7 Januar 2021

Tamara Tippler und Lara Gut-Behrami teilen sich die 1. Trainingsbestzeit von St. Anton

Tamara Tippler teilte sich die Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in St. Anton am Arlberg ........
Tamara Tippler teilte sich die Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in St. Anton am Arlberg ……..

St. Anton am Arlberg – Am heutigen Donnerstag wurde das erste Training in St. Anton hinsichtlich der samstäglichen Damenabfahrt am Arlberg ausgetragen. Dabei waren mit Tamara Tippler aus Österreich und der Eidgenossin Lara Gut-Behrami zwei Athletinnen auf die Hundertstelsekunde gleich schnell. Sie benötigten jeweils eine Zeit von 1.25,80 Minuten. Auf Platz drei schwang Nina Ortlieb (+0,20) aus Österreich ab, die auf der anderen Seite des Arlbergs zuhause ist.

Die Italienerin Federica Brignone (+0,46) reihte sich auf Rang vier ein. Die junge Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie (+0,54) zeigte sich wieder von ihrer guten Seite und belegte den fünften Platz. Die ÖSV-Damen Christine Scheyer (+0,81) und Mirjam Puchner (+0,83) klassierten sich auf den Positionen sechs und sieben, wobei Letztgenannte gleich schnell wie die US-Lady Breezy Johnson war. Auch der neunte Platz wurde geteilt. Er ging sowohl an die Tirolerin Christina Ager als auch an die Italienerin Marta Bassino; das Duo riss jeweils 98 Hundertstelsekunden auf Tippler und Gut-Behrami auf.

 

Daten und Fakten zur
3. Abfahrt der Damen in St. Anton am Arlberg 2020/21

FIS-Startliste – 1. Abfahrtstraining in St. Anton
FIS-Liveticker – 1. Abfahrtstraining in St. Anton
FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in St. Anton

Gesamtweltcupstand der Damen 2020/21
Weltcupstand Abfahrt der Damen 2020/21

Nationencup: Gesamtwertung
Nationencup: Damenwertung

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Sabrina Maier (+1,07) und Stephanie Venier (+1,10) unterstrichen das kompakte und mehr als zufriedenstellende ÖSV-Ergebnis. Sie schwangen auf den Positionen elf und 13 ab. Kira Weidle aus Deutschland riss als Zwölfte 1,08 Sekunden auf Tippler und Gut-Behrami auf. Corinne Suter (+1,16) aus der Schweiz ging es vorsichtig an und belegte den 14. Platz. Die Tschechin Ester Ledecká, die mit der Startnummer 1 den heutigen Probelauf eröffnete, teilte sich mit der Slowakin Petra Vlhová (+je 1,25) den 16. Rang.

 

.... Lara Gut-Behrami
…. zeitgleich mit der Schweizerin Lara Gut-Behrami

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn
Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn

Muri bei Bern – Dank Wendy Holdener, Corinne Suter, Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt kann das Swiss-Ski-Team auf einen mehr als gelungenen Beginn des alpinen Skiweltcupwinters 2022/23 blicken. Dadurch sind die Eidgenossinnen und Eidgenossen auf dem besten Weg dazu, gegenüber Österreich die Nummer 1 in der Nationenwertung innezuhaben. Gegenwärtig sind die Schweizerinnen und Schweizer zweieinhalb… Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn weiterlesen

HEAD-News: Suter vor Hütter und Mowinckel - Dreifachsieg in Lake Louise!
HEAD-News: Suter vor Hütter und Mowinckel - Dreifachsieg in Lake Louise!

Beim letzten Nordamerika-Rennen, dem Super-G der Damen am Sonntag in Lake Louise, feierten die HEAD Worldcup Rebels mit Corinne Suter, Cornelia Hütter und Ragnhild Mowinckel einen Dreifachsieg. Ein bemerkenswertes Comeback gab es nach fast zwei Jahren Rennpause für Nina Ortlieb mit Platz zwei bei der Abfahrt in Lake Louise am Samstag. Über Podestplätze durften sich… HEAD-News: Suter vor Hütter und Mowinckel – Dreifachsieg in Lake Louise! weiterlesen

Cornelia Hütter freut sich über Platz 2 beim Super-G von Lake Louise
Cornelia Hütter freut sich über Platz 2 beim Super-G von Lake Louise

Cornelia Hütter steht erneut am Podest in Lake Louise (CAN). Diesmal musste sich die Steirerin Corinne Suter (SUI) um nur zwei Hundertstel Sekunden geschlagen geben und wurde Zweite. Mit am Podest steht Ragnhild Mowinckel (NOR) als Dritte. Die gestrige Abfahrt hat Cornelia Hütter aufgrund von Kopfschmerzen auslassen müssen. Beim Super G heute stand sie wieder… Cornelia Hütter freut sich über Platz 2 beim Super-G von Lake Louise weiterlesen

Corinne Suter feiert Super-G Triumph in Lake Louise
Corinne Suter feiert Super-G Triumph in Lake Louise

Lake Louise – Im kanadischen Lake Louise fand heute ein Super-G der Damen statt. Dabei gewann die Schweizerin Corinne Suter in einer Zeit von 1.20,75 Minuten. Cornelia Hütter, die bei der gestrigen Abfahrt aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht am Start war, lag als Zweite gerade einmal 0,02 Sekunden zurück. Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel (+0,16) landete als… Corinne Suter siegt beim Super-G von Lake Louise, Erfolgserie von Sofia Goggia findet ein Ende weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Lake Louise 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.00 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Lake Louise 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.00 Uhr

Lake Louise – Am zweiten Adventsonntag geht in Lake Louise der erste Super-G der Damen in der laufenden Skiweltcupsaison über die Bühne. So wie es aussieht, wird es die letzte Frauenentscheidung im Banff-Nationalpark sein. Die ganz große Favoritin ist die Italienerin Sofia Goggia, die bereits die beiden Abfahrten siegreich gestalten konnte und somit wie im… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Lake Louise 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.00 Uhr weiterlesen