Home » Alle News, Herren News

Ted Ligety pausiert aufgrund anhaltender Rückenbeschwerden bis Garmisch

© HEAD  /  Ted Ligety pausiert aufgrund anhaltender Rückenbeschwerden bis Garmisch

© HEAD / Ted Ligety pausiert aufgrund anhaltender Rückenbeschwerden bis Garmisch

Die Pause des US-Amerikaners Ted Ligety fällt länger als gedacht aus. Der Olympiasieger und Weltmeister leidet unter starken Rückenproblemen, die durch drei Bandscheibenvorfällen hervorgerufen wurden. So schied er am Sonntag auf der Gran Risa im ersten Lauf aus; überdies glänzte er beim Parallelriesentorlauf durch Anwesenheit. Er wird nun 30 Tage aussetzen.

Zuerst wollte er nur bis zum Riesentorlauf in Adelboden pausieren. Dieser steht am 7. Januar 2017 auf dem Programm. Doch nach Rücksprache mit den Ärzten wird Ligety seine Auszeit verlängern. Am 29. Januar 2017 will er wieder fit sein, denn an diesem Tag wird das letzte Rennen vor der Ski-WM in St. Moritz ausgetragen.

Ligety muss sich für diese nicht qualifizieren, denn bei der Heim-WM vor zwei Jahren in Beaver Creek holte er sich in seiner Paradedisziplin Gold. Und somit ist er für das bevorstehende Ski-Großereignis gesetzt.

Bericht für skiweltcup.tv: Emanuel „Emi“ Testen

Quelle: www.fantaski.it

 

Anmerkungen werden geschlossen.