Home » Herren News, Top News

Ted Ligety führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom in Beaver Creek

Ted Ligety in Beaver Creek auf Siegeskurs

Ted Ligety in Beaver Creek auf Siegeskurs

Ted Ligety in Beaver Creek auf Siegeskurs, wer sonst?

Beaver Creek – Ted Ligety ist nicht zu stoppen. Der US-Amerikaner, der in dieser Saison schon den RTL-Weltcupauftakt in Sölden für sich entschieden hatte, führt nach dem ersten Lauf mit einer Gesamtzeit von 1:43.49 Minuten. Hinter Ligety liegt Marcel Hirscher aus Österreich, der schon knapp acht Zehntel Rückstand aufweist. Er wurde nach dem Start kurz ausgehoben, doch ein starker Mittelteil und eine solide Fahrt bescheren ihm den zweiten Zwischenrang.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Herren in Beaver Creek nach dem 1. Durchgang

Ted Ligety: „Ich denke nicht, dass ich in einer eigenen Liga fahre. Ich war nicht so viel besser, als die anderen. Es ist hier sehr einfach, Fehler zu machen – mir sind keine passiert hoffentlich geht das im 2. Durchgang auch so. Der Kurs ist sehr trickreich und es ist hart sich darauf einzustellen.“

Marcel Hirscher: „Im Vergleich zur restlichen Konkurrenz war mein Lauf nicht so schlecht. Ted ist super in Form, aber im Vergleich zu Sölden haben wir etwas aufholen können. Er ist aber in gewissen Abschnitten einfach zur Zeit am Besten. Das muss man akzeptieren und anerkennen.“

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE  

Auf dem dritten Rang befindet sich der Italiener Davide Simoncelli (+1,10).Der Franzose Alexis Pinturault (+1,44) war im Steilhang voll dabei, ehe ihn ein leichter Fehler am Golden Eagle zurückwarf.  Auf den fünften Platz befindet sich Manfred Mölgg, der seinen zweiten Platz in Sölden und seine gute Form bestätigte. Mit einem Rückstand von 1,48 Sekunden ist der Enneberger noch voll dabei, wenn es um den Kampf um die Podestplätze geht.

Philipp Schörghofer (AUT) ist derzeit Sechster (+1,82) In Sölden hatte der Salzburger Wetterpech und fuhr als Startläufer mehr oder weniger Schneepflug. Heute ist ein gutes Ergebnis möglich. Er liegt wenige Hundertstelsekunden vor Cyprien Richard, dem zweitbesten Franzosen.

Hannes Reichelt, der derzeit auf Platz 8 (+1,90) liegt, hatte mit dem gestrigen dritten Platz viel Energie getankt und demonstrierte mit einer sauberen Fahrt sein Können. Er liegt direkt vor seinem Teamkollegen Benjamin Raich, der im Starthang einige leichte Rutscher verzeichnete. Im Mittelteil war die Fahrtweise ein bisschen zu direkt und das kostete etwas Zeit.

Mit einem Rückstand von 2,29 Sekunden komplettiert DSV-Athlet Fritz Dopfer die besten Zehn. Weitere bekannte Gesichter sind Ivica Kostelic (CRO), Aksel Lund Svindal (NOR), Romed Baumann, Marcel Mathis (beide AUT) und Carlo Janka (SUI), sind zwischen den Plätzen 12 und 22 zu finden. Der Südtiroler Florian Eisath belegt derzeit den 21. Zwischenrang.

Max Blardone (ITA) verzeichnete einen sehr guten Start. Doch durch einen sehr schwerer Schnitzer am Golden Eagle wurde er nach hinten durchgereicht. Der Azzurro, obwohl er den Hang mag und schon einmal hier gewann, wird mit der Entscheidung nichts mehr zu tun haben.

Der erste Schweizer kam nicht weit. Didier Dèfago stieg bei der Ausfahrt aus dem Steilhang zu wenig drauf und kam nicht mehr in den Kurs, der 57 Tore aufweist und vom finnischen Trainer Janez Slivinik gesetzt wurde.

Bleibt das Fazit: Ted Ligety fährt wieder einmal in einer eigenen Liga. Vor allem im unteren Streckenabschnitt kann niemand dem Sölden-Sieger das Wasser reichen. Lediglich Marcel Hirscher kann mit dem US-Amerikaner mithalten. Andere lassen zwischen einer und zwei Sekunden hinlegen. Dabei hatte der finnische Coach keine so schwierige Torkombination gesetzt.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Herren in Beaver Creek nach dem 1. Durchgang

Stand nach 30 Läufern. Natürlich halten wir Sie mit dem Live-Ticker (siehe im Menü oben) auf dem Laufenden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.