Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Zermatt

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[26 Okt 2018 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski Direktor Stéphane Cattin freut sich über positive Entwicklung | ]
Swiss-Ski Direktor Stéphane Cattin freut sich über positive Entwicklung

Nach einer intensiven und langen Vorbereitung beginnt für die Alpinen am Wochenende auf dem Rettenbachgletscher in Sölden die neue Weltcupsaison. In den vergangenen beiden Jahren zeigte die Leistungskurve im Schweizer Team steil nach oben. Diese positive Entwicklung auf hohem Niveau gilt es nun zu stabilisieren, wie Stéphane Cattin, Direktor Ski Alpin bei Swiss-Ski, im Interview betont.
An diesem Wochenende beginnt in Sölden die neue Weltcupsaison der Alpinen. Mit welcher Schulnote bewertest du die Saisonvorbereitung der Teams von Swiss-Ski – und weshalb?
Stéphane Cattin: «Ich gebe die Bestnote 6. Dies, weil die Saisonvorbereitung …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Luana Flütsch im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit Dominique Gisin kann ich mich gut identifizieren!“ | ]
Luana Flütsch im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit Dominique Gisin kann ich mich gut identifizieren!“

St. Antonenien – Die 23-jährige Skirennläuferin Luana Flütsch kommt wie Raphaela Suter aus der Schweiz. Sie ist sehr talentiert und möchte sich über kurz oder lang in der Skiweltcup-Spitze etablieren. Derzeit hat sie zwei Weltcupeinsätze auf dem Buckel. Bei den Kombinationen vor heimischer Kulisse in Crans-Montana und Lenzerheide sah sie jedoch nicht das Ziel.
Wir unterhielten uns mit der Eidgenossin über die Übungseinheiten und Trainingsstandorte im Sommer, ein mögliches Idol, mögliche Träume und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Luana, du hast vor einiger Zeit das erste Jahr der BMS (Berufsmaturitätsschule) bestanden und warst für …

Alle News, Herren News, Top News »

[2 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für Philipp Schörghofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Das große Ziel ist es, wieder in Sölden konkurrenzfähig am Start zu stehen!“ | ]
Philipp Schörghofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Das große Ziel ist es, wieder in Sölden konkurrenzfähig am Start zu stehen!“

Filzmoos – Aufgrund einer Knieverletzung konnte der routinierte ÖSV-Riesentorlaufspezialist Philipp „Schörgi“ Schörghofer in der Olympiasaison 2017/18 kein Rennen bestreiten. Im Skiweltcup.TV-Interview blickt der Salzburger dennoch zuversichtlich in die Zukunft. So will der Sieger des Riesenslaloms von Hinterstoder und WM-Dritte im Jahr 2011 Ende Oktober in Sölden im Starthaus stehen.
Außerdem berichtet der 35-jährige über das analytische Denken und ein Hoppala aus seiner sportlichen Laufbahn.
Skiweltcup.TV: Philipp, im letzten Jahr konntest du aufgrund einer Verletzung keine Rennen bestreiten. Trotz einer Nominierung für die wohl letzten Olympischen Winterspiele deiner Karriere hast du aber auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz: „Den WM-Titel in der Abfahrt in Are zu verteidigen wäre sicher ein großer Traum.“ | ]
Beat Feuz: „Den WM-Titel in der Abfahrt in Are zu verteidigen wäre sicher ein großer Traum.“

Beat Feuz ist kein großer Fan vom Sommer-Skifahren. Bei sommerlichen Temperaturen hält er sich lieber mit Tennis fit, aber natürlich steht auch ein auf ihm zugeschnittenes Ausdauer, Kraft und Koordinations-Training auf dem Programm.
Der 31-Jährige lebt mit seiner Freundin, der ehemaligen Skirennfahrerin Katrin Triendl, in Aldrans bei Innsbruck. Ende Juni konnten sich die beiden über die Geburt ihrer Tochter Clea freuen. „Es ist etwas vom Schönsten auf der ganzen Welt. Das kann man sich vorher nicht vorstellen“, so der der zweifache Olympia-Medaillengewinner 2018 (Silber im Super-G und Bronze in der Abfahrt) …

Alle News, Damen News, Top News »

[27 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Marta Bassino & Co. absolvieren Trainingslager in Zermatt | ]
Marta Bassino & Co. absolvieren Trainingslager in Zermatt

Italiens Damen Weltcup-Team trainiert ab heute bis Freitag (31. August) auf dem Schweizer Gletscher in Zermatt. Die ist das letzte Trainingslager vor der Überseereise nach Argentinien. Mit Ausnahme von Sofia Goggia und Federica Brignone ist das gesamte Speed- und Technik-Team im Einsatz.
Unter der Leitung von Cheftrainer Matteo Guadagnini, und den verantwortlichen Gruppentrainer Giovanni Feltrin und Luca Liore, holen sich Roberta Midali, Martina Peterlini, Chiara Costazza, Irene Curtoni, Marta Bassino, Laura Pirovano, Johanna Schnarf, Nadia Fanchini, Elena Fanchini, Nicol Delago, Karoline Pichler, Francesca Marsaglia und Elena Curtoni den letzten Schliff, bevor …

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone muss Überseereise absagen | ]
Federica Brignone muss Überseereise absagen

Federica Brignone kann verletzungsbedingt nicht die Reise mit dem italienischen Riesenslalom-Team der Damen nach Valle Nevado antreten. Die 28-jährige Italienerin zog sich, am 10. August beim Riesentorlauftraining auf dem Plateau Rosa in Zermatt, bei einem Sturz eine Knieverletzung zu. Die zunächst befürchtete Kreuzbandverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Die Carabinieri aus La Salle zog sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zu.
Gestern unterzog sich Federica Brignone in Como einer weiteren Untersuchung. Dabei wurde zwar eine Verbesserung festgestellt, grünes Licht für die Überseereise nach Chile konnte jedoch …

Alle News, Damen News, Top News »

[20 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Französisches Damen-Slalomteam geht neue Wege | ]
Französisches Damen-Slalomteam geht neue Wege

Während seine Athleten Anfang September darauf warten, den Schnee auf den europäischen Gletschern zu finden, zieht Michel Lucatelli, der neue Leiter der französischen Damen-Slalomgruppe, eine erste Zwischenbilanz.
Nach zwei Trainingseinheiten auf Schnee ist Lucatelli mit seinen Mädels zufrieden. Nastasia Noens, Josephine Forni und Ninon Esposito, sowie Nachwuchsathletinnen aus dem Europacup sollen die Kohlen für Frankreich aus dem Feuer holen.
Der neue Trainer will neue Weg gehen. Die Vergangenheit interessiert ihn nicht. Zum Vorbild hat er sich die Trainingsgruppe der französischen Slalom-Herren genommen. Dass der Weg zum Erfolg nicht von alleine kommt, ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Chile-Trainingslager ohne Hannes Reichelt | ]
ÖSV NEWS: Chile-Trainingslager ohne Hannes Reichelt

Hannes Reichelt kann aufgrund einer Hallux-Verletzung am rechten Fuß nicht nach Chile reisen. „Die Schmerzen im Skischuh sind noch zu stark. Es macht keinen Sinn für mich“, so Reichelt nach seinem Entschluss, auf das dreiwöchige Trainingslager zu verzichten.
Der 38-Jährige verletzte sich Ende Juli in Zermatt (SUI) bei einem internen Fußballmatch.  (Skiweltcup.TV berichtete)
Während der Salzburger zuhause bleibt, finden seine Teamkollegen Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Max Franz, Christian Walder und Johannes Kröll im Skigebiet von La Parva (Chile) beste Bedingungen vor.
Im Audio-Interview spricht Andreas Puelacher, der Sportliche Leiter der ÖSV-Herren, über die …

Alle News, Damen News, Top News »

[11 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone zieht sich Knieverletzung zu | ]
Federica Brignone zieht sich Knieverletzung zu

Pech für die Olympia Bronzemedaillen-Gewinnerin im Riesenslalom, Federica Brignone. Die 28-jährige Italienerin zog sich, am vorletzten Trainingstag beim Riesentorlauftraining auf dem Plateau Rosa in Zermatt, bei einem Sturz eine Knieverletzung zu.
Im Umberto Parini Krankenhaus in Aosta musste sich Brignone einer Magnetresonanz-Tomographie (MRT) unterziehen. Die zunächst befürchtete Kreuzbandverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Die Carabinieri aus La Salle zog sich eine Dehnung des Seitenbandes im linken Knie und eine Knochenprellung zu.
Für die nächsten 15 Tage haben ihr die Ärzte absolute Ruhe und eine Knieschiene verordnet. Nach diesen zwei Wochen soll entschieden …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Gute Nachrichten von Erik Guay | ]
Gute Nachrichten von Erik Guay

Zermatt – Nach neun Monaten steht der kanadische Speedspezialist Erik Guay wieder auf den Brettern. In Zermatt genoss er nicht nur das herrliche Bergpanorama, sondern auch die Tatsache, dass es wieder mit ihm aufwärts geht. Guay wurde am vergangenen Sonntag 37 Jahre alt.
Im letzten Dezember musste er aufgrund chronischer Rückenschmerzen die Skiweltcup-Saison vorzeitig beenden. Das war nach der Abfahrt auf der Saslong in Gröden der Fall. Somit konnte der routinierte Athlet, der drei WM-Medaillen und fünf Weltcupsiege sein Eigen zählen kann, nicht bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea teilnehmen.
Guay möchte …

Alle News, Herren News, Top News »

[6 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Fritz Dopfer muss Trainingspause einlegen | ]
Fritz Dopfer muss Trainingspause einlegen

Im November 2016 hatte sich Fritz Dopfer einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. In der Olympia-Saison feierte er sein Comeback und versuchte den Wiederanschluss an die Weltspitze zu finden. Geduldig kämpfte er sich zurück, musste aber immer wieder Rückschläge hinnehmen. Im Olympischen Riesentorlauf musste er sich mit Platz 26 begnügen, im Slalom wurde er 20.
In der Vorbereitung auf den WM-Winter 2018/19 sollte nun alles etwas einfacher und vor allem schmerzfrei ablaufen. Doch eine erneute Verletzung zwingt den 30-Jährigen zu einer ungewollten Pause.
Fritz Dopfer: „Nein, das war so nicht geplant. Dass ich …

Alle News, Herren News, Top News »

[4 Aug 2018 | Kommentare deaktiviert für Roland Leitinger ist 205 Tage nach Kreuzbandriss wieder auf Skier unterwegs | ]
Roland Leitinger ist 205 Tage nach Kreuzbandriss wieder auf Skier unterwegs

Der österreichische Riesenslalom Vize-Weltmeister Roland Leitinger trainiert wieder auf Schnee. 205 Tage nach seinem Sturz beim freien Skifahren auf der Reiteralm, wo er sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zuzog, kehrte der 27-Jährige auf die Skier zurück.
Roland Leitinger: „Meine ersten beiden Tage in Zermatt sind gut gelaufen und deshalb werden noch weitere Tage am Gletscher in der Schweiz folgen. Es passt noch nicht zu 100 Prozent. Es zwickt ein wenig, aber zum lockeren Skifahren reicht es. Es waren zwei coole Tage, auch wenn am Anfang das Gefühl …

Damen News »

[31 Aug 2009 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut und das Matterhorn | ]

Lara Gut bereitet sie sich zur Zeit mit Papa Pauli und ihrem neuen Berater Karl Frehsner (70) auf dem Klein-Matterhorn-Gletscher für den «Gipfelsturm» im kommenden Olympia-Winter vor. Und für Trainingseinheiten mit dem «eisernen Karl» sollte man sich bekanntlich warm anziehen.
«Die Lara ist mit derart viel Eifer und Freude bei der Sache, dass ich eher darauf achten muss, dass sie mit ihren Kräften haushälterisch umgeht und nicht zu viel trainiert», so Frehsner.
Lara ist auf jeden Fall begeistert vom neusten, aber gleichzeitig ältesten Mitglied ihres Privatteams. «Karl hat so viel Erfahrung, er …

Herren News »

[21 Jul 2009 | Kommentare deaktiviert für Neureuther: Erstes Schneetraining gut überstanden | ]

Felix Neureuther hat das dreitägige Schneetraing der Nationalmannschaft in der Skihalle im mecklenburgischen Wittenburg bestens überstanden. «Mir geht es gut. Ich bin nahezu schmerzfrei», sagte der 25-Jährige der im Mai nach einem Bandscheibenvorfall mit dem Training kürzer treten mußte.
«Ich muss weiter viel dafür tun, dass alles auch stabil bleibt.» Deshalb wurde im von den Ärzten ein gezieltes Belastungs- und Aufbauprogramm verschrieben. Anfang August steht nun das erste Schneetraining unter freien Himmel in Zermatt auf dem Programm. «Ich freue mich besonders darauf, wenn es aus der Halle wieder in die richtigen …