Home » Alle News, Herren News, Top News

Tanguy Nef will hoch hinaus

Tanguy Nef will hoch hinaus (Foto: Swiss-Ski.ch)

Tanguy Nef will hoch hinaus (Foto: Swiss-Ski.ch)

Genf – Beim Weltcupauftakt im finnischen Levi feierte der Schweizer Skirennläufer Tanguy Nef sein Debüt. Im Slalom belegte er den guten elften Rang. In der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram bestätigte er seine Leistung, die er im hohen Norden Europas erzielt hatte, mit Position 13. Er findet es schade, dass er in Wengen aufgrund seiner Studien in den USA, nicht am Start sein konnte.

Doch der 22-Jährige schaut nach vorne. Er hat noch viele Saisonen vor sich und wird wohl im nächsten Jahr beim Klassiker im Berner Oberland an den Start gehen. Im Nor-Am-Cup konnte er bereits vier Siege und insgesamt neun Podestplätze erzielen. Der Eidgenosse, der auch bei den Weltmeisterschaften in Åre mit von der Partie war und seiner Paradedisziplin den 29. Rang erreichte, hat noch die ganze Karriere vor sich.

Deshalb schaut er zuversichtlich in die Zukunft. Tanguy Nef ist ein weiterer Schweizer, der im Weltcup für Furore sorgen möchte. Die Techniker im Swiss-Ski-Team sind erfreut, dass ein Junger ordentlich Gas gibt. Ramon Zenhäusern und Co. pushen sich gegenseitig, und das kann im Sinne eines fairen Wettstreits jedem nur Recht sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.