Home » Alle News, Herren News

Thomas Fanara freut sich über Platz 2 in Sölden

© Ch. Einecke (CEPIX)  / Thomas Fanara

© Ch. Einecke (CEPIX) / Thomas Fanara

Sölden –  Der Franzose Thomas Fanara belegte beim heutigen Riesentorlauf der Herren in Sölden den ausgezeichneten zweiten Platz. Am Ende lag er nur eineinhalb Zehntelsekunden hinter dem Sieger Ted Ligety aus den USA und nur 0,02 Sekunden vor dem österreichischen Vorjahrestriumphator Marcel Hirscher aus Salzburg.

Alexis Pinturault, der bei drei Starts immer aufs Podest fuhr, konnte seine beeindruckende Serie am Rettenbachferner nicht verlängern, wurde jedoch guter Fünfter. Mit Mathieu Faivre als Neunter und Victor Muffat Jeandet konnte die Equipe Tricolore zwei weitere Vertreter unter die besten Zehn klassieren. Steve Missillier, der sich mit der sehr hohen Nummer 66 für das Finale qualifizieren konnte, konnte den Vorteil eines frühen Starts im zweiten Durchgang nicht ausnutzen und belegte am Ende den 27. Rang.

Die jungen Athleten Thibaut Favrot und Greg Galeotti konnten sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren.

Offizieller FIS Endstand – Riesenslalom der Herren in Sölden

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.