Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Weltcuprennen

Alle News, Damen News, Top News »

[14 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Der Kronplatz ist bereit für die Riesentorlauf Show auf der ERTA

Am morgigen, Dienstag 15. Januar, werden sich die Skidamen im dritten Jahr in Folge über die Rennpiste ERTA in St. Vigil in Enneberg stürzen, um wichtige Punkte und ein sattes Preisgeld (41.500 Euro für die Siegerin – 110.000 Euro insgesamt) im Rahmen des SkiWorldCup Kronplatz einzustreichen. Am Dienstag 15.01.2019 steht der erste Durchgang um 10.00 h, der zweite um 13.00 h auf dem Programm.
Das Südtiroler Damen-Weltcuprennen gehört inzwischen schon zum „weißen Zirkus“ und war bisher immer ein wahres Publikums-Highlight, obwohl es kein Wochenend-Termin ist. Zudem haben bisher die Azzurre aus …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Martina Ertl: „Stefan Luitz wird den Lohn für seine Leistung bekommen, am besten bei der WM in Are“

Es war die Schrecksekunde des vergangenen Wochenendes für mich als Stefan Luitz im zweiten Durchgang des Riesenslaloms im schweizerischen Adelboden wegrutschte, stürzte, sich die Schulter auskugelte und damit wiederum um ein gutes Ergebnis gebracht wurde.
Das Vorspiel zu diesem Weltcuprennen bot die juristische Entscheidung in dem lange schwebenden Verfahren um den Sauerstoffkonsum seitens Stefan Luitz bei seinem ersten Weltcup-Sieg, der nach WADA-Reglement erlaubt und nach FIS-Reglement verboten ist. Am grünen Tisch wurden Sieg und Punkte aberkannt; die Urteilsbegründung klang auch für  Laien und Juristen gleichermaßen nicht ganz schlüssig und irgendwie kommt …

Alle News, Damen News, Top News »

[13 Jan 2019 | bisher kein Kommentar | ]
Kronplatz News: „Princess of Kronplatz“ und Preisgeld 2019

Das Organisationskomitee Al Plan Events hat beschlossen, dass die Siegerin des Weltcuprennens auf der ERTA zur „Princess of Kronplatz“ erhoben und gekrönt wird. Deshalb wird für den Audi FIS SkiWorldCup Kronplatz eine eigens hergestellte, vergoldete Krone des Künstlers Carlo Castlunger zur Verfügung gestellt, welche sich an die Dolomitensagen anlehnt, in denen die Prinzessin Dolasila auf dem Gipfel des Kronplatzes gekrönt wurde.
Insgesamt wird beim Riesentorlauf auf dem Kronplatz ein Preisgeld 110.000 Euro ausgeschüttet. Dabei kann sich die Siegerin über eine Siegprämie von 41.500 Euro freuen. Platz zwei wird mit einem Preisgeld …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Rennläuferin Tina Geiger rast in Zagreb auf Platz fünf | ]
DSV Rennläuferin Tina Geiger rast in Zagreb auf Platz fünf

Zagreb – Am heutigen Samstag wurde in Zagreb ein Slalom der Damen ausgetragen. Dabei zeigte die DSV-Athletin Tina Geiger eine sensationelle Vorstellung. Nach Rang elf nach dem ersten Lauf gab sie ordentlich Gas und landete mit der drittbesten Laufzeit im Finale am Ende des Tages auf Platz fünf. Dies ist die beste Platzierung von Christina Geiger in einem Weltcuprennen, und ganz nebenbei sicherte sich die 28-jährige Oberstdorferin ihr Startticket für die Ski-WM 2019 in Are.
Für eine weitere Überraschung konnte Marlene Schmotz sorgen, die mit der hohen Startnummer 57 die Finalqualifikation …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Jan 2019 | Kommentare deaktiviert für Denise Feierabend freut sich auf ihre neue Arbeit als Grundschullehrerin | ]
Denise Feierabend freut sich auf ihre neue Arbeit als Grundschullehrerin

Zizers – Im Februar 2018 freute sich die Schweizer Skirennläuferin Denise Feierabend über die Goldmedaille im olympischen Teambewerb von Pyeongchang. Trotz der guten Resultate und einem ansprechenden Winter stellte die 29-Jährige die Skier in den Keller. Im Frühling schrieb sie sich für eine Ausbildung zur Grundschullehrerin ein. Gegenüber unseren Kollegen von blick.ch erzählte die Eidgenossin, dass sie diesen Schritt bislang nicht bereut habe.
Wenn alles gut geht, wird sie in drei Jahren als Lehrerin den ABC-Schützen das Einmaleins und die Welt der Buchstaben näher bringen. Die einstige Sportlerin, die zweimal wöchentlich …

Alle News, Herren News, Top News »

[30 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris zieht mit Isolde Kostner, Gustav und Roland Thöni gleich | ]
Dominik Paris zieht mit Isolde Kostner, Gustav und Roland Thöni gleich

Bormio – Mit seinem Erfolg im Super-G auf der pickelharten „Stelvio“-Piste von Bormio hat der Südtiroler Dominik Paris Geschichte geschrieben. Er ist erst der dritte Südtiroler, dem es gelang, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ein Weltcuprennen für sich zu entscheiden.
Am fernen 29. Januar 1970 gewann Gustav Thöni einen Riesentorlauf vor heimischer Kulisse in Madonna di Campiglio. Am Folgetag wurde abermals ein Riesenslalom ausgetragen. Sieger war abermals der Weltklasse-Athlet aus Trafoi am Fuße des Ortlers.
Am 17. März 1972 siegte Gustavs Cousin Roland im Torlauf von Madonna di Campiglio. 24 Stunden später triumphierte …

Alle News, Damen News, Top News »

[26 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Der Zauberberg ruft – Riesentorlauf und Slalom am 28. und 29. Dezember | ]
Der Zauberberg ruft – Riesentorlauf und Slalom am 28. und 29. Dezember

Erfolgreiche Schneekontrolle, perfekte winterliche Bedingungen und große Vorfreude bei allen Beteiligten, auf den AUDI FIS Damen Skiweltcup am Semmering. Mit dem Riesentorlauf am 28. und dem Slalom am 29. Dezember. Bereits zum 13. Mal sind die Damen Weltcuprennen am legendären Zauberberg zu Gast.
„Der Skiweltcup am Semmering besticht durch großartigen Sport und einer unglaublichen Kulisse mit über 20.000 begeisterten Zusehern. Dadurch ist diese Veranstaltung auch ein wichtiger wirtschaftlicher Motor für die Region, was eine Wertschöpfung von rund € 2 Millionen Euro beweist“, freut sich auch Sportlandesrätin Dr.in Petra Bohuslav über diesen …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Ramon Zenhäusern verletzt sich am Daumen | ]
Swiss-Ski News: Ramon Zenhäusern verletzt sich am Daumen

Ramon Zenhäusern hat sich am Sonntag beim Training im italienischen Folgaria verletzt. Er ist beim Parallelslalom-Training gestürzt und hat sich dabei an der linken Hand verletzt. Die Abklärungen an der Universitätsklinik Balgrist unter der Leitung von Prof. Dr. med. A. Schweizer zeigen einen knöchernen Abriss des inneren Seitenbandes beim linken Daumengrundgelenk.
„Wir versuchen mittels individuell angepassten Schienen, Tape und anderem Fixationsmaterial den Daumen so zu fixieren, dass wir die Operation hinauszögern können, damit Ramon Zenhäusern noch möglichst viele der jetzt anstehenden Weltcupslaloms bestreiten kann“, erläutert Dr. med. Walter. O. Frey, Teamarzt …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Zum zweiten Mal: „Südtiroler Ski Trophy“ für Aleksander Aamodt Kilde | ]
Zum zweiten Mal: „Südtiroler Ski Trophy“ für Aleksander Aamodt Kilde

Dem norwegische Rennläufer Aleksander Aamodt Kilde wurde die Südtiroler Ski Trophy am Montagabend im Zielgelände der Gran Risa verliehen. Diese Auszeichnung bekommt jener Rennfahrer, der in den vier Weltcuprennen in den ladinischen Tälern die meisten Punkte sammelt.
Bei dem Super-G in Gröden wurde Kilde fünfter, in der Abfahrt erster. Im Riesentorlauf wurde er 17. und anschließend landete er im Parallel-Riesentorlauf auf Platz sieben. Insgesamt hatte der Skirennläufer 195 Punkte gesammelt. „Es ist eine wichtige Auszeichnung in Südtirol“, so Hansi Pichler. Die Trophäe wurde dem Norweger vom Landesrat Florian Mussner verliehen. Neben …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher freut sich auf das Rennen in Val d’Isère | ]
Marcel Hirscher freut sich auf das Rennen in Val d’Isère

Annaberg – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher ist mit zwei Podestplätzen optimal in die Saison gestartet. Fast könnte man sagen, dass der Beginn für ihn normal verlaufen ist. Im Hinblick auf den zweiten Rang im Riesenslalom von Beaver Creek meinte der Salzburger, dass er über 80 Punkte zu 100 Prozent glücklich sei.
Nun ist er ein bisschen zu Hause und genießt das Leben mit Ehefrau Laura und dem Stammhalter. In Kürze geht’s weiter mit den Trainings auf der Reiteralm, ehe am Freitag die Reise nach Val d’Isère auf dem Programm steht. …

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin ist in den elitären Kreis der Allrounderinnen aufgestiegen | ]
Mikaela Shiffrin ist in den elitären Kreis der Allrounderinnen aufgestiegen

Lake Louise – Am Ende leuchtete die Nummer 1 im Ziel. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin hat den Super-G von Lake Louise für sich entschieden. Dieser Hunderter ist ein ganz Besonderer, denn nun hat es die junge Skirennläuferin geschafft, in einen elitären und illustren Kreis aufzusteigen.
Nicht jeder Skirennläuferin ist es vergönnt, ein Weltcuprennen zu gewinnen; nicht jeder ist es möglich, in allen Disziplinen mindestens einmal zu gewinnen. Shiffrin ist eine davon. Vor ihr haben das nur sechs Athletinnen geschafft. Das sind neben Shiffrins Teamkollegin Lindsey Vonn die Österreicherin Petra Kronberger, die …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: FIS gibt grünes Licht für Speed-Rennen in Gröden | ]
Saslong News: FIS gibt grünes Licht für Speed-Rennen in Gröden

Alles bereit, nun auch auf der Piste! Bei der heutigen Schneekontrolle bestätigte die FIS die Weltcuprennen auf der Saslong. Am Freitag, 14. Dezember wird ein Super-G, am Tag danach die traditionelle Abfahrt ausgetragen.
„Die momentan sehr tiefen Temperaturen ermöglichen eine ausreichende Schneeproduktion für Rennstrecke und alle Sturzräume.“, erklärt Rennleiter Rainer Senoner, der auch Präsident des Organisationskomitee ist. „Den Rennen steht nichts mehr im Wege.“ Die Startzeiten haben sich leicht verändert: der Super-G beginnt um 12 Uhr, die Abfahrt um 11.45 Uhr.
Neben den beiden Weltcuprennen ist ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant. Am Donnerstag-Abend …

Alle News, Damen News, Top News »

[30 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Kira Weidle kann über Platz 3 in Lake Louise strahlen | ]
Kira Weidle kann über Platz 3 in Lake Louise strahlen

Lake Louise – Das kurzfristige Interview mit Skiweltcup.TV hat der deutschen Skirennläuferin Kira Weidle scheinbar gut getan. Denn wenige Tage später überzeugte sie bereits im Abfahrtstraining von Lake Louise. Wer dachte, dass diese sehr guten Leistungen eine Eintagsfliege war, wurde beim Rennen rasch eines Besseren belehrt.
Da fuhr die „schnelle Kira“ auf den sensationellen dritten Rang. Der erste Podestplatz bei einem Weltcuprennen war somit für die Starnbergerin Fakt. Dabei lag die 22-Jährige zur Halbzeit ihres Laufs nur auf dem ellften Platz. Im Zielhang zündete sie den Turbo, und am Ende konnte …

Alle News, Damen News, Top News »

[23 Nov 2018 | Kommentare deaktiviert für Kreuzbandriss: DSV Rennläuferin Marina Wallner muss Saison vorzeitig beenden | ]
Kreuzbandriss: DSV Rennläuferin Marina Wallner muss Saison vorzeitig beenden

Für DSV Rennläuferin Marina Wallner ist die Saison beendet, bevor sie richtig begonnen hat. Die 24-jährige Rennläuferin aus Inzell hat sich beim Slalomtraining in Killington einen Kreuzbandriss zugezogen und muss voraussichtlich sechs bis acht Monate pausieren. Wallner wird umgehend die Rückreise antreten und sich in den nächsten Tagen in Deutschland einer Knie-Operation unterziehen.
Marina Wallner weiß welche beschwerliche Rehazeit auf sie wartet. Bereits im November 2015 wurde sie von einem Kreuzbandriss ausgebremst und musste die Saison 2015/16 auslassen.
Ihr Skiweltcup Debüt feierte Wallner am 16.11.2013 in Levi. Insgesamt bestritt sie bisher 33 …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Justin Murisier blickt trotz Verletzungspech optimistisch in die Zukunft | ]
Justin Murisier blickt trotz Verletzungspech optimistisch in die Zukunft

Bruson – Der Schweizer Skirennläufer Justin Murisier riss sich zum dritten Mal das Kreuzband. Aber der Riesenslalomspezialist gibt nicht auf. Bei seinem Weg zurück in den Skiweltcup, lässt er sich auch von einem Psychologen behandeln.
Der Athlet aus dem Unterwallis berichtete, dass der erste Teil des Trainings fernab der Heimat in Neuseeland gut verlief. Doch die Verletzungshexe schlug erbarmungslos zu. Bei einem Probelauf verspürte er zu viel Gewicht auf dem Innenski – und schon knackte es im Knie. Der Walliser reiste daraufhin vorzeitig in die Schweiz zurück und wurde erfolgreich operiert.
Das …

Alle News, Damen News, Top News »

[12 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Lisa Magdalena Agerer stellt ab sofort die Skier in den Keller | ]
Lisa Magdalena Agerer stellt ab sofort die Skier in den Keller

Nauders/St. Valentin auf der Haide – Die 26-jährige (Süd-)Tiroler Skirennläuferin Lisa Magdalena Agerer hat am Freitag bei der Bergstation Bergkastel in Nauders ihr Karriereende bekanntgegeben. Die Gesundheit geht vor, so die Wintersportlerin, die bei etwas mehr als 50 Weltcuprennen an den Start ging und als bestes Ergebnis einen siebten Rang zu verbuchen hatte.
Ferner feierte sie viele Siege bei FIS-Rennen und Europacuprennen. Ihr Rekord von acht EC-Siege in Folge (vom 14. Februar bis zum 15. März 2012) ist bis heute unerreicht. In der jüngeren Vergangenheit schrieb sie eher schlechte Nachrichten, denn …

Alle News, Damen News, Top News »

[6 Jul 2018 | Kommentare deaktiviert für Sabrina Fanchini ist unter der Haube | ]
Sabrina Fanchini ist unter der Haube

Villa Calini di Coccaglio – Die ehemalige Skirennläuferin Sabrina Fanchini hat am letzten Samstag in Villa Calini di Coccaglio geheiratet. Die jüngste der drei Fanchini-Schwestern wird am 17. August 30 Jahre alt. Der glückliche Mann an ihrer Seite heißt Stefano Mondinelli.
Als Trauzeuginnen waren Sabrinas Schwestern Elena und Nadia im Einsatz. Unter den Hochzeitsgästen wurde auch die Abfahrtsolympiasiegerin Sofia Goggia gesichtet. Die Braut bestritt zwischen 2010 und 2015 34 Weltcuprennen. Als bestes Ergebnis verbuchte sie einen achten Rang, erzielt am 28. Dezember 2011 beim Riesentorlauf in der Dolomitenstadt Lienz.
Im Europacup freute …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Žan Kranjec im Skiweltcup.TV-Interview: „Jeder kann von Marcel Hirscher lernen!“ | ]
Žan Kranjec im Skiweltcup.TV-Interview: „Jeder kann von Marcel Hirscher lernen!“

Laibach – Der slowenische Skirennläufer Žan Kranjec ist 25 Jahre alt und debütierte 2010 im Europacup. Nach dem Gewinn des nationalen Riesenslalom-Juniorenmeistertitels 2011 durfte er erstmals im Weltcup Luft schnuppern. Bei den Junioren-Welttitelkämpfen 2012 freute sich Kranjec über jeweils eine Bronzemedaille in der Kombination und im Riesentorlauf.
Im Folgejahr gab es wieder zwei WM-Medaillen. Der Goldmedaille im Teambewerb folgte in Schladming die Bronzene im Riesentorlauf. In der Saison 2013/14 freute er sich über den Gewinn der Riesenslalom-Disziplinenwertung im Europacup. Im letzten Winter kletterte er als Dritter in Alta Badia/Hochabtei erstmals auf …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mein Ziel ist der Sieg bei einem Weltcuprennen!“ | ]
Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mein Ziel ist der Sieg bei einem Weltcuprennen!“

Schönberg-Lachtal – Die steirische Skirennläuferin Nicole „Nici“ Schmidhofer schaut im Skiweltcup.TV-Interview auf ihren letzten Winter zurück. Für die 29-Jährige lief die Saison, wie sie selbst sagt, ansatzweise gut. Ferner blickt sie auf die Lieblingsstrecke und die Sommertrainingseinheiten. Außerdem erzählt uns die sympathische Steirerin, was sie gerne noch an sich verbessern möchte. Dabei verrät sie auch ihr persönliches Ziel.
Skiweltcup.TV: Nici, die Saison 2017/18 ist zu Ende. Welche Note würdest du dem abgelaufenen Winter persönlich geben, und freust du jetzt schon auf die WM-Saison 2018/19? Immerhin wirst du bei den alpinen Welttitelkämpfen …