Home » Alle News, Herren News

Thomas Mermillod-Blondin steht wieder auf den Skiern

© Kraft Foods / Thomas Mermillod-Blondin steht wieder auf den Skiern

© Kraft Foods / Thomas Mermillod-Blondin steht wieder auf den Skiern

La Parva – Der französische Skirennläufer Thomas Mermillod-Blondin hat am Montag, nach einer fünftägigen Pause, das Skitraining wieder aufgenommen. In der letzten Woche, nach intensiven Trainingseinheiten in La Parva, zwangen ihn Nervenschmerzen im Oberschenkel zu einer ungewollten Pause. Nun hofft der 33-Jährige, dass er sein Trainingspensum schmerzfrei abspulen kann.

Trotzdem scheint der südamerikanische Schnee es nicht gut mit dem Franzosen zu meinen. Bereits im letzten Jahr riss sich Mermillod-Blondin in Argentinien einen Muskel im Oberschenkel. Somit verpasste er die gesamte letzte Saison.

Anspruchsvoll, aber erfolgreich verlief sein Reha-Programm. So berichtet der cisalpine Skirennfahrer, dass er anfangs wieder Schmerzen hatte. Ein Nerv war die Ursache. Nachdem er erneut behandelt wurde, ging es gesundheitlich bergauf, bis sich die Nervenschmerzen in Chile wieder meldeten.

Jetzt schaut er nach vorne und will speziell im bevorstehenden Olympiawinter in der Kombination und im Super-G gute Ergebnisse erzielen. Aber auch in der Abfahrt will er die einen oder anderen Punkte sammeln.

Bereits im Vorfeld der chilenischen Einheiten trainierte er schmerzfrei in Les Deux Alpes und in Saas Fee.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.ledauphine.com

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.