Home » Alle News, Herren News, Top News

Ted Ligety ist „scharf“ auf viertes WM-RTL-Gold in Folge

© Ch. Einecke (CEPIX) / Ted Ligety

© Ch. Einecke (CEPIX) / Ted Ligety

Sölden – Der US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety bereitet sich nach bestem Wissen und Gewissen auf den Saisonauftakt in Sölden vor. Der Athlet, der nach seiner Kreuzband-OP neun Monate fehlte, verweilt bereits im Ötztal.

Das letzte Rennen bestritt der 32-Jährige beim Slalom in Kitzbühel im Januar 2016. Drei Tage später verletzte er sich am Kreuzband. Der chirurgische Eingriff, die Reha zuhause in Park City, die Hochzeitreise nach Bali, das „Comeback“ auf den Skiern im August in Neuseeland und zwei Wochen Training in Chile… Ted Ligety wurde es nie langweilig.

Der US-Athlet erzählte vor der Abreise nach Österreich, dass es im skifahrerisch gut geht. Er hat seine Ambitionen nicht zurückgeschraubt. Im Gegenteil: Der Mann aus Utah erwartet sich viel, und er möchte, wenn er keine Schmerzen verspürt, schon am Rettenbachferner fahren und die Zeit für ein intensives Training nutzen.

Forest Carey, der Cheftrainer der US-Techniker, warnt jedoch, dass es vielleicht noch etwas zu früh ist, ein Rennen zu bestreiten.

Nichtsdestotrotz träumt Ligety vom vierten RTL-Gold bei einer WM. Deses Mal finden die Welttitelkämpfe in St. Moritz statt. Er hat die Möglichkeit, viermal in Folge in der gleichen Disziplin zu gewinnen. Es ist ein Ziel des 32-Jährigen, aber man weiß nie, was passiert. Zudem betont er, dass, wenn er realistisch bleibt, der Sieg im Gesamtweltcup ein möglicherweise unerfüllbarer Traum ist.

Bericht für skiweltcup.tv: Emanuel „Emi“ Testen

Quelle: www.neveitalia.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.