Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Weltcupauftakt

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin startet in Levi mit Sieg in die Slalom-Saison 2018/19 | ]
Mikaela Shiffrin startet in Levi mit Sieg in die Slalom-Saison 2018/19

Mikaela Shiffrin gewinnt den ersten Damen-Slalom der WM Saison 2018/19 und feiert im finnischen Levi ihren 44. Sieg im Skiweltcup, den 33. im Slalom. Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin aus den USA setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:32.61 Minuten vor der Vorjahressiegerin Petra Vlhova (+ 0.58) aus der Slowakei und der Österreicherin Bernadette Schild (+ 0.79), die sich mit Laufbestzeit im Finale um neun Plätze verbessern konnte, durch.
Mikaela Shiffrin: „Gewinnen ist immer eine tolle Sache. Natürlich freue ich mich gemeinsam mit meinem Team über den Erfolg. Mit einem Sieg in die …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin übernimmt Führung beim Slalom-Weltcupauftakt in Levi | ]
Mikaela Shiffrin übernimmt Führung beim Slalom-Weltcupauftakt in Levi

Beim ersten Skiweltcup Slalom der Damen im WM-Winter 2018 hat nach dem 1. Durchgang im finnischen Levi, Slalom-Königin Mikaela Shiffrin die Führung übernommen. Die US-Amerikanische Slalom-Weltmeisterin setzte sich in einer Gesamtzeit von 45.06 Sekunden, vor der schwedischen Olympiasiegerin Frida Hansdotter (+ 0.14) und Vorjahressiegerin Petra Vlhova (+ 0.59), an die Spitze des Feldes. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Menüleiste oben
Mikaela Shiffrin: „Es war die richtige Entscheidung den Start nach unten zu verlegen. Oben war der Wind schon sehr stark. Ansonsten …

Alle News, Top News »

[13 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Slalom-Weltcupauftakt 2018/19 in Levi im TV: Die live Übertragungszeiten | ]
Der Slalom-Weltcupauftakt 2018/19 in Levi im TV: Die live Übertragungszeiten

Am 17. und 18. November geht der Skiweltcup, nach dem Prolog in Sölden, erst so richtig los. Die Slalomspezialisten machen im nördlichsten Weltcuport der Saison, dem finnischen Levi, Station.
170km nördlich des Polarkreises machen die Frauen am Samstag den Anfang, während sich die Männer am Sonntag auf die Piste begeben. Traditionell wurde schon am letzten Oktoberwochenende im österreichischen Sölden mit den Riesenslalom der Frauen der Weltcupwinter 2018/19 eröffnet. Der Riesentorlauf der Herren musste wegen starken Schneefall und Sturm abgesagt werden.
In diesem Jahr können sich auch die TV-Zuschauer in Deutschland auf eine …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[8 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für FIS gibt grünes Licht für Skiweltcup Slalom-Auftakt in Levi 2018 | ]
FIS gibt grünes Licht für Skiweltcup Slalom-Auftakt in Levi 2018

Levi – Die FIS hat bei ihrer Schneekontrolle den Veranstaltern das Einverständnis zur Austragung der zwei Ski-Weltcup-Slaloms in Finnland gegeben. Sie werden traditionsgemäß als Slalom-Weltcupauftakt stattfinden. Ski-Fans können sich also den 17. und den 18. November 2018 rot in ihren Kalender eintragen.
Die Veranstalter konnten in diesem Jahr bereits im Vorfeld von Schneefällen und den angelegten Schnee-Depots profitieren. Auch wenn zur Zeit in Finnland Temperaturen bis zu 8 Grad plus herrschen und es regnet, sind sich die FIS und das Organisations-Team sicher, faire Rennen auf der „Levi Black“ präsentieren zu können.
Im …

Alle News, Damen News, Top News »

[8 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Slalom-Auftakt in Levi: Italien mit fünf Damen und sechs Herren am Start | ]
Slalom-Auftakt in Levi: Italien mit fünf Damen und sechs Herren am Start

Chiara Costazza, Irene Curtoni, Roberta Midali, Martina Peterlini und Marta Bassino werden am Samstag, den 17. November, beim Skiweltcup Slalom-Auftaktrennen der Damen im finnischen Levi für Italien an den Start gehen. In der wohl schwächsten Disziplin der italienischen Damen befinden sich Costazza und Curtioni auf den Plätzen 14 und 15 auf der WSCL Slalom-Weltrangliste. Midali, Peterlini und Bassino starten außerhalb der Top 30. Die Athletinnen haben in den letzten Tagen im Südtiroler Schnalstal trainiert.
Während man sich bei den Damen nur Außenseiter-Chancen ausrechnen kann, möchten bei den italienischen Herren Manfred Mölgg …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Italien verzichtet in Levi auf Olympiasieger Giuliano Razzoli | ]
Italien verzichtet in Levi auf Olympiasieger Giuliano Razzoli

Der Skiweltcup-Slalom-Auftakt im finnischen Levi findet ohne den Slalom Olympiasieger von Vancouver 2010, Giuliano Razzoli, statt. Der 33-Jährige aus der Provinz Reggio Emilia wurde nicht in das Aufgebot der italienischen Torläufer für den Weltcup-Slalom am 18. November im finnischen Levi berufen.
Trotz der Nichtberücksichtigung will Razzoli auf keinen Fall den Kopf in den sprichwörtlichen Schnee stecken. Er will in der WM-Saison noch einmal zeigen was in ihm steckt, auch wenn er den Weg über Europacup oder FIS-Rennen gehen muss um seine FIS-Punkte zu verbessern.
„Es ist natürlich keine leichte Zeit für mich. …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley gewinnt Riesenslalom-Weltcupauftakt 2018 in Sölden | ]
Tessa Worley gewinnt Riesenslalom-Weltcupauftakt 2018 in Sölden

Auch im zweiten und entscheidenden Finallauf hatten die Skiweltcup-Damen mit den schwierigen Wetterbedingungen zu kämpfen. Schlechte Bodensicht und eine knackig, harte Piste forderten von den Athletinnen viel Kraft und Überwindung.
Den Sieg beim Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden sicherte sich, in einer Gesamtzeit von 2:00.51 Minuten, die Französin Tessa Worley und konnte sich so über ihren 13. Weltcupsieg freuen. Damit steigt die zweifache Riesentorlauf-Weltmeister zum ersten Mal am Rettenbachferner auf die höchste Podiumsstufe.
Die zur Halbzeit in Führung liegende Italienerin Federica Brignone musste sich mit einem Zeitrückstand von 35 Hundertstelsekunden mit dem zweiten Rang …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[23 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Damen und Herren Aufgebote für den Weltcupauftakt in Sölden 2018/19 | ]
ÖSV NEWS: Damen und Herren Aufgebote für den Weltcupauftakt in Sölden 2018/19

Mit dem Weltcup-Riesentorlauf der Damen startet am kommenden Samstag, 27. Oktober die Skiweltcup- und WM-Saison 2018-2019. Der Sportliche Leiter der ÖSV Damen, Jürgen Kriechbaum und der ÖSV-Herren Cheftrainer Andreas Puelacher, haben für das Auftaktrennen in Sölden folgende Rennläuferinnen und Rennläufer nominiert:
Herren – Riesentorlauf, 28.10.2018 (1.DG. 10.00 / 2.DG. 13.00 Uhr)        
Marcel Hirscher, Manuel Feller, Roland Leitinger, Philipp Schörghofer, Stefan Brennsteiner, Matthias Mayer, Johannes Strolz, Dominik Raschner, Daniel Meier und Magnus Walch.
Damen – Riesenslalom 27.10. 2018 (10.00 / 13.00 Uhr)  
Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Franziska Gritsch, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger, Nina …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher: „Nicht nur Marcel Hirscher ist sehr schnell unterwegs.“ | ]
ÖSV Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher: „Nicht nur Marcel Hirscher ist sehr schnell unterwegs.“

Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher spricht im Interview mit Ski Austria über ÖSV-Star Marcel Hirscher, über das Aufgebot für das Skiweltcup Opening in Sölden und über den Verlust eines Startplatzes für die ÖSV-Herren.
Thema: Trainingsbedingungen und Leistungsstand der ÖSV Rennläufer
Andreas Puelacher: „Wir haben hier am Mölltaler Gletscher wieder einmal Top-Bedingungen vorgefunden. Ich habe jetzt die ganze Riesentorlauf-Gruppe gesehen und bin mit der geleisteten Arbeit sehr zufrieden. Marcel Hirscher hat zur Zeit einen guten Trainingsstand, aber nicht nur er, auch die anderen ÖSV-Rennläufer sind sehr schnell und technisch gut unterwegs. …

Alle News, Herren News, Top News »

[3 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther will sich wieder in der Weltspitze etablieren. | ]
Felix Neureuther will sich wieder in der Weltspitze etablieren.

Seinen ersten kapitalen Sturz im Trainingslager in Saas-Fee hat Felix Neureuther schon hinter sich. Das berichtete der 34-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen, in einem Interview mit der ‚Kronen-Zeitung‘. Die erfreuliche Nachricht, das linke Knie hat den Crash gut überstanden. Stürze sind nie gut, aber in der jetzigen Situation, zehn Monate nach dem Kreuzbandriss, stärken sie das Vertrauen, sich wieder auf das Knie verlassen zu können.
Wie wir bereits berichteten, hat Neureuther den Riesenslalom-Weltcupauftakt in Sölden fest im Visier. Auch wenn ihm in der Vorbereitung, neben dem verletzten Knie auch der Rücken schmerzte, und …