Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Zauchensee

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[21 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich | ]
Stefan Babinsky entscheidet 2. EC-Super-G in Zauchensee für sich

Zauchensee – Am heutigen Freitag stand in Zauchensee der zweite Europacup-Super-G der Herren auf dem Programm. Dabei gewann Stefan Babinsky aus Österreich. Er benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 1.12,30 Minuten.
Auch die Positionen zwei und drei gingen an das Team Austria. So freuten sich Daniel Hemetsberger (+0,04) und Christopher Neumayer (+0,24) über ihren Stockerlplätze. Der Franzose Roy Piccard (+0,46) wiederholte seine gute Leistung vom Vortag und schwang als Vierter ab.
Der Eidgenosse Gino Caviezel riss als Fünfter 51 Hundertstelsekunden auf Babinsky auf. Hinter dem Vortagessieger klassierte sich der Swiss-Ski-Athlet Stefan …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[20 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Elisabeth Reisinger mit Bestzeit beim EC-Super-G von Zauchensee | ]
Elisabeth Reisinger mit Bestzeit beim EC-Super-G von Zauchensee

Zauchensee – Im österreichischen Zauchensee wurde ein Europacup-Super-G der Damen ausgetragen. Dabei freuten sich die Gastgeberinnen über einen Doppelsieg. Elisabeth Reisinger schwang in einer Zeit von 1.12,68 Minuten ab und war am Ende um 61 Hundertstelsekunden schneller als ihre Teamkollegin Michaela Heider.
Luana Flütsch (+0,66) aus der Schweiz belegte den dritten Platz. Nathalie Gröbli (+0,75), eine weitere Eidgenossin, freute sich über Rang vier. Die Positionen fünf und sechs gingen auch an das starke Team Austria. So wurde Nathalie Fest (+0,77) unmittelbar vor Martina Rettenwander (+0,79) Fünfte.
Die mit der Startnummer 1 ins …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

[20 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Gino Caviezel gewinnt den EC-Super-G in Zauchensee | ]
Gino Caviezel gewinnt den EC-Super-G in Zauchensee

Zauchensee – Auch die Männer bestritten am heutigen Donnerstag ein Europacuprennen; sie waren ebenfalls in Zauchensee im Rahmen eines Super-G’s im Einsatz. Am Ende hatte der Schweizer Gino Caviezel in einer Zeit von 1.10,02 Minuten die Nase vorn.
Den zweiten Platz teilten sich Caviezels Landsmann Stefan Rogentin und der Franzose Roy Piccard. Das Duo wies einen Rückstand von gerade einmal fünf Hundertstelsekunden auf. Nach Marco Odermatt und Rogentin war der Erfolg von Caviezel der dritte Super-G in diesem Winter, der auf das Konto des Swiss-Ski-Herrenteams geht.
Die beiden ÖSV-Athleten Stefan Babinsky und …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Dez 2018 | Kommentare deaktiviert für Nadia Delago gewinnt in Zauchensee beide Europacup Abfahrten. | ]
Nadia Delago gewinnt in Zauchensee beide Europacup Abfahrten.

Während Nicol Delago bei den Weltcuprennen in Gröden für Schlagzeilen sorgte, zeigte ihre jüngere Schwester Nadia Delago bei den Europacup-Rennen in Zauchensee was in ihr steckt, und konnte am Mittwoch bei beiden EC-Abfahrten auf der Kälberloch Rennpiste den Sieg einfahren.
Im ersten Rennen in Zauchensee setzte sich Nadia Delago in einer Zeit von 1:05.53 vor der Schweizerin Juliana Suter (2. – + 0.79) und Johanna Greber (3. – + 0.96) aus Österreich durch, und feierte ihren ersten Europacupsieg in ihrer Karriere.
Die Österreicherin Elisabeth Reisinger (4. – + 0.97) verpasste den Sprung …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für St. Anton am Arlberg freut sich auf Lindsey Vonn und Co. | ]
St. Anton am Arlberg freut sich auf Lindsey Vonn und Co.

St. Anton am Arlberg – Das lange Warten hat ein Ende. Nun ist es wieder soweit. Alle zwei Jahre soll nun am Arlberg ein Skiweltcup-Rennen der Frauen über die Bühne gehen. Organisator Peter Mall verweist auf gute Gespräche mit dem ÖSV, und auch die FIS bekundete ihr Interesse.
Der WM-Ort 2001, der allzu gerne auch 2023 die Ski-Elite im Rahmen der Weltmeisterschaften beherbergt hätte, diente letztmals als Schauplatz eines Damenrennens im fernen Jahr 2013.
Der Tourismusverband ist auch mit von der Partie. Richard Walter betont, dass es immer eine große Werbung ist, …

Alle News, Damen News, Top News »

[5 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mein Ziel ist der Sieg bei einem Weltcuprennen!“ | ]
Nicole „Nici“ Schmidhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Mein Ziel ist der Sieg bei einem Weltcuprennen!“

Schönberg-Lachtal – Die steirische Skirennläuferin Nicole „Nici“ Schmidhofer schaut im Skiweltcup.TV-Interview auf ihren letzten Winter zurück. Für die 29-Jährige lief die Saison, wie sie selbst sagt, ansatzweise gut. Ferner blickt sie auf die Lieblingsstrecke und die Sommertrainingseinheiten. Außerdem erzählt uns die sympathische Steirerin, was sie gerne noch an sich verbessern möchte. Dabei verrät sie auch ihr persönliches Ziel.
Skiweltcup.TV: Nici, die Saison 2017/18 ist zu Ende. Welche Note würdest du dem abgelaufenen Winter persönlich geben, und freust du jetzt schon auf die WM-Saison 2018/19? Immerhin wirst du bei den alpinen Welttitelkämpfen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[5 Jun 2018 | Kommentare deaktiviert für FIS stellt Europacup-Kalender der Damen 2018/19 vor | ]
FIS stellt Europacup-Kalender der Damen 2018/19 vor

Funäsdalen – Jetzt steht auch der vorläufige Europacup-Kalender der Damen für die bevorstehende Ski-Winter 2018/19 fest. Am 30.11./1.12.2018 werden die Frauen die Saison mit zwei Riesentorläufen im schwedischen Funäsdalen eröffnen.
Die letzten Rennen vor Weihnachten finden im österreichischen Zauchensee statt. Die Damen bestreiten dort zwei Abfahrten und einen Super-G. In Göstling werden die Technikerinnen am 11./12.1.2019 erwartet. Dabei wollen sie im Riesenslalom und Torlauf überzeugen.
Die Schweiz kommt vom 21. Bis zum 29.1.2019 zum Handkuss. Zuerst (21./22.1.) greifen die Riesentorlaufspezialistinnen in Zinal ins Renngeschehen ein. Nach einem Tag Verschnaufpause wollen am 24./25.1. …