22 März 2018

Thomas Dreßen wird deutscher Abfahrtsmeister 2018

Thomas Dreßen wird deutscher Abfahrtsmeister 2018
Thomas Dreßen wird deutscher Abfahrtsmeister 2018

Garmisch-Partenkirchen – Die Traumsaison des Thomas Dreßen ist um ein Kapitel reicher. Der bayerische Skirennläufer gewann nicht nur die Weltcup-Abfahrten in Kitzbühel und Kvitfjell, sondern auch heute die nationale Meisterschaft in der Abfahrt.

In einem bunten Teilnehmerfeld war er der Schnellste. Für seinen Triumph benötigte Dreßen eine Zeit von 58,95 Sekunden. Auf Position zwei schwang Christof Brandner (+0,10) ab. Der drittplatzierte Pepi Ferstl (+0,52) sicherte sich die Bronzemedaille.

Andreas Sander (+1,09) wurde Vierter, wenn man die bereinigte Ergebnisliste als Gradmesser nimmt. Ansonsten würde er hinter dem Moldau-Österreicher Christopher Hörl (+0,75) und dem Swiss-Ski-Mann Marc Pfister (+0,79) den sechsten Rang belegen.

Heiner Längst, Manuel Schmid und Maximilian Maas zeigten auch eine sehr gute Leistung und könnten sich über ansprechende Platzierungen freuen. Doch sie konnten den strahlenden Thomas Dreßen bei Weitem nicht das Wasser reichen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor (Foto: © ÖSV)
Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor (Foto: © ÖSV)

Die Weltcup-Speed-2 Mannschaft rund um Gruppentrainer Werner Franz trainiert als erste Abordnung der ÖSV-Herren bereits in Chile. In Valle Nevado findet das Team rund um Max Franz perfekte Bedingungen vor. Im größten Skigebiet von Südamerika ziehen Otmar Striedinger, Christian Walder, Max Franz und Christoph Krenn rund eine Woche lang ihre Spuren in den ausreichend vorhandenen… ÖSV News: Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor weiterlesen

Dominik Paris macht auch beim Fußball keine schlechte Figur (Foto: © Oswald Breitenberger)
Dominik Paris macht auch beim Fußball keine schlechte Figur (Foto: © Oswald Breitenberger)

St. Pankraz – Im Südtiroler St. Pankraz, der Nachbargemeinde von Ulten, der Heimatgemeinde des Ski Weltcup Rennläufers Dominik Paris, tagte das „Milan Academy Junior Camp“. Letzteres wurde vom hiesigen Amateurligaverein ASC St. Pankraz an Land gezogen. Fünf Tage lang konnten 50 Kinder aus dem Ultental und der näheren Umgebung dem runden Leder nachlaufen und trainieren.… Dominik Paris macht auch beim Fußball keine schlechte Figur weiterlesen

Nicht nur Sofia Goggia freut sich auf drei schnelle Rennen in Cortina d’Ampezzo
Nicht nur Sofia Goggia freut sich auf drei schnelle Rennen in Cortina d’Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Gestern trafen sich FIS-Renndirektor Peter Gerdol, Alberto Senigagliesi und die Mitarbeiter des nationalen Skiverbands in Cortina d’Ampezzo, um die Olimpia delle Tofane einer sommerlichen Inspektion zu unterziehen. Im kommenden Winter werden die Damen dort zwei Super-G’s und eine Abfahrt austragen. Skifans können sich das Wochenende vom 20. bis zum 22. Januar 2023… Nicht nur Sofia Goggia freut sich auf drei schnelle Rennen in Cortina d’Ampezzo weiterlesen

Florian Fischer tritt als Vorstand des SC Garmisch zurück
Florian Fischer tritt als Vorstand des SC Garmisch zurück

Garmisch-Partenkirchen – Es ist für viele eine Überraschung. Mit dem Rücktritt von SC Garmisch-Partenkirchen-Vorstand Florian Fischer endet das Fischer-Zeitalter eines der berühmtesten Skivereine Deutschlands. Sein Vater Peter stand dem Verein über zwei Jahrzehnte vor. Man wollte die alpine Ski-WM ausrichten; doch 2025 war die Bewerbung von Saalbach-Hinterglemm besser; im Duell um die Welttitelkämpfe von 2027… Florian Fischer tritt als Vorstand des SC Garmisch zurück weiterlesen

Der Termin des Comebacks von Alice Merryweather ist noch nicht fix (Foto: © Alice Merryweather / Instagram)
Der Termin des Comebacks von Alice Merryweather ist noch nicht fix (Foto: © Alice Merryweather / Instagram)

Hingham – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Merryweather verletzte sich im letzten Jahr bei einem Trainingsunfall im eidgenössischen Saas-Fee schwer. Der Bruch des Schien- und Wadenbeins bzw. der Riss des Kreuzbands, die Verletzung des Meniskus und der Anriss des Meniskus ließen den Traum von einer Olympiateilnahme in China allzu früh wie eine Seifenblase zerplatzen.… Der Termin des Comebacks von Alice Merryweather ist noch nicht fix weiterlesen