Home » Alle News, Herren News

Ted Ligety glaubt Tiefstapler Marcel Hirschers nicht

© HEAD  /  Ted Ligety glaubt Tiefstapler Marcel Hirschers nicht

© HEAD / Ted Ligety glaubt Tiefstapler Marcel Hirschers nicht

Sölden – Am Sonntag greifen die Skirennläufer erstmals im Ski-Winter 2016/17 ins Renngeschehen ein. Ort des Geschehens ist Sölden, im Tiroler Ötztal gelegen. Der US-Amerikaner Ted Ligety hat bereits viermal am Rettenbachferner gewonnen und will ein fünftes Mal siegen.

Dauerkonkurrent Marcel Hirscher stapelt tief und erzählt, dass es schwer sei, unter die besten 15 zu fahren. Ligety glaubt dem Österreicher nicht. Der US-Boy weiß, dass sein Gegner immer niedrige Erwartungen habe und dann sehr schnell fahre. Folglich erwarte er sich einen Top-3-Rang des fünffachen Gesamtweltcupsiegers.

Ligety habe in der letzten Woche mit Hirscher trainiert und attestiert letzterem eine gute Form. Der US-Amerikaner kehrt nach einer schweren Knieverletzung wieder in den Skiweltcup zurück. Er erzählte, dass das erste Monat nach der Operation schmerzhaft und nervig seien, aber trotzdem wäre es, nachdem man wieder gehen kann, nicht so schlimm.

Der 32-Jährige peilt seinen 25. Weltcupsieg an. Sollte er in Sölden tatsächlich gewinnen, hätte er jeden fünften Erfolg im Ötztal gefeiert. Der US-Star berichtete, dass das Flachstück am Ende des langen Steilstücks ihm sehr entgegenkäme und es eine Spezialität sei, den Schwung aus dem Steilen ins Flache zu übernehmen.

Ob Hirscher angesichts seiner niedrigen Erwartungen den Angriff des US-Amerikaner abwehren kann, ist eine Frage, die wir am Sonntagnachmittag beantworten können.

Bericht für skiweltcup.tv: Emanuel „Emi“ Testen

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.