotzdem kann sie mit dem zweiten Rang zufrieden sein. Außerdem belegte sie den vierten Platz bei den Großen.
Da die …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Trotz Verletzung hat Christof Innerhofer einen A-Kaderplatz sicher | ]
Trotz Verletzung hat Christof Innerhofer einen A-Kaderplatz sicher

Gais – Auch wenn sich der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer im letzten Saisonrennen das Kreuzband riss, schaut er zuversichtlich in die Zukunft. Trotz seiner Verletzung steht es außer Frage, dass der 34-jährige Südtiroler auch in der kommenden Saison dem italienischen A-Kader angehören wird.
Sein Platz ist nicht in Gefahr, ebenso werden sich Peter Fill und Dominik Paris mit Sicherheit wieder im A-Kader finden. In der letzten Saison haben auch Mattia Casse und Matteo Marsaglia überzeugt. Sie werden wohl auch einen Sprung nach vorne machen und vom B-Kader aufsteigen.
Davide Cazzaniga, der im …

Alle News, Damen News, Top News »

[2 Apr 2019 | Kommentare deaktiviert für Mélanie Meillard hat ihre Skier wieder angeschnallt | ]
Mélanie Meillard hat ihre Skier wieder angeschnallt

Thyon – Nach mehr als einem Jahr verletzungsbedingter Unterbrechung will es die 20-jährige Schweizer Mélanie Meillard wieder wissen. Sie hat in den letzten Tagen auf den Pisten von Thyon ihre Skier angeschnallt.
Ohne Zweifel ist die junge Eidgenossin, die in den technischen Disziplinen unterwegs ist, eine heiße Zukunftsaktie des Swiss-Ski-Teams. Unmittelbar vor dem olympischen Rennen von Pyeongchang verletzte sich die Athletin aus Hérémence.
Doch mit Trainingsfleiß und Ausdauer biss sie sich durch, selbst wenn sie im Oktober 2018 einen Rückfall erlitt. Meillard, deren Bruder auch im Weltcup fährt, hat noch Schmerzen, aber …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Steve Missillier beendet seine Karriere | ]
Steve Missillier beendet seine Karriere

Annecy – Der Franzose Steve Missillier hört auf. Der 5-fache WM- und 4-fache Olympiateilnehmer war bei insgesamt 180 Weltcuprennen am Start. Der 34-jährige Skirennläufer, der sowohl im Riesenslalom als auch im Torlauf unterwegs war, berichtete in den sozialen Medien, dass auch seine letzte Verletzung den Ausschlag für seine Entscheidung gesorgt hat.
Der Athlet der Equipe Tricolore konnte verletzungsbedingt nicht an der Olympiasaison 2017/18 teilnehmen. Kurz nach seiner Rückkehr in den alpinen Weltcupzirkus riss er sich vor heimischer Kulisse in Val d’Isère die Achillessehne im linken Fuß. Das war im Dezember 2018 …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke | ]
Anna Hofer stellt ihre Skier von nun an in die Ecke

Passo San Pellegrino – Anna Hofer hat genug. Die Südtiroler Skirennläuferin hat beim heutigen Super-G im Rahmen der Italienmeisterschaft am Passo San Pellegrino, bei dem sie auf Position acht abschwang, ihre sportliche Laufbahn beendet.
Die 31-Jährige aus dem Ahrntal wurde im Ziel von ihren Kolleginnen ordentlich gefeiert. In ihrer Karriere gewann sie 2016 ein Europacuprennen. Ingesamt fuhr sie auf kontinentaler Ebene zwölfmal unter die besten Drei.
Vor acht Jahren debütierte sie im Weltcup. 2017 freute sie sich über ihr bestes Resultat im Konzert der Großen. Das war mit dem zehnten Rang beim …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Delia Durrer aus der Schweiz | ]
Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Delia Durrer aus der Schweiz

Oberdorf – Die 16-jährige Delia Durrer aus Oberdorf, gelegen im Schweizer Kanton Nidwalden, ist eine junge Skirennläuferin, die noch viel vor sich hat. Bei den FIS-Rennen in Zinal (Super-G) und Thyon (Riesentorlauf) konnte sie ihr Können abrufen und im Super-G aufs Podest fahren. Dessen ungeachtet hat die Athletin, die bald dem Swiss-Ski-Team angehören will, ihre ganze Zukunft vor sich. Und diese sieht sie im Weltcup, wie sie offen gesteht.
Delia, du bist eine junge Skirennläuferin. Wann bist du das erste Mal auf den Skiern gestanden? Und ehrt es dich, als Rohdiamant …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill und Dominik Paris auf der Schwemmalm im Trainingseinsatz | ]
Peter Fill und Dominik Paris auf der Schwemmalm im Trainingseinsatz

Ulten – Auch wenn die Ski-Saison 2018/19 zu Ende gegangen ist, trainiert Peter Fill mit seinem Teamkollegen Dominik Paris auf der Schwemmalm.
Paris hat hier das Einmaleins des Skifahrens gelernt. Und wenn man sich das Duo genauer ansieht, erkennt man, dass die beiden in den letzten Saisonen immer erfolgreich waren und der eine oder andere immer eine kleine Kristallkugel am Ende eines langen Winters in die Höhe stemmen durfte.
Fill möchte wieder seine alte Form erreichen. Da er im letzten Saison nur vier Rennen bestreiten konnte, ist er natürlich heiß auf seine …

Alle News, Herren News, Top News »

[19 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Odermatt zieht sich Knieverletzung zu. | ]
Marco Odermatt zieht sich Knieverletzung zu.

Nach einer erfolgreichen Saison muss Marco Odermatt nun leider eine Pause einlegen. Der 21-jährige Nidwaldner hat sich beim Weltcup Finale in Soldeu, bei einem Sprung im Super-G, am rechten Knie verletzt. Die MRI Untersuchung an der Universitätsklinik Balgrist in Zürich und die Beurteilung durch den Kniespezialisten Dr. med. S. Fucentese haben ergeben, dass Marco Odermatt sich eine Läsion des Aussenmeniskus am rechten Knie zugezogen hat.
Ob einen Operation nötig sein wird, wird der Heilungsverlauf im Rahmen der vorerst konservativen Rehabilitation unter Leitung des Swiss-Ski Teamarztes, Dr. med. Walter O. Frey, zeigen.

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Alice Robinson überrascht alle mit Platz zwei im Riesentorlauf von Soldeu | ]
Alice Robinson überrascht alle mit Platz zwei im Riesentorlauf von Soldeu

Soldeu – Beim heutigen Weltcup-Riesentorlauf sorgte die erst 17-jährige Neuseeländerin für eine Geschichte, die nur der Skisport schreibt. Die Schülerin der Wakatipu High School in Queenstown sorgte mit dem dritten Halbzeitrang des Riesentorlaufs von Soldeu für eine faustdicke Sensation. Im Finale konnte sich der Teenager vom anderen Ende der Welt sogar noch um eine Position verbessern. Der zweite Platz hinter Mikaela Shiffrin ist wahrlich keine Schande, und der Rückstand von drei Zehntelsekunden ist nicht der Rede wert.
Vor zwei Jahren bestritt sie ihre ersten FIS-Einsätze. Schon im zweiten Rennen enteilte sie …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Chiara Costazza hängt die Skier an den Nagel | ]
Chiara Costazza hängt die Skier an den Nagel

Soldeu – Die italienische Skirennläuferin Chiara Costazza hat nach ihrem Ausfall im ersten Slalomdurchgang in Soldeu das Ende ihrer sportlichen Karriere angekündigt. Die 34-Jährige erzählte vor laufender Kamera, dass das ihr letztes Rennen gewesen sei. Sie hat alles für den Sport gegeben, und jetzt sei Schluss. Im Weltcup debütierte die Dame aus dem Fassatal im fernen Jahr 2002; und seit 2000 gehörte sie dem azurblauen Nationalteam an.
In der Summe konnte sie bei vier Olympischen Winterspielen teilnehmen; und sie kam auf 146 Weltcupeinsätze. Beim Torlauf in der Dolomitenstadt Lienz konnte sie im …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Vorzeitiges Saisonende für Lara Gut-Behrami nach Sturz im Abfahrtstraining | ]
Vorzeitiges Saisonende für Lara Gut-Behrami nach Sturz im Abfahrtstraining

Lara Gut-Behrami stürzte am Montag im ersten Training zur letzten Weltcup-Abfahrt des Winters in Soldeu. Als Folge dieses Sturzes wird es für sie in den nächsten Tagen nicht möglich sein, Ski zu fahren. Das Weltcup-Finale in Andorra findet somit ohne Lara Gut-Behrami statt.
Die Tessinerin erlitt schwere Prellungen am Rücken und erwischte einen harten Schlag auf den rechten Fuss. Nach ihrer Rückkehr aus Andorra werden weitere medizinische Untersuchungen folgen.
Wir von skiweltcup.tv wünschen der Eidgenossin, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, wie sie sich anhört und hoffen, dass die 27-Jährige bald …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Mrz 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr muss rotes Trikot im Super-G an Dominik Paris weiterreichen | ]
Vincent Kriechmayr muss rotes Trikot im Super-G an Dominik Paris weiterreichen

Vincent Kriechmayr hat am Sonntag beim Super-G in Norwegen nur knapp den Sprung auf das Siegerpodest verpasst. Am Ende fehlten dem Oberösterreicher gerade einmal 22 Hundertstelsekunden für den Sprung auf das Podium. Der Sieg im vorletzten Super G der Saison 2018/19 geht wie schon in der Abfahrt von Kvitfjell an den Südtiroler Dominik Paris. Der Super-G Weltmeister gewinnt vor Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud aus Norwegen und Beat Feuz aus der Schweiz.
„Es war eine passable Fahrt, es wäre mehr am Limit gegangen, natürlich habe ich mir mehr erhofft. Aber ich nehme es …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Ana Drev und Ilka Stuhec sind Leidensgenossinnen | ]
Ana Drev und Ilka Stuhec sind Leidensgenossinnen

Liubljana – Die slowenischen Skirennläuferinnen Ana Drev und Ilka Stuhec sind zwei sympathische Damen, die den Weltcup durch ihre Lockerheit und ihre sympathische Art mehr als nur bereichern. Doch in dieser Saison wurden beide von der Verletzungshexe eiskalt überrascht.
Drev erwischte es beim Riesenslalomtraining am Kronplatz, und Stuhec kam in Crans-Montana als frischgebackene Abfahrtsweltmeisterin böse zu Sturz. Sowohl die Technikerin als auch die Speedspezialistin musste den Winter durch einen Kreuzbandriss vorzeitig beenden.
Drev litt bereits im Sommer unter Knieproblemen. Stuhec kam nach einer schweren Verletzung zurück. Bei den Ski-Weltmeisterschaften in Åre war …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Freude bei Atomic: Sofia Goggia unterschreibt bis Olympia 2022 | ]
Freude bei Atomic: Sofia Goggia unterschreibt bis Olympia 2022

Wenn sich eine Athletin unmittelbar vor Saisonstart den Knöchel bricht, unmittelbar vor der Ski-WM mit zwei zweiten Plätzen ein Weltcup-Traumcomeback zaubert, WM-Silber gewinnt und unmittelbar danach schon wieder ihr erstes Weltcuprennen – dann ist klar, wer in Zukunft den Ton bei Damen-Speedrennen angeben wird: Sofia Goggia. In Crans Montana gewann sie die Abfahrt, obwohl unmittelbar vor ihr noch Salz auf der Rennstrecke aufgebracht wurde – normalerweise ein Ding der Unmöglichkeit. Und apropos Ding der Unmöglichkeit: Platz 2 für Atomic-Neuzugang Joana Haehlen, vorm Schweizer Heimpublikum das erste Weltcup-Podium – erfolgte übrigens …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher: Der Kugeljäger aus Annaberg | ]
Marcel Hirscher: Der Kugeljäger aus Annaberg

Annaberg – Race Intelligence ist, in den entscheidenden Momenten richtige Entscheidungen zu treffen, auch wenn sie riskant sind. Marcel Hirschers Start in der Kombination von Bansko war eine riskante Entscheidung (siehe Marco Schwarz, der sich bei einem fragwürdigen Zielsprung eine schwere Knieverletzung zuzog). Aber sie war richtig und wichtig: Zweiter Platz in der Kombi, zweiter Platz im RTL – damit sichert sich Marcel die kleine Kristallkugel im Riesentorlauf (zum sechsten Mal in seiner Karriere!) frühzeitig und behält im Gesamtweltcup solide die Oberhand mit 490 Punkten Vorsprung.
Er rechnet nicht gerne. Und …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Christina Ager bei Crans-Montana Hattrick von Brignone auf Platz sechs | ]
Christina Ager bei Crans-Montana Hattrick von Brignone auf Platz sechs

Es ist ihr bestes Kombi-Ergebnis im Weltcup: Christina Ager fuhr in der Kombi von Crans-Montana, der einzigen in dieser Saison im Weltcup auf Platz 6. Der Sieg bei der Alpinen Kombination ging zum dritten Mal in Folge an Federica Brignone (ITA) vor Roni Remme (CAN) und Wendy Holdener (SUI).
„Im Slalom habe ich mich selbst überrascht. Es hat gepasst, ich bin voll zufrieden. Ich bin am Start gestanden und habe mir gedacht: Lass ihn einfach runter und schauen wir, was rauskommt. Es ist hier voll lässig, die Schweizer sind ein Super-Publikum. …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV-Rennläufer Stefan Luitz an Schulter operiert | ]
DSV-Rennläufer Stefan Luitz an Schulter operiert

München/Planegg (dsv) – Nach einem Sturz Mitte Januar beim Weltcup in Adelboden (Schweiz), hatte sich Stefan Luitz an der linken Schulter verletzt. Am gestrigen Mittwoch wurde der 26-Jährige in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM)/Sana Klinik erfolgreich operiert.
Schulter stabilisiert
Dr. Claudius Zeiler, der die einstündige Operation durchführte, refixierte dabei die Schultergelenkspfanne mittels zweier Schrauben. „Die Operation war wichtig, da das Gelenk nach der Luxation instabil blieb“, erläuterte Dr. Zeiler nach dem Eingriff. „Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, ist ein Training auf Schnee in etwa zehn bis zwölf Wochen wieder möglich.“
Reha beginnt
„Für mich als …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal – Ein Großer des Skisports tritt ab | ]
Aksel Lund Svindal – Ein Großer des Skisports tritt ab

Am Ende fehlten ihm zwei winzige Hundertstelsekunden auf WM-Gold. Doch der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal, der heute bei der weltmeisterlichen Abfahrt in Åre sein letztes Rennen bestritt, kann stolz auf seine Silbermedaille und dem zweiten Rang hinter seinem Landsmann Kjetil Jansrud sein.
Aksel Lund Svindal, mit 36 Jahren ein Weltcupdauerbrenner und fairer Sportsgeist, beendete heute seine lange Karriere, die von vielen Erfolgen und einigen Verletzungen gekennzeichnet war. Der skandinavische Sympathieträger stellt nun die Skier in den Keller.
Doch wer war Aksel Lund Svindal? Er hat Jahre lang dem Weltcupzirkus den Stempel …

Alle News, Damen News, Top News »

[29 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Heute vor 25 Jahren verunglückte Ulli Maier (1967-1994) in Garmisch-Partenkirchen tödlich | ]
Heute vor 25 Jahren verunglückte Ulli Maier (1967-1994) in Garmisch-Partenkirchen tödlich

Garmisch-Partenkirchen/Rauris – Samstag, 29. Januar 1994: In Garmisch-Partenkirchen wird die vorletzte Damenabfahrt vor den Olympischen Winterspielen im norwegischen Lillehammer ausgetragen. Eigentlich ein ganz normales Rennen, würde man meinen. Und dennoch überschattet die Abfahrt eine dunkle Stunde des Skirennsports.
Die Sicht ist nicht sehr gut, die Favoritinnen schon im Ziel. Als die einzige Mutter im Weltcup, die Österreicherin Ulli Maier, die wenige Tage zuvor noch im slowenischen Marburg einen Riesentorlauf gewonnen hatte, mit der Nummer 32 ins Rennen geht, ahnt noch niemand, welche Tragödie sich rund eineinhalb Minuten später ereignen würde. Auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Clement Noel: „Ich genieße diesen Moment hier in Kitzbühel.“ | ]
Clement Noel: „Ich genieße diesen Moment hier in Kitzbühel.“

Der süße Duft eines Weltcupsieges – Clement Noel hat gerade mit dem Schnuppern begonnen, und es scheint, als wäre er auf den Geschmack gekommen. Der 21-jährige Franzose fährt seit 2017 im Weltcup, und mischt ihn seit diesem Jahr ordentlich auf. Beim letzten Rennen in Wengen stellt er Manuel Feller und Superstar Marcel Hirscher in den Schatten, beim Slalom in Kitzbühel verdrängt er Hirscher erneut vom Thron und feiert mit 00.29 Hundertstel Vorsprung seinen zweiten Weltcupsieg. Eine Karriere, die gerade erst begonnen hat, und noch vielversprechend zu sein scheint.
„Ich muss das …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Fersenbeinbruch: Max Franz verpasst WM in Are | ]
Fersenbeinbruch: Max Franz verpasst WM in Are

Max Franz hat sich bei der heutigen Abfahrt in Kitzbühel schwer verletzt. Wie wir bereits berichteten hat sich der Kärntner durch einen Schlag auf den rechten Fuß einen Fersenbeinbruch zugezogen. Der zweifache Saison-Sieger muss sich zwar keiner Operation unterziehen, sein Bein wurde jedoch mit einem Gipsverband ruhiggestellt.
Der 29-Jährige muss nun eine Pause von sechs bis acht Wochen einlegen und verpasst so die Ski-WM 2019 in Are und kann die Rennsaison vorzeitig beenden. Wir wünschen Max Franz eine schnelle und komplette Genesung und freuen uns auf ihn, wenn er in der …

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski News: Saisonende für Lorina Zelger | ]
Swiss Ski News: Saisonende für Lorina Zelger

Lorina Zelger ist beim Einfahren vor dem ersten Europacup-Slalom in Melchsee-Frutt am Donnerstag 24. Januar 2019 gestürzt. Dabei erlitt sie einen Schien- und Wadenbeinbruch des rechten Beines. Die B-Kader-Fahrerin wurde noch am gleichen Abend operiert.
Laut dem Teamarzt Dr. Walter O. Frey ist die Operation gut verlaufen, aber auch im günstigsten Fall muss bei einer Unterschenkel Fraktur mit einer mehrmonatigen Rehabilitation gerechnet werden, was somit für die Athletin den frühzeitigen Saisonabbruch bedeutet.
Die 19-jährige St. Gallerin bestritt letzten November ihr erstes Weltcup-Rennen in Levi, Finnland. In diesem Winter fuhr sie vier Mal …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Livestream: Hahnenkamm Junior Race 2019 – am Mittwoch ab 10.00 Uhr | ]
Livestream: Hahnenkamm Junior Race 2019 – am Mittwoch ab 10.00 Uhr

Bevor die Gamsstadt von den momentan schnellsten Herren des Weltcup-Zirkus eingenommen wird, kommen die Stars von morgen zum Einsatz. Am Mittwoch, dem 23. Januar 2019 dreht sich am Ganslernhang alles um die Youngsters. Die 14- und 15-Jährigen treten in Mannschaften an, insgesamt 9 Teams aus 7 Nationen werden vertreten sein.
Am Mittwoch findet das in der Zwischenzeit bereits traditionelle Hahnenkamm Junior Race 2018 in Kitzbühel statt. Der erste Durchgang auf dem Ganslernhang wird als Riesenslalom ausgetragen und um 10 Uhr gestartet. Das Finale wird als Slalom ausgetragen und geht ab 13.00 …

Alle News, Damen News, Top News »

[22 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia freut sich auf Weltcup-Comeback in Garmisch-Partenkirchen | ]
Sofia Goggia freut sich auf Weltcup-Comeback in Garmisch-Partenkirchen

Bergamo/Garmisch-Partenkirchen – Wenn in Kürze die Speeddamen in Garmisch-Partenkirchen den Hang runterrasen, will auch die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia mit dabei sein. Die Athletin aus Bergamo hatte sich vor Saisonbeginn verletzt und im WM-Winter 2018/19 bislang kein Rennen bestritten.
Um für die Einsätze in Bayern fit zu sein, war sie als Vorläuferin eines FIS-Super-G‘s der Herren in Cortina d’Ampezzo dabei. In Garmisch-Partenkirchen werden neben Goggia auch Federica Brignone, Elena Curtoni, Nadia und Nicol Delago, Nadia Fanchini, Anna Hofer, Federica Sosio und Elena Dolmen dabei sein. Für Dolmen ist es das Debüt …

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Rekordkulisse bei den Lauberhornrennen | ]
Rekordkulisse bei den Lauberhornrennen

67‘600 Zuschauerinnen und Zuschauer genossen in den letzten drei Tagen wunderbare Weltcup-Rennen in Wengen. So viele waren es noch nie. Frenetisch jubelten sie den weltbesten Skifahrern zu und sahen, wie Marco Schwarz, Vincent Kriechmayr und Clément Noël gewannen.
So viele Zuschauerinnen und Zuschauer gab es an den drei Renntagen in Wengen noch nie: Insgesamt 67’600 Skifans besuchten am Freitag die Alpine Kombination, am Samstag die legendäre Lauberhorn-Abfahrt und am Sonntag den Slalom-Klassiker. Beat Feuz war mit seinem zweiten Rang in der Lauberhornabfahrt am Samstag massgeblich an der ausgelassenen Stimmung am grossartigen …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kreuzbandriss von Anna Veith stimmt Marcel Hirscher nachdenklich | ]
Der Kreuzbandriss von Anna Veith stimmt Marcel Hirscher nachdenklich

Adelboden/Annaberg – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher ist derzeit das Maß aller Dinge. Bei aller Euphorie und seinen Rekorden ist der 29-Jährige nachdenklich geworden. Der Kreuzbandriss seiner gleichaltrigen Landsfrau Anna Veith, mit der er die Skihotelfachschule Bad Hofgastein besuchte, lässt ihn fast sprachlos zurück.
Hirscher weiß, dass es ein steiniger Weg für Veith war, wieder zurückzukommen. Und jetzt war sie in Podestnähe, ehe das Verletzungspech abermals zuschlug. Zudem hofft Hirscher, dass die 29-Jährige bald zurückkommt und das tun kann, was ihr Spaß macht und sie wieder ganz gesund wird.
Trotzdem kann der …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Wann gibt Lindsey Vonn ihr Weltcup-Comeback? | ]
Wann gibt Lindsey Vonn ihr Weltcup-Comeback?

Lindsey Vonn ist wieder in Europa. Wann und wo sie ihr Comeback im Skiweltcup feiern wird, steht noch nicht fest. Die US-Amerikanerin, die sich im November in Copper Mountain bei einem Trainingssturz eine Knieverletzung zuzog, kann wieder auf Skier trainieren, möchte aber ihre Rückkehr in den Skiweltcup nicht überstürzen.
Bereits im Dezember wurde verkündet, dass Lindsey Vonn ein Comeback im Januar anstrebt. Ob die 34-Jährige bereits in St. Anton (12.-13. Januar), beim Cortina-Wochenende (17.-20. Januar) oder erst in Garmisch-Partenkirchen (24.-27. Januar) in den Skiweltcup-Zirkus zurückkehren wird, wollte die US-Amerikanerin noch nicht …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Semmering 2018: Ein Berg bebt – Der Zauberberg im Rennfieber | ]
Semmering 2018: Ein Berg bebt – Der Zauberberg im Rennfieber

Wenn das Jahr 2018 zu Ende geht, verwandelt sich der Semmering wieder in eine Weltcup-Arena, die Ihresgleichen im ganzen Damen-Ski-Zirkus sucht. Am 28. und 29. Dezember 2018 werden wieder ein Riesentorlauf und ein Slalom am Zauberberg ausgetragen.
Im Dezember 1995 fand das erste Weltcup Rennen am Semmering statt. Was damals für alle Beteiligten ein spannendes Experiment am Semmering war, wurde zum erfolgreichsten Weltcup Standort im Damen Weltcup Zirkus.
Bereits die ersten beiden Rennen – zwei Damen Slaloms am 29. und 30. Dezember 1995 – waren ein sensationeller Erfolg, und es konnten Zuschauerzahlen …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Olympiasieger Sandro Viletta tritt zurück | ]
Swiss-Ski News: Olympiasieger Sandro Viletta tritt zurück

Sandro Viletta gab in Chur seinen Rücktritt vom Spitzensport bekannt. Der Kombinations-Olympiasieger von 2014 hatte während seiner Karriere immer wieder mit gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen. Sein letzter Einsatz auf Weltcup-Stufe liegt zwei Jahre zurück. Künftig will er im Skirennsport als Trainer tätig sein.
Am 14. Februar 2014 verewigte sich Sandro Viletta mit dem Gewinn von Olympia-Gold in der alpinen Kombination in den Geschichtsbüchern des Skisports. Der Engadiner aus La Punt-Chamues-ch schaffte es damals dank eines brillanten Slalom-Laufs von Position 14 bis ganz zuoberst aufs Olympia-Podest. Es war dies sein zweiter Sieg …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Die Stimmen zum Super-G in Gröden 2018 | ]
Saslong News: Die Stimmen zum Super-G in Gröden 2018

Der Sieger des Gröden-Super-Gs 2018 heißt Aksel Lund Svindal. Der routinierte Norweger hatte in einem wahren Hundertstelkrimi die Nase vorn und triumphierte zum insgesamt siebten Mal auf der Saslong. Svindal ließ bei ausgezeichneten äußeren Bedingungen die gesamte Konkurrenz hinter sich und sicherte sich seinen mit der Zeit von 1.28,65 Minuten seinen 36. Sieg im Weltcup. Dem 35-jährigen Skandinavier am nächsten kam Lokalmatador Christof Innerhofer, der lange in Führung lag und sich am Ende um nur fünf Hundertstel geschlagen geben musste. Das Podest komplettierte mit Kjetil Jansrud ein weiterer Norweger – …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Christof Innerhofer will weitere Top 3 Plätze einfahren. | ]
Saslong News: Christof Innerhofer will weitere Top 3 Plätze einfahren.

Mit Platz vier im ersten Training unterstrich Christof Innerhofer eindrucksvoll, dass er auch heuer auf der Saslong für einen Spitzenplatz gut ist. Im Interview mit Saslong.org spricht der Gaiser über seinen tollen Saisonstart und seine weiteren Ziele im Weltcup-Winter.
Saslong.org: Mit deinen Resultaten aus den ersten Rennen kannst Du mehr als zufrieden sein, oder?
Christof Innerhofer: Ja, das bin ich auch. Ich habe mich schon im letzten Winter sehr wohl gefühlt – leider konnte ich damals meine Leistungen niemals in den Rennen umsetzen. Heuer geht’s mir gut, was ich auch sehr …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für DSV startet ohne Felix Neureuther in die „Süditroler Weltcup Woche“ | ]
DSV startet ohne Felix Neureuther in die „Süditroler Weltcup Woche“

Am Freitag und Samstag gehen die Alpinen Herren in Gröden im Super-G und in der Abfahrt an den Start. Für die Techniker stehen am Sonntag und Montag in Alta Badia ein Riesenslalom und der Parallel-Riesenslalom auf dem Programm.
Für den DSV gehen in Gröden und Alta Badia insgesamt elf Athleten an den Start. Für die Abfahrt und den Super-G in Gröden wurden Klaus Brandner (WSV Königssee), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) nominiert.
Die deutschen Fahnen beim Riesentorlauf der Herren in …

Alle News, Damen News, Top News »

[10 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Das offizielle Programm für die Frauen-Speed-Rennen in Gröden | ]
Saslong News: Das offizielle Programm für die Frauen-Speed-Rennen in Gröden

Ab der kommenden Woche steht das Grödenertal, auch Val Gardena genannt und im Herzen der Dolomiten gelegen, im Scheinwerferlicht der Skiwelt. Gröden wird neben den traditionellen Herrenrennen erstmals auch den Frauen-Weltcup-Rennen ausrichten. Am 18. und 19. Dezember finden auf der Saslong eine Abfahrt und ein Super-G statt. In Val d’Isère in Frankreich mussten diese beiden Rennen und eine Kombination wegen Schneemangels abgesagt werden.
Drei Trainingsläufe und zwei Rennen. Hier das offizielle Programm für die Frauen-Rennen auf der Saslong:

Alle News, Damen News, Top News »

[25 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Slalom der Damen in Killington 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Slalom der Damen in Killington 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Beim Riesenslalom am Samstag musste sich die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin mit Platz vier begnügen. Für den Sprung auf das Siegespodest fehlten ihr am Ende 21 Hundertstelsekunden. Ein Enttäuschung für die Riesenslalom-Olympiasiegerin, die dafür am Sonntag beim Torlauf zurückschlagen möchte. Bei ihrem Heimrennen in Killington zählt für die 23-Jährige nur ein Sieg. Der 1. Durchgang wird um 16.00 Uhr gestartet, das Finale geht drei Stunden später über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Mit einem weiteren Sieg könnte Mikaela Shiffrin, …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Tirolerin Hannah Köck möchte sich im Weltcup etablieren | ]
Tirolerin Hannah Köck möchte sich im Weltcup etablieren

Am kommenden Wochenende startet im finnischen Levi die Slalom-Weltcupsaison 2018/19. Neben Manuel Feller geht dort eine weitere Athletin aus dem PillerseeTal ins Rennen: Hannah Köck. Es ist der vierte Skiweltcup-Auftritt der 24-jährigen aus St. Jakob in Haus, der erste seit Jänner 2016.
Den Vorwinter konnte die PillerseeTaler Slalom-Spezialistin Hannah Köck mit einer beeindruckenden Bilanz beschließen: Fünf ihrer letzten zehn Saison-Rennen (sechs FIS-Slaloms und vier nationale Meisterschaften) gewann die 24-jährige, vier weitere Male stand sie am Podest und sicherte sich unter anderem Platz zwei bei den Österreichischen Meisterschaften, wo sie sich nur …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Ramon Zenhäusern hat den Kopf nicht mehr frei! | ]
Ramon Zenhäusern hat den Kopf nicht mehr frei!

Endlich ist die sprichwörtliche Kuh vom Eis. Ramon Zenhäusern hat den Werbeplatz auf seinem Helm und seiner Mütze, eine Woche vor dem Slalom-Weltcup-Auftakt in Levi vermarkten können. Der Online-Händler Brack.ch wird ab sofort als neuer Kopfsponser den Werbeplatz einnehmen.
Ramon Zenhäusern ist nicht nur Aufgrund seiner Körperlänge ein ganz Großer im Skiweltcup-Zirkus. Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea holte er sich im Mannschafts-Wettbewerb die Goldmedaille, und konnte im prestigeträchtigen Slalom die Silbermedaille gewinnen. Da es sich bei dem 26-Jährigen noch dazu um einen sehr sympathischen Rennläufer handelt, wird der Online-Händler Brack.ch …

Herren News, Startlisten, Top News »

[9 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Adrien Théaux und der Traum von einer zweiten WM-Medaille | ]
Adrien Théaux und der Traum von einer zweiten WM-Medaille

Frankreichs Speed-Gruppe reist am kommenden Mittwoch in die USA um sich in einem letzten Vorbereitungs-Trainingslager auf den Skiweltcup Speed-Auftakt in Lake Louise vorzubereiten. Mit an Bord ist auch Adrien Théaux. Der 34-jährige Vorzeigeathlet feierte seine Weltcup-Debüt am 28.02.2004 im slowenischen Kranjska Gora und hat bisher 254 Skiweltcup-Rennen bestritten. Der Franzose stand dreizehnmal auf einem Weltcup-Podest und konnte sich dabei über drei Abfahrtssiege freuen.
Seinen ersten Abfahrtssieg feierte er am 16.03.2011 in Lenzerheide, zwei weitere folgten im norwegischen Kvitfjell am 02.03.2013 und im italienischen Santa Caterina am 29.12.2015.
Bereits im Sommer hat sich …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Businessman Felix Neureuther? „Das hört sich furchtbar an!“ | ]
Businessman Felix Neureuther? „Das hört sich furchtbar an!“

Vor dem Start in seine 17. Skiweltcup-Saison spricht Deutschlands bester Skifahrer Felix Neureuther mit ISPO.com über die Motivation nach seiner schweren Verletzung, sein Social-Media-Rezept und seine ersten Schritte als Geschäftsmann.
Felix Neureuther will es noch einmal wissen. Knapp ein Jahr nachdem ihm ein Kreuzbandriss im Training die Olympiasaison kostete, hat sich der beste deutsche Skifahrer zurückgekämpft und greift erneut im Slalom-Weltcup an.
Bei den Sponsoren ist Neureuther auch nach der langen Verletzungspause beliebt wie eh und je: Zum Saisonstart 2018/19 verkündeten Neureuther und Sony Music eine Zusammenarbeit für sein Projekt „Beweg dich …