16 Januar 2021

Thomas Dreßen hofft auf ein WM-Wunder

Thomas Dreßen hofft auf ein WM-Wunder
Thomas Dreßen hofft auf ein WM-Wunder

Mittenwald – Katja Ebstein sang einmal „Wunder gibt es immer wieder“. Und in der Tat: Sollte der deutsche Thomas Dreßen, der im letzten Winter drei Abfahrten für sich entschieden hat, bei den Ski-Welttitelkämpfen in Cortina d’Ampezzo an den Start gehen, könnte man von einem Wunder sprechen. Gegenwärtig spult der DSV-Speedspezialist nach seiner Hüft-OP seine Rehabilitation ab. Ein medizinischer Check in der nächsten Woche kann Klarheit schaffen. Geben ihm die Mediziner grünes Licht, so wird der Skirennläufer in das Skitraining einsteigen.

Dreßen will bei der Weltmeisterschaft dabei sein. Auch wenn das Ziel ambitioniert ist, weiß er, dass ein Start beim Ski Weltcup Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen eher wirklichkeitsfremd ist. Sollte die Covid-19-Pandemie ein Einsehen haben und die positiven Fälle zurückgehen, werden die Einsätze Anfang Februar in Bayern über die Bühne gehen. Kurze Zeit später stehen schon die Probeläufe und die WM-Rennen in Norditalien an.

Dreßen bleibt optimistisch. Bislang ist die Reha gut verlaufen. Er spricht von guten Fortschritten und darüber, dass er soweit schmerzfrei ist. Selbst wenn ein freier Gelenkskörper beim chirurgischen Eingriff keineswegs entfernt werden konnte, wird man sehen, ob dem Athleten diese Blessur beim erhofften Comeback negativ beeinflussen wird oder nicht. Inzwischen können wir ja weiter an das Wunder glauben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: krone.at

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére
Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére

Val d’Isére – Soeben erreicht uns die Nachricht, dass der Weltskiverband FIS sein grünes Licht für die Weltcuprennen in Val d’Isére erteilt hat. Die Schneekontrolle verlief positiv, sodass den Einsätzen in Frankreich nichts dagegen spricht. Die Herren bestreiten am 11. Dezember einen Riesenslalom; am Folgetag starten die Slalomspezialisten in den Olympiawinter 2021/22. Beim letzten Riesentorlauf,… Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére weiterlesen

Ski Weltcup News: Nicol Delago ist bereit für ihr Comeback (Foto: © Nicol Delago / Facebook)
Ski Weltcup News: Nicol Delago ist bereit für ihr Comeback (Foto: © Nicol Delago / Facebook)

Lake Louise – Auch wenn am heutigen Mittwoch der zweite Trainingslauf der Speeddamen in Lake Louise den ungünstigen Wetterbedingungen zum Opfer fiel, freut sich eine Skirennläuferin auf ihr Comeback. Die Rede ist von der Grödnerin Nicol Delago. Ende Februar 2020 bestritt die Südtirolerin beim Super-G in La Thuile ihr bislang letztes Speedrennen. Heute vor einem… Ski Weltcup News: Nicol Delago ist bereit für ihr Comeback weiterlesen

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen
FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen

St. Moritz – Die Organisatoren der bevorstehenden Weltcuprennen der Damen in St. Moritz konnten nur kurz aufatmen. Die FIS erteilte ihnen anlässlich der obligaten Schneekontrolle das grüne Licht. So hätten die Einsätze im Engadin ohne Probleme über die Bühne gehen können. Sowohl am 11. als auch am 12. Dezember 2021 soll in der Schweiz zwei… FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen weiterlesen

Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht
Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht

Beaver Creek – Auch wenn in Lake Louise zwei der drei Speedrennen abgesagt wurden und auf die Speed-Herren mit gleich vier Einsätzen ein Mammutprogramm in Beaver Creek wartet, wird Marco Odermatt aus der Schweiz als der bevorstehende Gesamtweltcupsieger gehandelt. Der ehemalige norwegische Skitrainer Marius Arnesen, der als fachkundiger Kommentator im Pay-TV aktiv ist, kennt sich… Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht weiterlesen

Nach zwei Wochen in Copper Mountain (USA) reiste Nici Schmidhofer gestern nach Lake Louise (CAN). (Foto: © ÖSV)
Nach zwei Wochen in Copper Mountain (USA) reiste Nici Schmidhofer gestern nach Lake Louise (CAN). (Foto: © ÖSV)

Die Speed-Strecke in Copper Mountain (USA) präsentierte sich in den vergangenen zwei Wochen von ihrer besten Seite und die ÖSV-Damen konnten die super Bedingungen bestens nutzen, bevor die Reise weiter Richtung Lake Louise zu den ersten Speed-Bewerben dieser Saison ging. Mit von der Partie auch die Steirerin Nici Schmidhofer, die nach ihrer schweren Knieverletzung Anfang… Ski Weltcup News: Nici Schmidhofer auf einem guten Weg weiterlesen

Banner TV-Sport.de