Home » Alle News, Herren News, Top News

Ted Ligety wäre in Kranjska Gora gerne zwei Riesentorläufe gefahren

© HEAD  / Ted Ligety wäre in Kranjska Gora gerne zwei Riesentorläufe gefahren

© HEAD / Ted Ligety wäre in Kranjska Gora gerne zwei Riesentorläufe gefahren

Kranjska Gora – Der US-amerikanische Skirennläufer Ted Ligety ist bekannt, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Nun kritisierte er mit einem Twitter-Eintrag den Weltskiverband FIS.

Was ist geschehen? Der in Garmisch-Partenkirchen ausgefallene Riesenslalom der Männer wird nicht nachgeholt. Am Anfang war noch ein Ersatzrennen in Kranjska Gora geplant, doch diese Idee wurde ausgeschlagen.

Ligety schrieb, dass die FIS Hunderte Millionen an Schweizer Franken habe und sich nicht leisten könne, in Slowenien ein Rennen nachzutragen. So wie es aussieht, hätte der 25-fache Sieger eines Weltcuprennens gerne in Kranjska Gora zwei Rennen bestritten. Nun gibt es in diesem Winter nur noch zwei Riesentorläufe. Einer findet in Slowenien, der andere beim Saisonfinale in Andorra statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.