Home » Alle News, Damen News

Tessa Worley und Co. aus der Kältekammer auf den Gletscher

© Facebook/Nastasia Noens / In der Kältekammer des nationalen Leistungszentrum stand bei -110 Grad eine besondere Trainingseinheit für Nastasia Noens, Tesa Worley, Coralie Frasse-Sombet, Taina Barioz, Laurie Mougel und Anne Sophie-Barthet auf dem Programm.

© Facebook/Nastasia Noens / In der Kältekammer des nationalen Leistungszentrum stand bei -110 Grad eine besondere Trainingseinheit für Nastasia Noens, Tesa Worley, Coralie Frasse-Sombet, Taina Barioz, Laurie Mougel und Anne Sophie-Barthet auf dem Programm.

Paris – Die französischen Technikerinnen haben keine Zeit, um in Paris einkaufen zu gehen. Nach der traditionellen Vorstellung der Mannschaften am Montag in Paris haben Tessa Worley und ihre Teamkolleginnen ein zweieinhalbtägiges körperliches Training absolviert, das von Nicolas Cabaret vorbereitet wurde.

Ziel ist es, gut zu fahren und viele brauchbare Ergebnisse zu erzielen. In Ushuaia hat man gut trainiert und man schaut zuversichtlich nach Sölden, wo am 24. Oktober das erste Saisonrennen des Skiwinters 2014/15 auf dem Programm steht.

Im physischen Bereich sind die Mädls gut drauf. Das betont Jean-Robert Fillard, der stellvertretende Leiter der medizinischen Abteilung. Kaum waren die Frauen aus Paris zurückgekommen, fuhren sie am Donnerstag nach Tignes, um ein zweitägiges Gletschertraining abzuspulen.

Dazwischen war noch ein eiskalter Termin angesetzt. In der Kältekammer des nationalen Leistungszentrum stand bei -110 Grad eine besondere Trainingseinheit für Nastasia Noens, Tesa Worley, Coralie Frasse-Sombet, Taina Barioz, Laurie Mougel und Anne Sophie-Barthet auf dem Programm. Dass es den Mädels viel Spaß gemacht hat, beweist das auf Facebook gepostete Bild.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.ledauphine.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.