Home » Alle News, Herren News, Top News

Thomas Dreßen: „Ich mag die Birds of Prey und die Erinnerungen sind positiv.“

Thomas Dreßen: "Ich mag die Birds of Prey und die Erinnerungen sind positiv."

Thomas Dreßen: „Ich mag die Birds of Prey und die Erinnerungen sind positiv.“

Die Speed-Herren haben ihre Koffer gepackt und sind aus dem kanadischen Lake Louise in die USA nach Beaver Creek übergesiedelt. Hier treffen die schnellen Männer auf ihre Riesenslalom Kollegen. Auf der „Birds of Prey“ findet am Freitag ein Super-G, am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag ein Riesentorlauf statt.

Dem Speed-Aufgebote für die Abfahrt und den Super-G in Beaver Creek gehören Klaus Brandner (WSV Königssee), Thomas Dreßen (SC Mittenwald), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal), Manueal Schmid (SC Fischen), Dominik Schwaiger (WSV Königssee) an.

Den Riesenslalom am Sonntag in Beaver Creek bestreiten, Fritz Dopfer (SC Garmisch), Stefan Luitz (SC Bolsterlang), Alexander Schmid (SC Fischen), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald)

DSV Herren Bundestrainer Mathias Berthold: „Der Einstieg in die Speedrennen ist gemacht, jetzt steht mit der „Birds of Prey“ eine neue Herausforderung auf dem Programm. Wir wollen die beiden Rennen in Beaver Creek nutzen, um unsere Trainingsleistungen auch in den Rennen auf den Punkt zu bringen. Das Team ist gut angekommen, und wir freuen uns auf den Weltcup-Klassiker in Colorado.“

Thomas Dreßen: „Mit dem Weltcup-Auftakt in Lake Louise bin ich zufrieden. Die Form stimmt, und es ist eine gute Bestätigung, nach den langen Trainingsmonaten in beiden Disziplinen gleich wieder unter den Top-Ten zu rangieren. Darauf lässt sich aufbauen.

Die „Birds of Prey“ in Beaver Creek hat eine ganz andere Charakteristik und gehört zu den schwersten Abfahrten im Weltcup. Ich mag die Strecke und die Erinnerungen sind positiv – konnte ich doch im letzten Jahr hier den ersten Podestplatz meiner Karriere feiern. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf die Rennen am kommenden Wochenende.“

Beaver Creek (USA)

– Fr., 30.11.2018, 18:45 Uhr (MEZ)/10:45 Uhr (LOC): Super-G Herren (SG)
– Sa., 01.12.2018, 19:00 Uhr (MEZ)/11:00 Uhr (LOC): Abfahrt Herren (AF)
– So., 02.12.2018, 17:45/20:45 Uhr (MEZ)/09:45/12:45 Uhr (LOC): Riesenslalom Herren (RS)

Anmerkungen werden geschlossen.