Home » Alle News, Herren News

Ted Ligety greift nach Riesenslalom Gold – Spannung im Finale LIVE ab 11.30 Uhr garantiert

Ted Ligety (USA)

Ted Ligety (USA)

Ted Ligety klar in Führung – Kampf um die Medaillen sorgt für Top-Spannung – Stefan Luitz Pechvogel des Tages – Start Finaldurchgang um 11.30 Uhr.  (Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben)

Sotschi – Auch beim olympischen Riesenslalom der Herren in Sotschi, hat Ted Ligety seine Ausnahmestellung unter Beweis gestellt. Der US Amerikaner liegt nach dem 1. Durchgang in einer Zeit von 1:21.08 Minuten vor dem Überraschungsmann Ondrej Bank (+ 0.93) aus Tschechien und dem Italiener Davide Simoncelli (+ 1.27), klar in Führung.

Ted Ligety: „Es ist ein kompletter neuer Berg, das ist für alle eine Herausforderung. Im zweiten Lauf wird es aber sicher wieder hart sein. Ich bin an einigen Stellen etwas taktisch gefahren, aber wo ich angreifen musste, habe ich angegriffen. In einer eigenen Liga war ich nicht, Luitz wäre ja nur fünf Zehntel zurück.“

Ondrej Bank: „Ich bin sehr überrascht. Ich habe mit einem Top-10-Platz gerechnet. Aber der Kurs ist nicht so hart und es war sehr gut zu fahren.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Olympia Riesenslalom der Herren in Sotschi

Einzig der Deutsche Stefan Luitz hätte Ligety im ersten Durchgang ernstlich in Gefahr bringen können. Der Polsterlanger griff über die gesamte Strecke an, war mit der zweit schnellsten Zeit unterwegs und fädelte im letzten Tor ein. Über die Ziellinie fährt er mit einem Rückstand von 51 Hundertstelsekunden, aber leider disqualifiziert.

Stefan Luitz: „Natürlich ärgere ich mich und bin auch enttäuscht. Aber ich bin noch jung. Es kommen noch viele Rennen für mich. Es geht so schnell, ich war zu eng am Tor. Doppelt bitter, dass es beim letzten Tor war. Ich weiß, dass ich schnell bin. ich denke, ich muss das abhaken. Die Rennen werden kommen, ich bin ja noch jung.“

Hinter dem Führungstrio klassierten sich Thomas Fanara (+ 1.33) aus Frankreich und der überraschend starke Österreichische Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer (+ 1.33) zeitgleich auf dem 4. Platz

Matthias Mayer: „Die Piste muss richtig gut sein. Oben, wo schon Spuren sind, habe ich schon verloren. Aber unten war es richtig gut. Es ist aber natürlich brutal eng zusammen, da wird es schwer, die Platzierung zu halten.“

Wenn auch die Goldmedaille scheinbar schon vergeben ist, können wir uns auf eine äußerst spannende Medaillenentscheidung im Finaldurchgang ab 11.30 Uhr freuen. Dem auf Platz 14 gereihten Norweger Henrik Kristoffersen (+ 1.63) fehlen auf die Bronzemedaille gerade einmal 70 Hundertstelsekunden.

Aber der Reihe nach. Hinter den Medaillenplätzen folgen mit dem Franzosen Alexis Pinturault (+ 1.36), dem Österreicher Marcel Hirscher (+ 1.39) und dem Deutschen Felix Neureuther (+ 1.43) drei große Favoriten auf den Plätzen 6 bis 8.

Marcel Hirscher: “ Es hat ganz gut gepasst. Ich war doch schwer nervös. Jetzt habe ich gemerkt, es ist auch nur ein Rennen – mit einem „gscheiten“ Preis halt. Gold ist schwer vergeben, den Rest machen wir uns dann aus.“

Felix Neureuther: „Für die Umstände ist es echt ein Wahnsinn. Ich hatte nicht so viele Schmerzen. Aber es ist ein kleines Wunder, dass ich starten konnte und dass ich so gut liege.“

Auch für Fritz Dopfer (+ 1.51), der sich hinter dem Schweizer Carlo Janka (+ 1.44) und dem Franzosen Steve Missillier (+ 1.50) auf dem 11. Rang einreihte, lebt der Medaillentraum noch.

Fritz Dopfer: „Von der Platzierung und von den Abständen ist es okay. Ich habe noch nicht das letzte Risiko genommen, aber ich bin sehr zufrieden. Im 2. Durchgang kann sich noch einiges drehen. Ich werde auf jeden Fall noch einmal voll angreifen.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Olympia Riesenslalom der Herren in Sotschi

So spannend wie heute war eine Medaillenentscheidung bei Olympischen Spielen nach dem 1. Durchgang selten. Mit einem guten Finaldurchgang können durchaus noch 21 Rennläufer auf eine Medaille hoffen. Dem auf Platz 21 platzierten  US Amerikaner Tim Jitloff (+ 2.15) aus den USA fehlen auf den Bronzemedaillenplatz lediglich 88 Hundertstel Sekunden.

Auch Benjamin Raich (+ 1.59), der den 1. Durchgang auf Rang 13 beendete und Philipp Schörghofer (+ 1.75) auf Platz 15 können durchaus mit der gezeigten Leistung zufrieden sein.

Benjamin Raich: „Ich bin eigentlich sehr zufrieden gewesen. Oben weg habe ich ein sehr gutes Gefühl gehabt. Aber bei den Übergängen habe ich mich mehr rausgestreckt, als dass ich die Füße angezogen habe. Und da verliert man dann viel Zeit. Jetzt rechne ich nicht viel, sondern schaue, dass ich einen besseren Lauf mache.“

Philipp Schörghofer: „Es ist ganz eigenartig. Oben ist es eisig, dann weich, dann wieder eisig. Es ist schwer zum Einstellen, ich hatte kein gutes Gefühl. Platz 1 ist weit weg, aber der Zeitabstand auf die Medaillen lässt noch hoffen.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Olympia Riesenslalom der Herren in Sotschi

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.