Home » Alle News, Damen News

Tina Weirather mit Platz 3 in Sölden mehr als zufrieden

© Kraft Foods / Tina Weirather mit Platz 3 in Sölden mehr als zufrieden

© Kraft Foods / Tina Weirather mit Platz 3 in Sölden mehr als zufrieden

Sölden – Beim heutigen Saison Opening im Sölden raste die Liechtensteinerin Tina Weirather hinter Federica Brignone und Mikaela Shiffrin aus den USA auf Rang drei. Nicht nur der liechtensteinische Verbandspräsident Alexander Ospelt streut seinem wohl bekanntesten Schützling Rosen. Er meint, dass die Leistung von Tina einfach nur sensationell gewesen sei und es toll sei, wie viele Leute aus dem Fürstentum zum Rennen auf den Rettenbachferner gekommen seien.

Weirather selbst konnte ihr Glück auch nicht fassen und rang mit den Emotionen. Für sie war es nur verrückt und aufregend, auf diesem harten Kurs unter die besten Drei zu fahren. Die Liechtensteinerin, die mit den Schweizerinnen trainiert, zeigte demnach eine mehr als fürstliche Leistung, das Eistraining und die harte Sommerarbeit haben sich mehr als nur ausgezahlt.

Weirather war nach zwei großartigen und in der gleichen Weise konstanten Durchgängen sehr erschöpft. Doch nun kann sie feiern. Mit ihr feiern Brignone und Shiffrin. Organisiert wird die Weirather-Party von ihren Brüdern Tom und Herbert. Und wer weiß, vielleicht feiert der ganze Skiort Sölden im Tiroler Ötztal gleich mit.

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Sölden

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.vaterland.li

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.