Home » Alle News, Damen News

Tina Maze: Der große Traum vom olympischen Gold

© Kraft Foods  /  Tina Maze

© Kraft Foods / Tina Maze

Portillo – Tina Maze, die slowenische Überfliegerin der letzten Weltcupsaison sprach mit www.wintersport-news.it und erzählte, dass die letzte Saison Vergangenheit ist und sie sich auf eine erfolgreiche Saison und auf die Olympischen Winterspiele in Sotschi konzentrieren möchte.

Auch wenn die Rekordsaison des letzten Jahres glorreich und überragend war, zählt sie nichts mehr. Das Einzige, was zählt, ist das Realisieren neuer Träume. Und hier steht das Erreichen einer olympischen Goldmedaille ganz oben. Das ist momentan das große Ziel der slowenischen Skirennläuferin Tina Maze, das sie noch nicht erreicht hat.

Maze, die im letzten Winter sämtliche Punktrekorde (nach Einführung der neuen Punkteregel in der fernen Saison 1991/92) geknackt hat, befindet sich derzeit im chilenischen Portillo im Trainingslager. Vorher war sie im argentinischen Cerro Castor. Auch wenn sie nur wenige Minuten Zeit hatte, war die Botschaft, die Tina übermittelte vergleichsweise einfach: „Man muss immer daran denken, das Bestmöglichste aus sich herauszuholen. Der Fakt, dass ich im letzten Jahr gewonnen habe, ändert nichts. Sicher habe ich noch viele Emotionen in mir, aber nun befinde ich mich in Portillo, in Chile, um mein Training fortzusetzen. Ich denke nun nur noch an den neuen Winter und nicht an den vergangenen. Ich habe versucht, alles zu vergessen und nicht an die letzte Saison zu denken.“

Was die Vorbereitung des slowenischen Ski-Asses betrifft, hat Tina Maze im Vergleich zum letzten Winter nichts verändert, auch wenn sie sich nach der Übersaison ein wenig mehr erholt hat. Schon bei der WM in Schladming verspürte sie einige Wehwehchen im Knie und im Rücken. Doch durch die Erholungsphase und den wohl verdienten Urlaub ist wieder alles gut. Am Trainingsprogramm hat sich nichts geändert.

Nun richtet Maze den Fokus auf Olympia. Das erste Weltcup-Rennen, das Maze in der kommenden Saison bestreiten wird, wird jenes in Sölden sein. Der Rettenbachferner ist ein gutes Pflaster, zumal die Slowenin hier mit blutjungen 19 Jahren im Jahr 2002 gewonnen hat und sich beim legendären Rennen den Sieg mit der Norwegerin Andrine Flemmen und der Tirolerin Nicole Hosp teilen musste.

Bei den Olympischen Winterspielen wurde Maze bis jetzt zwei Mal mit Silber ausgezeichnet. Das war in Vancouver. Damals schaute sie im Super-G zur ÖSV-Dame Andrea Fischbacher bzw. im Riesentorlauf zu Viktoria Rebensburg aus Deutschland hoch. Doch Gold ist, wie erwähnt, das große Ziel. Für dieses möchte sie hart arbeiten. Sie möchte aber auch schön Skifahren und dann Schritt für Schritt in Russland, wenn das große Rennen vor der Tür steht, dem Ziel näher kommen.

In diesem Sinne wünschen wir der charismatischen Ski-Dame aus Slowenien die Erfüllung all ihrer Träume und Wünsche und viele weitere Erfolge im Weltcup.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.wintersport-news.it  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV
 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.