Home » Herren News, Top News

Thomas Biesemeyer und Bode Miller gewinnen FIS Super G Rennen in Cooper

© Gerwig Löffelholz / Bode Miller

© Gerwig Löffelholz / Bode Miller

Am heutigen Freitag, standen in Cooper Mountain zwei Super G Rennen auf dem Programm. Das erste Rennen konnte der US Amerikaner Thomas Biesemeyer in einer Gesamtzeit von 1:19.66 für sich entscheiden. Die beiden Österreicher Romed Baumann und Stephan Görgl konnten sich über den geteilten 2. Platz freuen.

Den US Amerikaner Bode Miller, der sich auf dem undankbaren 4. Rang einreihte, fehlten auf das Podest 4 Hundertstel Sekunden. Auch der Österreicher Max Franz der Fünfter wurde war lediglich 10 Hunderstel Sekunden vom 2. Platz entfernt. Mit Bernhard Graf, der das Rennen als Zehnter beendete konnte sich ein weiterer ÖSV Fahrer in den Top 10 platzieren.

Hier findet ihr das Ergebnis des 1. Super G der Herren in Cooper

Während es beim 1. Rennen noch etwas schneite und windige Verhältnisse herrschten, präsentierte sich Cooper beim 2. Rennen von seiner schönsten Seite. Blauer Himmel und eine perfekt präparierte Piste erwartet die Athleten.

Beim 2. Super G drehte der US Amerikaner Bode Miller (1.16,44 Minuten) den Spieß um und siegte mit einem haudünnen Vorsprung von 4 Hundertstel Sekunden vor dem erneut zweitplatzierten Österreicher Romed Baumann. Der Sieger des 1. Rennens Thomas Biesemeyer (+ 0.19) würde Dritter.

Die starke Leistung der ÖSV Rennläufer wurde mit den Ränge 4 und 5 von Bernhard Graf und Joachim Puchner sowie dem 8. Rang von Manuel Kramer abgerundet.

Max Franz musste sich im zweiten Rennen mit dem 23. Rang begnügen, war aber mit seiner Leistung sehr zufrieden, vor allem wenn man bedenkt dass die heutige Rennen auf über 3500 Metern gestartet wurden. Die Höhen Belastung spiegelt sich auch bei den Läufern wieder.

Max Franz nach den beiden Rennen:  „Die Höhe schlägt ein wenig auf die Ohren. Das Training läuft perfekt und hier herrschen perfekte Bedingungen. Die Piste ist 1A. Die Skiregion Vail sowie Cooper bereiten beste Trainingsmöglichkeiten und präparieren die Pisten perfekt. Das Einzige was ein bisschen irritiert sind die Schneekanonen hier. Vergleichbar mit einem Feuerwehrschlauch mit Düsenaufsatz…machen extremen Lärm (Eurofighter). Mit den zwei Rennen heute bin ich im ganzen recht zufrieden. Es wäre alles offen gewesen, habe aber leider ein paar Fehler gemacht. Am Montag geht’s nach Lake Louise. Ich freue mich auf die Rennen.“

Hier findet ihr das Ergebnis des 2. Super G der Herren in Cooper

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.