Home » Alle News, Damen News, Top News

Tessa Worley startet mit viel Selbstvertrauen in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Tessa Worley startet mit viel Selbstvertrauen in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Tessa Worley startet mit viel Selbstvertrauen in die Ski Weltcup Saison 2020/21

Sölden – Der französischen Skirennläuferin Tessa Worley geht es wieder gut. Die zweimonatige Erholungsphase tat dem Knie, das im Januar operiert wurde, gut. Die Athletin startete Mitte Mai mit der körperlichen Vorbereitung. Nachdem sie im Sommer viele Kraft- und Ausdauer-Einheiten abspulte, berichtet die 31-Jährige, dass sie sich besser vorbereitet fühlt als in den letzten Jahren. Dies Gefühl hat sie auch mit auf die Skier genommen, und fühlt sich nun  bereit für den Saisonauftakt in Sölden.

Trotz dieser sehr positiven Entwicklung denkt sie noch nicht an die Ski-Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo. Die Französin, selbst zweimal Weltmeisterin im Riesentorlauf, möchte vom ersten Saisoneinsatz an konzentriert ihre Leistung abrufen um dann im Februar in einer hervorragenden Form zu sein. In den ersten Rennen ist es wichtig, das Selbstvertrauen weiter auszubauen, um dann bei den Welttitelkämpfen in Italien , mit einem freien Kopf an den Start zu gehen.

Da sich Worley gesund und selbstbewusst fühlt, wird sie neben den Riesentorläufen auch bei allen Super-G’s an den Start gehen. Der Rücktritt von Konkurrentin Viktoria Rebensburg fühlt sich für die Athletin der Equipe Tricolore etwas komisch an, denn alle Ski-Mädels ihrer Generation haben die Skier in die Ecke gestellt. Die Französin kann die Aussagen der Deutschen gut nachvollziehen, denn auch die Karriere von ihr neigt sich dem Ende zu. Aber auch darüber will sie sich jetzt noch keine Gedanken machen.

*** Programm AUDI FIS Skiweltcup Sölden *                                       

Samstag, 17.10.2020: Riesentorlauf Damen (10.00 bzw. 13.00 Uhr)
Sonntag, 18.10.2020: Riesentorlauf Herren (10.00 bzw. 13.15 Uhr)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.